Allgemeine Schnittmustersuche II

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
Sidanne
**
**
Beiträge: 699
Registriert: 9. Nov 2011, 08:54
Land: Deutschland

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitrag von Sidanne »

Ich suche ein Schnittmuster für mich. Für einen Leinen-Oberteil mit rundem Halsausschnitt, kein Sack, gerne mit Abnähern und Pfiff im Schnitt, keine Raglanärmel und die Oberarme nicht sehr schmal. Größe 38, allerdings ziemliche Sanduhrenfigur (also Oberweite so, dass Blusen kaufen schwierig ist, Tallie und Hintern deutlich erkennbar ^^).
Es darf gerne kostenlos sein, aber auch etwas kosten (gerade mit guter Anleitung). Wichtig wäre mir, dass es schon eine/r von euch genäht und für gut befunden hat. Ich bin im Moment etwas erschlagen vom Angebot und weiß bei vielen Schnittmuster nicht, ob das was für mich taugt. :/
Ich war Haselmaus
Benutzeravatar
Ylva-li
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2583
Registriert: 14. Mär 2005, 16:13
Land: Deutschland

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitrag von Ylva-li »

Leider kann ich dir nicht helfen, Sidanne, habe aber selber ein Anliegen.
Ich möchte mir eine Tache für den (Arbeits-)Alltag nähen und suche noch ein passendes Schnittmuster. Von der großen Fülle an Taschenschnittmustern bin ich allerdings etwas überfordert und würde mich über Tipps und Vorschläge für vielleicht schon erprobte Schnittmuster freuen.
Folgende Anforderungen habe ich: die Tasche sollte eine Umhängetasche mit verstellbarem Träger und relativ groß sein, sodass problemlos eine A4-Mappe hoch- oder querkant reinpasst und außerdem genug Platz für 1-2 Brotdosen, eine dicke 1L-Trinkflasche, Regenschirm, der übliche Kleinkram wie Geldbeutel, Handy, Schlüssel etc. und bestenfalls noch ein Buch ist.
Vom Stil her mag ich es eher schlicht, aber feminin, also nicht zu sportlich. Eine einfach nur rechteckige Form ist mir jedoch etwas zu langweilig (und könnte ich ggf. auch selbst konstruieren). Vom Anforderungsprofil her sollte der Schnitt nicht allzu kompliziert und fummelig sein.

Hat jemand einen zündenden Tipp für mich?

Danke schon mal :tee:
~Man kann im Leben auf vieles verzichten, aber nicht auf Katzen und Literatur~
Benutzeravatar
Sidanne
**
**
Beiträge: 699
Registriert: 9. Nov 2011, 08:54
Land: Deutschland

Re: RE: Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitrag von Sidanne »


Ylva-li hat geschrieben: Ich möchte mir eine Tache für den (Arbeits-)Alltag nähen und suche noch ein passendes Schnittmuster. Von der großen Fülle an Taschenschnittmustern bin ich allerdings etwas überfordert und würde mich über Tipps und Vorschläge für vielleicht schon erprobte Schnittmuster freuen.
Folgende Anforderungen habe ich: die Tasche sollte eine Umhängetasche mit verstellbarem Träger und relativ groß sein [...] Vom Anforderungsprofil her sollte der Schnitt nicht allzu kompliziert und fummelig sein.

Hat jemand einen zündenden Tipp für mich?
Da bin ich totaler Fan der Schnabelina Bag http://schnabelina.blogspot.de/2013/10/ ... e.html?m=1 . Wenn du nicht die vollschließende Variante nähst, sondern mit vorn und hinten nicht vernähtem Reißverschluss, ist es auch nicht so frickelig. Zudem kann man sie gut abändern, wenn man weniger Details möchte.
Ich habe bisher drei Stück genäht (davon 2 verschenkt) und bin immer sehr zufrieden mit dem Resultat gewesen. Dank der guten Anleitung ist das Nähen auch nicht furchtbar kompliziert.
(Die verlinkten Designbeispiele finde ich zu bunt, mit wenigen einfarbigen Stoffen sieht sie auch echt edel aus.)
Ich war Haselmaus
Benutzeravatar
Ylva-li
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2583
Registriert: 14. Mär 2005, 16:13
Land: Deutschland

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitrag von Ylva-li »

Danke für den Tipp, die gefällt mir schon mal ganz gut :) Bin aber noch offen für weitere Vorschläge :)
~Man kann im Leben auf vieles verzichten, aber nicht auf Katzen und Literatur~
lady_spatz
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6247
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitrag von lady_spatz »

die schnabelina- bag hätte ich dir auch vorgeschlagen! :yes:

ich hab eine sehr vage schnittmuster- frage, vielleicht hat ja trotzdem wer eine idee dazu?
ich bin seit neuestem sehr verliebt in leinen als material und außerdem hab ich hier noch ein bißchen rohseide rumliegen, die verarbeitet werden möchte und nicht nur gut ablagern :angel: ich würd mir gern sommer- oberteile nähen, einfach, weil ich mir vorstell, daß die materialien super- angenehm sind bei hitze :)
ich hab ne relativ große oberweite, bin ein bißchen rund (so ca 46/48) und hab eine starke abneigung gegen knöpfe.
hat dazu vielleicht wer eine idee? alle oberteile, die ich bis jetzt genäht hab, waren aus elastischem material und ich hab auch nicht wirklich eine vorstellung, was überhaupt möglich ist mit unelastischem material als oberteil :gruebel:
ich hab letzten sommer ein langes kleid aus nem dünnen wollstoff genäht mit wiener nähten, das mir ganz gut steht- kann ich da das schnittmuster einfach kürzen? oder überseh ich da irgendwas?
danke! :)
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................
lady_spatz
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6247
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitrag von lady_spatz »

hmmm... danke, aber da is leider nix für mich dabei- das sind alles so ein bißchen sackartige schnitte, und mit sowas schau ich leider aus wie eine tonne- paßt mir gar nicht. ich bräucht irgendwas figurnaheres und bin auch gern bereit, nen zip oder so einzuarbeiten :wink:
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................
Benutzeravatar
MissWunderlich
****
****
Beiträge: 1258
Registriert: 8. Jan 2015, 21:03
Land: Oesterreich

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitrag von MissWunderlich »

Meine Laienmeinung-Wenn das Kleid auch aus nichtelastischem Stoff ist, kannst du das sicher einfach kürzen :)
Ich kann Morgens nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Mittags nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Abends nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Nachts nicht schlafen, weil ich hungrig bin
lady_spatz
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6247
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitrag von lady_spatz »

dann werd ich das mal probieren :) und nochmal probeteile nähen, seit letztem sommer hat sich meine figur ein bißchen geändert :wink:
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................
Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4816
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.naerrin.de
Land: Deutschland

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitrag von aprilnärrin »

lady_spatz hat geschrieben: 24. Mär 2017, 22:37 ich hab letzten sommer ein langes kleid aus nem dünnen wollstoff genäht mit wiener nähten, das mir ganz gut steht- kann ich da das schnittmuster einfach kürzen? oder überseh ich da irgendwas?
Ich würde sagen: Klar! Das könnte gut funktionieren. Wobei Du dann die Saumweite eventuell noch durch schmaler machen der Schnittteile unterhalb der Taille anpassen musst, damit es je nach Länge unten nicht zu weit wird, ausser, Du möchtest ein Oberteil mit einer Art Schößchen haben. :D Kommt halt drauf an, wie schnell das Kleid unten Weite zunimmt.

Auf der NuS-Page habe ich noch zwei Sachen gefunden, die vielleicht interessant sein könnten. Mindestens von der Konstruktion her:
Oberteil in Wickeloptik
Glockenoberteil
Mit unelastischen Stoffen wirst Du vermutlich aber Abnäher für die Brust setzen müssen, was das ganze vermutlich eine Ecke komplizierter macht, wenn Dir das niemand stecken können sollte.
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP
lady_spatz
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6247
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitrag von lady_spatz »

oh, ja, das schaut ganz gut aus. muß mal ne freundin fragen, ob sie sich´s zutraut, mir abnäher abzustecken. weil selber stecken is zwar möglich, aber super mühsam und anstrengend (und gar nicht ideal...)
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................
Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4740
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46
Land: Deutschland

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitrag von Violana »

Vielleicht was in Richtung Wickeltunika? Sitzt figurnah, lässt sich bequem einsteigen und ist dennoch variabel.

Designbeispiel 1
Designbeispiel 2
Da sieht man auch, dass man sich das mit ein bisschen Impro bestimmt auch aus dem Kleidschnitt konstruieren kann. :yes:
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi
lady_spatz
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6247
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitrag von lady_spatz »

uh, ja, das is schick! vielen dank!
jetzt hab ich ja einige ideen zusammen und bis es bös heiß wird noch ein bißchen zeit- perfekte kombi :angel:
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................
Benutzeravatar
Angi
**
**
Beiträge: 649
Registriert: 25. Aug 2007, 22:21

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitrag von Angi »

Hallo, habt ihr Tipps und Bezugsquellen für Schnitte die Originalen der 50er Jahe bzw. denen der Kleidung von Joan Harris aus Mad Men nachempfunden sind? Meine Suche auf Google und Etsy hat mir immer nur Sachen in Rockabilly ausgespuckt... ich bin aber im Schnittmusterkauf noch nicht weit fortgeschritten. Vor Jahren hab ich von McCalls und Simplicity Schnitte für Fantasykleider gekauft, fast alle anderen Sachen habe ich mir aus Janet Arnold oder dem Tudor Tailor konstruiert...
Für Tipps wär ich sehr dankbar!
How peaceful life would be without love, Adso. How safe, how tranquil... and how dull.
Benutzeravatar
Sue
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8909
Registriert: 4. Jan 2010, 16:32
Land: Deutschland

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitrag von Sue »

Ich habe Mad Men nicht gesehen, aber Sewoverit macht vieles mit Vintage. Ob das die passende Epoche ist - keine Ahnung :gruebel:
W.W.F.D.?
Benutzeravatar
Angi
**
**
Beiträge: 649
Registriert: 25. Aug 2007, 22:21

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitrag von Angi »

Die Seite schaut sehr gut aus. Ich glaube, da werde ich zuschlagen. Vielen lieben Dank!
How peaceful life would be without love, Adso. How safe, how tranquil... and how dull.
Antworten