Seifensäckchen - welches Garn?

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Gräfin von Koks
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6991
Registriert: 28. Aug 2004, 11:57
Land: Deutschland
Wohnort: By the sea
Kontaktdaten:

Seifensäckchen - welches Garn?

Beitragvon Gräfin von Koks » 29. Dez 2017, 20:31

Hallo liebes allwissendes Forum,

Ich habe im letzten halben Jahr wieder angefangen viel Lush Produkte zu benutzen und würde für die Seifen gerne Seifenbeutel häkeln um die Handhabung zu vereinfachen.

Ich weiß aber nicht was für Material dafür am besten wäre. Hat das schon mal jemand probiert?
Baumwolle stell ich mir langsam trocknend vor, Polyester oder Poly Mischung?

Danke,

die quietschsaubere Gräfin
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.
Hildegard von Bingen

in einem meer von rotem mohn küssten wir uns öfter schon es erschien mir wie ein traum so grotesk man glaubt es kaum , taumelnd und benommen leicht im tiefen schlaf und wach zugleich... lexbarker...

Benutzeravatar
beatiii
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2934
Registriert: 1. Okt 2008, 18:08
Webseite 2: http://veganforbeginners.blogspot.com/s ... hannamarie
Webseite 3: http://mjquaddamage.tumblr.com/
Postleitzahl: 12045
Land: Deutschland
Wohnort: Neukölln

Re: Seifensäckchen - welches Garn?

Beitragvon beatiii » 30. Dez 2017, 12:29

Ich hab auch mal überlegt ein Säckchen für Seife zu stricken/häkeln und in den Anleitungen, die mir so über den Weg liefen, wurde meiste Baumwollgarn verwendet.
Hab aus der gleichen Überlegung heraus, dass Baumwolle nicht so schnell trocknet, noch kein Säckchen gemacht.
Ich habe Peeling"watte"pads aus Baumwollhäkelgarn gehäkelt und die trocknen nicht sonderlich schnell, dabei hängen die in einem kleinen Wäschebeutel luftig neben dem Waschbecken.
Gekaufte Säckchen sind auch oft aus Sisal, aber das stell ich mir nun auch nicht unbedingt schneller trocknend vor.
Gerade bei solchen Muster mit Massagenoppen ist da ja echt viel Garn, welches trocknen muss, drum herum.
deepdarksin hat so eines gehäkelt, vielleicht liest sie ja hier und kann berichten :wink:
o herr ein wohl auf die heiterkeit, blut und öl fliessen einem lustigen bächlein gleich
nun bring dich ein, bleib nicht stehen, auf mein kind ich will dich darben sehen
grosny bittet zum tanz _yacøpsæ

Call me [biːtiˑ].

Benutzeravatar
Gräfin von Koks
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6991
Registriert: 28. Aug 2004, 11:57
Land: Deutschland
Wohnort: By the sea
Kontaktdaten:

Re: Seifensäckchen - welches Garn?

Beitragvon Gräfin von Koks » 30. Dez 2017, 17:57

beatiii hat geschrieben:
30. Dez 2017, 12:29
Ich hab auch mal überlegt ein Säckchen für Seife zu stricken/häkeln und in den Anleitungen, die mir so über den Weg liefen, wurde meiste Baumwollgarn verwendet.
Hab aus der gleichen Überlegung heraus, dass Baumwolle nicht so schnell trocknet, noch kein Säckchen gemacht.
Ich habe Peeling"watte"pads aus Baumwollhäkelgarn gehäkelt und die trocknen nicht sonderlich schnell, dabei hängen die in einem kleinen Wäschebeutel luftig neben dem Waschbecken.
Gekaufte Säckchen sind auch oft aus Sisal, aber das stell ich mir nun auch nicht unbedingt schneller trocknend vor.
Gerade bei solchen Muster mit Massagenoppen ist da ja echt viel Garn, welches trocknen muss, drum herum.
deepdarksin hat so eines gehäkelt, vielleicht liest sie ja hier und kann berichten :wink:
Ich werde wohl mal einen Test mit Sockenwolle mit 60% Polytierchen machen, wenn die Socken fertig sind und genug Material über.
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.
Hildegard von Bingen

in einem meer von rotem mohn küssten wir uns öfter schon es erschien mir wie ein traum so grotesk man glaubt es kaum , taumelnd und benommen leicht im tiefen schlaf und wach zugleich... lexbarker...

Benutzeravatar
Kuhfladen
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6175
Registriert: 11. Jan 2011, 17:08
Webseite 1: https://www.instagram.com/instafladen/
Postleitzahl: 24118
Land: Deutschland
Wohnort: Kiel

Re: Seifensäckchen - welches Garn?

Beitragvon Kuhfladen » 30. Dez 2017, 18:02

in solchen Sisalsachen hängt sich auch immer schnell unschön viel Kalk fest. Ich würde wohl auch zu Poly tendieren, wenn man an so Luffaschwämme denkt (also nicht die echten pflanzlichen sondern diese Organzapuschel), dann trocknen die meist ganz gut und sowas dürfte ganz gut funktionieren.
ich bin nicht die Sig, ich putze hier nur

Benutzeravatar
Gräfin von Koks
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6991
Registriert: 28. Aug 2004, 11:57
Land: Deutschland
Wohnort: By the sea
Kontaktdaten:

Re: Seifensäckchen - welches Garn?

Beitragvon Gräfin von Koks » 30. Dez 2017, 23:02

Kuhfladen hat geschrieben:
30. Dez 2017, 18:02
in solchen Sisalsachen hängt sich auch immer schnell unschön viel Kalk fest. Ich würde wohl auch zu Poly tendieren, wenn man an so Luffaschwämme denkt (also nicht die echten pflanzlichen sondern diese Organzapuschel), dann trocknen die meist ganz gut und sowas dürfte ganz gut funktionieren.
Die DDR Seifensäckchen waren aus nem Plastikfaden glaube ich.
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.
Hildegard von Bingen

in einem meer von rotem mohn küssten wir uns öfter schon es erschien mir wie ein traum so grotesk man glaubt es kaum , taumelnd und benommen leicht im tiefen schlaf und wach zugleich... lexbarker...

Benutzeravatar
Mondmotte
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5451
Registriert: 20. Nov 2002, 19:18
Webseite 1: https://www.mixcloud.com/Beschallungsgruppe/
Webseite 2: http://eyvor.livejournal.com/
Webseite 3: http://www.ravelry.com/people/Mondmotte
Webseite 4: https://www.facebook.com/motte.von.pankratz
Postleitzahl: 81
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Seifensäckchen - welches Garn?

Beitragvon Mondmotte » 31. Dez 2017, 10:20

Ich hab mal ein Seifenbeutelchen gestrickt, aus einem Baumwoll-Leinen-Gemisch, das ich geschenkt bekommen habe und für das die Welt sonst keinerlei Verwendung kennt. :D Vorteil: kann ich in der 60er-Wäsche mitwaschen. Poly kommt mir aber ohnehin nicht an meine Haut.
A good god is a dead one
A good god is the one that brings the star
A good lord is a dark one
A good lord is the one that brings the fire

Your music bad. Play dis instead.
The Moth's Lair ~ ein Einrichtungs- und Deko-WIP für morbide Seelen

Come and swap Goth shit! Das Düstere Tauschpaket sucht Teilnehmer!


Zurück zu „Fragen und Antworten - Wolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste