Drachenzähmen leicht gemacht...eine Astrid solls werden!

Für Fragen und Tipps zu allgemeinen Bastelthemen, zB Schmuckbasteln, Fimo, Wohnungsdeko, Heimwerken, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Leesha
**
**
Beiträge: 552
Registriert: 11. Mai 2012, 14:46
Postleitzahl: 4838
Land: Deutschland
Wohnort: bei Leipzig

Drachenzähmen leicht gemacht...eine Astrid solls werden!

Beitragvon Leesha » 15. Mai 2016, 21:10

Hallo!

Meine Tochter ist dem Elsa-Fieber entwachsen und nun mit 4 ein großer Fan der Drachenreiter vom Berg. Dragons oder auch "Drachenzähmen leicht gemacht". Nun soll in den nächsten Wochen ein Astrid-Kostüm entstehen.
Wer nicht weiß wie die Astrid aussieht:
http://www.amazon.de/von-Drachenz%C3%A4 ... %C3%A4hmen

So, das fertige kaufbare Kostüm ist grottenhässlich, also möchte ich selber nähen/Basteln. Ich wußte nicht ob eher nähen oder bauen, daher hier in diesem Unterforum.
was ich da habe: Kunstfell für Arme und Beine, wobei die jüngere Astrid Lederarmstulpen hat. Ich habe auch noch Kunstwildleder für einen Unterrock hier. Für den Streifenrock würde ich Kunstleder in braun nehmen.
Was mir Sorgen bereitet: zum einen der Schulterpanzer. Hat da jemand Ideen? Wie baut man sowas? Und zum Anderen: die Spitzen auf dem Rock müssen nach Aussage der Dame sein, weil sie das wichtigste am Kostüm sind... :roll: wie kann ich das kindgerecht ungefährlich realisieren? Gibt es irgendwo spitze Knöpfe? Und dabei nicht so, dass man sich dran wehtut? Ich wollte ursprünglich nur aufmalen, aber das sind eben keine Spitzen. Habt Ihr eine Idee?

Liebe Grüße

Leesha

P.S. ich find Astrid auch toll, gut dass die Elsa-Phase vorbei ist. :)

Benutzeravatar
Miss Porter
****
****
Beiträge: 1342
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Drachenzähmen leicht gemacht...eine Astrid solls werden!

Beitragvon Miss Porter » 15. Mai 2016, 21:42

Mein spontane Idee zu den Spitzen wäre, die aus Filz zu nähen. Ich würde mit Kreisausschnitten experimentieren (ein Drittelkreis vielleicht?). Die dann alle rund von Hand aufzunähen ist vermutlich eeetwas viel Aufwand, deswegen würde ich entweder kleben vorschlagen oder in der Mitte dieser Streifen, auf denen die drauf sind, eine Naht machen und die da mitfassen (dann wären sie zwar nicht mehr rund, aber stabil fest).
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
Sehnsucht
***
***
Beiträge: 962
Registriert: 9. Mai 2009, 22:52
Webseite 1: http://www.art-is-sin.de
Webseite 2: https://de.pinterest.com/abckatze0397/
Webseite 3: https://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/563563-synkope
Webseite 4: https://www.model-kartei.de/sedcards/fo ... 7/synkope/
Postleitzahl: 64287
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Drachenzähmen leicht gemacht...eine Astrid solls werden!

Beitragvon Sehnsucht » 16. Mai 2016, 08:37

vielleicht kannst du auch Spitzen aus Heißkleber machen? Es gibt ja auch silberne Klebepatronen, wäre zumindest die unaufwendigste Variante, wüsste nur nicht so genau, ob man die auch Spitz bekommt. Ich glaub ich würd den Kleber direkt auf den Filz drücken, kurz warten und dann auf den Kopf drehen wenn er noch nicht ganz fest ist, so dass die Schwerkraft dir im Idealfall sowas wie eine Spitze zauber....
Ich habe ausgemistet! Hier entlang zu meinem Flohmarkt Passwort: letmein
Mich gibt es auch bei Kleiderkreisel und Pinterest

Benutzeravatar
Kuhfladen
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 6469
Registriert: 11. Jan 2011, 17:08
Webseite 1: https://www.instagram.com/instafladen/
Postleitzahl: 24118
Land: Deutschland
Wohnort: Kiel

Re: Drachenzähmen leicht gemacht...eine Astrid solls werden!

Beitragvon Kuhfladen » 16. Mai 2016, 09:22

Es gibt auch Killernieten aus Silikon, ich finde allerdings da leider keine Einzelteile zu. Vielleicht könnte man solche Armbänder ausschlachten, aber leider ist nicht wirklich erkennbar, wie die Nieten befestigt sind.
http://www.ebay.de/itm/UV-Nietenarmband ... 1112113575

Ansonsten würde ich glaube ich flache Kegelnieten aus Kunststoff nehmen. Das sind dann richtige Stacheln, aber immerhin nicht ganz so spitz und schmerzhaft wie richtig lange Killernieten.

Für die Schulterteile denke ich zuerst an Worbla, wie es viele Cosplayer nutzen, aber das könnte etwas teuer und viel Aufwand sein. Vielleicht aus dünnen Plastikverpackungen solche Streifen schneiden und die dann übereinander zu dem Schulterteil zusammenkleben und hinterher mit Acrylfarbe anmalen? Diese Buppels könnte man mit Fimo aufkleben.

Das ist jetzt aber nur Brainstorming, wie gut das funktioniert weiß ich nicht :angel:

Edit:

Ich hab gerade eine super Pinterest Pinnwand gefunden: https://de.pinterest.com/emsgtsgrl04/astrid/
und auch hier noch einige WIP Bilder: http://msventress.deviantart.com/galler ... on-Costume

Das hat meine Meinung gerade schon etwas verändert, es kann manchmal viel leichter sein. Die Schulterteile sehen aus wie aus Moosgummistreifen o.ä. und so große Stacheln könnte man wahrscheinlich gut aus Schaumstoff schnitzen und anmalen (oder in deluxe: mit grau-silbernem Kunstleder überziehen), dann kann sich wirklich niemand verletzen :)
ich bin nicht die Sig, ich putze hier nur

Benutzeravatar
MissWunderlich
***
***
Beiträge: 1035
Registriert: 8. Jan 2015, 21:03
Postleitzahl: 1090
Land: Oesterreich

Re: Drachenzähmen leicht gemacht...eine Astrid solls werden!

Beitragvon MissWunderlich » 16. Mai 2016, 10:31

Ich würde dir raten dich Mal im Cosplay-Bereich umzusehen-Für die Rüstung würde sich am ehesten EVA-Foam anbieten (das ist zum Beispiel das Zeug aus dem Yogamatten sind), hier ist eine ganz hübsche Einführung dazu.
Ich kann Morgens nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Mittags nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Abends nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Nachts nicht schlafen, weil ich hungrig bin

Benutzeravatar
Calissa
*
*
Beiträge: 69
Registriert: 15. Jan 2012, 22:49
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: RLP

Re: Drachenzähmen leicht gemacht...eine Astrid solls werden!

Beitragvon Calissa » 17. Mai 2016, 11:38

Meine Aupairkinder hatten auch mal solche Kostüme zum Karneval selber gebastelt mit den Eltern in der Schule. Da wurden für die Spitzen Nespressokapseln benutzt (grau metallic angesprüht) das sah echt richtig gut aus. Ich kann mal gucken ob ich ein Foto davon habe :)
My life may be strange, but at least it's not boring :D

Benutzeravatar
TanteLiese
****
****
Beiträge: 1635
Registriert: 22. Jan 2013, 19:38
Webseite 1: https://www.pinterest.com/LisJonswald/
Postleitzahl: 4275
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: Drachenzähmen leicht gemacht...eine Astrid solls werden!

Beitragvon TanteLiese » 17. Mai 2016, 12:18

Es gibt auch flache Kegelförmige Nieten, guck mal hier zum Beispiel. Finde ich nen guten Kompromiss. :)
!beil ies eseiL ieB

grinsekater
*
*
Beiträge: 198
Registriert: 18. Sep 2007, 23:40
Postleitzahl: 88046
Land: Deutschland
Wohnort: FN

Re: Drachenzähmen leicht gemacht...eine Astrid solls werden!

Beitragvon grinsekater » 20. Mai 2016, 14:48

Kram, Kram....... Ah: wie wärs den mit den Plüschmorgensternspitzen? Müsste immernoch bei den Anleitungen im alten Forum sein. ;)
Gestern standen wir am Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter!

Auch Mäuse brauchen Tierschutzhttp://mausebande.com/forum/

Benutzeravatar
Miaka
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7038
Registriert: 8. Mai 2006, 19:21
Postleitzahl: 35510
Land: Deutschland
Wohnort: Butzbach

Re: Drachenzähmen leicht gemacht...eine Astrid solls werden!

Beitragvon Miaka » 20. Mai 2016, 14:57

Düe die Schulterteile würde ich vermutlich Moosgummi nehmen... EVA-Foam und Worbla sind schon eher die kostspieligen Cosplay-Varianten, für ein Kinderkostüm wäre mir das etwas viel.

(Und wie schön, dass da die Kaufversion direkt verlinkt ist. Die würde ich meinem nicht existenten Kind auch nicht anziehen ^^)
"What's the quote from? It's very meaningful without, er, meaning anything very much." - "I think it's just a quote."
Terry Pratchett - The Truth

Benutzeravatar
Leesha
**
**
Beiträge: 552
Registriert: 11. Mai 2012, 14:46
Postleitzahl: 4838
Land: Deutschland
Wohnort: bei Leipzig

Re: Drachenzähmen leicht gemacht...eine Astrid solls werden!

Beitragvon Leesha » 21. Mai 2016, 15:47

Hallo!

Schonmal danke für die ersten Anregungen, ich hab mich etwas umgesehen und bin hier fündig geworden für die Schulterteile...

http://elizabethdillow.typepad.com/_a_s ... stume.html

Moosgummi und selbsthärtende Masse!!

Ich berichte!!

Leesha


Zurück zu „Fragen und Antworten - DIY“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron