Taschen und Masken

Hier könnt ihr eure fertigen Nähprojekte und Klamotten vorstellen.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Miss Porter
****
****
Beiträge: 1699
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56

Taschen und Masken

Beitragvon Miss Porter » 4. Mai 2020, 23:47

Mein Bruder hatte Geburtstag und wünschte sich, wie meistens, etwas Selbstgemachtes von mir.
Wenn er sich etwas wünscht, habe ich für gewöhnlich einige Vorgaben, beispielsweise Maße und Farben, und auch etwas kreativen Freiraum, was die Verarbeitung und die weitere Gestaltung angeht. So lässt es sich meistens gut arbeiten.

Diesmal ist eine Tasche für sein Headset entstanden, in dem auch Platz für Maus und Adapter ist.



Sie ist rund, schwarz, mit rotem Reißverschluss (aus einem Paket Reißverschlüsse, dass mein Bruder mir mal zu Weihnachten oder Geburtstag geschenkt hat) und roten Paspeln (aus Resten des Stoffs vom Modenschaukleid, dessen Modenschau des großen Cs wegen abgesagt wurde (und ich fürchte, auch ein Alternativprojekt wird wohl eher nicht mehr zustande kommen vor unserem Abschluss)).



Verstärkt ist das ganze mit Filz. So fällt die Tasche nicht in sich zusammen und bietet außerdem etwas Polsterung für den Inhalt.



Auf den freien Flächen habe ich die Zier-/Nutzstiche (ich sollte da mal die Anleitung befragen :gruebel: ) meiner Maschine benutzt - einerseits als dezente Verzierung, andererseits, um die Stofflagen mit dem Filz zu verbinden.



Innen ist alles ein bisschen knubbelig.
Die Innenverarbeitung hat mich vor gedankliche und praktische Schwierigkeiten gestellt.
Aktuell habe ich keinen Zugang zu einer Versäuberungsmaschine und selbst wenn, hätte ist die vermutlich nicht benutzt. Schnöde mit Zickzackstich zu versäubern ist mir natürlich erst recht nicht schön genug. Ich wollte es innen ganz sauber haben. Auszutüfteln, wie ich das hinkriege, hat einiges an Denkarbeit gekostet und führte zu relativ viel Handarbeit. Aber wozu ist man Handwerker?
Jedenfalls habe ich zuerst den Reißverschluss in die Seitenteile eingesetzt, dann die innere Stofflage weggeklappt, den Filz zurückgeschnitten, auf die äußere Stofflage die Paspel gesteppt, dann die Seitenteile an die Deckel genäht (rund und durch eine Lage recht dicken Filz plus mehrere Lagen Stoff zu nähen ist echt kein Spaß, deswegen sind die Paspeln ein bisschen wellig) und dabei die äußere Lage des "Endstücks" mitgefasst, das ich anschließend von Hand außen angenäht habe. Dann habe ich dort ein Filzstück eingesetzt und - zur Lagenverbindung und Individualisierung - Initialen aufgestickt. Dann habe ich die Tasche auf links gestülpt und die innere Stofflage der Seitenteile sowie ganz am Schluss des Endstücks von Hand angenäht. Weniger krumpelig wäre das Ganze geworden, wenn ich den Stoff dort strammer gezogen hätte, aber es war auch so schwierig genug und deswegen habe ich beschlossen, dass es so seinen Zweck völlig erfüllt.


Dieses war der erste Streich...

... und dann hieß es, dass wir in der Schule (morgen gehts wieder los) bitte mehrere Masken haben sollen. Ich hatte bisher nur drei und auch nicht mehr gebraucht (ich war nur einmal pro Woche zum Einkaufen draußen), aber wenn ich welche zum Wechseln haben soll, reicht das nicht. Außerdem hatte mein Bruder um eine Maske gebeten und ein Freund auch, also bin ich auch unter die fleißigen Maskennäherinnen gegangen. Mit insgesamt 33 Stück bin ich aber keine Konkurrenz zu einigen anderen hier ;)



Der bunt gemusterte Stoff ist aus dem Fundus meiner verstorbenen Oma. Der gepunktete ist der Rest einer Patchwork-Decke, die ich vor ein paar Jahren als Hochzeitsgeschenk für Freunde genäht habe. Der gelbe ist von Addams Family (2015) übrig und der blaue ist der letzte Rest von einer größeren Batik-Aktion im Rahmen von HAIR (2013). Jaja, immer diese Musicals...


Und damit ich in der Schule nicht durcheinander komme, welches die frischen und welches die gebrauchten Masken sind, habe ich eben noch in einer Hauruck-Aktion zwei Taschen aus einer alten Hose von Papa genäht, wieder mit Reißverschlüssen aus dem oben erwähnten Paket.



Auf dem Foto sieht man es nicht, aber die Reißverschlüsse haben unterschiedliche Farben - daran kann ich unterscheiden, welche Tasche welche ist. Eventuell bekommen sie noch eine Beschriftung, aber nicht mehr heute.
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
AlphaOmega
***
***
Beiträge: 908
Registriert: 21. Nov 2016, 14:06

Re: Taschen und Masken

Beitragvon AlphaOmega » 5. Mai 2020, 07:19

Klasse geworden!

Und übrigens: das ist kein Wettbewerb! Jede Maske ist eine wichtige Maske. :up:
You can't eat the cake and have the cake.

Benutzeravatar
Lyset
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: they/them
Beiträge: 3839
Registriert: 16. Okt 2005, 19:50

Re: Taschen und Masken

Beitragvon Lyset » 5. Mai 2020, 10:07

Ich bin ja total geflasht von der Tasche.

Ich wäre ja wahnsinnig geworden!
We will see!

Stoffstatistik 2020:
gekauft 77,50m
vernäht 65,50m

Benutzeravatar
rhuna
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4949
Registriert: 1. Mai 2006, 11:07

Re: Taschen und Masken

Beitragvon rhuna » 6. Mai 2020, 20:26

Eine gute Idee mit den beiden Taschen mit unterschiedlichen Reißverschlüssen.
Deine Maskenausbeute ist aus meiner Sicht schon beachtlich. Die gelben gefallen mir besonders. Schön, dass du da Stoffe mit Geschichte für nehmen konntest! (Zwei von meinen dreien sind aus einer Bettwäsche, die mich gut 20 Jahre begleitet hat.)
Und die Tasche für deinen Bruder ist der Hammer, was eine Fritzelsarbeit! Allein die Beschreibung zu lesen, hat mir einen Knoten ins Hirn beschert. :lol: Die Zierstiche machen sich auch ganz hervorragend. Ein tolles Ding.
fairly often just completely happy

Benutzeravatar
Gräfin von Koks
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7195
Registriert: 28. Aug 2004, 11:57
Kontaktdaten:

Re: Taschen und Masken

Beitragvon Gräfin von Koks » 6. Mai 2020, 21:39

:up:

Sehr chic.
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.
Hildegard von Bingen

in einem meer von rotem mohn küssten wir uns öfter schon es erschien mir wie ein traum so grotesk man glaubt es kaum , taumelnd und benommen leicht im tiefen schlaf und wach zugleich... lexbarker...

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant
Nähkromant
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7340
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Taschen und Masken

Beitragvon Zetesa » 6. Mai 2020, 23:18

Die Tasche ist toll.
So viel Detailarbeit und so ein schönes Ergebnis.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Fr.Ausverkauft!
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3922
Registriert: 1. Apr 2011, 14:00

Re: Taschen und Masken

Beitragvon Fr.Ausverkauft! » 7. Mai 2020, 08:56

Die Headset Tasche ist echt klasse! Ich mag die Form total gerne :) Und ich find es schön, dass du einen RV eingebaut hast, der von dem Beschenkten selber kommt :D
Und ich schließe mich AlphaOmega an: Das ist kein Wettbewerb, du hast da tolle Arbeit geleistet :yes: Die gebatikten find ich am besten :D
Stoffstatistik 2021
Gekauft: 2,20 m
Vernäht: 11,4 m
2015: -18,40m -- 2016: -2,9m -- 2017: -15,1m -- 2018: -18,8m -- 2019: +12,6m -- 2020: +10,9m

Benutzeravatar
lelith
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5573
Registriert: 3. Dez 2002, 15:52

Re: Taschen und Masken

Beitragvon lelith » 7. Mai 2020, 11:35

die headset tasche ist ja toll! auch die idee mit den beiden taschen/beuteln für gebraucht/frisch ist auch wirklich super!
don't grow up, it's a trap

Benutzeravatar
Miss Porter
****
****
Beiträge: 1699
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56

Re: Taschen und Masken

Beitragvon Miss Porter » 8. Mai 2020, 18:18

Danke euch allen :)

Lyset hat geschrieben:
5. Mai 2020, 10:07
Ich bin ja total geflasht von der Tasche.

Ich wäre ja wahnsinnig geworden!
Ich weiß, dass mein Bruder meine Arbeit schätzt - so einen Aufwand mache ich mir nicht für jeden. Aber ob er tatsächlich versteht, vor welche Schwierigkeiten mich das Ding gestellt hat... :lol:

rhuna hat geschrieben:
6. Mai 2020, 20:26
Eine gute Idee mit den beiden Taschen mit unterschiedlichen Reißverschlüssen.
Deine Maskenausbeute ist aus meiner Sicht schon beachtlich. Die gelben gefallen mir besonders. Schön, dass du da Stoffe mit Geschichte für nehmen konntest! (Zwei von meinen dreien sind aus einer Bettwäsche, die mich gut 20 Jahre begleitet hat.)
Und die Tasche für deinen Bruder ist der Hammer, was eine Fritzelsarbeit! Allein die Beschreibung zu lesen, hat mir einen Knoten ins Hirn beschert. :lol: Die Zierstiche machen sich auch ganz hervorragend. Ein tolles Ding.
Mir gefallen tatsächlich auch die gelben am besten.
Alte Bettwäsche ist auch toll! Ich hab eine Patchworkdecke von Oma, in der die Kinderbettwäsche verarbeitet ist, in der wir geschlafen haben, wenn wir bei ihr übernachtet haben, das ist auch was ganz besonderes.
Die Beschreibung musste ich auch nach dem Abschicken noch mal bearbeiten, weil mir dann auffiel, dass es an einer Stelle doch irgendwie anders war... Mich daran zu erinnern, was an welcher Stelle kam, war beim Arbeiten aber auch nicht vorgesehen^^

Fr.Ausverkauft! hat geschrieben:
7. Mai 2020, 08:56
Die Headset Tasche ist echt klasse! Ich mag die Form total gerne :) Und ich find es schön, dass du einen RV eingebaut hast, der von dem Beschenkten selber kommt :D
Und ich schließe mich AlphaOmega an: Das ist kein Wettbewerb, du hast da tolle Arbeit geleistet :yes: Die gebatikten find ich am besten :D
Die Form ist tatsächlich einfach nur ein Kreis. Es hätte nach den Angaben meines Bruders auch ein Oval werden können, aber das dann oben und unten genau passend zu kriegen und nicht beim Nähen zu verschieben, war mir zu anstrengend und ich bin beim Kreis geblieben. Kreise sind gut.
Ich freue mich jedes Mal, wenn ich einen von den Reißverschlüssen verwenden kann. Leider sind sie für die meisten meiner Nähprojekte, die einen Reißverschluss erfordern, nicht geeignet, umso besser, dass hier einer so gut passte :)
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella


Zurück zu „Projekte - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste