Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

kalala
***
***
Beiträge: 1172
Registriert: 31. Mai 2010, 08:31
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitrag von kalala »

Kaschmir und Yak habe ich mal je einen Mini-Strang in der Hand gehabt von Pascuali. Ganz ehrlich? Das Zeug ist echt teuer und fühlt sich für mich nicht weicher an als weiches Alpaka. Wie sieht es denn bei dir mit Alpaka aus? Fairalpaka hat eine tolle Qualität finde ich!
Kratzt dich denn das Material Schafwolle/Merino oder ist es eher die OBerflächenstruktur?
Kennst du die Merino von der Wollmeise? ICh finde die Struktur sehr ähnlich wie die von glattem Baumwollgarn, aber sie ist kuscheliger :D Das Tausendschön-Garn kenn ich leider nicht. Aber die cheeky von Rosy Green finde ich jetzt nicht ultimativ weich- schon schön weich, aber da sollte es noch genügend andere geben, die genauso oder besser geeignet sind.

Benutzeravatar
ausnein
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3198
Registriert: 22. Apr 2011, 11:29
Webseite 1: http://www.ravelry.com/people/ausnein
Webseite 2: https://www.instagram.com/againstallknots/
Postleitzahl: 22297
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitrag von ausnein »

Ich fand Wollmeise Pure überhaupt gar nicht kuschelig, das Zeug ist mE total überbewertet. Kaschmirgarne sind für mich spürbar weicher, auch wenn das Garn zB zur 10% Anteil davon hat. Ich bin allerdings auch nur sehr mäßig kratzempfindlich, ist also schwer zu sagen. Probieren geht über studieren, befürchte ich :/
When it rains, it pours.

kalala
***
***
Beiträge: 1172
Registriert: 31. Mai 2010, 08:31
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitrag von kalala »

ich glaube was als weich empfunden wird, ist sehr sehr subjektiv! Da muss man sich durchtesten- wie du schon sagst :tee:
Ich selbst mag bei der Meise vor allem die Färbungen, das Garn fühlt sich für mich zu "baumwollig" an- aber vielleicht ist ja genau das gut für jemanden, der gern Baumwolle mit mehr Flausch haben möchte?

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3926
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45
Webseite 1: https://www.ravelry.com/projects/Amhran
Postleitzahl: 1
Land: Oesterreich
Wohnort: mal hier, mal dort

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitrag von Amhrán »

kalala hat geschrieben: ich glaube was als weich empfunden wird, ist sehr sehr subjektiv! Da muss man sich durchtesten- wie du schon sagst :tee:
Genau das. Mancher findet zb grad die kleinen abstehenden Fasern, die Wolle halt flauschig-kuschlig machen, kratzig. Die gibts halt bei der mercerisierten Baumwolle nicht, deswegen greift sich das Zeug halt anders und glatt an. Kühl find ichs zb auch nicht, ich denke das ist eher ein gefühlter Effekt der Glätte. Einfach ausprobieren ist am besten!
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
Sue
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8909
Registriert: 4. Jan 2010, 16:32
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitrag von Sue »

Die Wollmeisegarne aus 100% Merino sind für mich auch nicht das weichste unter der Sonne. Aber wenn wir bei Wollmeise und Kaschmir sind, könnte dich evtl. Blend interessieren. Das hat eben noch Kaschmir, wenn auch nur 10%, ist aber insgesamt kuscheliger als das baumwollartige Pure etc.
Anstatt fester Baumwolle könntest du auch Bändchengarne verwenden. Die sind auch kratzfrei, allerdings weicher/ flexibler und nicht wie glatte Seile.

Insgesamt würde ich aber nach Fasermischungen schauen, weil diese gewünschte Eigenschaften kombinieren. Bspw. mochte ich Rico Creative Sport, das ist 50% BW, 50% Acryl und daher weicher als reine Baumwolle. Es sieht auch, anders als viele Baumwoll-Acrylmischungen, noch schön glatt und nicht nach Frottee aus.
W.W.F.D.?

Benutzeravatar
AgnesBarton
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4581
Registriert: 28. Dez 2006, 16:05
Webseite 1: https://www.instagram.com/thescattyengineer/
Webseite 2: http://www.ravelry.com/people/AgnesBarton
Webseite 3: http://www.pinterest.com/agnesbarton/
Postleitzahl: 34497
Land: Deutschland
Wohnort: Nordhessisches Exil

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitrag von AgnesBarton »

Danke für Eure Antworten! :-) Ich hab jetzt nach einem erneuten Kratzanfall gestern nachmittag beschlossen, dass ich erstmal alles an tierischen Fasern in Halsnähe meide und mich im Wollgeschäft mal nach Baumwolle als Bändchengarn oder als Mischung umgucke.
Pinterest // Ravelry // Instagram

Don't be hasty.

Benutzeravatar
Sue
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8909
Registriert: 4. Jan 2010, 16:32
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitrag von Sue »

Ich wollte dir gestern noch Milchfaser vorschlagen, kannte aber keine Bezugsquelle. Tada: https://www.pascuali.de/tambo-garn-aus- ... /a-710050/

Zwar bin ich bezüglich der Umweltbilanz bisschen skeptisch, aber würde ich keine Wolle vertragen, würde ich das mal probieren.
W.W.F.D.?

Benutzeravatar
Alphascorpii
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3239
Registriert: 2. Apr 2004, 17:10
Webseite 1: http://www.ravelry.com/people/Alphamel
Webseite 2: https://www.pinterest.com/kreativskorpion/
Webseite 3: https://www.instagram.com/yarnstinger/
Postleitzahl: 70806
Land: Deutschland
Wohnort: Kornwestheim

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitrag von Alphascorpii »

Meine Mutter hatte mal eine Polytierchen-Babywolle von Buttinette, die hat sich sehr weich angefühlt. Evtl wäre das für dich eine Alternative? Bzw Richtung Babywolle allgemein?
The great tragedy of Science - the slaying of a beautiful hypothesis by an ugly fact.
- Thomas Henry Huxley

Benutzeravatar
AgnesBarton
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4581
Registriert: 28. Dez 2006, 16:05
Webseite 1: https://www.instagram.com/thescattyengineer/
Webseite 2: http://www.ravelry.com/people/AgnesBarton
Webseite 3: http://www.pinterest.com/agnesbarton/
Postleitzahl: 34497
Land: Deutschland
Wohnort: Nordhessisches Exil

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitrag von AgnesBarton »

Danke, Ihr beiden! Ich hab jetzt überraschenderweise doch in unserem Wollladen was flauschig-unkratziges gefunden (Baumwolle und Viskose), aber es ist gut zu wissen, was es noch alles an Alternativen gibt.

Die Milchseide sieht als Garn echt gut aus, hätte ich gar nicht so gedacht! Ich find's immer noch ein bisschen komisch, aus einem Lebensmittel Garn zu machen, aber ich meine mich auch zu erinnern, dass ich die Fasern im Faserschnupperpaket echt angenehm und weich fand.
Pinterest // Ravelry // Instagram

Don't be hasty.

lady_spatz
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6197
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Postleitzahl: 8010
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitrag von lady_spatz »

hey!
hat wer von euch erfahrung mit verstricktem leinen?
vielleicht sogar günstige garnempfehlungen?
ich überlege, mir dieses oberteil zu stricken, hab aber angst, daß es zu durchsichtig werden könnte? bzw muß ich eh zuerst schauen, ob ich mir das garn leisten kann...
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
Sue
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8909
Registriert: 4. Jan 2010, 16:32
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitrag von Sue »

Es gibt Leinen auch bedeutend günstiger: https://www.etsy.com/shop/YarnStories
Insgesamt gibt es mehrere litauische Anbieter, die Leinengarn ziemlich günstig anbieten (Google).

Wegen durchsichtig: Mach doch einfach eine Mapro? Blickdicht stricken kannst du es auf jeden Fall. Vergiss nicht, die Probe heiß (!) zu waschen und zu spannen; meines hat sich damals sehr verändert.
W.W.F.D.?

lady_spatz
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6197
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Postleitzahl: 8010
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitrag von lady_spatz »

cool, danke für den link! die scheinen aber nur sehr sehr dünnes garn zu haben, selbst das 4ply scheint mir noch recht dünn? :gruebel:
und klar, maschenprobe mach ich eh, nur dafür muß ich ja zuerst mal garn bestellen und wenn hier wer gesagt hätte "ne, du, das wird immer durchsichtig", würde ich es mir ersparen :wink:
wenn du sagt "heiß waschen"... wenn die banderole sagt mit 40° waschen, würd ich temperatur- mäßig nicht höher gehen, oder? und wenn ja, warum? :) weil dann würd ich es ja nie höher waschen...
ich hab am österreichischen anzeigenportal wen gefunden, die leinengarn für 70 cent/50 gramm verkauft, zwar in rot (statt schwarz), aber zum rumprobieren dürf es ok sein und wenn ich glück hab, läßt es sich ja auch färben?! simplicol sagt, daß es auch leinen färbt. hat das schon mal wer mit gestricktem probiert?
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
Sue
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8909
Registriert: 4. Jan 2010, 16:32
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitrag von Sue »

Du kannst es ja doppelt nehmen. Katia hat noch Leinengarne, bzw. Bändchengarne aus BW, wenn es auch das sein darf: https://www.etsy.com/shop/YarnStories
Oder Idee: https://www.idee-shop.com/shop/de/diepr ... dk50g.html
Oder Schoppel: https://www.schoppel-wolle.de/el-linio- ... leinen-232
Die sind auch alle dicker.

Leinen wird weicher, wenn man es heiß wäscht. Meines wird siedend überbrüht und kommt in den Trockner, andere kochen es. Aber du kannst es natürlich auch bei 40°C waschen. Ist bestimmt schonender, allerdings wasche ich alle Pflanzengewebe auf 60°C (also T-Shirts, Jeans, usw) und mir ist nie was kaputt gegangen, ungeachtet der Banderole oder Ettikett.

Ich hätte letztens auch ein dickes Leinengarn gebraucht. Stattdessen habe ich Lace Lux dreifach genommen...
W.W.F.D.?

lady_spatz
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6197
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Postleitzahl: 8010
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitrag von lady_spatz »

mah, vielen dank für die ganzen links! :) da schau ich mich mal durch
das mit dem weicher werden wußte ich nicht... ich wasch alles immer bei 40 grad, aus energiespargründen. aber ich könnts ja am anfang einmal kochen zum weich machen und dann normal waschen.
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
owly
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2150
Registriert: 9. Jun 2011, 20:42
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitrag von owly »

Liebe Leute,
Ich habe einen Knoten im Hirn :(
Ich möchte den kleinen Schlüsselanhänger auf dieser Seite https://amigurumipianosound.blogspot.de ... u.html?m=1 häkeln, aber ich scheitere an dem Farbwechsel :(
Ich hätte den Kopf jetzt in Spiralen gehäkelt und der Beginn ist zwischen den Ohren. Dann grau/orange/weiß 2 mal im Wechsel, dass einmal der Farbstreifen nach vorn und einmal nach hinten entsteht und dazwischen die weißen Bereiche, wo die Ohren dann drauf sind.
Das Problem ist, dass die farbigen Bereiche durch die Rundenzunahmen unförmig werden und gar nicht so schön "gerade" wie auf dem Foto. Dasselbe Problem hätte ich auch beim Farbwechsel an der Seite des Körpers.
Kurz, ich steh total auf der Leitung, wie das gehäkelt wird. Irgendwer Ideen? :gruebel:

Gesperrt