Nähkurs für Kinder - Ideen?

Wenn ihr ein Thema habt das zwar mit Nähen/etc zu tun hat, aber in kein anderes On-Topic Board passt, dann versucht es mal hier.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Lenmera
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 4291
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37
Webseite 1: https://www.pinterest.de/Lenmera/
Webseite 2: https://www.facebook.com/pg/Mademoisell ... 248606850/
Land: Deutschland
Wohnort: an der schönen blauen Donau oder so ähnlich

Nähkurs für Kinder - Ideen?

Beitragvon Lenmera » 8. Mär 2017, 12:45

*panisch im Kreis renn*

Wie die Jungfrau zum Kind, bin ich ganz überraschend dazu gekommen, dass ich in der Volkshochschule Nähkurse geben darf.
Ich freue mich wahnsinnig darüber, bin aber ein bisschen überfordert. Bis zum 16.03. soll ich mehrere Konzepte vorlegen, darunter Nähen für Kinder.

Von Erwachsenen kann ich erwarten, dass die meisten eine Nähmaschine haben und auch ein bisschen handwerkliches Geschick voraussetzen. Bei Kindern tu ich mich schwer das einzuschätzen.
So weit ich weiß, hat die vhs keine eigenen Nähmaschinen. Weil ich beim Telefonat gerade eben auch ziemlich nervös war, habe ich natürlich auch nicht daran gedacht nachzufragen. Ich kann selbst nur eine oder maximal zwei Maschinen zur Verfügung stellen.

Ist zufällig jemand hier, der schon einmal mit Kindern genäht hat und seine Erfahrungen mit mir teilen will?

*gutes Karma für alle verteil*
per aspera ad astra

kalala
***
***
Beiträge: 1137
Registriert: 31. Mai 2010, 08:31
Land: Deutschland

Re: Nähkurs für Kinder - Ideen?

Beitragvon kalala » 8. Mär 2017, 15:52

Ich kann keine eigenen Erfahrungen beisteuern, weiß aber, dass die Kursleiterin, bei der ich schon mehrere Kurse belegt habe, auch Kinderkurse anbietet, die ziemlich gut ankommen. Dabei müssen die Kinder alle "Zutaten" einschließlich Nähmaschine selbst mitbringen. Eine Schülerin von mir (10 Jahre) hat mir voller Stolz ihren Pullover gezeigt, den sie sich dort selbst genäht hat. Eine andere präsentierte eine Tasche, die glaube ich auch im Nähkurs entstanden ist.

Benutzeravatar
aliena
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3284
Registriert: 4. Jan 2005, 19:53
Postleitzahl: 63165
Land: Deutschland

Re: Nähkurs für Kinder - Ideen?

Beitragvon aliena » 8. Mär 2017, 16:52

Das kommt ein bisschen drauf an, welches Alter du hast. Meine Hortkids wollen immer schnelle Ergebnisse sehen, aber die sind ja auch nicht so motivert wie Kinder, die extra in einen Nähkurs gehen. Wenn du Nähmaschinen zur Verfügung hast: Fang doch erst mal mit Taschen an, die die Kinder dann nach Eigenmotivation, Geduld und Geschmack verzieren können (Borten, Knöpfe, ...)
Wenn du keine zur Verfügung hast, vielleicht Kuscheltiere? Also eine Tiersilhouette zweimal aufmalen und dann zusammennähen, idealerweise aus Filz... Sowas bringen die Kinder voller Stolz ab und an aus dem Kunstunterricht mit.
Dinge passieren eben, und damit hat's sich
Terry Pratchett


NuS-internes Couchsurfing

Benutzeravatar
Caoilfhionn
****
****
Beiträge: 1687
Registriert: 19. Jan 2006, 19:38
Webseite 1: http://atailortobecome.blogspot.de/
Webseite 2: http://adressmakersportfolio.blogspot.de/
Land: Deutschland
Wohnort: Chemnitz

Re: Nähkurs für Kinder - Ideen?

Beitragvon Caoilfhionn » 8. Mär 2017, 18:39

Ich hab schon Nähkurse für Kinder gegeben und für mich war die größte Herausforderung, die unterschiedlichen Fertigkeitslevel unter einen Hut zu bringen. Leider konnte man das nicht pauschal am Alter festmachen.
Da waren hochmotivierte 8-Jährige, die toll mitgearbeitet haben und auch schnell die erklärten Sachen aufgenommen und angewendet haben, und ich hatte nörgelige 11/12-Jährige, denen ich alles drei mal zeigen/erklären musste und die trotzdem nicht richtig mitgemacht haben oder immer ne Extrawurst wollten.

Falls möglich, versuch die Altersspanne relativ gering zu halten, dann kommen die Kids wahrscheinlich auch unter/miteinander besser zurecht.

Ansonsten kann ich nur zustimmen, dass Projekte, die schnell zum Erfolgserlebnis führen, am besten sind. Ich hab unter anderem Loops, Dreieckstücher mit Borten, Matchsäcke und Filztaschen mit vielen bunten Zierstichen gemacht. Das kam gut an. Aufbauend könnte man auch einfache Röckchen (mit Gummi) oder so nähen. Das kommt halt darauf an, wie die Fertigkeiten sich im Laufe des Kurses so entwickeln bzw. wie viele "Sitzungen" der Kurs hat. Oder frag nach einigen Anfängerprojekten zum Grundlagen lernen, die Kids, was sie gerne mal nähen würden. :wink:
Ach ja: Handnäharbeiten kamen bei meinen Nähkids nicht so gut an.

Und als Seitennotiz: Bei mir hatten auch nicht alle Teilnehmer eine Nähmaschine. Viele kamen zum Nähmaschinenführerschein-Kurs, um erstmal herauszufinden, ob das Nähhobby überhaupt was für sie ist, bevor sie sich eine Maschine kaufen.
Das kann aber bei einem VHS-Kurs anders sein, meine Kurse waren Einmal-Termine in einem Hobby-Laden, wo es auch Nähmaschinen zu kaufen gab.
A Lady never discusses
the size of her fabric stash,
even if it's impressive.
Cao bloggt auch

Benutzeravatar
Sehnsucht
***
***
Beiträge: 962
Registriert: 9. Mai 2009, 22:52
Webseite 1: http://www.art-is-sin.de
Webseite 2: https://de.pinterest.com/abckatze0397/
Webseite 3: https://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/563563-synkope
Webseite 4: https://www.model-kartei.de/sedcards/fo ... 7/synkope/
Postleitzahl: 64287
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Nähkurs für Kinder - Ideen?

Beitragvon Sehnsucht » 8. Mär 2017, 19:54

Für die erste Stunde würde ich zur Sicherheit was ohne Nähma einplanen. Vielleicht Sockentiere. Und wenn du dann weißt, ob die Kinder für die folgenden Stunden eine Nähmaschine mitbringen werden und auch grob das ALter und ihre Motivation einschätzen kannst, kannst du dir ja gedanken um mehr machen. Auch cool für den Anfang ist, wenn jeder ganz viele Knöpfe mitbringt (oder du irgendwo aus nem Second-Hand laden oder so ne Ladung besorgst) und die dann erstmal ein "Knopfbild" machen. Dann lernen die schonmal Knöpfe annähen, das schult die Feinmotorik :roar:
Ich habe ausgemistet! Hier entlang zu meinem Flohmarkt Passwort: letmein
Mich gibt es auch bei Kleiderkreisel und Pinterest

Benutzeravatar
LieschenM.
**
**
Beiträge: 735
Registriert: 18. Apr 2006, 00:30
Postleitzahl: 48249
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig/Münsterland

Re: Nähkurs für Kinder - Ideen?

Beitragvon LieschenM. » 8. Mär 2017, 20:26

Mir fallen da spontan ein: Handyhülle aus filz, beanies und loops/halssocken. Das geht super schnell, gibt sofort Resultate und motiviert.
Einkaufsbeutel und die beutelrucksäcke sind auch was tolles. Es sind ja nur gerade nähte und man hat nach 1 bis zwei kurstagen etwas dauerhaftes in der hand.

Benutzeravatar
Fr.Ausverkauft!
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3562
Registriert: 1. Apr 2011, 14:00
Webseite 1: http://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/219791
Webseite 2: http://de.dawanda.com/shop/FrauAusverkauft
Postleitzahl: 50
Land: Deutschland
Wohnort: Kurz vor Köln

Re: Nähkurs für Kinder - Ideen?

Beitragvon Fr.Ausverkauft! » 8. Mär 2017, 21:31

Ich habe schon oft mit Kids von 9-14 genäht, sowohl mit als auch ohne geistige Behinderung. Ich habe immer gerne mit kleinen Taschen (Fürs Handy oder Kosmetik) angefangen, um sie erstmal an die Maschine zu kriegen. Dünner Filz ist da sehr dankbar, weil man nicht versäubern muss und auch aufgetrennte Nähte nicht sieht ;) Danach kamen oft Kissenhüllen, die man ja ganz hervorragend verzieren kann. Bei den Fortgeschritteneren Mädels habe ich Röcke nähen lassen. Je nach Begabung kann man da auch super Variieren was den Schwirigkeitsgrad angeht. Sonst wurden drölfzig Kosmetiktaschen genäht, Schals/Loops für Mutter/Freundin/Geschwister. Ganz aktuell find ich diese Hipster-Turnbeutel super. Mit wenigen Nähten kann man schnell ein gutes Ergebnis erreichen. Die kann man ja auch gut individualisieren mit Applikationen (Fortgeschritten) oder bemalen...

Bei mir haben übrigens an den Nähmaschinen Post its geklebt mit 'Füßchen runter!' und 'Vor-zurück-vor' :kicher:
Stoffstatistik 2019
Gekauft: 47,00 m
Vernäht: 46,80 m
2015: -18,40m -- 2016: -2,9m -- 2017: -15,1m -- 2018: -18,8m

Sewing Blog? Make up Blog? Why not both? Fr.Ausverkauft bloggt
Sommer Basic in Streifen

Benutzeravatar
Lenmera
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 4291
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37
Webseite 1: https://www.pinterest.de/Lenmera/
Webseite 2: https://www.facebook.com/pg/Mademoisell ... 248606850/
Land: Deutschland
Wohnort: an der schönen blauen Donau oder so ähnlich

Re: Nähkurs für Kinder - Ideen?

Beitragvon Lenmera » 9. Mär 2017, 06:08

Vielen Dank für eure Antworten!
aliena hat geschrieben: Das kommt ein bisschen drauf an, welches Alter du hast. Meine Hortkids wollen immer schnelle Ergebnisse sehen,
Das Alter darf ich mir quasi selbst aussuchen und muss ein entsprechendes Konzept vorlegen. Ich bin mir nur nicht sicher ab welchem Alter ich es verantworten kann ein Kind ohne 1:1 Betreuung an die Nähmaschine zu lassen :? Tendenziell hätte ich 9 oder 10 gesagt.
Bloß wenn ich mir überlege, dass der Kurs dann für 9-14 jährige ist, stelle ich mir die Gruppenkonstellation schwierig vor. Da wäre es meinem Gefühl nach besser Gruppen von 8-12 und 12-16 zu machen.
Also einmal "Kindernähen" mit viel Handnähen und ersten Schritten an der Maschine und einmal "Teenies" mit Nähmaschineneinführung und einem einfachen Kleidungsstück als letztem Kursprojekt.
Dann denke ich mir aber wieder, dass ich mit 15 schon im Erwachsenenkurs war (mangels Alternative) und frage mich ob das für 14+ überhaupt noch interessant ist.

Zudem kann ich nicht einschätzen wie gefragt das alles ist und muss sowieso besser mehrere mögliche Konzepte vorlegen.
Caoilfhionn hat geschrieben: Ich hab schon Nähkurse für Kinder gegeben und für mich war die größte Herausforderung, die unterschiedlichen Fertigkeitslevel unter einen Hut zu bringen. Leider konnte man das nicht pauschal am Alter festmachen.
Da waren hochmotivierte 8-Jährige, die toll mitgearbeitet haben und auch schnell die erklärten Sachen aufgenommen und angewendet haben, und ich hatte nörgelige 11/12-Jährige, denen ich alles drei mal zeigen/erklären musste und die trotzdem nicht richtig mitgemacht haben oder immer ne Extrawurst wollten.

Falls möglich, versuch die Altersspanne relativ gering zu halten, dann kommen die Kids wahrscheinlich auch unter/miteinander besser zurecht.
Das mit den unterschiedlichen Leveln ist wirklich so ne Sache. Aber das Problem hat man mit Erwachsenen genauso ^^

Welche Altersspanne hast du als besonders gut empfunden?
Sehnsucht hat geschrieben: Für die erste Stunde würde ich zur Sicherheit was ohne Nähma einplanen. Vielleicht Sockentiere. Und wenn du dann weißt, ob die Kinder für die folgenden Stunden eine Nähmaschine mitbringen werden und auch grob das ALter und ihre Motivation einschätzen kannst, kannst du dir ja gedanken um mehr machen.
Ich muss von vornherein festlegen was die Voraussetzungen sind und was im Kurs gemacht werden soll, das ist ja das Problem.
LieschenM. hat geschrieben: beanies und loops/halssocken. Das geht super schnell, gibt sofort Resultate und motiviert.
Ich wäre spontan für den Anfang bei nicht dehnbaren Stoffen geblieben. Jersey für Loops, Beanies etc stelle ich mir zu schwierig vor. Vor allem weil ich die Maschinen nicht kenne und daher nicht weiß ob die nicht den Jersey "fressen". Oder mache ich mir da zu viele Sorgen?
Fr.Ausverkauft! hat geschrieben: Ich habe immer gerne mit kleinen Taschen (Fürs Handy oder Kosmetik) angefangen, um sie erstmal an die Maschine zu kriegen. Dünner Filz ist da sehr dankbar, weil man nicht versäubern muss und auch aufgetrennte Nähte nicht sieht ;) Danach kamen oft Kissenhüllen, die man ja ganz hervorragend verzieren kann. Bei den Fortgeschritteneren Mädels habe ich Röcke nähen lassen. Je nach Begabung kann man da auch super Variieren was den Schwirigkeitsgrad angeht. Sonst wurden drölfzig Kosmetiktaschen genäht, Schals/Loops für Mutter/Freundin/Geschwister. Ganz aktuell find ich diese Hipster-Turnbeutel super. Mit wenigen Nähten kann man schnell ein gutes Ergebnis erreichen. Die kann man ja auch gut individualisieren mit Applikationen (Fortgeschritten) oder bemalen...

Bei mir haben übrigens an den Nähmaschinen Post its geklebt mit 'Füßchen runter!' und 'Vor-zurück-vor' :kicher:
Das mit dem Filz ist eine sehr gute Idee! Das wird gleich mal notiert!
An eine Kissenhülle mit Hotelverschluss dachte ich auch schon als Erstlingswerk.



Und was haltet ihr von diesen Taschen?
http://pin.it/tmT-ic0
Nicht als erstes Werk, aber möglichst jeden Abend soll ja etwas fertig werden, finde ich.
Die kann man ja in allen Farben und in verschiedenen Varianten nähen. Was ich daran schön finde ist, dass man auch ein bisschen handnähen muss, ohne dass man gleich die Motivation verliert. Und wer Spaß daran hat kann ja auch noch mehr Details sticken.

Zur Kursdauer:
Ich soll Ein-Tages-Kurse am Wochenende anbieten und fortlaufende Kurse.
Für die Tageskurse dachte ich an 4 Stunden (oder ist das zu lang?), für die fortlaufenden Kurse an 5 - 6 Nachmittage mit je 2 Stunden.
per aspera ad astra

Benutzeravatar
T. T. Kreischwurst
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8586
Registriert: 27. Jan 2006, 17:03
Webseite 1: https://de.pinterest.com/wurstabelle/
Postleitzahl: 97
Land: Deutschland
Wohnort: unter Buchhaim

Re: Nähkurs für Kinder - Ideen?

Beitragvon T. T. Kreischwurst » 9. Mär 2017, 08:32

Ich hatte selbst noch nicht die Gelegenheit da mit Kindern was draus zu machen, aber ich hab hier ein supersüßes Buch "let's sew let's sew" von Cécile Bonbon mit ganz einfachen und netten Kinderprojekten drin. Leider scheint es das wohl nicht mehr zu geben. Zu jedem Projekt gibt es eine kleine bebilderte Anleitung. Die Beschreibung ist nur leider auf englisch.
Ich kann dir gern mal ne Auflistung machen, wenn mich das Minimädchen mal lassen sollte (grad nicht ^^) und ggf. einscannen :).
Spirit of Argh

"Ein Fischge, Fisch, ein Fefefefefischgerippe
Lag auf der auf, lag auf der Klippe
Wie kam es, kam, wie kam, wie kam es
Dahin, dahin, dahin?!

Bild Bild

Benutzeravatar
Lenmera
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 4291
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37
Webseite 1: https://www.pinterest.de/Lenmera/
Webseite 2: https://www.facebook.com/pg/Mademoisell ... 248606850/
Land: Deutschland
Wohnort: an der schönen blauen Donau oder so ähnlich

Re: Nähkurs für Kinder - Ideen?

Beitragvon Lenmera » 9. Mär 2017, 09:42

Eine kleine Auflistung wäre ganz wunderbar! :bussi:
per aspera ad astra

Benutzeravatar
T. T. Kreischwurst
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8586
Registriert: 27. Jan 2006, 17:03
Webseite 1: https://de.pinterest.com/wurstabelle/
Postleitzahl: 97
Land: Deutschland
Wohnort: unter Buchhaim

Re: Nähkurs für Kinder - Ideen?

Beitragvon T. T. Kreischwurst » 9. Mär 2017, 11:05

So. Also noch vorweg: Die Sachen sind in dem Buch alle per Hand genäht und dürften schnell hergestellt sein. Mit Nähmaschine geht das natürlich alles auch.
- eine Marienkäfer-Brosche aus Punktestoff
- ein "chinesischer" Fächer mit Filzstäben
- Bienen-Knie-Aufnäher aus Stoff und Bändchen
- eine Elefantengeldbörse aus Jeans mit Maßbandrüssel :kicher:
- eine Bücherhülle mit Katzenapplikation
- ein fertiges Shirt mit Blüten verziert
- ein Krokodilschlampermäppchen aus Plastiktasche mit Reißverschlussmaul
- ein Blumenarmband aus Stoff und Knöpfen
- ein Erdbeerbeutelchen mit Stickerei
- eine Tasche als Haus mit Fenstertäschchen
- ein Affenschal aus Fleece
- ein Filzanziehpüppchen (2D), das man mit verschiedenen Stoffquadraten bekleiden kann
Edit: Huch, überblättert:
- ein Schweinchenkissen
- Stoffbilderrahmen mit Transferfolienbildern

Alles super easy, mit verschiedenen Techniken (RV, Knöpfe, Stickerei) ohne Versäuberung mit sehr schönem Effekt, find ich. Vom Design her ist das eher was für jüngere Kinder. So 8 bis ca. 12, denk ich.
Spirit of Argh

"Ein Fischge, Fisch, ein Fefefefefischgerippe
Lag auf der auf, lag auf der Klippe
Wie kam es, kam, wie kam, wie kam es
Dahin, dahin, dahin?!

Bild Bild

Benutzeravatar
Caoilfhionn
****
****
Beiträge: 1687
Registriert: 19. Jan 2006, 19:38
Webseite 1: http://atailortobecome.blogspot.de/
Webseite 2: http://adressmakersportfolio.blogspot.de/
Land: Deutschland
Wohnort: Chemnitz

Re: Nähkurs für Kinder - Ideen?

Beitragvon Caoilfhionn » 9. Mär 2017, 21:03

Lenmera hat geschrieben:
9. Mär 2017, 06:08
Das mit den unterschiedlichen Leveln ist wirklich so ne Sache. Aber das Problem hat man mit Erwachsenen genauso ^^

Welche Altersspanne hast du als besonders gut empfunden?
Ich persönlich würde wohl splitten in 6-9 und 10-12/14 oder so. Da sind dann möglicherweise auch die Interessen ähnlicher und es ist einfacher etwas zu nähen, was alle cool finden.
Klar hat man immer Levelunterschiede, aber bei Erwachsenen fand ich es nicht so gravierend, bzw. war der Umgang damit "zivilisierter" :mrgreen:
Ach ja, was mir noch zu den ganz jungen Teilnehmern einfällt. Die Tischhöhe und das Pedal der Nähmaschine... ich musste bei den Kleinen das Pedal auf ne Kiste oder so stellen, damit sie rankamen. Das eventuell im Hinterkopf behalten. :wink:
Zur Kursdauer:
Ich soll Ein-Tages-Kurse am Wochenende anbieten und fortlaufende Kurse.
Für die Tageskurse dachte ich an 4 Stunden (oder ist das zu lang?), für die fortlaufenden Kurse an 5 - 6 Nachmittage mit je 2 Stunden.
4 Stunden war für viele meiner Erwachsenen schon hart, so abends nach der Arbeit. Bei Kindern sollte da auf jeden Fall ne größere Pause dabei sein.
Ich hab den Kinder-Kurs dann auf zweimal 2-2,5 Stunden gesplittet und in die Ferien gelegt, das hat ganz gut geklappt. Und wichtig war den Eltern nachmittags, damit sie die Kids fahren konnten.
A Lady never discusses
the size of her fabric stash,
even if it's impressive.
Cao bloggt auch

Benutzeravatar
Medea
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8891
Registriert: 17. Jul 2003, 18:15
Postleitzahl: 9
Land: Deutschland
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Nähkurs für Kinder - Ideen?

Beitragvon Medea » 9. Mär 2017, 23:04

Also der Nähladen hier vor Ort vernäht auch Jersey in den Kindernähkursen, meine ich... franst nicht und gibt es in vielen schönen bunten Farben. Aber die haben auch eigene Nähmaschinen. Mal als Inspiration das zugehörige Facebook Foto Album, teilweise steht auch das Alter der Kinder dabei: Link zu FB

Nane
*
*
Beiträge: 127
Registriert: 3. Feb 2013, 16:53
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Nähkurs für Kinder - Ideen?

Beitragvon Nane » 9. Mär 2017, 23:59

Für mögliche Projektideen könntest du auch mal bei cherrygrön schauen, das ist ein Blog, das gezielt Nähprojekte/Anleitungen für Kinder vorstellt. Vielleicht ist da noch zusätzliche Inspiration dabei?

Benutzeravatar
Lenmera
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 4291
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37
Webseite 1: https://www.pinterest.de/Lenmera/
Webseite 2: https://www.facebook.com/pg/Mademoisell ... 248606850/
Land: Deutschland
Wohnort: an der schönen blauen Donau oder so ähnlich

Re: Nähkurs für Kinder - Ideen?

Beitragvon Lenmera » 17. Mär 2017, 15:26

Nochmals vielen lieben Dank für alle eure Antworten!
Eure Ideen haben mir sehr geholfen und das Konzept kam so gut an, dass ich zwei Schnupperkurse (Ein Nachmittag) anbieten darf und zwei fortlaufende Kurse (6 Nachmittage). Von den Altersgruppen her habe ich mich für 6-10 Jahre und 10-14 Jahre entschieden.

Die Dame war so begeistert, dass ich auch gleich noch einen Seniorenkurs (50+) halten soll :mrgreen: :lol:
Da habe ich jetzt aber noch ein bisschen Luft mir etwas einfallen zu lassen.
per aspera ad astra


Zurück zu „Diverses“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste