Viktorianisches KrimiDinner - Kostüme für Sie und Ihn

Hier könnt ihr eure fertigen Nähprojekte und Klamotten vorstellen.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Priscylla
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5928
Registriert: 7. Feb 2012, 13:28

Viktorianisches KrimiDinner - Kostüme für Sie und Ihn

Beitragvon Priscylla » 25. Sep 2020, 17:07

Hinweis: Alle Fotos sind auch verlinkt, so dass man auf Klick das jeweilige Bild in größer sehen kann.

Wir haben letztens im Freundeskreis ein KrimiDinner gespielt, das in der viktorianischen Gesellschaft angesiedelt war. Es war eine skurrile Mischung aus Anlehnung an historische Figuren und Anlehnung an fiktive Figuren. Aber an sich spaßig.

Erst waren wir der Meinung, wir bräuchten keine neue Gewandung, dann aber hatten wir Corona-bedingt doch so viel Zeit und ich hatte unbändige Näh-Lust, dass ich doch was neues genäht habe.

Der Herr
...bekam als Rolle den Gastgeber, einen skandalösen Lebemann voller Extravaganzen.
Der Herr meinte, die Fracks und Gehröcke, die er bereits habe, seien nicht extravagant genug in Farb-Wahl und Schnitt. Und so hat er sich für das Schnittmuster Simplicity 1039 entschieden. Ich habe das Oberteil etwas abgewandelt nach den Vorstellungen des Herrn.
Der Hauptstoff ist dunkelblaues Velours-Leder. Futter und Kragenaufschlag sind aus rotem Stoff. Und als Hingucker kam noch der Kragen und die Manschetten aus petrolfarbenem Stoff dazu.
Auf die Weste hat der Herr verzichtet. Bei einem Spiel im Sommer ist die Gefahr zu warm angezogen zu sein sehr groß. Und als Extravaganz kann man ja auch die Entscheidung gegen Weste auslegen.
Gemeinsam mit den goldenen Knöpfen macht das Ganze schon etwas comichaftes her. Ich musste beim Nähen immer wieder an "Graf Duckula" denken. Auf dem Dinner hatte ich dann die Darstellung des "Penguin" aus der Serie Gotham im Kopf.
Final kamen noch ein Hutband für den Zylinder und eine Anstecknadel dazu.


(Hier der Link zu meinem Blog, wo ich auch die Charakter-Karte abgebildet habe.)

Die Dame
Ich selbst hatte die Rolle einer jungen Adeligen, die kurz vor ihrer Hochzeit stand. Das Charakter-Bild auf der Rollenbeschreibung sah rosa und gelb als Kostümfarben vor... ja, ähm, warum nicht?!? (Link zu meinem Blog mit Bild der Charakter-Karte)
Ich habe mich für die Umsetzung des Schnittmusters Butterick 6692 entschieden. Ich habe Satin für das Kostüm gewählt - schließlich brauchte ich 10 m rosa Stoff und 2 m gelben Stoff und ich werde dieses Kostüm voraussichtlich nie wieder tragen. Da wollte ich einen günstigen Stoff haben.
Als ich den Herrn zur Stoffauswahl hinzugezogen habe (ich hatte mehrere rosa-Töne in der Auswahl), da sagte er recht trocken: "Rosa und gelb stehen dir echt nicht. Dafür hast du zu dunkle Haare." Meine Antwort: "Ich hab schon ne blonde Perücke geordert."

Was habe ich nun also alles gemacht?
- Einen Cul de Paris aus rosa Baumwolle
- Einen Rock mit Schichten und Schichten und Schichten und gaaanz viel Spitze (ca. 15 m)
- Ein Oberteil, wobei ich im Rückenbereich vom Schnittmuster abgewichen bin. Ich musste eine sich öffnende Mittelnaht einbauen, da meine Schultern zu breit sind. Irgendwo musste ich ein wenig Bewegungsfreiheit her nehmen. Zudem habe ich den Kragen selbst hinzu-entworfen, um mich der Darstellung auf der Rollenbeschreibung anzunähern
- Eine Perücke frisiert.
- Ein Halsband.

Als meine Schneiderpuppe das Kostüm dann trug, da habe ich die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen. Ich habe ein rosa Bonbon genäht.
Die liebe KimKong kam mich während der erstellung des Kostüms besuchen und da sagte ich: "Dieses Rosa steht echt niemandem." Und irgendwer in der Runde (KimKong, ihr Männe oder mein Herr) sagte: "Doch, Miss Piggy"
Also hat das Kostüm jetzt den Spitznamen "Miss Piggy".

Gemeinsam mit der Perücke dann kam auch noch die "Barbie"-Assoziation auf, allerdings erst am Tag des Dinners selbst.

Ich hätte mich vor dem Dinner wirklich besser mal schminken sollen - aber mir fehlte zum einen die Zeit davor und zum anderen war es so warm und schwül, dass ich es weggeschwitzt hätte. Meine Augenringe sind halt ausgeprägt und das sieht man stark, wenn ich meine Brille nicht trage. Und dass ich selbst (im Gegensatz zu der zu spielenden Rolle) keineswegs mehr 18 bin, das sieht man ja recht deutlich und das hätte ich auch nicht überschminkt bekommen...



Und zum Schluss ein Bild "Out Of Character" - die beiden Protagonsiten hätten sich wohl nieeeemals so umarmt 8-)



Mal sehen, wann ich wieder zur Schere greife und dem Stoff an den Kragen gehe... Nach dem Projekt hat mich die Nählust nämlich wieder verlassen :irr:
Eines kann ich aber sagen: Die Farbe rosa werde ich so schnell nicht wieder unter der Maschine sehen.
Zuletzt geändert von Priscylla am 27. Sep 2020, 13:40, insgesamt 1-mal geändert.
D'DEW!!!

Mein Kreativitäts-Archiv - aktuell: noch mehr Kissen Marke "Quick'n'halfway dirty"

Benutzeravatar
Dragon_Angel
***
***
Beiträge: 803
Registriert: 8. Jul 2006, 16:01

Re: Viktorianisches KrimiDinner - Kostüme für Sie und Ihn

Beitragvon Dragon_Angel » 25. Sep 2020, 17:55

Also unabhängig davon, was jetzt wem steht und wie albern ihr es findet: Ich finde allein die Schnitte und die Verarbeitung super beeindruckend! Und Respekt, dass ihr es durchgezogen habt (dein Text las sich ein bisschen, als hättest du dich unwohl gefühlt), ich finde ihr beide seht super aus :D
Ja, vielleicht ein bisschen bunter als man es gewöhnt ist und ein bisschen schräg, aber es ist auf jeden Fall ein tolles Projekt und die Arbeit hat sich gelohnt. Gut gemacht! :up:
Am Ende wird alles gut.
Und wenn es nicht gut ist,
dann ist es nicht das Ende.

Benutzeravatar
rhuna
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5103
Registriert: 1. Mai 2006, 11:07

Re: Viktorianisches KrimiDinner - Kostüme für Sie und Ihn

Beitragvon rhuna » 25. Sep 2020, 21:27

Wahnsinn, hast du wieder viel Arbeit in eure Kostüme gesteckt! Und das (mindestens ja in deinem Fall) für nur einen Abend. Das Kleid ist optisch zwar auch nicht mein Fall, aber das handwerkliche daran begeistert mich trotzdem.
fairly often just completely happy

Benutzeravatar
Jeijlin
****
****
Beiträge: 1333
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04

Re: Viktorianisches KrimiDinner - Kostüme für Sie und Ihn

Beitragvon Jeijlin » 25. Sep 2020, 23:12

Das ist einfach nur klasse. So viel Stimmung für einen Abend :D.
Das rosa ist wirklich arg aber mit den Rüschen geht das total zusammen!

Ich glaube, wenn ich euch zwei an einer alten Tram Bahn rufen hören würde: "Alles einsteigen", ich würd rennen und mitfahren :kicher:.

Benutzeravatar
YersiniaPestis
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3745
Registriert: 5. Feb 2005, 18:42

Re: Viktorianisches KrimiDinner - Kostüme für Sie und Ihn

Beitragvon YersiniaPestis » 26. Sep 2020, 13:27

Wow, das sieht nach viel Arbeit aus! Und Respekt für das Kleid! :shock: Ich meine...ähhh, zugegeben, hellrosa Satin mit Rüschen wäre auch nicht meine Wahl - diplomatisch ausgedrückt :wink: - aber umso mehr Respekt habe ich vor der aufwändigen Verarbeitung, v.a. wenn du selber sagst, du würdest es nie wieder tragen. Ich habe sehr selten mit satinartigen Stoffen genäht, aber das Zeug ist doch echt 'ne Bitch! :mrgreen: Und dann die vielen Details...

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7661
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Viktorianisches KrimiDinner - Kostüme für Sie und Ihn

Beitragvon Zetesa » 27. Sep 2020, 08:03

Ich bin total beeindruckt, dass du mal wieder so ein aufwendiges Projekt für einen Abend durchgezogen hast.

Die Assoziation Barbie kam bei mir auch auf.
Und hat mich an die 4 Meter barbie-rosanen Seidensatin erinnert, die seit 8 Jahren ein Empire- oder Biedermeierkleid werden wollen :kicher:

Der Frack trifft das Motto extravagant ziemlich gut. Der ist irgendwie genau auf der Grenze von verkleidet und kann man anziehen.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Priscylla
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5928
Registriert: 7. Feb 2012, 13:28

Re: Viktorianisches KrimiDinner - Kostüme für Sie und Ihn

Beitragvon Priscylla » 27. Sep 2020, 13:44

Vielen lieben Dank! :D

@dragon angel: Ja, ich hab mich in rosa extrem unwohl gefühlt. Aber damit hab ich die Grundstimmung meiner Rolle gut getroffen :lol:

@YersiniaPestis: Satin und Bitch trifft es ganz gut 8-)

@Zetesa: Tu es! Ran an die Maschine und los! Und auf dem nächsten Tanzball, auf dem wir uns dann sehen, fordere ich dich zum Tanze auf!
Und der Herr meinte, seine Klamotte würde er wohl irgendwann mal als NSC auf einem Cyberpunk-Larp tragen wollen, wenn er einen extravaganten Schmidt geben müsse :angel:
D'DEW!!!

Mein Kreativitäts-Archiv - aktuell: noch mehr Kissen Marke "Quick'n'halfway dirty"


Zurück zu „Projekte - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste