Ich plotte, du plottest, wir plotten...

Für Fragen und Tipps zu allgemeinen Bastelthemen, zB Schmuckbasteln, Fimo, Wohnungsdeko, Heimwerken, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
^sushi^
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4538
Registriert: 23. Nov 2004, 22:17
Webseite 1: http://www.instagram.com/susanneh2702/
Postleitzahl: 74357
Land: Deutschland
Wohnort: Bönnigheim

Re: Ich plotte, du plottest, wir plotten...

Beitragvon ^sushi^ » 13. Sep 2018, 12:40

Ich habe heute das erste Mal meinen Plotter benutzt und Bügelbilder geschnitten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat es gut geklappt. Ich bin nun total motiviert viel mehr damit zu machen.

Benutzeravatar
Mara Macabre
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8034
Registriert: 20. Mär 2004, 20:06
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland
Wohnort: Buxtehude

Re: Ich plotte, du plottest, wir plotten...

Beitragvon Mara Macabre » 13. Sep 2018, 16:46

Kann mir jemand sagen, wie dünn Motive beim Silhouette sein dürfen (für flexfolien)?
Mein Blog

Ehemals Steppenwölfin

Sind denn Ideale zum Erreichen da? Leben wir denn, wir Menschen, um den Tod abzuschaffen? Nein, wir leben, um ihn zu fürchten und dann wieder zu lieben, und gerade seinetwegen glüht das bißchen Leben manchmal eine Stunde lang so schön.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf

Benutzeravatar
Siora
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3709
Registriert: 7. Okt 2009, 19:59
Webseite 1: https://www.facebook.com/Sioras-Pony-Pl ... 9117779936
Webseite 2: https://www.etsy.com/shop/hexenwerk
Webseite 3: http://www.ravelry.com/people/Siora86
Webseite 4: https://de.pinterest.com/siora86/
Postleitzahl: 39112
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Ich plotte, du plottest, wir plotten...

Beitragvon Siora » 13. Sep 2018, 17:12

Mara Macabre hat geschrieben:
13. Sep 2018, 16:46
Kann mir jemand sagen, wie dünn Motive beim Silhouette sein dürfen (für flexfolien)?
sagen wir's mal so, ich hab schon filigrane Details mit Flexfolie im Bereich von 0,3-0,5mm geschnitten, das klappte prima. Allerdings dann nur mit Einfachschnitt statt Doppelschnitt, die Haftung auf der Trägerfolie ist dann irgendwann einfach zu gering.
Würd mich an der Stelle aber fragen, wo das Motiv drauf soll. Selbst Jersey wird in dem Bereich dann schnell zum groben Untergrund, da würd ich persönlich nicht unter 0,5mm gehen, schlichtweg weil das Material ja auch noch genug Haftung auf dem Stoff haben muss, um sich vernünftig verbinden und die Belastung aushalten zu können. Auf einem unelastischen dichtgewebten Baumwollstoff sieht das schon wieder anders aus. Nur weil es technisch machbar ist, heißt es ja nicht, dass es für den Untergrund auch die beste Idee ist, allzu filigran zu schneiden.
Bild

Benutzeravatar
Mara Macabre
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8034
Registriert: 20. Mär 2004, 20:06
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland
Wohnort: Buxtehude

Re: Ich plotte, du plottest, wir plotten...

Beitragvon Mara Macabre » 13. Sep 2018, 17:32

Siora hat geschrieben:
13. Sep 2018, 17:12
Mara Macabre hat geschrieben:
13. Sep 2018, 16:46
Kann mir jemand sagen, wie dünn Motive beim Silhouette sein dürfen (für flexfolien)?
sagen wir's mal so, ich hab schon filigrane Details mit Flexfolie im Bereich von 0,3-0,5mm geschnitten, das klappte prima. Allerdings dann nur mit Einfachschnitt statt Doppelschnitt, die Haftung auf der Trägerfolie ist dann irgendwann einfach zu gering.
Würd mich an der Stelle aber fragen, wo das Motiv drauf soll. Selbst Jersey wird in dem Bereich dann schnell zum groben Untergrund, da würd ich persönlich nicht unter 0,5mm gehen, schlichtweg weil das Material ja auch noch genug Haftung auf dem Stoff haben muss, um sich vernünftig verbinden und die Belastung aushalten zu können. Auf einem unelastischen dichtgewebten Baumwollstoff sieht das schon wieder anders aus. Nur weil es technisch machbar ist, heißt es ja nicht, dass es für den Untergrund auch die beste Idee ist, allzu filigran zu schneiden.
Ah sorry, ich hab mich blöd ausgedrückt 😅 :oops:
Ich meinte nicht wie dünn die Folie sein darf sondern wie dünn die Linien des Motives sein können. Also zb sehr dünne Schriftarten
Mein Blog

Ehemals Steppenwölfin

Sind denn Ideale zum Erreichen da? Leben wir denn, wir Menschen, um den Tod abzuschaffen? Nein, wir leben, um ihn zu fürchten und dann wieder zu lieben, und gerade seinetwegen glüht das bißchen Leben manchmal eine Stunde lang so schön.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf

Benutzeravatar
Fr.Ausverkauft!
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3483
Registriert: 1. Apr 2011, 14:00
Webseite 1: http://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/219791
Webseite 2: http://de.dawanda.com/shop/FrauAusverkauft
Postleitzahl: 50
Land: Deutschland
Wohnort: Kurz vor Köln

Re: Ich plotte, du plottest, wir plotten...

Beitragvon Fr.Ausverkauft! » 13. Sep 2018, 17:48

Da ich ja Nailvinyls mache kann ich für Vinyl berichten: Sehr dünn! Selbst Linien unter 1mm lassen sich entgittern und auch kleben. Wie das jetzt aussieht, wenn das komplette Motiv durchgängig so dünn ist, kann ich dir aber nicht verraten.

Bei Flex habe ich auch schon feine Linien gehabt, allerdings nichts ganz so fein wie bei Vinyl. Ich glaube übrigens, dass Siora dich doch richtig verstanden hat :) Es macht schon Sinn, dass es ab einer gewissen Feinheit der Linien nicht mehr gut auf dem Stoff klebt und natürlich auch reißen kann bei Bewegung des Stoffes.
Stoffstatistik 2018
Gekauft: 89,00 m
Vernäht: 107,80 m
2015: -18,40m -- 2016: -2,9m -- 2017: -15,1m

Sewing Blog? Make up Blog? Why not both? Fr.Ausverkauft bloggt
Sommer Basic in Streifen

Benutzeravatar
Siora
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3709
Registriert: 7. Okt 2009, 19:59
Webseite 1: https://www.facebook.com/Sioras-Pony-Pl ... 9117779936
Webseite 2: https://www.etsy.com/shop/hexenwerk
Webseite 3: http://www.ravelry.com/people/Siora86
Webseite 4: https://de.pinterest.com/siora86/
Postleitzahl: 39112
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Ich plotte, du plottest, wir plotten...

Beitragvon Siora » 13. Sep 2018, 18:10

Fr.Ausverkauft! hat geschrieben:
13. Sep 2018, 17:48
Ich glaube übrigens, dass Siora dich doch richtig verstanden hat :) Es macht schon Sinn, dass es ab einer gewissen Feinheit der Linien nicht mehr gut auf dem Stoff klebt und natürlich auch reißen kann bei Bewegung des Stoffes.
Danke.
Ich hab dich da schon richtig verstanden, Mara, genau das meinte ich damit.
Technisch definitiv möglich, hab selber schon sehr feine Linien geplottet (z.b. hauchfeine verschnörkelte Details bei Größenetiketten), ist auch auf Flexfolie gut machbar, aber du musst halt vorher überlegen, wo du das draufbügeln willst.
Hab mal irgendwo gelesen, bei Flex auf Jersey sollte man möglichst nicht unter 1mm Schnittbreite gehen. Meiner Erfahrung nach ging ein halber Millimeter aber auch noch gut. Denke mir aber, bei allem darunter wird es schlichtweg eine Frage der Haftbarkeit aufm Material, ob das noch geht oder ob dann einfach zu wenig Fläche da ist, um sich noch gut verbinden zu können.
Und beim Schneiden musst du halt auf deine Einstellungen achten, damit es dir nicht die Folie frisst.

Vinyl ist da ja sehr dankbar, hab ich auch schon erfolgreich getestet, das ist aber auch deutlich weniger Belastung durch die Stoffelastizität ausgesetzt.
Bild

Benutzeravatar
Medea
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8765
Registriert: 17. Jul 2003, 18:15
Postleitzahl: 9
Land: Deutschland
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Ich plotte, du plottest, wir plotten...

Beitragvon Medea » 13. Sep 2018, 18:12

Hat hier jemand einen Einkaufstip für glitzernder Vinylfolie, die gut auf der Übertragungsfolie haftet? (und am besten trotzdem nicht den ganzen Glitzer verliert...) Meine treibt mich bei filigranen Motiven regelmäßigen in den Wahnsinn, weil sie dort nicht halten will :? Übertragungsfolien selbst habe ich schon verschiedene ausprobiert, selbst mit der stark klebenden war es noch ziemlich nervenaufreibend.

Benutzeravatar
Medlan
**
**
Beiträge: 667
Registriert: 28. Aug 2012, 11:07
Webseite 1: http://www.medlan.de
Webseite 2: http://www.project-medlan.de
Postleitzahl: 93059
Land: Deutschland

Re: Ich plotte, du plottest, wir plotten...

Beitragvon Medlan » 14. Sep 2018, 15:06

Bei Amazon gibt's gerade wieder die Cameo 3 Matte für 8€ (von Amazon) und für 5€ von einem Händler (über Amazon verschickt): Cameo 3 Matte
www.medlan.de
www.project-medlan.de

Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt.

Benutzeravatar
Neurotoxine
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2960
Registriert: 11. Okt 2006, 21:55
Webseite 2: http://spacecraftrepair.blogspot.de/
Postleitzahl: 21255
Land: Deutschland
Wohnort: in der Nordheide

Re: Ich plotte, du plottest, wir plotten...

Beitragvon Neurotoxine » 14. Sep 2018, 16:27

Danke für den Tipp! :up:
Halt dir den Rücken frei, spar Munition und lass dich nie mit Drachen ein.

Benutzeravatar
Siora
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3709
Registriert: 7. Okt 2009, 19:59
Webseite 1: https://www.facebook.com/Sioras-Pony-Pl ... 9117779936
Webseite 2: https://www.etsy.com/shop/hexenwerk
Webseite 3: http://www.ravelry.com/people/Siora86
Webseite 4: https://de.pinterest.com/siora86/
Postleitzahl: 39112
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Ich plotte, du plottest, wir plotten...

Beitragvon Siora » 14. Sep 2018, 18:58

Medlan hat geschrieben:
14. Sep 2018, 15:06
Bei Amazon gibt's gerade wieder die Cameo 3 Matte für 8€ (von Amazon) und für 5€ von einem Händler (über Amazon verschickt): Cameo 3 Matte
danke für den Tipp! bin aber bißchen stutzig geworden bei den Rezensionen... die Matte soll wohl gar keine original silhouette matte sein, sondern eine fälschung?!
Bild

Benutzeravatar
Medlan
**
**
Beiträge: 667
Registriert: 28. Aug 2012, 11:07
Webseite 1: http://www.medlan.de
Webseite 2: http://www.project-medlan.de
Postleitzahl: 93059
Land: Deutschland

Re: Ich plotte, du plottest, wir plotten...

Beitragvon Medlan » 15. Sep 2018, 10:08

Siora hat geschrieben:
14. Sep 2018, 18:58
Medlan hat geschrieben:
14. Sep 2018, 15:06
Bei Amazon gibt's gerade wieder die Cameo 3 Matte für 8€ (von Amazon) und für 5€ von einem Händler (über Amazon verschickt): Cameo 3 Matte
danke für den Tipp! bin aber bißchen stutzig geworden bei den Rezensionen... die Matte soll wohl gar keine original silhouette matte sein, sondern eine fälschung?!
Haben die Matte beim letzten Mal schon bestellt und das war die Originalmatte - und das war der selbe Artikel, da ich den auf meiner Beobachtungsliste hatte. Am besten man bestellt die direkt von Amazon verkaufte und nicht von irgendeinem Händler.
www.medlan.de
www.project-medlan.de

Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt.

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4134
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46
Land: Deutschland

Re: Ich plotte, du plottest, wir plotten...

Beitragvon Violana » 15. Sep 2018, 11:03

Fälschungen können auch über amazon direkt zu einem gelangen. Das geschieht, indem die Waren von anderen Händlern ungeprüft mit ins Regal gelegt werden ("Versand durch amazon") und sich dann mit den Original-Waren von amazon mischen - sie erhalten die gleiche Artikel-Nr. und nur anhand dieser wird der bestellte Artikel dann aus dem Regal gegriffen. Ist dann Glückssache, welche man kriegt. :D

Daher kann es dann auch passieren, dass einige Rezessionen von Fälschung/minderwertiger Ware schreiben, während andere die gute Qualität der Original-Ware loben.
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

Benutzeravatar
Siora
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3709
Registriert: 7. Okt 2009, 19:59
Webseite 1: https://www.facebook.com/Sioras-Pony-Pl ... 9117779936
Webseite 2: https://www.etsy.com/shop/hexenwerk
Webseite 3: http://www.ravelry.com/people/Siora86
Webseite 4: https://de.pinterest.com/siora86/
Postleitzahl: 39112
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Ich plotte, du plottest, wir plotten...

Beitragvon Siora » 15. Sep 2018, 11:43

Man soll es wohl daran erkennen können, ob die Matte auf der Rückseite eine Schutzfolie hat oder nicht.
Ich hab letztes Mal auch bestellt, hab die Matte noch unbenutzt im Regal liegen und eben nochmal nachgesehen, hab Glück gehabt, das war eine originale Matte obwohl sie auch von diesem Zwischenhändler kam, hat aber auch rund 12€ und nicht nur 5€ gekostet.
Bild

Benutzeravatar
Nephilia
Mother of Dragon
Beiträge: 2128
Registriert: 17. Sep 2008, 21:33
Webseite 1: http://www.black-emerald.de
Postleitzahl: 93059
Land: Deutschland
Wohnort: Regensburg

Re: Ich plotte, du plottest, wir plotten...

Beitragvon Nephilia » 15. Sep 2018, 13:53

OT:
Ich habe meine Matte, die ich das letzte Mal bestellt habe (War der Link, den ich auf Seite 4 gepostet habe), auch überprüft und es ist auch eine Originalmatte.
Ich bin gerade echt etwas irritiert, dass hier jetzt schon zum 2. Mal über den Amazonlink diskutiert wird. Ich dachte, den einen oder anderen würde es vielleicht interessieren, wenn die Matte mal günstiger ist.
Aber gut, dann werden Medlan (mein Freund) und ich hier nun keine Links mehr posten, wenn die Matte oder auch die Messer im Angebot sind. :no:

Benutzeravatar
Medlan
**
**
Beiträge: 667
Registriert: 28. Aug 2012, 11:07
Webseite 1: http://www.medlan.de
Webseite 2: http://www.project-medlan.de
Postleitzahl: 93059
Land: Deutschland

Re: Ich plotte, du plottest, wir plotten...

Beitragvon Medlan » 15. Sep 2018, 15:11

Violana hat geschrieben:
15. Sep 2018, 11:03
Fälschungen können auch über amazon direkt zu einem gelangen. Das geschieht, indem die Waren von anderen Händlern ungeprüft mit ins Regal gelegt werden ("Versand durch amazon") und sich dann mit den Original-Waren von amazon mischen - sie erhalten die gleiche Artikel-Nr. und nur anhand dieser wird der bestellte Artikel dann aus dem Regal gegriffen. Ist dann Glückssache, welche man kriegt. :D
Hmm. Klingt irgendwie logisch. Vor allem wenn man die chaotische Lagerhaltung von Amazon berücksichtigt haben die sicherlich nicht für jeden Händler der über Amazon verschickt einen eigenen Lagerraum. Wobei ich mir aber auch nicht vorstellen kann, dass Amazon 'ihre' Sachen für einen Händler versenden und damit riskieren, dass sie auf den minderwertigen Artikeln sitzen bleiben. Ich hatte da auf jeden Fall noch keine Probleme damit und selbst wenn: Wenn es um Kundenservice geht ist Amazon da immer recht kulant.
www.medlan.de
www.project-medlan.de

Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt.


Zurück zu „Fragen und Antworten - DIY“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron