Wie motiviert ihr euch?

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4515
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.naerrin.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitrag von aprilnärrin »

waldi hat geschrieben:
7. Dez 2017, 11:29
Ich muß dazu sagen, ich häkle lieber, und ich häkle meist nur nach Bildern und ohne eine Anleitung zu haben, was ich sehr bedauere. Fürs Häkeln gibt es nicht wirklich tolle Anleitungen, zumindest nicht in deutsch. Und die gehäkelten Werke sehe einfach immer nicht so aus wie auf den Bildern, wobei ich immer denke, hinzukriegen ist es ja wohl, sonst würde es ja das Bild nicht geben.
Nur ich ....krieg es halt nicht hin und das ist dann schon manchmal sehr frustrierend :roll:
Wo hapert es denn, dass es nich so aussieht wie auf den Bildern? Zu groß/klein, oder unförmig? Im ersteren Fall könnte eine Maschenprobe helfen, im zweiten, dass man das fertige Teil aufspannt.

Ich häkel auch fast ausschließlich und kommte mit den Anleitungen gut klar. Die englischen Anleitungen kann man eigentlich gut nacharbeiten, wenn man sich zwei, drei Mal reingefuchst hat. Auf ravelry gibt es auch einige deutschsprachige Anleitungen, die ich ganz gut finde. Allerdings finde ich auch, dass gerade bei den Häkelsachen meistens irgendwie hässliche Dinge kursieren. Es sieht eben vieles nicht ganz so elegant und locker-fluffig aus wie Strick. Aber wenn man ein bisschen gedult hat, findet man schöne Sachen. :)

Bei Vielem halte ich mich auch nicht exakt an die Anleitungen, sondern nehme für mich Anpassungen vor, entweder weil ich ein völlig anderes Garn benutze oder eben, weil ich irgendwas anders haben will.
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
Lenmera
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 4838
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37
Webseite 1: https://www.pinterest.de/Lenmera/
Webseite 2: https://www.facebook.com/pg/Mademoisell ... 248606850/
Land: Deutschland
Wohnort: an der schönen blauen Donau oder so ähnlich

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitrag von Lenmera »

waldi,
Was für Sachen häkelst du denn gerne? Vielleicht hat ja hier jemand einen Tipp für gute deutsche Anleitungen.
per aspera ad astra

waldi
*
*
Beiträge: 54
Registriert: 21. Okt 2006, 10:43
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitrag von waldi »

aprilnärrin hat geschrieben:
7. Dez 2017, 11:49
waldi hat geschrieben:
7. Dez 2017, 11:29
Ich muß dazu sagen, ich häkle lieber, und ich häkle meist nur nach Bildern und ohne eine Anleitung zu haben, was ich sehr bedauere. Fürs Häkeln gibt es nicht wirklich tolle Anleitungen, zumindest nicht in deutsch. Und die gehäkelten Werke sehe einfach immer nicht so aus wie auf den Bildern, wobei ich immer denke, hinzukriegen ist es ja wohl, sonst würde es ja das Bild nicht geben.
Nur ich ....krieg es halt nicht hin und das ist dann schon manchmal sehr frustrierend :roll:
Wo hapert es denn, dass es nich so aussieht wie auf den Bildern? Zu groß/klein, oder unförmig? Im ersteren Fall könnte eine Maschenprobe helfen, im zweiten, dass man das fertige Teil aufspannt.

Ich häkel auch fast ausschließlich und kommte mit den Anleitungen gut klar. Die englischen Anleitungen kann man eigentlich gut nacharbeiten, wenn man sich zwei, drei Mal reingefuchst hat. Auf ravelry gibt es auch einige deutschsprachige Anleitungen, die ich ganz gut finde. Allerdings finde ich auch, dass gerade bei den Häkelsachen meistens irgendwie hässliche Dinge kursieren. Es sieht eben vieles nicht ganz so elegant und locker-fluffig aus wie Strick. Aber wenn man ein bisschen gedult hat, findet man schöne Sachen. :)

Bei Vielem halte ich mich auch nicht exakt an die Anleitungen, sondern nehme für mich Anpassungen vor, entweder weil ich ein völlig anderes Garn benutze oder eben, weil ich irgendwas anders haben will.
naja es hapert daran, daß ich eben keine Anleitung habe und mir alles irgendwie selber aus der Nase ziehen muß. Ich kann es gar nicht wirklich erklären :confused: Die Bilder die ich habe sind oft Kleider eigentlich aus Stoff und das dann irgendwie umzusetzen - krieg ich nicht hin, wobei ich da schon als was im Kopf habe, aber da bleibt es dann wohl auch "seufz"
so ein Teil aus Stoff würde dann z.B. so aussehen:

https://www.pinterest.de/pin/403353710351561941/

ich habe überhaupt keinen Plan dazu. :no:
Zuletzt geändert von waldi am 7. Dez 2017, 15:18, insgesamt 2-mal geändert.

waldi
*
*
Beiträge: 54
Registriert: 21. Okt 2006, 10:43
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitrag von waldi »

Lenmera hat geschrieben:
7. Dez 2017, 13:16
waldi,
Was für Sachen häkelst du denn gerne? Vielleicht hat ja hier jemand einen Tipp für gute deutsche Anleitungen.
Ich möchte eigentlich gern Kleidung für mich häkeln, so Tunikamässig oder einfach so schön weit fallende Oberteile, schlamperlook und so.
Da gab es mal bei Etsy.com die LucyLu, gibts immer noch, nur macht die jetzt Taschen aus Leder, hat aber eine ganze lange Zeit supertolle Teile gehäkelt, und die dann für über 200 Euro verkauft. Ich kann teilweise nicht mal die Muster, die die benutzt hat.

sieht dann so aus:

https://www.pinterest.de/debbiebrown13/ ... y/?lp=true
oder sowas
https://www.pinterest.de/pin/12173861471785682/

schlabberlook eben oder auch mal eleganter, wobei ich dafür nicht die Figur habe :roll:

ich habe 4 Ordner voll ausgedruckte Bilder mit tollen Kleidern....aber wenn es um die Umsetzung geht, geht es irgendwie nicht. Ich glaub ich habe noch nie in den vielen Jahren was fertiggemacht. Entweder fliegt es dann irgendwann halbfertig in die Tonne oder ich ziehe es wieder auf.

LG
Waldi

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3874
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45
Webseite 1: https://www.ravelry.com/projects/Amhran
Postleitzahl: 1
Land: Oesterreich
Wohnort: mal hier, mal dort

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitrag von Amhrán »

Das ist glaub ich einfach wild zusammengesetzt aus Häkeldeckchen, Spitze und wasweißich noch alles. Da würd ich eher den umgekehrten Weg gehen, am Flohmarkt einen Haufen alte Deckerl zusammenkaufen und dann an der Schneiderpuppe modellieren und zusammensetzen..
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4515
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.naerrin.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitrag von aprilnärrin »

Amhrán hat geschrieben:
7. Dez 2017, 15:27
Das ist glaub ich einfach wild zusammengesetzt aus Häkeldeckchen, Spitze und wasweißich noch alles. Da würd ich eher den umgekehrten Weg gehen, am Flohmarkt einen Haufen alte Deckerl zusammenkaufen und dann an der Schneiderpuppe modellieren und zusammensetzen..
Zusätzlich könnte man sich halt ein ganz einfaches Häkeltop aussuchen und davon den oberen Teil (also quasi Träger und vorne und hinten bis unter dem Brustansatz) häkeln. Da kann man dann wunderbar die anderen Sachen dran ansetzen. Oder den oberen Teil entweder selber aus Stoff nähen oder ein gekauftes Top zurechtschneiden und daran ansetzen.

Wenn es unbedingt alles selbst gehäkelt sein soll, kann man aber auch hergehen und Häkeldeckchen selber häkeln und später dann zusammen setzen.

So ein Projekt schwebt mir auch noch im Kopf rum. :)
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
chastity
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8544
Registriert: 29. Okt 2002, 20:35
Webseite 1: https://www.instagram.com/mrscellar/
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitrag von chastity »

waldi hat geschrieben: Ich möchte eigentlich gern Kleidung für mich häkeln, so Tunikamässig oder einfach so schön weit fallende Oberteile, schlamperlook und so.
Da kann ich aber wirklich nur ravelry empfehlen. Da findet man sooo viel, leider überwiegend englischsprachige Anleitungen.
Aber es wurde ja schon geschrieben: Das ist echt nicht schwer! Ich habe mich anfangs auch lange gesträubt, mittlerweile stricke ich viel lieber nach englischen Anleitungen. :)

Magnoliatop, Deutsche Anleitung für ein Jäckchen, Strickjacke, Boho Tank Top, Tunika.

Wenn du es ohne Anleitung nicht hinbekommst (was auch echt schwer ist und ich mir auch nicht zutrauen würde), dann such dir doch mal ähnliche Anleitungen raus und versuch es über diesen Weg. :)

chastity
du liest was du bist...

waldi
*
*
Beiträge: 54
Registriert: 21. Okt 2006, 10:43
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitrag von waldi »

aprilnärrin hat geschrieben:
7. Dez 2017, 15:32
Amhrán hat geschrieben:
7. Dez 2017, 15:27
Das ist glaub ich einfach wild zusammengesetzt aus Häkeldeckchen, Spitze und wasweißich noch alles. Da würd ich eher den umgekehrten Weg gehen, am Flohmarkt einen Haufen alte Deckerl zusammenkaufen und dann an der Schneiderpuppe modellieren und zusammensetzen..
Zusätzlich könnte man sich halt ein ganz einfaches Häkeltop aussuchen und davon den oberen Teil (also quasi Träger und vorne und hinten bis unter dem Brustansatz) häkeln. Da kann man dann wunderbar die anderen Sachen dran ansetzen. Oder den oberen Teil entweder selber aus Stoff nähen oder ein gekauftes Top zurechtschneiden und daran ansetzen.

Wenn es unbedingt alles selbst gehäkelt sein soll, kann man aber auch hergehen und Häkeldeckchen selber häkeln und später dann zusammen setzen.

So ein Projekt schwebt mir auch noch im Kopf rum. :)
ja soweit bin ich schon, aber die Umsetzung....es soll ja auch was gleich sehen und nicht nur irgendwas zusammengehäkelt sein. Da fehlt mir auch ein bisschen die Fantasie, oder vl. ist es auch nur, bis ich mich mal rantraue an so ein Projekt Das mit dem Häkeltop - hm, obenrum soll es schon auch "zu" sein, ich habe nicht mehr die Figur für ein Häkeltop, aber ich weiß schon was Du meinst. Ist eine gute Idee wenn man es tragen kann. Naja wenn Dir sowas mit den Häkeldeckchen im Kopf rumschwirrt, hast Du ja jetzt vl. durch die Seite von LucyLu ein paar gute Anregungen bekommen? Sie hat schon tolle Sachen gemacht, alle Achtung.

LG
Waldi

waldi
*
*
Beiträge: 54
Registriert: 21. Okt 2006, 10:43
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitrag von waldi »

chastity hat geschrieben:
7. Dez 2017, 15:52
waldi hat geschrieben: Ich möchte eigentlich gern Kleidung für mich häkeln, so Tunikamässig oder einfach so schön weit fallende Oberteile, schlamperlook und so.
Da kann ich aber wirklich nur ravelry empfehlen. Da findet man sooo viel, leider überwiegend englischsprachige Anleitungen.
Aber es wurde ja schon geschrieben: Das ist echt nicht schwer! Ich habe mich anfangs auch lange gesträubt, mittlerweile stricke ich viel lieber nach englischen Anleitungen. :)

Magnoliatop, Deutsche Anleitung für ein Jäckchen, Strickjacke, Boho Tank Top, Tunika.

Wenn du es ohne Anleitung nicht hinbekommst (was auch echt schwer ist und ich mir auch nicht zutrauen würde), dann such dir doch mal ähnliche Anleitungen raus und versuch es über diesen Weg. :)

chastity
Danke Dir für die Links, nix was ich nicht schon kenne. DAs mit den Einzelblüten ist mir zuviel Arbeit, gebe ich zu. Die muß man dann ja alle aneinanderhäkeln, da würde ich schn wieder die Lust verlieren. Und die englischen Anleitungen...mein Englisch ist wirklich mies, mit Googleübersetzung kommst da auch nicht richtig weiter, vor allem bei den Abkürzungen.
Aber ich suche weiter und danke für Deine Mühe.

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4515
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.naerrin.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitrag von aprilnärrin »

waldi hat geschrieben:Das mit dem Häkeltop - hm, obenrum soll es schon auch "zu" sein, ich habe nicht mehr die Figur für ein Häkeltop, aber ich weiß schon was Du meinst. Ist eine gute Idee wenn man es tragen kann.
Man muss ja zum Beispiel unter ein Häkeltop auch nicht Nichts anziehen. :wink: Und ich habe ja auch noch andere Vorschläge gemacht.
waldi hat geschrieben:
7. Dez 2017, 16:01
Danke Dir für die Links, nix was ich nicht schon kenne. DAs mit den Einzelblüten ist mir zuviel Arbeit, gebe ich zu. Die muß man dann ja alle aneinanderhäkeln, da würde ich schn wieder die Lust verlieren. Und die englischen Anleitungen...mein Englisch ist wirklich mies, mit Googleübersetzung kommst da auch nicht richtig weiter, vor allem bei den Abkürzungen.
Aber ich suche weiter und danke für Deine Mühe.
Naja, ich sage mal: größere Teile machen grundsätzlich mehr Arbeit. Wenn man sich die selbst nicht machen will, hilft natürlich auch keine Anleitung weiter.
Was Abkürzungen in englischen Häkelanleitungen betrifft, könnte das hier helfen: http://www.maschenzaehler.de/tipps-und- ... lbegriffe/

Ein bisschen muss man schon investieren (Zeit, Nerven, Geduld), wenn man etwas selber machen will, von alleine erledigt sich das sicher nicht. Die Frage ist dann wohl eher, wo Deine Motivation überhaupt herkommt um den Anfang zu machen und warum sie Dir nicht reicht, um etwas fertig zu machen. (Das darf gerne als rhethorische Frage verstanden werden.)
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

waldi
*
*
Beiträge: 54
Registriert: 21. Okt 2006, 10:43
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitrag von waldi »

aprilnärrin hat geschrieben:
7. Dez 2017, 16:31
waldi hat geschrieben:Das mit dem Häkeltop - hm, obenrum soll es schon auch "zu" sein, ich habe nicht mehr die Figur für ein Häkeltop, aber ich weiß schon was Du meinst. Ist eine gute Idee wenn man es tragen kann.
Man muss ja zum Beispiel unter ein Häkeltop auch nicht Nichts anziehen. :wink: Und ich habe ja auch noch andere Vorschläge gemacht.
waldi hat geschrieben:
7. Dez 2017, 16:01
Danke Dir für die Links, nix was ich nicht schon kenne. DAs mit den Einzelblüten ist mir zuviel Arbeit, gebe ich zu. Die muß man dann ja alle aneinanderhäkeln, da würde ich schn wieder die Lust verlieren. Und die englischen Anleitungen...mein Englisch ist wirklich mies, mit Googleübersetzung kommst da auch nicht richtig weiter, vor allem bei den Abkürzungen.
Aber ich suche weiter und danke für Deine Mühe.
Naja, ich sage mal: größere Teile machen grundsätzlich mehr Arbeit. Wenn man sich die selbst nicht machen will, hilft natürlich auch keine Anleitung weiter.
Was Abkürzungen in englischen Häkelanleitungen betrifft, könnte das hier helfen: http://www.maschenzaehler.de/tipps-und- ... lbegriffe/

Ein bisschen muss man schon investieren (Zeit, Nerven, Geduld), wenn man etwas selber machen will, von alleine erledigt sich das sicher nicht. Die Frage ist dann wohl eher, wo Deine Motivation überhaupt herkommt um den Anfang zu machen und warum sie Dir nicht reicht, um etwas fertig zu machen. (Das darf gerne als rhethorische Frage verstanden werden.)
vl. ist es die Geduld die mir einen Strich durch die Rg. macht, ein Geduldsmensch bin ich nun wahrlich nicht. :no:
Aber danke für den Link, den drucke ich mir mal aus was ich da so brauche und lege es in eine meiner Ordner ab :yes:
Und sollte ich doch mal was hinkriegen, werde ich es hier posten. Vl. sollte ich das mal als Motivation versuchen :up:

Antworten