Seite 1 von 1

Upcycling-Rucksack und ein Kleid

Verfasst: 12. Dez 2020, 18:42
von ikaya
Zwei total unzusammenhängende Projekte, aber egal, der Zusammenhang "von mir genäht" muss reichen :D

Projekt Nr. 1: Ein kleiner Rucksack komplett aus Resten ausgemusterter Handtaschen bzw. Stoffen und Zubehör, das ich sowieso schon zu Hause hatte. Nähanlass hierfür war, dass ich gerne Insekten und Spinnen fotografiere, aber wenn mir bei meinen Verrenkungen über einem Zweig/Grashalm/... irgendwann die Handtasche von der Schulter rutscht, vertreibt das in der Regel auch mein Motiv. Da hat so ein Rucksack schon Vorteile...
Das Rückenteil und die Unterseite habe ich mit Volumenvlies verstärkt, und bis auf die Vordertasche ist auch überall Bügelvlies für zusätzliche Stabilität drauf (nur echt Ikaya in mega-zusammengestückelt :mrgreen: Das weckt einfach meinen Resteverwertungsehrgeiz). Die Träger sind in der Länge verstellbar. Ein bisschen bunt/Innenschön musste auch noch sein, und so habe ich fürs Innenleben einen fat quarter mit Eulen aufgebraucht, den mir vor Jahren mal eine Freundin geschenkt hatte. Einen farblich ganz gut passenden Reißverschluss für eine kleine Innentasche für Schlüssel u.ä. hatte ich ebenfalls noch da.

Sonderlich schwer beladen kann man ihn nicht, aber in der Regel habe ich auch nicht besonders viel dabei; Hauptsache, der Kram ist taktisch etwas günstiger an mir platziert, haha. Mal sehen, wie er sich in der Praxis schlägt!

Projekt Nr. 2: Ein Herbst-/Winterkleid im Stil der Kleider, die diverse meiner japanischen Kolleginnen getragen haben, als ich vor ein paar Jahren dort gearbeitet habe. Während der Zeit habe ich auch den Stoff gekauft, vermutlich ca. 2013.
Zurück in Deutschland ging das Nähen eigentlich ganz gut los, aber diverse Stolpersteine (Träger passten wg. Fehler bei der Schnittmusteranpassung nicht gut zusammen, keine Lust auf Reißverschluss von Hand annähen, ...) sorgten dafür, dass das gute Stück wiederholt für längere Zeit auf den "Stapel of shame" auf meiner Stuhllehne wanderte :oops:

Tja, und dann kam Corona, und dank Teammeetings per Zoom fiel meiner Chefin das Kleid über der Lehne auf, und mir dadurch auch wieder ein, haha. Zwischenzeitlich hatte ich dann sogar mal die zweite Hälfte des Reißverschlusses von Hand angenäht, das aber gleich wieder vergessen - bis diese Woche, und heute habe ich das Kleid endlich gesäumt und damit fertiggestellt. Yay! Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, vor allem damit, wie gut das Muster an den Nähten aufeinander trifft. Jetzt muss nur noch wieder Wetter kommen, bei dem es mir mit dem Kleid nicht zu kalt ist...

Vielen Dank für's Lesen :)

Re: Upcycling-Rucksack und ein Kleid

Verfasst: 12. Dez 2020, 21:04
von Frau mit Hut
Richtig toll! :sabber: Gefällt mir beides mega und und das Kleid steht Dir wunderbar und sieht sooo professionell gearbeitet aus! :grapsch:
Bei beiden Projekten finde ich die Stoffauswahl auch ganz toll gelungen. :)
Danke fürs Zeigen!

Re: Upcycling-Rucksack und ein Kleid

Verfasst: 13. Dez 2020, 10:47
von Morathi
Echt super, würde ich alles beides direkt so klauen :grapsch:

Re: Upcycling-Rucksack und ein Kleid

Verfasst: 13. Dez 2020, 10:56
von EnfantD'Enfer
Der Rucksack ist super geworden und das Kleid kann ich mir toll mit einem Rollkragenpulli darunter vorstellen. :up:

Re: Upcycling-Rucksack und ein Kleid

Verfasst: 14. Dez 2020, 13:33
von rhuna
Beides sehr schöne Sachen! Ich bewundere ja immer alle, die Rucksäcke nähen.

Re: Upcycling-Rucksack und ein Kleid

Verfasst: 15. Dez 2020, 21:04
von ikaya
Vielen Dank euch allen! EnfantD'Enfer, das mit dem Rollkragenpulli seh ich genauso - siehe letztes Bild :wink: (oder wird etwa nur das jeweils erste Bild angezeigt :gruebel: ) Wobei der in eine Nummer wärmer schon auch nicht schlecht wäre...

Re: Upcycling-Rucksack und ein Kleid

Verfasst: 15. Dez 2020, 21:39
von moonlightangel
Ich finde das Kleid auch toll, sehe auch das Bild mit dem Rollkragen und habe mich kurz gefragt wieso das Wetter wärmer werden muss :D

Re: Upcycling-Rucksack und ein Kleid

Verfasst: 15. Dez 2020, 22:19
von ikaya
Haha, ja, ich glaub vom Rolli her würde es tatsächlich noch gehen (auch wenn er nicht so~ dick ist) :D Es hapert vor allem an passendem Schuhwerk. Andererseits wäre das Kleid natürlich eine gute Ausrede, mir endlich mal ein Paar Stiefel zuzulegen, das ich im Herbst und Winter zu Röcken bzw. Kleidern tragen kann... wär ja zu schade, wenn ich das gute Stück womöglich erst in Monaten ausführen könnte :angel:

Re: Upcycling-Rucksack und ein Kleid

Verfasst: 15. Dez 2020, 23:12
von moonlightangel
Definitiv! :D Stiefel gehen immer ;)