Wie sollen wir die Kurzen Fragen - Wolle in Zukunft handhaben?

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Surel, dryad

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2762
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.entrueckt.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Wie sollen wir die Kurzen Fragen - Wolle in Zukunft handhaben?

Beitragvon aprilnärrin » 13. Okt 2017, 13:07

Aultreia hat geschrieben:
5. Sep 2017, 08:46
Übrigens: Jetzt wo ich deine Beiträge von heute lese, Amhrán, fällt mir wieder auf, was ich schon die ganze Zeit hier im Wolle-Unterforum etwas ungünstig finde. Es gibt praktisch drei verschiedene Threads, in denen man gut Fragen zu irgendwas stellen kann. Kurze Fragen und Antworten, dieser Thread hier und dann gibt es noch im WIP-Unterforum den Wir WOLLEN-Thread. Und wenn ich irgendwo eine Frage stelle, bin ich mir nie sicher, was ich damit machen soll. Eigentlich Kurze Fragen und Antworten. Aber da kommen gefühlt nicht mehr so viele Leute vorbei. Wenn man hier über irgendwas redet, ergibt sich daraus auch oft ein Fragen und Antworten und im WOLLEN-Thread stellen auch immer wieder Leute fragen. Vermutlich geht es ihnen da wie mir und sie haben das Gefühl, dass dort Leute unterwegs sind, die sich halt auskennen, weil sie selbst viel stricken. Ich frag mich nur, ob man da nicht ein bisschen mehr Ordnung reinbringen könnte. Oder erstmal anders: Fällt das überhaupt noch jemandem auf?
Ja, mir ist das auch aufgefallen und ich glaube ich habe es auch schonmal geäußert, dass mir die Unterscheidungen nicht ganz klar sind, aber als das auch irgendwo mal aufkam war das Fazit mehr so: Ja, war schon immer so, funktioniert doch, lassen wir so. (So wie ich das mitbekommen habe.)
Ich fände es daher auch gut, wenn der Thread wie von Lenmera vorgeschlagen umbenannt wird. Es kann ja durchaus einen allgemeinen Zeigethread im Projektebereich geben, so wie etwa die Schlüppi-Parade beim Nähen. :D
Und die Differenzierung zu Fragen&Antworten im WOLLEN-Thread bei den WIPs, würde ich einfach so sehen:
Im Fragen-und-Antworten-Thread hier, schreiben eher die, die wirklich an einer konkreten Stelle Hilfe möchten, aber sonst keine WIPs pflegen.
Im WOLLEN-Thread sind natürlich die Fragen und Antworten richtig, die sich eben auf ein aktuelles WIP beziehen, das man ohnehin in dem Thread mitschreibt. Da passiert es natürlich auch mal, dass da eher was gezeigt wird, wenn es bereits fertig ist, aber das Großprojekt vieler Beteiligter in dem Thread ist ja ihre Wollstatistik über das Jahr, daher finde ich es da auch nicht unangemessen.
Gegen einen WOLLEN-Zeigethread würde ich mich aber auch nicht wehren, wenn er auch für Häkelei wäre, ich stricke ja nur uneigentlich. *g* (Und nur für einzelne Projekte mache ich irgendwie auch nie einen Extrathread auf)
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

Benutzeravatar
Aultreia
****
****
Beiträge: 1867
Registriert: 15. Nov 2010, 14:25
Postleitzahl: 96049
Land: Deutschland

Re: Wir stricken weiter!

Beitragvon Aultreia » 14. Okt 2017, 19:26

Also mein Problem ist weniger wie welcher Thread benannt ist. Ich finde das ist halbwegs klar. Kurze Fragen und Antworten für genau das, was der Titel sagt. Hier, um einfach mal kurz was zu sagen so ähnlich wie "Ich nähe gerade..." (wobei es hier ein bisschen anders wirkt, weil sich eben auch Diskussionen ergeben). "Wir WOLLEN" verstehe ich halt als WIP für die Vielstricker. Das hat sich ja auch vor ein paar Jahren mal aus der 10000 (?) Maschen im Januar stricken Aktion entwickelt, die ursprünglich den Stashabbau zum Ziel hatte. (Ich hab mich da dann rausgehalten, als ich den Eindruck hatte, dass es durchaus auch um lustvollen Stashaufbau ging. :wink: ).
Für mich stellt sich da eher die Trafficfrage. Wo kann ich was posten, wenn ich will, dass es (von kompetenten Leuten) gelesen wird? Das Offtopic dünnt sich halt doch immer mehr aus. Wenn ich in Kurze Fragen und Antworten eine Frage poste, stelle ich mich auf mehrere Tage ein, bis vielleicht jemand antwortet und dann fragt halt eine Stimme in meinem Kopf immer, ob ich's nicht lieber in "Wir WOLLEN" hätte posten sollen.
Der Stachelkranz des Rocksaums, den ich mir um die Schultern lege, um zum Kampf bereit zu sein.

Wenn man nicht mehr weiter weiß, einfach mal nen Knopf essen.

Benutzeravatar
chastity
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7932
Registriert: 29. Okt 2002, 20:35
Webseite 1: https://www.instagram.com/mrscellar/
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Wir stricken weiter!

Beitragvon chastity » 16. Okt 2017, 08:19

Lenmera hat geschrieben:
13. Okt 2017, 12:00
Aultreia hat geschrieben:
5. Sep 2017, 08:46

Übrigens: Jetzt wo ich deine Beiträge von heute lese, Amhrán, fällt mir wieder auf, was ich schon die ganze Zeit hier im Wolle-Unterforum etwas ungünstig finde. Es gibt praktisch drei verschiedene Threads, in denen man gut Fragen zu irgendwas stellen kann. Kurze Fragen und Antworten, dieser Thread hier und dann gibt es noch im WIP-Unterforum den Wir WOLLEN-Thread. Und wenn ich irgendwo eine Frage stelle, bin ich mir nie sicher, was ich damit machen soll. Eigentlich Kurze Fragen und Antworten. Aber da kommen gefühlt nicht mehr so viele Leute vorbei. Wenn man hier über irgendwas redet, ergibt sich daraus auch oft ein Fragen und Antworten und im WOLLEN-Thread stellen auch immer wieder Leute fragen. Vermutlich geht es ihnen da wie mir und sie haben das Gefühl, dass dort Leute unterwegs sind, die sich halt auskennen, weil sie selbst viel stricken. Ich frag mich nur, ob man da nicht ein bisschen mehr Ordnung reinbringen könnte. Oder erstmal anders: Fällt das überhaupt noch jemandem auf?
Mir geht das auch so.

Ich hätte einen Vorschlag:
Ich benenne diesen Thread in "Stricken - Kurze Fragen&Antworten" um. Als Zeigethread ist es eher nicht gedacht, dafür ist es das falsche Unterforum.
Der andere Thread ist eh schon ziemlich voll. Den schließe ich und mache einen neuen Thread auf unter dem Namen "Wolle- und Garnhandarbeit - Kurze Fragen&Antworten" für alle anderen Handarbeitsarten wie Häkeln, Occhi, Klöppeln, Nadelbinden und was es nicht alles gibt.
Über Anmerkungen und alternative Namensvorschläge würde ich mich sehr freuen!
In den WOLLEN-Thread gucke ich, ehrlich gesagt, so gut wie nie rein. Da ich dort nicht poste, habe ich den nicht auf dem Schirm.
Hier der Thread habe ich als was ähnliches wie den "Was nähen aus" oder "Was näht ihr gerade" Thread verstanden. Smalltalk und vielleicht Bilder über die akutellen Projekte. Für konkrete Fragen würde ich immer den Kurze Fragen Thread nehmen.

Daher wäre ich dafür einen großen Fragethread zu machen (gerne auch zu den unterschiedlichen Handarbeitsarten in einem) und vielleicht dazu einen Smalltalk-Thread rund um Wolle?

chastity
du liest was du bist...

Benutzeravatar
Aultreia
****
****
Beiträge: 1867
Registriert: 15. Nov 2010, 14:25
Postleitzahl: 96049
Land: Deutschland

Re: Wir stricken weiter!

Beitragvon Aultreia » 16. Okt 2017, 09:33

Lenmera, könntest du vielleicht die Diskussion hier mal abtrennen und irgendwie mit einem Titel versehen? Ich denke, das geht hier leider unter.
Der Stachelkranz des Rocksaums, den ich mir um die Schultern lege, um zum Kampf bereit zu sein.

Wenn man nicht mehr weiter weiß, einfach mal nen Knopf essen.

Benutzeravatar
Lenmera
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 3831
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37
Webseite 1: https://www.pinterest.de/Lenmera/
Webseite 2: https://www.facebook.com/pg/Mademoisell ... 248606850/
Land: Deutschland
Wohnort: an der schönen blauen Donau oder so ähnlich

Re: Wie sollen wir die Kurzen Fragen - Wolle in Zukunft handhaben?

Beitragvon Lenmera » 16. Okt 2017, 16:38

erledigt
Man ist nicht auf der Welt, dass es einem schlecht geht.
Man ist nicht auf der Welt, dass es anderen besser geht.
Man ist auf der Welt, dass man lebt.


Als Moderator schreibe ich grün.

Benutzeravatar
Aultreia
****
****
Beiträge: 1867
Registriert: 15. Nov 2010, 14:25
Postleitzahl: 96049
Land: Deutschland

Re: Wie sollen wir die Kurzen Fragen - Wolle in Zukunft handhaben?

Beitragvon Aultreia » 16. Okt 2017, 20:02

Danke. :)
Dann schauen wir mal, ob es noch weitere Wortmeldungen gibt.
Der Stachelkranz des Rocksaums, den ich mir um die Schultern lege, um zum Kampf bereit zu sein.

Wenn man nicht mehr weiter weiß, einfach mal nen Knopf essen.

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2658
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45
Postleitzahl: 0
Land: Oesterreich
Wohnort: mal hier, mal dort

Re: Wir stricken weiter!

Beitragvon Amhrán » 16. Okt 2017, 20:11

chastity hat geschrieben:
16. Okt 2017, 08:19
Daher wäre ich dafür einen großen Fragethread zu machen (gerne auch zu den unterschiedlichen Handarbeitsarten in einem) und vielleicht dazu einen Smalltalk-Thread rund um Wolle?
So hab ich eigentlich den bisherigen Zustand ohnehin verstanden :shrug:
(ich versuch bei technischen Fragen zu antworten, wenn mir was sinnvolles dazu einfällt. Mit Fragen à la "Ich mag Anleitung A nicht nocheinmal stricken, empfehlt mir was ähnliches" tu ich mir halt irgendwie schwer.)
Wolliges 2017: meine Projekte 2017

Benutzeravatar
chastity
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7932
Registriert: 29. Okt 2002, 20:35
Webseite 1: https://www.instagram.com/mrscellar/
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Wie sollen wir die Kurzen Fragen - Wolle in Zukunft handhaben?

Beitragvon chastity » 18. Okt 2017, 07:19

Amhrán hat geschrieben: So hab ich eigentlich den bisherigen Zustand ohnehin verstanden :shrug:
Mein Unterschied ist, nicht mehr zwischen den einzelnen Fertigkeiten zu unterscheiden. Bzw. vielleicht nur noch in einzelnen Fragethreads, aber auch da kann man theoretisch einen globalen machen.
Alternative: Gar kein globaler Fragethread, sondern jeder macht einzelne Threads für Fragen auf. Hat den Vorteil das die Fragen nicht so schnell übersehen werden und vielleicht die Gefahr des Off-Topis minimiert wird. Und soooo viele Fragen tauchen hier ja auch nicht auf, dass das Unterforum dadurch gesprengt würde. :wink:

chastity
du liest was du bist...

Benutzeravatar
Mondmotte
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4921
Registriert: 20. Nov 2002, 19:18
Webseite 1: https://www.mixcloud.com/Beschallungsgruppe/
Webseite 2: http://eyvor.livejournal.com/
Webseite 3: http://www.ravelry.com/people/Mondmotte
Webseite 4: https://www.facebook.com/motte.von.pankratz
Postleitzahl: 81
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Wie sollen wir die Kurzen Fragen - Wolle in Zukunft handhaben?

Beitragvon Mondmotte » 18. Okt 2017, 07:27

chastity hat geschrieben:
18. Okt 2017, 07:19
Gar kein globaler Fragethread, sondern jeder macht einzelne Threads für Fragen auf. Hat den Vorteil das die Fragen nicht so schnell übersehen werden und vielleicht die Gefahr des Off-Topis minimiert wird. Und soooo viele Fragen tauchen hier ja auch nicht auf, dass das Unterforum dadurch gesprengt würde. :wink:
+1. Diese endlosen Monsterthreads hasse ich in den On Topic-Boards, und lese sie daher schon lange nicht mehr. Mir sind kleine, überschaubare Threads mit einer Handvoll Antworten konkret zu einem Thema tausendmal lieber als diese Würmer, wo viel zu viel tolle Info imho total verschüttet geht vor lauter OT und Themensprüngen.
Auch kann man dann ggf. in den Titel der Frage auch gleich reinschreiben, ob es um Häkeln, Weben, Färben, Spinnen oder Stricken geht. Ich bin sicher nicht die einzige, die sich mit dem einen auskennt und mit den anderen Themen nicht.
A good god is a dead one
A good god is the one that brings the star
A good lord is a dark one
A good lord is the one that brings the fire

Your music bad. Play dis instead.
17 Punkte in 2017 ~ Stashbusting Exercise

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3599
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13
Webseite 1: http://www.danglar.de
Webseite 2: https://de.pinterest.com/nount/
Postleitzahl: 49080
Land: Deutschland
Wohnort: Osnabrück

Re: Wie sollen wir die Kurzen Fragen - Wolle in Zukunft handhaben?

Beitragvon Nria » 18. Okt 2017, 09:14

Ich bin auch ein sehr großer Freund von Einzelthreads statt Sammelthreads. Wenn ich Fragen habe, mache ich auch i.d.R. einen eigenen Thread dafür auf ;)

Sammelthreads finde ich persönlich nur für wirklich kleine Fragen sinnvoll. Z.B. welche, die man mit "Ja" oder "Nein" beantworten kann (à la: Kann ich Schnitt XY auch aus Jersey nähen?). Fragen, die eine ausführlichere Antwort erfordern, habe ich lieber in separaten Threads.
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2017: gekauft 33,3 m - vernäht 34,35 m (-1,05 m)

Benutzeravatar
AgnesBarton
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4070
Registriert: 28. Dez 2006, 16:05
Webseite 1: http://agnesbarton.de/
Webseite 2: http://www.ravelry.com/people/AgnesBarton
Webseite 3: http://www.pinterest.com/agnesbarton/
Webseite 4: https://www.instagram.com/thescattyengineer/
Postleitzahl: 34497
Land: Deutschland
Wohnort: Korbach

Re: Wie sollen wir die Kurzen Fragen - Wolle in Zukunft handhaben?

Beitragvon AgnesBarton » 18. Okt 2017, 10:56

Mondmotte hat geschrieben:
18. Okt 2017, 07:27
chastity hat geschrieben:
18. Okt 2017, 07:19
Gar kein globaler Fragethread, sondern jeder macht einzelne Threads für Fragen auf. Hat den Vorteil das die Fragen nicht so schnell übersehen werden und vielleicht die Gefahr des Off-Topis minimiert wird. Und soooo viele Fragen tauchen hier ja auch nicht auf, dass das Unterforum dadurch gesprengt würde. :wink:
+1. Diese endlosen Monsterthreads hasse ich in den On Topic-Boards, und lese sie daher schon lange nicht mehr. Mir sind kleine, überschaubare Threads mit einer Handvoll Antworten konkret zu einem Thema tausendmal lieber als diese Würmer, wo viel zu viel tolle Info imho total verschüttet geht vor lauter OT und Themensprüngen.
+1 :-)
Blog // Pinterest // Ravelry // Instagram

Don't be hasty.


Zurück zu „Fragen und Antworten - Wolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron