Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
ausnein
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3198
Registriert: 22. Apr 2011, 11:29
Webseite 1: http://www.ravelry.com/people/ausnein
Webseite 2: https://www.instagram.com/againstallknots/
Postleitzahl: 22297
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon ausnein » 18. Feb 2017, 14:33

lady_spatz hat geschrieben:
18. Feb 2017, 13:33
ausnein hat geschrieben:
18. Feb 2017, 11:05
Es gibt ja auch andere Methoden zur Verstärkung, bestimmte slip-stitch pattern auf der Fersenwand oder so.
das klingt spannend, kannst du dazu ein bißchen mehr erzählen? ich lauf meine socken nämlich immer an der gleichen stelle durch- beim ballen- und da würd beillaufgarn nicht wirklich helfen, außer ich strick die ganze sohle damit. und das will ich nicht, ich stell mir das unangenehm zum darauf gehen vor. ich kenn als beilaufgarn übrigens perlgarn oder häkelgarn.
Wenn wir von Fersenwänden sprechen, sind die Stichworte "slip stitch heel flap" oder "eye of partridge heel flap". Kurz gesagt hast du halt in jeder zweiten Reihe abgehobene Maschen, sodass das Gestrick dort faktisch zweilagig ist (Masche plus Querfaden). Man kann das sicherlich auch im Ballenbereich machen. Für EoP in der Runde wären das dann folgende vier Runden:
1) *sl1,k1*
2) k all sts
3) *k1, sl1*
4) k all sts
When it rains, it pours.

lady_spatz
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6142
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Postleitzahl: 8010
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon lady_spatz » 18. Feb 2017, 15:03

:gruebel: ... ah, ok... das probier ich bei den nächsten socken aus, das klingt voll schlau. danke! :bussi:
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
ausnein
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3198
Registriert: 22. Apr 2011, 11:29
Webseite 1: http://www.ravelry.com/people/ausnein
Webseite 2: https://www.instagram.com/againstallknots/
Postleitzahl: 22297
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon ausnein » 18. Feb 2017, 16:31

lady_spatz hat geschrieben:
18. Feb 2017, 15:03
:gruebel: ... ah, ok... das probier ich bei den nächsten socken aus, das klingt voll schlau. danke! :bussi:
Gern, ich hoff, dass es hilft =)
When it rains, it pours.

lady_spatz
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6142
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Postleitzahl: 8010
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon lady_spatz » 19. Feb 2017, 00:24

ja, so ca in nem jahr weiß ich mehr :wink: (solang brauch ich normalerweise, um selbstgestrickte socken durchzulatschen :wink: )
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
Lenmera
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 4490
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37
Webseite 1: https://www.pinterest.de/Lenmera/
Webseite 2: https://www.facebook.com/pg/Mademoisell ... 248606850/
Land: Deutschland
Wohnort: an der schönen blauen Donau oder so ähnlich

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Lenmera » 21. Feb 2017, 17:59

Ich habe mich in ein Häkeltuch verliebt:
http://pin.it/AKaU7Yt
Mehr als die Schrmazeichnung habe ich leider nicht.

Jetzt weiß ich natürlich nicht wie viel Wolle man braucht.
So ein luftiges Tuch habe ich auch noch nie gehäkelt, daher fehlen mir komplett die Erfahrungswerte.

Aber vielleicht kann mir ja jemand von euch eine grobe Richtung vorgeben.

Zur Auswahl habe ich
200 g/312 m (Stärke 4)
300 g/440 m (Stärke 3-3.5)

Zum ersten Garn könnte ich noch ein zweites kombinieren. Da habe ich noch ca 150 g/360 m und würde dann die Muster zweifarbig machen. Aber dann weiß ich noch weniger ob das alles so reicht.

Nachkaufen kann ich keins der genannten und komplett neu kaufen kommt bei der Menge an Wolle, die hier noch liegt, auch nicht in Frage. Blöderweise reicht alles andere nur noch für kleinere Sachen oder ist zu dick :roll:
per aspera ad astra

Benutzeravatar
AgnesBarton
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4560
Registriert: 28. Dez 2006, 16:05
Webseite 1: https://www.instagram.com/thescattyengineer/
Webseite 2: http://www.ravelry.com/people/AgnesBarton
Webseite 3: http://www.pinterest.com/agnesbarton/
Postleitzahl: 34497
Land: Deutschland
Wohnort: Nordhessisches Exil

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon AgnesBarton » 21. Feb 2017, 18:06

Lenmera, ich kann den Link leider irgendwie nicht öffnen, aber was mit einfallen würde, wäre, bei Ravelry nach ähnlichen Tüchern zu gucken, was da für ein Garnverbrauch angegeben wird.

Ich hab selbst auch eine Frage:

Habt Ihr Empfehlungen für eine schöne Schalwolle, so ca. fingering oder sport weight? Problem ist, ich bin super kratzempfindlich ... Die Merino Extrafein von Tausendschön z.B. kratzt mir definitiv schon zu sehr. Die Cheeky Merino Joy von Rosy Green kann ich gerade so ertragen, ist aber schon arg hart an der Grenze - wenn mir unter dem Schal auch nur ein bisschen zu warm wird, wird es kratztechnisch schon echt unangenehm. Baumwolle find ich im Laden in Schwarz immer nur das glänzige feste mercerisierte Standardzeug. Die günstige Polywolle, die ich letztens für mein neongelbes Sicherheitstuch verstrickt habe, ist auch nicht so das Nonplusultra an Weichheit.

Ideen, anyone?
Pinterest // Ravelry // Instagram

Don't be hasty.

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3630
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45
Webseite 1: https://www.ravelry.com/projects/Amhran
Postleitzahl: 1
Land: Oesterreich
Wohnort: mal hier, mal dort

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Amhrán » 21. Feb 2017, 22:47

Lenmera, ich kann dir leider auch nicht helfen, aber vielleicht hilft dir der Link zu Ravelry weiter? Das müsste es sein: Lace melange shawl

AgnesBarton: Ich hab schon Tücher aus dem "mercerisierten Standardzeugs" ( :mrgreen: ) gestrickt und mag die recht gerne. Nachm Waschen und Spannen war da nix mehr steif (Stärke 10, mit 4mm Nadeln verstrickt. Die 20er verstrick ich mit 3mm, das ist aber schon die anstrengendere Version), und kratzig ist es auch nicht. Das sagt auch meine Mutter, die ist da deutlich empfindlicher als ich. Leinengarn wär eventuell auch einen Versuch wert?
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
Lenmera
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 4490
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37
Webseite 1: https://www.pinterest.de/Lenmera/
Webseite 2: https://www.facebook.com/pg/Mademoisell ... 248606850/
Land: Deutschland
Wohnort: an der schönen blauen Donau oder so ähnlich

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Lenmera » 22. Feb 2017, 06:59

Ja genau! Das ist er! Vielen lieben Dank, das hilft mir sehr!
per aspera ad astra

Benutzeravatar
AgnesBarton
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4560
Registriert: 28. Dez 2006, 16:05
Webseite 1: https://www.instagram.com/thescattyengineer/
Webseite 2: http://www.ravelry.com/people/AgnesBarton
Webseite 3: http://www.pinterest.com/agnesbarton/
Postleitzahl: 34497
Land: Deutschland
Wohnort: Nordhessisches Exil

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon AgnesBarton » 22. Feb 2017, 09:02

Hmmm, ich mag Baumwolle ja eigentlich als Material schon, aber irgendwie kommt es mir so wenig kuschelig und eher kühl vor, deshalb zögere ich da noch ... Leinen könnte ich mir mal angucken, mal schauen, ob mein LYS sowas hat. Danke für den Tipp. :-)

EDIT Hat jemand Erfahrungen mit Kaschmir? Ich hab's bisher nur versponnen und nicht verstrickt und getragen. Ist das als Garn weniger kratzig als Merinowolle?
Pinterest // Ravelry // Instagram

Don't be hasty.

kalala
***
***
Beiträge: 1149
Registriert: 31. Mai 2010, 08:31
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon kalala » 22. Feb 2017, 14:12

Kaschmir und Yak habe ich mal je einen Mini-Strang in der Hand gehabt von Pascuali. Ganz ehrlich? Das Zeug ist echt teuer und fühlt sich für mich nicht weicher an als weiches Alpaka. Wie sieht es denn bei dir mit Alpaka aus? Fairalpaka hat eine tolle Qualität finde ich!
Kratzt dich denn das Material Schafwolle/Merino oder ist es eher die OBerflächenstruktur?
Kennst du die Merino von der Wollmeise? ICh finde die Struktur sehr ähnlich wie die von glattem Baumwollgarn, aber sie ist kuscheliger :D Das Tausendschön-Garn kenn ich leider nicht. Aber die cheeky von Rosy Green finde ich jetzt nicht ultimativ weich- schon schön weich, aber da sollte es noch genügend andere geben, die genauso oder besser geeignet sind.

Benutzeravatar
ausnein
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3198
Registriert: 22. Apr 2011, 11:29
Webseite 1: http://www.ravelry.com/people/ausnein
Webseite 2: https://www.instagram.com/againstallknots/
Postleitzahl: 22297
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon ausnein » 22. Feb 2017, 16:03

Ich fand Wollmeise Pure überhaupt gar nicht kuschelig, das Zeug ist mE total überbewertet. Kaschmirgarne sind für mich spürbar weicher, auch wenn das Garn zB zur 10% Anteil davon hat. Ich bin allerdings auch nur sehr mäßig kratzempfindlich, ist also schwer zu sagen. Probieren geht über studieren, befürchte ich :/
When it rains, it pours.

kalala
***
***
Beiträge: 1149
Registriert: 31. Mai 2010, 08:31
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon kalala » 22. Feb 2017, 18:55

ich glaube was als weich empfunden wird, ist sehr sehr subjektiv! Da muss man sich durchtesten- wie du schon sagst :tee:
Ich selbst mag bei der Meise vor allem die Färbungen, das Garn fühlt sich für mich zu "baumwollig" an- aber vielleicht ist ja genau das gut für jemanden, der gern Baumwolle mit mehr Flausch haben möchte?

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3630
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45
Webseite 1: https://www.ravelry.com/projects/Amhran
Postleitzahl: 1
Land: Oesterreich
Wohnort: mal hier, mal dort

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Amhrán » 22. Feb 2017, 20:31

kalala hat geschrieben: ich glaube was als weich empfunden wird, ist sehr sehr subjektiv! Da muss man sich durchtesten- wie du schon sagst :tee:
Genau das. Mancher findet zb grad die kleinen abstehenden Fasern, die Wolle halt flauschig-kuschlig machen, kratzig. Die gibts halt bei der mercerisierten Baumwolle nicht, deswegen greift sich das Zeug halt anders und glatt an. Kühl find ichs zb auch nicht, ich denke das ist eher ein gefühlter Effekt der Glätte. Einfach ausprobieren ist am besten!
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
Sue
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8909
Registriert: 4. Jan 2010, 16:32
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Sue » 22. Feb 2017, 20:41

Die Wollmeisegarne aus 100% Merino sind für mich auch nicht das weichste unter der Sonne. Aber wenn wir bei Wollmeise und Kaschmir sind, könnte dich evtl. Blend interessieren. Das hat eben noch Kaschmir, wenn auch nur 10%, ist aber insgesamt kuscheliger als das baumwollartige Pure etc.
Anstatt fester Baumwolle könntest du auch Bändchengarne verwenden. Die sind auch kratzfrei, allerdings weicher/ flexibler und nicht wie glatte Seile.

Insgesamt würde ich aber nach Fasermischungen schauen, weil diese gewünschte Eigenschaften kombinieren. Bspw. mochte ich Rico Creative Sport, das ist 50% BW, 50% Acryl und daher weicher als reine Baumwolle. Es sieht auch, anders als viele Baumwoll-Acrylmischungen, noch schön glatt und nicht nach Frottee aus.
W.W.F.D.?

Benutzeravatar
AgnesBarton
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4560
Registriert: 28. Dez 2006, 16:05
Webseite 1: https://www.instagram.com/thescattyengineer/
Webseite 2: http://www.ravelry.com/people/AgnesBarton
Webseite 3: http://www.pinterest.com/agnesbarton/
Postleitzahl: 34497
Land: Deutschland
Wohnort: Nordhessisches Exil

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon AgnesBarton » 23. Feb 2017, 16:08

Danke für Eure Antworten! :-) Ich hab jetzt nach einem erneuten Kratzanfall gestern nachmittag beschlossen, dass ich erstmal alles an tierischen Fasern in Halsnähe meide und mich im Wollgeschäft mal nach Baumwolle als Bändchengarn oder als Mischung umgucke.
Pinterest // Ravelry // Instagram

Don't be hasty.


Zurück zu „Fragen und Antworten - Wolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste