Violette Kleinigkeiten für den umweltfreundlichen Einkauf

Hier könnt ihr eure fertigen Nähprojekte und Klamotten vorstellen.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Constanze
Schutzheilige der Sechsecke
Beiträge: 4233
Registriert: 18. Jan 2007, 17:53
Webseite 1: http://www.parvasedapta.ch
Webseite 2: https://www.facebook.com/parvasedaptablog
Webseite 3: https://www.instagram.com/parva.sed.ette/
Land: Schweiz
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Violette Kleinigkeiten für den umweltfreundlichen Einkauf

Beitragvon Constanze » 1. Apr 2018, 21:35

Es passiert mir selten, dass sich scheinbar schnelle Projekte tatsächlich problemlos und wie geplant realisieren lassen. Und obwohl ich hier tatsächlich nur ganz wenige Nähte gemacht habe, bin ich diesmal so glücklich und zufrieden, dass ich es zeigen mag.

Da ich in Zukunft mit der Bahn oder zu Fuß einkaufen gehen muss, wollte ich eine Lösung für die Tage, an welchen ich mehr einkaufen muss und mir die Taschen zu schwer wären. Kurz vor Weihnachten stiess ich dann zufällig in einem Trödelladen auf einen alten Korbtrolley. Leider war der Deckel aus einem festen Tuch und mit Lederschnallen arg in Mitleidenschaft gezogen und zerrissen, aber ich dachte mir "Das kriegste hin".

Nachdem ich es jetzt länger vor mir hergeschoben habe, kam mir gestern der Einkauf für's lange Wochenende wie gelegen, um das Projekt spontan anzugehen. Schon beim Kauf war mir klar gewesen, welchen Stoff ich nehmen würde: Vor knapp 20 Jahren haben wir zuhause umgebaut und sind häufiger zum Entsorgungshof gefahren. An einem Tag fand ich auf einem Müllberg mehrere Reste eines beschichteten Polystoffes in lila, rosa und schwarz, wohl für Aussensitzbezüge, Taschen, Drachen oder was ähnliches (ich war Kind und sie waren neu und sauber. Weiss nicht, ob ich das heute noch machen würde). Bis Freitag lagen diese Reste ungenutzt in meinem Stofflager, soviel zum Thema gut abgehangener Stoffberg. 8-)
Zum Glück war von dem lila Stoff genug da, denn vor der Farbkombi aus den drei Stoffen graute mir schon ein wenig. :mrgreen:

Den Schnitt nahm ich dann vom alten Deckel ab. Um die Beschichtung nicht zu durchlöchern, habe ich Büroklammern statt Stecknadeln benutzt und nur an den Ecken mit Nadeln gesteckt (da war der Stoff zu steif und die Klammern haben es nicht in Position halten können). Meine Nähmaschine hat mich für das Projekt gehasst und teilweise besorgniserregende Töne von sich gegeben. Besonders fies war, dass die Nadel nach wenigen Stichen klebte. und dann natürlich noch schwerer ging. Abhilfe schaffte ein in Alkohol getränktes Wattestäbchen, mit dem ich die Nadel ab und an gereinigt habe.
Anstelle von Schnallen entschied ich mich, das Schrägband zusammenzunähen und als Bindebänder zu benutzen, mit dem ich auch die Ausschnitte für den Griff eingefasst habe. Das ist aus einem Upcycling-Projekt von 2015 übrig geblieben und ich bin froh, dass es nun eine schöne Verwendung gefunden hat.

Hier mal alt und neu nebeneinander:

Bild

Leider bekomme ich die Falten nach so langer Zeit nicht mehr aus dem Stoff, aber das stört mich grad nicht so sehr. Lustigerweise passt der Wagen nun perfekt zu einem ganz ähnlichen Projekt von vor drei Jahren.

Bild

Damals hatte mir meine Mutter einen Weidenkorb überlassen, der eine praktische Abdeckung aus einer Plastiktischdecke hatte, diese war nur leider ebenfalls ziemlich hinüber und ziemlich hässlich. Zum Einsatz kam hier eine violette Tischdecke mit Flecken, die eine Mitnähkromantin einmal über's Forum verschenkt hat (ich weiss beim besten Willen nicht mehr, wer es war, aber es war sicher noch zu NuS-Zeiten). Der Vorzustand rechts oben. Auch hier habe ich den Schnitt von den alten Teilen abgenommen und dann noch mit einem Blumenmotiv bestickt, die dunklen Streifen waren in der Tischdecke eingewebt.

Bild

Damit sollte ich jetzt für ganze Katastrophen-Hamsterkäufe gewappnet sein. :D
Unter'm Strich wurden also verwendet: zwei altersschwache Körbe mit und ohne Rollen, Stoff, der schon auf dem Müll lag, Schrägbandreste und eine unrettbar verfleckte Tischdecke. Wenn das mal nicht Upcycling ist :yes: . Und es erspart mir Plastiktüten oder einen neuen Trolley. Ach ja, und es ist lila. :mrgreen:

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit, wünsche euch noch schöne Ostern. :tee:
And all I know for sure, all I know for real
Is knowing doesn't mean so much
When placed against the feeling, the heat inside
When bodies meet, when fingers touch
The Sisters of Mercy - Some kind of stranger

Der Mangel an "ß"s in meinen Posts ist auf die Schweizer Rechtschreibung sowie Tastaturbelegung zurückzuführen.

Benutzeravatar
Scintilla
***
***
Beiträge: 953
Registriert: 28. Jan 2010, 21:48
Webseite 1: http://evas-suenden.blogspot.com/
Webseite 2: http://http://couchdevelopers.com/fairy-king
Postleitzahl: 4226
Land: Schweiz
Wohnort: Basel

Re: Violette Kleinigkeiten für den umweltfreundlichen Einkauf

Beitragvon Scintilla » 1. Apr 2018, 23:36

Das ist ja Upcycling vom Feinsten! Einen solchen Korbtrolley hätte ich auch gerne :D
Bei Fällen von akutem Reisefieber empfehle ich: Die Couchsurfingbörse der Nähkromanten!

Evas Sünden als Blog

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4069
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46
Land: Deutschland

Re: Violette Kleinigkeiten für den umweltfreundlichen Einkauf

Beitragvon Violana » 2. Apr 2018, 09:59

I like it! :wink: Der Trolley macht ja jetzt echt was her. Fröhliches Einkaufen!

Aber einen Ticken mehr begeistert mich gerade der Korb, weil ich so Körbe wegen ihrer Offenheit einfach nie gemocht habe, aber so ist das ja noch richtig "zu"! Auf so eine einfache Idee kommt man trotzdem nicht... Sehe ich es richtig, dass Du den kleinen Korb auch innen ausgekleidet hast, so im Gegensatz zu dem Plastikmonster davor, dass nur oben Abdeckung war? *augen zusammenkneif*
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

MadebyMyri
***
***
Beiträge: 1175
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Violette Kleinigkeiten für den umweltfreundlichen Einkauf

Beitragvon MadebyMyri » 2. Apr 2018, 14:11

Den Trolley würd ich auch sofort nehmen :up:
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

wuselfrau
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3325
Registriert: 15. Dez 2004, 11:52
Webseite 1: https://de.pinterest.com/wuselfrau/
Land: Deutschland
Wohnort: größtes dorf deutschlands

Re: Violette Kleinigkeiten für den umweltfreundlichen Einkauf

Beitragvon wuselfrau » 2. Apr 2018, 14:17

*wuffza*, tolles Upcycling... beide Teile sehen jetzt sehr schick aus... viel Spaß beim Einkaufen :D
...walk unafraid...

Benutzeravatar
Constanze
Schutzheilige der Sechsecke
Beiträge: 4233
Registriert: 18. Jan 2007, 17:53
Webseite 1: http://www.parvasedapta.ch
Webseite 2: https://www.facebook.com/parvasedaptablog
Webseite 3: https://www.instagram.com/parva.sed.ette/
Land: Schweiz
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Violette Kleinigkeiten für den umweltfreundlichen Einkauf

Beitragvon Constanze » 2. Apr 2018, 16:56

Vielen Dank euch allen. :D
Violana hat geschrieben:
2. Apr 2018, 09:59
Aber einen Ticken mehr begeistert mich gerade der Korb, weil ich so Körbe wegen ihrer Offenheit einfach nie gemocht habe, aber so ist das ja noch richtig "zu"! Auf so eine einfache Idee kommt man trotzdem nicht... Sehe ich es richtig, dass Du den kleinen Korb auch innen ausgekleidet hast, so im Gegensatz zu dem Plastikmonster davor, dass nur oben Abdeckung war? *augen zusammenkneif*
Das dachte ich mir eben auch, als meine Mutter mit dem Korb ankam. Fürchterliche Umsetzung, aber die Idee mit dem Deckel fand ich genial. Eigentlich sind es nur zwei langgezogene Halbkreise/Halbovale mit Gummizug, denn ein bisschen Spiel brauchst du ja, um reingreifen zu können. Also die Länge der einen Seite richtet sich nach dem Korbrand und die gerade Kante ist dann die Länge des Korbes plus ein bisschen.

Ja, der Korb hat ein Futter bekommen. Eigentlich wollte ich das gar nicht, aber der Korb ist recht spröde und mir ist beim ersten Einkaufen (noch ohne Deckel) ein Stück am Boden abgesplittert und man sah, dass es nicht das erste war. Daher hatte ich wirklich Angst, dass mir der Boden weiter wegbricht, sobald mal ungünstig etwas hartes darauf fällt oder dass mir kleinere Sachen durchrutschen.
Also habe ich passend zum Boden ein Stück Karton (noch mehr Upcycling *gg*) zugeschnitten, das auch mit der Tischdecke bezogen und dann einen breiten Streifen für die Seiten drangesetzt. War leider nicht breit genug und ich musste noch ordentlich was dranstückeln, aber so sieht das Futter ohne Deckel aus und so dann, wenn man jetzt reinlünkert.

Falls du dir auch einen Korb "nähen" möchtest: Es tut weh! Lange gerade Nadeln, gebogene Nadeln, egal was, nichts funktioniert wirklich gut, um um die Zweige zu kommen, durchstechen geht gar nicht. Ich habe wirklich geflucht damals, aber heute bin ich sehr froh, dass ich es gemacht habe. Er kam bisher leider eher selten zum Einsatz, da ich alleine bisher nur unter der Woche mal nach der Arbeit etwas Milch o.ä. gekauft habe und dafür dann Baumwollbeutel in der Handtasche habe. Aber da ich in Zukunft alle Einkäufe alleine und ohne Auto erledige, will ich häufiger am Samstag zum Markt fahren, dafür ist er sicher praktisch, besonders Obst und Salat zerdrückt ja in der Tasche ganz gern.
And all I know for sure, all I know for real
Is knowing doesn't mean so much
When placed against the feeling, the heat inside
When bodies meet, when fingers touch
The Sisters of Mercy - Some kind of stranger

Der Mangel an "ß"s in meinen Posts ist auf die Schweizer Rechtschreibung sowie Tastaturbelegung zurückzuführen.

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4069
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46
Land: Deutschland

Re: Violette Kleinigkeiten für den umweltfreundlichen Einkauf

Beitragvon Violana » 2. Apr 2018, 17:24

Der ist ja auch von innen total hübsch! :sabber:
Da ärgert man sich gerade, keine solche Tischdecke auf Vorrat zu haben. Ich finde auch die Textur und die Stickereien sehr stimmig.

Danke für die Ausführungen. Noch hab ich auch gar keinen Korb, aber mal sehen, vielleicht läuft mir ja einer übern Weg. Oder ich erbe mal ein paar.

Constanze hat geschrieben:
2. Apr 2018, 16:56
Falls du dir auch einen Korb "nähen" möchtest: Es tut weh! Lange gerade Nadeln, gebogene Nadeln, egal was, nichts funktioniert wirklich gut, um um die Zweige zu kommen, durchstechen geht gar nicht. Ich habe wirklich geflucht damals, aber heute bin ich sehr froh, dass ich es gemacht habe.
:lol:
Ich hab letztes (?) Jahr ein paar aus Plastik geflochtene Körbe auf dem Sperrmüll gerettet, die sehr gut in mein Regal passen. Aber einer war ein bisschen durchgebrochen, also habe ich das auch mit Nadel und Faden zu reparieren versucht. Ja, das ist Strafarbeit! Aber dafür weiß ich bereits, worauf ich mich einlasse. Man macht das ja hoffentlich nicht zu oft. Mit Schokolade erträgt man viel. :wink:
Wobei - gibts nicht auch Körbe, die oben einen Verdickung haben? Vielleicht kommt man bei so einem ganz ohne Nähen aus, wenn man durch nen Tunnelzug ne stramme Schnur durchzieht? :gruebel: :angel:
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

Benutzeravatar
Zetesa
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5927
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Webseite 1: http://www.soulfirehenna.de/
Webseite 2: http://www.mittelalter-schmiede.de/
Webseite 3: http://www.heydenwall.de/
Webseite 4: http://www.kuechenschrat.de
Postleitzahl: 26121
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

Re: Violette Kleinigkeiten für den umweltfreundlichen Einkauf

Beitragvon Zetesa » 3. Apr 2018, 12:07

Tolles Projekt, mit den neuen Deckeln machen beide echt viel her. Damit macht einkaufen bestimmt direkt mehr Spaß.
Die Deckellösung vom Henkelkorb muss ich mir merken, die ist gut.
Violana hat geschrieben:
2. Apr 2018, 17:24
Wobei - gibts nicht auch Körbe, die oben einen Verdickung haben? Vielleicht kommt man bei so einem ganz ohne Nähen aus, wenn man durch nen Tunnelzug ne stramme Schnur durchzieht? :gruebel: :angel:
Bei gekauften Körben habe ich das schon häufiger gesehen, dass der Futterstoff einfach bis nach aus rumreicht und dort mit Kordel/Gummiband hält.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
rhuna
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3982
Registriert: 1. Mai 2006, 11:07
Wohnort:
Kontaktdaten:

Re: Violette Kleinigkeiten für den umweltfreundlichen Einkauf

Beitragvon rhuna » 3. Apr 2018, 20:04

Ein sehr cooles Projekt! Die machen beide richtig was her jetzt.
fairly often just completely happy

Benutzeravatar
Dark Thoughts
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7834
Registriert: 3. Jan 2008, 21:09
Webseite 1: http://www.miamassi.blogspot.com
Postleitzahl: 68535
Land: Deutschland
Wohnort: zwischen MA und HD

Re: Violette Kleinigkeiten für den umweltfreundlichen Einkauf

Beitragvon Dark Thoughts » 4. Apr 2018, 11:37

Mir gefällt deine Umsetzung sehr gut und ich finde es generell einen schönen Ansatz Müll zu vermeiden.
Die Idee mit dem Cover für diese Art Tragekörbe muss ich mir merken!
Wollstatistik 2018
Eingang: 0 g
Ausgang: 0 g

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. - Henry Ford

Benutzeravatar
Luthya
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3119
Registriert: 9. Feb 2006, 18:46
Postleitzahl: 22041
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Violette Kleinigkeiten für den umweltfreundlichen Einkauf

Beitragvon Luthya » 27. Mai 2018, 13:39

Ich mag upcycling Projekte total gerne, und liebe es, wenn die dann auch noch schöne Geschichten haben. Die beiden Teile sind sehr schön geworden! Ich finde, man bekommt durch eine solche liebevolle Zuwendung immer nochmal einen viel engeren Bezug zu seinen Habseligkeiten. Zumindest geht mir das so und kann mir das bei den beiden Projekten auch sehr gut vorstellen. :)
Ich verlasse mich auf meine Sinne - Irrsinn, Wahnsinn, Blödsinn.

Benutzeravatar
T. T. Kreischwurst
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8383
Registriert: 27. Jan 2006, 17:03
Webseite 1: https://de.pinterest.com/wurstabelle/
Postleitzahl: 97
Land: Deutschland
Wohnort: unter Buchhaim

Re: Violette Kleinigkeiten für den umweltfreundlichen Einkauf

Beitragvon T. T. Kreischwurst » 28. Mai 2018, 07:41

Na sowas - ein Thread den ich vollkommen übersehen habe und das bei so coolen Sachen!
Ich bin ganz begeistert von den Körben mit Deckeln :).
Lustiger Weise hab ich gerade erst gestern seit Ewigkeiten meinen Weidenkorb ausgeführt (der hier sonst bloß sträflich Kartoffeln und Zwiebeln aufbewahrt) und so ein Cover wäre echt praktisch gewesen.
UND ich habe wundervolle alte Tischdecken meiner Oma, die ich nicht wegtun, aber auch sonst für nix gebrauchen kann.
Punkt 24971788 für die To-Do-Liste gefunden: ✓ ;)
Spirit of Argh

"Ein Fischge, Fisch, ein Fefefefefischgerippe
Lag auf der auf, lag auf der Klippe
Wie kam es, kam, wie kam, wie kam es
Dahin, dahin, dahin?!

Bild Bild


Zurück zu „Projekte - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron