2018 - Allerlei genähtes für den schattigen Alltag

Hier könnt ihr eure fertigen Nähprojekte und Klamotten vorstellen.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Jeijlin
**
**
Beiträge: 574
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Webseite 1: https://www.pinterest.de/rs6715/
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: 2018 - Allerlei genähtes für den schattigen Alltag

Beitragvon Jeijlin » 27. Feb 2018, 21:29

Belut Tirauhh hat geschrieben:
27. Feb 2018, 09:15
@Chanel: Interessant finde ich deinen Hinweis auf Chanel und Weiblichkeit. Die gute Gabrielle (Coco) Chanel hat sich bei ihrem ikonischen Kostüm an Uniformen orientiert und es auch eher kastenförmig (=männlicher?) gestaltet.

... Hast mich durchschaut :lol: ... deshalb auch Chanel und nicht Lena Hoschek :D
Das würde ich nicht schaffen es so auf mich so zu münzen das es noch zu mir passt und ich mich darin wohlfühle (... nicht das ich das nicht schön finde, ist halt nur nix für mich...).

In den Chanel Kollektionen finde ich immer was, das mir vom Stil und der Schnittführung gefällt.

Eine Pastelrosa Tweedjacke wird es jetzt nicht werden ... aber die langen Gladiatoren Lederhandschuhe und die Leder-Blüten aus der aktuellen Frühjahrskollektion gefallen mir schon sehr gut. :) - Ein bisschen Spielraum bleibt ja immer.

Also so lange Meerjungfrauen Röcke sind auf jeden Fall schon mal nicht schlecht. Mein Hochzeitskleid bestand auch aus einem Set mit einem bestickten Blazer und einem langen Meerjungfrauen Rock der unten weit war. Aus grauem Woll-Tweed, schwarzen Samt und schwarzem Tüll ... mit Samtbarett und Puschelfeder ... muss mal Bilder suchen, das ist auch schon wieder 10 Jahre her. :) - Aber das Barett mit der Feder trage ich immer noch gerne :kicher:

Aktuell liebäugle ich mit der Jacke: https://butterick.mccall.com/b6379
und der: https://butterick.mccall.com/b5235
Und dem Rock: https://butterick.mccall.com/b6108
Finde das Set recht schick (aber der Rock ist mir zu kurz) https://butterick.mccall.com/b6243

Hm, noch überzeugt mich nichts so richtig ....

Benutzeravatar
Tanija
*
*
Beiträge: 216
Registriert: 28. Apr 2011, 18:04
Webseite 1: https://www.instagram.com/pechnija/
Postleitzahl: 25451
Land: Deutschland
Wohnort: Fast Hamburg

Re: 2018 - Allerlei genähtes für den schattigen Alltag

Beitragvon Tanija » 27. Feb 2018, 21:58

Ich werde mir die Bilder nochmal fernab des kaputten Handys am PC-Bildschirm ansehen müssen, um genauer meine Bewunderung ausdrücken zu können, aber was ich bisher sehe, gefällt mir wirklich sehr gut!

Wirklich sehr feine Details und ordentlich gearbeitet - auch die Hosentaschen und Ecknähte. Vor allem die Menge an Kleidung, die du für dich selbst herstellst, finde ich beeindruckend. Mir fehlt dazu leider häufig noch die Motivation, mir alltagstaugliche Dinge zu nähen. Deine Arbeiten sind da definitiv ein guter Motivator! :up:
> Insta
> Blog (in Bearbeitung)

Benutzeravatar
Belut Tirauhh
****
****
Beiträge: 1475
Registriert: 16. Okt 2007, 15:35
Land: Deutschland

Re: 2018 - Allerlei genähtes für den schattigen Alltag

Beitragvon Belut Tirauhh » 28. Feb 2018, 11:34

Hallo Jeijlin,

das Retrokostüm mit dem langen Rock und dieses Kostüm gefallen mir ausgesprochen gut. Ich finde, sie sind schlicht, klar und doch weiblich elegant, ich bin ein Fan von diesem reduzierten Schick. Gut, Lena Hoschek kann man mögen oder auch nicht, aber die ist mir etwas zu überladen.

Ach ja, deswegen finde ich dein Anzug-Shirt auch ziemlich cool.

Viele Grüße

Belut Tirauhh
Zuletzt geändert von Belut Tirauhh am 1. Mär 2018, 08:36, insgesamt 2-mal geändert.
Belut Tirauhh spricht man Bälut Tierä Uh [bεlut ti:ræ ̕u:] aus.
You have a much better life if you wear impressive clothes (Vivienne Westwood)

Benutzeravatar
rhuna
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3982
Registriert: 1. Mai 2006, 11:07
Wohnort:
Kontaktdaten:

Re: 2018 - Allerlei genähtes für den schattigen Alltag

Beitragvon rhuna » 28. Feb 2018, 19:11

Die Hose sieht verdammt gut aus und das Anzugshirt ist eine super Idee! Das find ich total klasse.
fairly often just completely happy

Benutzeravatar
Jeijlin
**
**
Beiträge: 574
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Webseite 1: https://www.pinterest.de/rs6715/
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: 2018 - Allerlei genähtes für den schattigen Alltag

Beitragvon Jeijlin » 19. Apr 2018, 19:31

Belut Tirauhh hat geschrieben:
28. Feb 2018, 11:34
das Retrokostüm mit dem langen Rock und dieses Kostüm gefallen mir ausgesprochen gut. Ich finde, sie sind schlicht, klar und doch weiblich elegant, ich bin ein Fan von diesem reduzierten Schick. Gut, Lena Hoschek kann man mögen oder auch nicht, aber die ist mir etwas zu überladen.

Ich mag die reduzierten schlichten Stücke auch sehr gern. :) - Ich finde Rüschen, Volants und Spitze wunderschön! ... Aber nicht an mir.

Noch mal ganz lieben Dank euch! - Ich hatte eine kleine Nähpause aber aktuell nähe ich wieder fleißig. :D

Vorschau:

Im Frühjahr stehen gleich mehrere Hochzeiten im Familien- und Freundeskreis an und der Mann braucht einen neuen Anzug. Am alten müsste ich zuviel flicken und so bekommt er nun auch sein maßangepasstes Wunschmodell. Sofern ich das hinbekomme, einen Herrenanzug habe ich noch nie genäht :?.

Wenn ich allerdings schon Anzug nähe mache ich gleich einen für mich mit und arbeite beide Anzüge parallel. So kann ich die Arbeitsschritte gleich auf den Herrenanzug übertragen.

Der Stoff für die Anzüge ist schon gekauft :D - ich habe gleich einen ganzen Ballen (8m) aus schwarzer reiner Schurwolle (100s), 5m schwarzes Satin Futter mit Paisley-Muster und 5m Viskose Futter gekauft. Einige Meter Vliseline, Rosshaareinlage, Satinpaspel ...

Für mich nähe ich dann noch ein Kleid aus Woll-Krepp in schwarz und ein Cape aus orangerotem Strechsamt. Das Cape würde ich gerne mit Perlen besticken ... aber ob das was wird. Da muss ich noch dran feilen.
Der Schnitt für das Kleid steht schon: Kleid mit Fächerfalte und gestickter Fliege.
Für eine Hochzeit im Herbst will ich mir das Retrokostüm nähen: Retrokostüm mit dem langen Rock. Da werd ich mich dann auch mal einem Hut versuchen :D
Zuletzt geändert von Jeijlin am 19. Apr 2018, 22:57, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Jeijlin
**
**
Beiträge: 574
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Webseite 1: https://www.pinterest.de/rs6715/
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: 2018 - Allerlei genähtes für den schattigen Alltag

Beitragvon Jeijlin » 19. Apr 2018, 20:00

006 - Sweat Blazer

Den Schnitt habe ich von Schnittgefluester, der "La Jazida" Blazer. Ich habe ihn bei Boobsen gesehen und fand den auch gleich recht schick. :D
Ich mag Cardigans nicht so gerne, fühle mich darin immer so unförmig-omi-stylig :kicher: ... und Sweatjacken erinnern immer ein bisschen an Sportplatz.

Jetzt hab ich fürs Büro zum überziehen einen wirklich sehr bequemen Blazer, den ich aktuell auch recht oft als Übergangsjacke trage.

Bild

Bild

Bild

Stoff ist ein schwarzer mittelschwerer Sweatstoff mit rauher Innenseite.

Ich habe mich für die Variante mit Reverskragen entschieden und ihn, wie in der Anleitung beschrieben mit dem gleichen Stoff gefüttert. Sprich den Jackenkörper doppelt genäht und verstürzt. Die Ärmel sind nicht doppelt genommen, so entsteht eine Art Futterweste.

Bild

Der Saum unten ist abgerundet, der Blazer verschlußlos. Da Boobsen und Fr. Ausverkauft enge Ärmel erwähnten habe ich gut kontrolliert - und nachgebessert. Das wäre auch bei mir zu eng geworden. :wink:

Taschen hat der Blazer im Schnitt keine ... aber eine Jacke ohne Taschen geht bei mir gar nicht :). Deshalb habe ich auf jeder Seite eine Leistentasche genäht. Die Leiste ist aus einem Rest Wildleder Imitat. An der rechten Leistentasche ist noch eine kleine Schlaufe aus Ripsband. Sehr praktisch um den Firmenausweis sichtbar zu parken und da die meisten Türschlössen auf Hüfthöhe sind brauche ich kein Gummiband mehr. :D (... kein gerissenes Gummiband mehr am Ausweis, kein zurückschnalzender Ausweis mehr der einen auf die Finger oder den Po patscht).

Bild

Ohne Zier nähe ich nur unter Zeitdruck. Ich dachte ich nutze den letzten Rest vom Wildlederimitat und appliziere eine Rune auf den Rücken. Lerne aber gerade das Symbole nicht auf alle Menschen die gleiche Wirkung haben. Bei der letzten Feuerübung ist mir das halbe Stockwerk hinterhergelaufen :lol:

Bild

nochmal im Detail:

Bild

Ein schöner Schnitt, den ich denke ich mit kleinen Maßanpassungen noch mal nähen werde. Beim Revers werde ich bei dehnbaren Stoffen beim nächsten Mal das gesamte Vorderteil mit Vliseline bebügeln. Nur der obere Kragen ist zu wenig.
Zuletzt geändert von Jeijlin am 19. Apr 2018, 20:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jeijlin
**
**
Beiträge: 574
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Webseite 1: https://www.pinterest.de/rs6715/
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: 2018 - Allerlei genähtes für den schattigen Alltag

Beitragvon Jeijlin » 19. Apr 2018, 20:08

007 - gestreifte Bluse

Der Schnitt ist neu, von Pattydoo und heißt Allie. Ich such schon länger einen schönen, ganz schlichten Blusenschnitt.
Eigentlich wäre das auch genau was ich suche, bin aber noch nicht ganz glücklich damit.
Bin noch am überlegen ob ich in den Schnitt Zeit für die Maßanpassung investiere, denn Maßanpassung wäre hier nötig damit ich damit glücklich werde.

Bild

Stoff: gestreifte Viskose
Aktuell fehlt noch der Knopf am Rücken, aber ich kann auch so reinschlüpfen und bräuchte eigentlich keinen Knopf ...

Bild

Bild

Mit schwarzen Blazer drüber gefällt es mir, ist auf jeden Fall schön luftig und bequem.

Benutzeravatar
Jeijlin
**
**
Beiträge: 574
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Webseite 1: https://www.pinterest.de/rs6715/
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: 2018 - Allerlei genähtes für den schattigen Alltag

Beitragvon Jeijlin » 10. Jun 2018, 14:37

008 - Jacke für den Mann

Einfache Übergangsjacke ... auch wenn die Übergangszeit dieses Jahr ja schon irgendwie wieder um ist.
Aber der Herbst kommt ja auch wieder :D. Burda Schnitt 6932.

Stoff: schwarzer Berufsköper mit 2 % Elasthen.
Futter: Schwarze Seide mit einer großen Brusttasche.
4 Knöpfe und 2 ergänzte Leistentaschen ... Jacken ohne Taschen sind einfach komisch.

Bild

Bild

Bild


leider passt die Jacke nicht so gut auf meine Schneiderpuppe, verzieht sich alles ... Deshalb mal am Mann 8-).

*seufz ... eine 1/2 Stunde, blödeln - eine verschwitzte Jacke - dafür aber einen lustig bespaßter Mann, später ... ein seriöses Bild :)

rotes gesticktes Wunsch Kreuz auf dem Rücken, der Mann mag schwarz/ rot Kombis gern :) .

Bild


Zurück zu „Projekte - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste