Toe Up Variationen

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
beatiii
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2934
Registriert: 1. Okt 2008, 18:08
Webseite 2: http://veganforbeginners.blogspot.com/s ... hannamarie
Webseite 3: http://mjquaddamage.tumblr.com/
Postleitzahl: 12045
Land: Deutschland
Wohnort: Neukölln

Toe Up Variationen

Beitragvon beatiii » 4. Dez 2017, 09:15

Heyhey :)

Welche Toe Up Spitzen kennt und benutzt ihr denn so?
Nachdem ich gestern nur eine Spitze* stricken und mir das viele Anschlagen sparen wollte, bemerkte ich, wieso ich meine ersten Toe Up Socken nie fertig gestrickt habe..
Die Spitze war/ist mir einfach zu unförmig und breit.
Ich habe die Spitze so gestrickt.
Also mit 10 Maschen beginnen und dann immer seitlich aus dem Querfaden Maschen zunehmen.
Ist ja im Grunde eine umgedrehte Bandspitze.
Bin ich zu doof andere Spitzenarten toe up zu finden? Alle Anleitungen, die ich mir anschaue, basieren auf diesem System und varieren wenig.
Ich überlege gerade schon, ob ich meine Lieblingsspitze "rückwärts" hinbekomme..

*Wandersocken am Lagerfeuer getrocknet und dabei die komplette Spitze weggekokelt :lol:
und mein Freund konnte sich Jahre nicht davon trennen und wusste aber auch nicht so recht, wie er sie flicken sollte.. bis ich dann kam ;)
Hab meine gewohnte Spitze klassisch bottom down gestrickt und angenäht.
o herr ein wohl auf die heiterkeit, blut und öl fliessen einem lustigen bächlein gleich
nun bring dich ein, bleib nicht stehen, auf mein kind ich will dich darben sehen
grosny bittet zum tanz _yacøpsæ

Call me [biːtiˑ].

Benutzeravatar
chastity
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8203
Registriert: 29. Okt 2002, 20:35
Webseite 1: https://www.instagram.com/mrscellar/
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Toe Up Variationen

Beitragvon chastity » 4. Dez 2017, 10:52

Vorab: Ich stricke Socken nicht Toe-Up habe daher keine praktischen Erfahrungswerte! :)
Aber ich habe gerade mal in meine Socken-Strick-Bibel geguckt, Der geniale Sockenworkshop.
Dort gibt es drei andere Spitzenarten, wo einfach nur regelmäßig Maschen abgenommen werden. Das sollte dann ja problemlos Toe-Up funktionieren. :wink:
Das erste ist die Sternspitze, das zweite die Schneckenspitze und das dritte die Blumenspitze. Zu letzterer habe ich leider keinen Link im Netz gefunden.

Die Sternchenspitze wird auch explizit im Sockenworkshop bei Toe-Up Socken erklärt, die sollte also auf jeden Fall funktionieren. :D

chastity
du liest was du bist...

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4163
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46
Land: Deutschland

Re: Toe Up Variationen

Beitragvon Violana » 4. Dez 2017, 12:54

Ich hab bisher nicht so viele Toe-up-Socken gestrickt (nur ein Paar), stricke aber egal wie die sog. "Propellerspitze". Im Prinzip ist sie ganz einfach, wenn man mit 4 Nadeln gleichmäßig strickt: Immer die erste (oder die letzte) M einer Nadel wird (ab- bzw.) zugenommen.
Wenn man das jede Reihe macht, gibt das eine sehr schnelle Zunahme (bei toe-up zuerst), wenn man es in jeder 2. Reihe macht, eine eher langsame (bei toe-up danach). Die Spitze ist also in 2 Phasen unterteilt
Der Trick dabei ist, sich nicht von irgendwelchen schnodderigen Anleitungen beirren zu lassen, wann man diesen Übergang von der einen zur anderen Phase macht, sondern das an die Fußform anpasst. Man kann auf diese Weise für Menschen mit ganz unterschiedlichen Fußformen individuell stricken. Am Anfang mit Ausprobieren verbunden, lohnt sich m.E. aber.
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

Benutzeravatar
^sushi^
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4542
Registriert: 23. Nov 2004, 22:17
Webseite 1: http://www.instagram.com/susanneh2702/
Postleitzahl: 74357
Land: Deutschland
Wohnort: Bönnigheim

Re: Toe Up Variationen

Beitragvon ^sushi^ » 5. Dez 2017, 11:41

Ich stricke toe up mit dem Achteranschlag als Beginn. Dann nehme ich die Maschen in der Art zu, wie ich sie im anderen Fall bei der Bandspitze abnehme. So entsteht eine Spitze mit meiner Meinung nach passender Breite.

Benutzeravatar
Talia
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2118
Registriert: 27. Apr 2011, 18:05
Postleitzahl: 33803
Land: Deutschland
Wohnort: Mettmann

Re: Toe Up Variationen

Beitragvon Talia » 5. Dez 2017, 17:50

ich nehme die youtube-Anleitung von nadelspiel (elizzza), das ist im Grunde genommen ähnlich wie deine, aber dadurch, dass man abwechselnd an zwei oder an vier Stellen Maschen hinzunimmt, flacht es an einer Seite schneller ab als an der anderen, wodurch die Socke sich besser an die Zehengröße anpasst.
Das sieht dann so aus

Benutzeravatar
beatiii
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2934
Registriert: 1. Okt 2008, 18:08
Webseite 2: http://veganforbeginners.blogspot.com/s ... hannamarie
Webseite 3: http://mjquaddamage.tumblr.com/
Postleitzahl: 12045
Land: Deutschland
Wohnort: Neukölln

Re: Toe Up Variationen

Beitragvon beatiii » 14. Dez 2017, 09:47

Danke für die ganzen Tipps.
Wenn die Propellerspitze rückwärts funktioniert, dann sollte meine Lieblingsspitze (Schleudersternspitze) wohl auch so zu machen sein :)

Wenn ich das mal getestet habe, werde ich berichten :yes:
o herr ein wohl auf die heiterkeit, blut und öl fliessen einem lustigen bächlein gleich
nun bring dich ein, bleib nicht stehen, auf mein kind ich will dich darben sehen
grosny bittet zum tanz _yacøpsæ

Call me [biːtiˑ].


Zurück zu „Fragen und Antworten - Wolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste