A skirt for me and my mini-me

Hier könnt ihr eure fertigen Nähprojekte und Klamotten vorstellen.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
Fräulein Rapunzel
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3263
Registriert: 1. Feb 2009, 21:34
Webseite 1: http://www.pinterest.com/zittermupfel/
Webseite 2: https://www.instagram.com/fraeulein_rapunzel/
Land: Deutschland

A skirt for me and my mini-me

Beitrag von Fräulein Rapunzel »

Wer hätte es geahnt, es gibt noch mehr Kinderkleidung und Kinderkrams in meinem Leben.
Allerdings macht darf ein Rock den Anfang machen. Den gab es für meine Schwester zum Geburtstag und für ihre kleine Tochter einen Rock mit dem selben Stickmuster dazu.
Die Stickmaschine ist heiß gelaufen und dank Stickprogramm, konnte ich das Originalmuster so bearbeiten, dass es für beide Rockvarianten passt. Der Minirock hat eine umlaufende Bordüre und der große Rock einzelne Wildblumen.
Beide Röcke haben nach Vorliebe der Trägerinnen einen Bund mit Gummizug. Die Farben sind auch je die Lieblingsfarben der Damen.
Mein Minineffe sollte dabei natürlich nicht leer ausgehen.
Meinetwegen hätte er auch etwas mit Blumenmuster bekommen. Am liebsten hätte er wohl auch einen Rock gehabt. Leider ist der Vater da sehr ... anstrengend, und der Kleine hätte es nicht tragen dürfen :roll:
Deshalb habe ich ihm farblich an Mamas Rock angepasst eine Kapuzenjacke mit großer Stickerei genäht. Die Jacke ist voll gefüttert, hat kleine Taschen und Ärmelpatches. Ein wundervolles Resteverwertungsprojekt.
Der Kleine hat sich total gefreut und wollte die Jacke gar nicht mehr ausziehen.
Der Schnitt ist grob "Autumn Rockers von Mama hoch 2" und das Stickmuster von Urban Threads

Weiter gehts mit Sachen für unseren Nachwuchs
Ein Zipfelkaupzenpulli. Vor Jahren habe ich meiner Mutter ein Oberteil nach ihren Wünschen genäht und mittlerweile kann sie es leider nicht mehr anziehen. Deshalb wurde das Oberteil neu verarbeitet.
Noch ein Upcyling Projekt. War mal mein Pulli und liegt seit mindestens vier Jahren in der "mache ich mal was draus Kiste". Der erste Cashmere Pulli für die Kleine
Zwei Trotzkopf Pullis und eine Pumphose extra für Stoffwindeln nach "Liebe Windel"
Noch mehr Pumphosen nach dem selben Schnitt
Eine Latzhose aus rotem Cord und Pilzstoff, den ich mal von meiner Mama geerbt habe. Die Potaschen sind auch aus dem Pilzstoff.
Ein Spieler aus Musselin mit Bauernhoftieren
Ein Overall rosa blumig ein bisschen kitschig
Aus dem Reststoff wurde eine Minibluse
Noch ein Overall mit Stickerei. Irgendwie ein Fail, aber der Mann sagt, dass man so auch mal ein Notfalloutfit hat
Für das Sommerbaby ein luftiger Musselinoverall mit Spitzenresten
Ein kleines Kleidchen aus Musselin. Sicher total unpraktisch, aber ich mochte die Idee
Ein Set aus Tunika und Pumphöschen
Nun folgt die Resteverwertung

Wir haben von meiner Schwester ein Körnerkissen vermacht bekommen. Mal wieder nach dem Geschmack meiner Schwester...
Da musste ein neuer Bezug her und die Stickmaschine durfte noch mal ran
Kissen in Mond und Stern Form
Sämtliche kleine Reste und Fitzel wurden zu Lätzchen, Sabbertüchern und einer Wimpelkette (die muss noch ordentlich aufgehängt werden)
Beim nächsten Mal zeige ich dann auch wieder was für die Großen und nicht nur Kinderkram :wink:
Benutzeravatar
Noctua
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7749
Registriert: 21. Sep 2008, 20:37
Webseite 1: http://stitchedteacups.blogspot.de/
Webseite 2: innenansicht-magazin.de/
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: A skirt for me and my mini-me

Beitrag von Noctua »

Wenn der "Kinderkram" weiterhin so aussieht, guck ich mir auch noch ungefähr 387 Kindersachen an. ;)

Im Ernst, die Sachen sind wie immer wunderwunderschön und ich könnte mich beim besten Willen nicht für einen Favoriten entscheiden. Dein Kind wird einfach das bestangezogenste weit und breit sein. Und bei mindestens zwei, drei Sachen wäre ich versucht, sie zu mopsen, wenn ich klein genug wäre (dieser Cashmere-Pulli mit den Spitzen-Schultern!!!).

Besonders viel Liebe empfinde ich aber für den Kapuzenpulli deines Neffens. Ich mag, dass da jetzt doch blumenartige Dinge dabei sind und hoffe, er freut sich ganz arg darüber.

Ich geh mir dann mal ausreden, irgendeinen Rock von Hand mit einer Blumenbordüre zu besticken, lalalaaa...
Ich nähe große Patchworkdecken aus kleinen Hexagonen von Hand. Your argument is invalid. 8-)

*innenAnsicht-Magazin: Feminismus für alle
Benutzeravatar
bara-chan
****
****
Beiträge: 1624
Registriert: 18. Apr 2011, 14:00
Land: Deutschland
Wohnort: Norderstedt

Re: A skirt for me and my mini-me

Beitrag von bara-chan »

Die Sachen sind allesamt so schön! Die Kombinationen und Stoffe und Schnitte, alles ist so stimmig
Benutzeravatar
Katha_strophe
***
***
Beiträge: 995
Registriert: 16. Sep 2012, 15:21
Land: Deutschland
Wohnort: NRW (OWL)

Re: A skirt for me and my mini-me

Beitrag von Katha_strophe »

Noctua hat geschrieben: 12. Mai 2020, 12:29 Dein Kind wird einfach das bestangezogenste weit und breit sein.
Das war exakt mein Gedanke, als ich die Bilder gesehen habe. Die Sachen sind sooo schön!
Benutzeravatar
rhuna
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4866
Registriert: 1. Mai 2006, 11:07
Wohnort:
Kontaktdaten:

Re: A skirt for me and my mini-me

Beitrag von rhuna »

So viele tolle Sachen wieder!
Pumphosen find ich super für die kleinen, und du hast sehr schöne genäht.
Die beiden verschenkten Röcke und die Jacke dazu gefallen mir auch sehr gut. Die Stickerei ist bei allen dreien toll.
fairly often just completely happy
Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3104
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13
Land: Deutschland
Wohnort: Fürth bei Nürnberg

Re: A skirt for me and my mini-me

Beitrag von Thalliana »

Katha_strophe hat geschrieben: 12. Mai 2020, 13:00
Noctua hat geschrieben: 12. Mai 2020, 12:29 Dein Kind wird einfach das bestangezogenste weit und breit sein.
Das war exakt mein Gedanke, als ich die Bilder gesehen habe. Die Sachen sind sooo schön!
Genau das!
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog
wuselfrau
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4493
Registriert: 15. Dez 2004, 11:52
Webseite 1: https://de.pinterest.com/wuselfrau/
Webseite 2: https://www.instagram.com/gisafrog/
Land: Deutschland
Wohnort: größtes dorf deutschlands

Re: A skirt for me and my mini-me

Beitrag von wuselfrau »

*whooptzie*, soviele schöne Sachen (ich glaube, die Blumenröcke sind mein Favorit 🥰💚)
Und jupz, ich finde es klasse, dass dein Mini-Neffe durch die Patches und die Tascheneinsätze jetzt doch irgendwie Blumen bekommen hat :mrgreen:
...walk unafraid...
Benutzeravatar
TanteLiese
****
****
Beiträge: 1672
Registriert: 22. Jan 2013, 19:38
Webseite 1: https://www.pinterest.com/LisJonswald/
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: A skirt for me and my mini-me

Beitrag von TanteLiese »

Das sind alles super tolle Sachen! Ich finde die vielen verschiedenen Materialien toll und auch, dass du so viel upcyclest. Besonders angetan haben es mir irgendwie die Musselinsachen, die sind im Sommer sicher genial! :)
!beil ies eseiL ieB
Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7189
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Webseite 1: http://www.soulfirehenna.de/
Webseite 2: http://www.instagram.com/soulfirehenna/
Webseite 4: http://www.facebook.com/soulfirehenna/
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

Re: A skirt for me and my mini-me

Beitrag von Zetesa »

Die Wiederverwertungen sind absolut Klasse. Bei dem Pullover hätte ich das nicht geglaubt, wenn du es nicht dazu geschrieben hättest. Das Detail mit der Spitze auf den Schultern ist richtig schön.

Die Röcke mit den Spitzenbordüren sind meine Favoriten.
Und ich finde es großartig, dass du einen so schönen Kompromiss mit der Jacke gefunden hast.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson
Benutzeravatar
Belut Tirauhh
****
****
Beiträge: 1849
Registriert: 16. Okt 2007, 15:35
Land: Deutschland

Re: A skirt for me and my mini-me

Beitrag von Belut Tirauhh »

Hallo Fräulein Rapunzel,

da möchte man glattweg wieder Kind sein. Ich muss mich den Vorschreiberinnen anschließen. Die Kleidungsstücke, die du genäht hast, finde ich wirklich wunderschön. Die Eltern werden sicher bewundert und gefragt, wo sie die hübschen Sachen herhaben. Ich finde es klasse, dass dein Neffe ein Rock haben möchte, aber die Jacke sieht auch sehr hübsch aus und wenn sie farblich zum Outfit der Mama passt, ist es cool... Übrigens, Männer tragen Röcke und tun es sehr oft auch, wie dieser Herr hier zum Beispiel.
Ich bin sowieso der Meinung, dass Röcke als gängige Kleidungsstücke für Männer mehr Normalität werden sollten. Dafür gibt viele gute Gründe:
- sie sehen gut aus
- sie sind bequem
- sie sind gesünder als Hosen
... und viele mehr.

Viele Grüße
Belut Tirauhh
Don't panic!
You have a much better life if you wear impressive clothes (Vivienne Westwood)
Benutzeravatar
Windspiel
***
***
Beiträge: 784
Registriert: 22. Jan 2006, 23:46
Webseite 1: https://www.instagram.com/windspiel.art/
Webseite 2: http://www.windspiel.art
Land: Deutschland
Wohnort: Neu-Isenburg

Re: A skirt for me and my mini-me

Beitrag von Windspiel »

Thalliana hat geschrieben: 12. Mai 2020, 15:55
Katha_strophe hat geschrieben: 12. Mai 2020, 13:00
Noctua hat geschrieben: 12. Mai 2020, 12:29 Dein Kind wird einfach das bestangezogenste weit und breit sein.
Das war exakt mein Gedanke, als ich die Bilder gesehen habe. Die Sachen sind sooo schön!
Genau das!
Das möchte ich auch so unterschreiben, da sind einige Sachen dabei die mir so in groß für mich auch gefallen würden xD

(und ich finde es sehr schade, dass dein kleiner Neffe einen so "anstrengenden" Vater hat. Ja ich finde Jungen/Männer in Röcken auch ungewohnt und bin ersteinmal irritiert, aber genau deswegen wäre ich froh wenn es mehr geben würde die sich trauen würden welche zu tragen!)
Benutzeravatar
Fräulein Rapunzel
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3263
Registriert: 1. Feb 2009, 21:34
Webseite 1: http://www.pinterest.com/zittermupfel/
Webseite 2: https://www.instagram.com/fraeulein_rapunzel/
Land: Deutschland

Re: A skirt for me and my mini-me

Beitrag von Fräulein Rapunzel »

Windspiel hat geschrieben: 13. Mai 2020, 18:35
Thalliana hat geschrieben: 12. Mai 2020, 15:55
Katha_strophe hat geschrieben: 12. Mai 2020, 13:00

Das war exakt mein Gedanke, als ich die Bilder gesehen habe. Die Sachen sind sooo schön!
Genau das!
Das möchte ich auch so unterschreiben, da sind einige Sachen dabei die mir so in groß für mich auch gefallen würden xD
Danke <3
Belut Tirauhh hat geschrieben: Ich bin sowieso der Meinung, dass Röcke als gängige Kleidungsstücke für Männer mehr Normalität werden sollten.
Windspiel hat geschrieben: (und ich finde es sehr schade, dass dein kleiner Neffe einen so "anstrengenden" Vater hat. Ja ich finde Jungen/Männer in Röcken auch ungewohnt und bin ersteinmal irritiert, aber genau deswegen wäre ich froh wenn es mehr geben würde die sich trauen würden welche zu tragen!)
Glaubt mir, ich finde es auch sehr schade und hätte ihm liebend gern einen Rock genäht. Wäre allerdings traurig, wenn er den dann nicht tragen darf wie er mag.
Meine Schwester sieht das zum Glück etwas lockerer und lässt ihn ab und an auch Kleider oder Röcke seiner großen Schwester anziehen. Allerdings nur, wenn Papa nicht da ist. Der ist nämlich Kinderpsychater und damit allwissend :roll: :arg:
Noctua hat geschrieben: Wenn der "Kinderkram" weiterhin so aussieht, guck ich mir auch noch ungefähr 387 Kindersachen an. ;)

Ich geh mir dann mal ausreden, irgendeinen Rock von Hand mit einer Blumenbordüre zu besticken, lalalaaa...
Du bis süß, herzlichen Dank!
Nein, du willst keine Blumenborüre mit der Hand sticken... Hilft es, wenn ich sage, dass die Stickmaschine mit 850 Stichen/min viele Stunden gebraucht hat?
Benutzeravatar
Noctua
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7749
Registriert: 21. Sep 2008, 20:37
Webseite 1: http://stitchedteacups.blogspot.de/
Webseite 2: innenansicht-magazin.de/
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: A skirt for me and my mini-me

Beitrag von Noctua »

Ich zeige an dieser Stelle vielsagend auf meine Signatur und grinse. ;)
Ich nähe große Patchworkdecken aus kleinen Hexagonen von Hand. Your argument is invalid. 8-)

*innenAnsicht-Magazin: Feminismus für alle
Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3104
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13
Land: Deutschland
Wohnort: Fürth bei Nürnberg

Re: A skirt for me and my mini-me

Beitrag von Thalliana »

Fräulein Rapunzel hat geschrieben: 13. Mai 2020, 19:01
Nein, du willst keine Blumenborüre mit der Hand sticken... Hilft es, wenn ich sage, dass die Stickmaschine mit 850 Stichen/min viele Stunden gebraucht hat?
Ha, als ob Noctua das aufhalten würde. Ich erinnere an das grün-weiße Monster... Die ist wahnsinnig :lol: (also im positiven Sinn :mrgreen: ).
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog
Benutzeravatar
Belut Tirauhh
****
****
Beiträge: 1849
Registriert: 16. Okt 2007, 15:35
Land: Deutschland

Re: A skirt for me and my mini-me

Beitrag von Belut Tirauhh »

Belut Tirauhh hat geschrieben: Ich bin sowieso der Meinung, dass Röcke als gängige Kleidungsstücke für Männer mehr Normalität werden sollten.
Windspiel hat geschrieben: (und ich finde es sehr schade, dass dein kleiner Neffe einen so "anstrengenden" Vater hat. Ja ich finde Jungen/Männer in Röcken auch ungewohnt und bin ersteinmal irritiert, aber genau deswegen wäre ich froh wenn es mehr geben würde die sich trauen würden welche zu tragen!)
[/quote]
An Windspiel: Also, ich nehme das mal als Anregung und Aufforderung an mich, mir mehr Röcke zu nähen und zu tragen. :mrgreen:
Fräulein Rapunzel hat geschrieben: 13. Mai 2020, 19:01 Glaubt mir, ich finde es auch sehr schade und hätte ihm liebend gern einen Rock genäht. Wäre allerdings traurig, wenn er den dann nicht tragen darf wie er mag.
Meine Schwester sieht das zum Glück etwas lockerer und lässt ihn ab und an auch Kleider oder Röcke seiner großen Schwester anziehen. Allerdings nur, wenn Papa nicht da ist. Der ist nämlich Kinderpsychater und damit allwissend :roll: :arg:
Hallo Frl. Rapunzel,
ich würde mich sehr gerne mit diesem Herren unterhalten, natürlich im Rock. :mrgreen:
Vielleicht hat er Angst, dass sein Sohn gemobbt oder ausgegrenzt wird, wenn er sich nicht so andere Jungen anzieht. Aber wenn sein Sohn aber das nötige Selbstbewusstsein zeigt, passiert das nicht. Sein Sohn entwickelt sich sowieso so, wie er sich entwickelt. Röcke haben wenig Einfluss darauf. Ich finde, wenn es ihm das Anziehen von Röcken oder Kleidern Freude macht, soll er es tun.
Es gibt sehr gute Gründe, warum Jungen und Männer Röcke tragen sollten:
- Sie sehen sehr gut aus.
- Man kann sie viel besser variieren als beispielsweise Hosen
- Man kann Röcke auch so gestalten, dass sie männlich wirken. So zum Beispiel
- Sie sind viel bequemer als Hosen im Allgemeinen und enge Jeans im Besonderen.
- Besonders im Sommer sind sie so schön luftig und angenehm zu tragen, viel angenehmer als Hosen
- Durch das Tragen von Röcken zeigt ein Junge und auch ein Mann Individualität, Kreativität, Selbstbewusstsein und vor allem Mut, das sind doch Eigenschaften, die als positiv gelten.
- Andere Männer tragen auch Röcke. In Schottland, in Indien, Bangladesch, Indonesien und vielen anderen Ländern ist es völlig normal, dass Männer Röcke tragen.
Männliche (!!!) Polizisten auf den Fiji-Inseln tragen weiße Röcke als Teil ihrer Uniformen.

... Sorry, aber bei diesem Thema werde ich ein bisschen emotional.
Vielleicht machst du ihm ja einen Rock und gestaltest ihn so, wie er sich das vorstellt. Das wäre doch schön.

Viele Grüße
Belut Tirauhh
Don't panic!
You have a much better life if you wear impressive clothes (Vivienne Westwood)
Antworten