Sewcial Distancing - quarantine couture oder so

Hier könnt ihr eure fertigen Nähprojekte und Klamotten vorstellen.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
MissTungsten
***
***
Beiträge: 813
Registriert: 27. Sep 2015, 21:58
Kontaktdaten:

Sewcial Distancing - quarantine couture oder so

Beitragvon MissTungsten » 2. Mai 2020, 16:28

Ich glaube es gibt keinen besseren Zeitpunkt sich eine neue Nähmaschine zuzulegen als in der Woche bevor die ganze Welt unter Quarantäne gestellt wird - Anfang März habe ich mir nach 10 glücklichen Jahren die ich mit einer Pfaff auf den 50ern verbracht habe, eine nagelneue Brother Innov-is 2600 gegönnt, weil nach mittlerweile 16 Jahren an der Nähmaschine kann man dann doch mal was investieren. Und keine Angst, mein treues Tretmaschinchen behalte ich auch weiterhin.
Glücklicherweise ist Holland deutlich weniger strikt als Deutschland und so blieben hier die Läden alle weitgehend offen - und ich konnte wenn mir denn etwas gefehlt hat im liebsten Stoffladen Nachschub besorgen :)


Und, nebenbei ist so eine Quarantäne ein guter Zeitpunkt endlich wieder im Forum aktiv zu werden. Ich lese zwar weiterhin gerne mit, aber posten tu ich dann doch nur in Social Media. Pfui! Zeit mich mit einem Projektthread wieder hier zu melden! :angel:

Es begann alles mit einem Testlauf für die neue Nähmaschine, die nämlich auch sticken kann:
Ein Mesh Korsett, ein ziemlich einfaches Taillenkorsett Schnittmuster, ohne Schließe (und dafür erstaunlich komfortabel anzuziehen)
Das Mesh ist leicht nervig, weil er an den Kanten dann doch sehr pieksig wird wenn man mit ihm arbeitet - anschmelzen an den Kanten hilft zwar (ich habe dazu meinen Billig-Lötkolben missbraucht), stinkt aber höllisch und ist vermutlich nicht sonderlich gesundheitsverträglich. Trotzdem, ich hab noch einiges von dem Zeug da und das wird wohl nicht mein letztes Meshkorsett bleiben :)

(Klick macht Bilder größer)


Und getragen:


Dann wollte ich schauen wie das mit dem Sticken auf elastischen Stoffen so klappt und habe ein letztes Jahr nach eigenem Schnitt gemachtes Longshirt verschönert:




Weil die Quarantäne ja durchaus noch ein wenig andauern wird habe ich ein etwas größeres Projekt begonnen für das nun zumindest die Unterwäsche fertig ist. Wenn's fertig ist soll's ein Italian Gown aus den 1780ern werden - ein lockeres fluffiges Kleid in dem sich dann hoffentlich irgendwann nett auf der Wiese picknicken lässt. Wenn das denn endlich wieder geht. Wir werden sehen. :roll:
Hier nun also dafür die Schnürbrust und die Chemise dafür - erstere nach einem exzellenten und nur zu empfehlenden Downloadschnitt von RedThreaded, zweitere nach der historischen Anleitung auf Marquise.de (und schändlicherweise aus Baumwolle, weil ich das noch da hatte. Aber ich hab eh keinen hohen historischen Anspruch). In den Stays habe ich zum ersten Mal mit synthetischem Walbein gearbeitet - hochwertige Plastikstäbchen die wirklich großartig einfach zu verarbeiten sind.




Und schließlich, als allerletztes fertig geworden: Ein Cape nach einem Original von 1910, den Schnitt hatten die Mädels von American Duchess neulich auf ihrem Patreon kostenlos freigegeben und haben quasi einen Kult darum gegründet. Ich hatte noch einen wunderschönen lila Wollstoff da und einen gestreiften Satin, den ich letztes Jahr hier im Forum von MaryGold gekauft hatte, und brauchte natürlich auch dringend das Cape.








Und, zum guten Schluss, noch ein gesticktes Geschenk zum Umzug einer Freundin - eigentlich ist das keinerlei kreative Eigenleistung, weil die Vorlage einfach runtergeladen ist...aber ich mags trotzdem zeigen :D
Hier frisch aus der Maschine, deswegen sind auch die Sprungfäden noch nicht abgeschnitten:



So, das wars fürs erste - aber wie ich das so sehe wird wohl noch einiges an Stoff unter meiner Nähmaschine durchrattern, bevor das Leben wieder halbwegs normale Bahnen geht.
Danke fürs Durchhalten - ich schicke euch ein paar imaginäre Stroopwafels! :tee:
If the future isn't bright, at least it's colourful.

Benutzeravatar
Priscylla
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5912
Registriert: 7. Feb 2012, 13:28

Re: Sewcial Distancing - quarantine couture oder so

Beitragvon Priscylla » 2. Mai 2020, 17:17

Da sind echt heiße Teile bei!
Das erste Korsett hat es mir am meisten angetan. Das steht dir hervorragend.
D'DEW!!!

Mein Kreativitäts-Archiv - aktuell: noch mehr Kissen Marke "Quick'n'halfway dirty"

Benutzeravatar
Spirit Amy
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 8504
Registriert: 30. Okt 2006, 17:30

Re: Sewcial Distancing - quarantine couture oder so

Beitragvon Spirit Amy » 2. Mai 2020, 17:44

So Maschinenstickereien faszinieren mich immer wieder. Sehr schön hast du deine in Szene gesetzt auf dem Korsett, wow! Das Shirt ist aber auch toll verschönert worden. Und dieses Cape... ist auch ohne Stickerei traumhaft schön und ich kann verstehenen dass jede/r dieses Cape gerne nähen mag, absolut zauberhaft! <3
Das ist die Signatur von Amy, bitte hinterlassen sie eine Nachricht nach dem BEEEEEEEP!

Benutzeravatar
rhuna
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5093
Registriert: 1. Mai 2006, 11:07

Re: Sewcial Distancing - quarantine couture oder so

Beitragvon rhuna » 2. Mai 2020, 19:55

Oh ja, das Cape hat wirklich einen tollen Schnitt. Macht sich hervorragend in dem lila, richtig schön.
Das Korsett gefällt mir auch sehr gut.
fairly often just completely happy

Benutzeravatar
Belut Tirauhh
****
****
Beiträge: 1849
Registriert: 16. Okt 2007, 15:35

Re: Sewcial Distancing - quarantine couture oder so

Beitragvon Belut Tirauhh » 2. Mai 2020, 20:15

Guten Abend Miss Tungsten,

ich muss mich meinen Vorschreiberinnen anschließen: Heiße Teile hast du fabriziert. Das Korsett sieht klasse aus, auch mit der Stickerei vorne. Aber die anderen Teile sind auch nicht zu verachten, besonders die Schnürbrust und das Cape, ja der raffinierte Schnitt hat etwas und gefällt mir besonders. In diesem Sinn hat die Quarantäne hat doch was Gutes. Man tut die Dinge, für die man Zeit braucht und die man so lange vor sich hergeschoben hat. Ich renoviere das Haus meiner Eltern, nähe Masken und stricke Wadloverknees und du nähst Korsette und so etwas. Auch getragen machen sich deine Werke sich ziemlich gut.

Viele Grüße

Belut Tirauhh
Zuletzt geändert von Belut Tirauhh am 3. Mai 2020, 12:17, insgesamt 1-mal geändert.
Don't panic!
You have a much better life if you wear impressive clothes (Vivienne Westwood)

Benutzeravatar
Coke
***
***
Beiträge: 955
Registriert: 7. Apr 2008, 17:34

Re: Sewcial Distancing - quarantine couture oder so

Beitragvon Coke » 2. Mai 2020, 20:36

Ohja das Cape hat mich schon auf Insta verfolgt. Deine Umsetzung gefällt mir richtig gut.
Ü ist ein unfreundlicher Buchstabe

Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Pronomen: sie|ihr
Beiträge: 8865
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44

Re: Sewcial Distancing - quarantine couture oder so

Beitragvon Ravna » 2. Mai 2020, 21:49

Das ist alles so toll geworden. :sabber: Das Korsett mit Mesh an der Seite ist ja echt genial, sieht auch schön luftig aus und dein selbsterstelltes Longshirtschnittmuster mag ich auch, das wirkt so gemütlich und gleichzeitig figurbetont.

Und das Cape, das ist einfach nur großartig und sieht auch super an dir aus. Wirst du das auch mal mit normalen Alltagssachen im "Alltag" tragen? Das passt echt gut zu schlichteren Sachen, wie auch auf dem Bild.

Edit: Und das Cthulhu Stickbild würde ich hier auch sofort hinhängen. :angel:
“Ninety percent of all problems are caused by people being assholes.”
“What causes the other ten percent?” asked Kizzy.
“Natural disasters,” said Nib.”
― Becky Chambers, The Long Way to a Small, Angry Planet

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Beiträge: 10002
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Sewcial Distancing - quarantine couture oder so

Beitragvon Boobs&Braces » 2. Mai 2020, 22:05

Wow! Einfach nur wow! Zu jedem einzelnen Teil!

Und den Cthulu-Stick mops ich dir einfach :grapsch:
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage

Benutzeravatar
Flocke
***
***
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 882
Registriert: 21. Jun 2007, 14:24

Re: Sewcial Distancing - quarantine couture oder so

Beitragvon Flocke » 3. Mai 2020, 04:48

Richtig coole Sachen!
Vernünftig sein ist wie tot. Nur vorher.

It is good to have an end to journey toward, but it is the journey that matters in the end.

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3202
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13

Re: Sewcial Distancing - quarantine couture oder so

Beitragvon Thalliana » 4. Mai 2020, 08:23

Tolle Sachen, ich glaube, mir gefällt das Cape am besten. Hat so was von Alltags-Superheldin^^
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog

Benutzeravatar
Kuhfladen
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Pronomen: Sie/ihr
Beiträge: 7176
Registriert: 11. Jan 2011, 17:08

Re: Sewcial Distancing - quarantine couture oder so

Beitragvon Kuhfladen » 4. Mai 2020, 08:45

Man weiß man ist bei den Nähkros, wenn von einem ganz einfachen Korsett Schnittmuster geredet wird :mrgreen: wundervolle Arbeiten! Das cape hat wirklich einen tollen besonderen Schnitt und steht dir hervorragend. Aber insgesamt alles großartig!
als mod schreibe ich grün

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4435
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45

Re: Sewcial Distancing - quarantine couture oder so

Beitragvon Amhrán » 4. Mai 2020, 10:32

Korsett, Longshirt und Cape bitte einmal zum mitnehmen :sabber: :grapsch:
Großartige Werke!
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
batgirl
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 17230
Registriert: 17. Feb 2005, 07:54

Re: Sewcial Distancing - quarantine couture oder so

Beitragvon batgirl » 4. Mai 2020, 11:44

Alles schon bei FB bewundert, aber auch hier nochmal ein :sabber: die Sachen sind einfach allesamt toll :up:

Besonders das Cape hat es mir farblich wie auch vom Schnitt her besonders angetan :grapsch:
"Der Mensch kann nicht zu neuen Ufern aufbrechen,
wenn er nicht den Mut aufbringt, die alten zu verlassen."
André Gide


Kinderaugen sind wie klare Bergseen auf dessen Grund ein Ungeheuer lauert!

Benutzeravatar
lelith
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5608
Registriert: 3. Dez 2002, 15:52

Re: Sewcial Distancing - quarantine couture oder so

Beitragvon lelith » 4. Mai 2020, 13:11

oh ganz großartig alles! und das CAPE!!! ich brauche das auch auf jeden fall in meiner Garderobe.

ich bin ja auch definitiv im club sewcial distancing.
don't grow up, it's a trap

Benutzeravatar
Jeijlin
****
****
Beiträge: 1327
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04

Re: Sewcial Distancing - quarantine couture oder so

Beitragvon Jeijlin » 4. Mai 2020, 14:33

Super schöne Sachen :shock:
Das Mesh-Korsett gefällt mir am besten. Ich liebe teiltransparentes einfach.
Die Anschaffung der neue Maschine hat sich wirklich gelohnt :D.


Zurück zu „Projekte - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste