Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Sue
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 8909
Registriert: 4. Jan 2010, 16:32

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Sue » 11. Mai 2016, 22:02

Achso, doof. Um welche Achse soll ich denn drehen, das habe ich nicht ganz verstanden :oops: Soll ich das Strickstück auf der Nadel eine Art "Salto" machen lassen?
W.W.F.D.?

Benutzeravatar
ausnein
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3198
Registriert: 22. Apr 2011, 11:29

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon ausnein » 12. Mai 2016, 17:14

Sue hat geschrieben:Achso, doof. Um welche Achse soll ich denn drehen, das habe ich nicht ganz verstanden :oops: Soll ich das Strickstück auf der Nadel eine Art "Salto" machen lassen?
Hm, nein, als Salto würde ich das nicht bezeichnen :D Ich versuchs anschaulich zu erklären:

Wenn du in der Runde strickst, legen deine Maschen eine Reise im Kreis zurück, und zwar gegen den Uhrzeigersinn (von oben drauf geschaut). Der Faden ist dabei die ganze Zeit am Strickstück befestigt und wenn du also eine Runde gestrickt hast,hast du den Faden auch einmal um 360° um seine Längsachse gedreht. Da es kein offenes Ende gibt, bleibt diese Spannugn im Faden und irgendwann kringelt er sich auf. Denn da du immer in die gleiche Richtung strickst, kommt bei jeder Runde eine volle Umdrehung in den Faden dazu. Das ist das, was du vermeiden möchtest. Das kannst du tun, indem du nach jeder Runde (oder nach jeder zweiten wenn es nicht so schlimm ist), im Uhrzeigersinn um die Fadenachse drehst. Das ist das Gleiche, als wenn du am Faden festhältst und sich alles ausdrehen lässt, nur dass es kontrollierter ist. Du drehst immer um die Längsachse des Fadens. Beim Stricken konstant in die eine Richtung und um das zu reversieren halt künstlich (ohne zu stricken) in die andere :)
When it rains, it pours.

Benutzeravatar
Sue
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 8909
Registriert: 4. Jan 2010, 16:32

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Sue » 14. Mai 2016, 12:25

Ich glaube ich habe es verstanden! Danke für den Tipp :)
W.W.F.D.?

Benutzeravatar
eichenfuerstin
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9980
Registriert: 12. Jun 2006, 09:17

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon eichenfuerstin » 18. Mai 2016, 17:00

----------------
Zuletzt geändert von eichenfuerstin am 13. Feb 2017, 08:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
no love lost
**
**
Beiträge: 425
Registriert: 18. Mär 2014, 18:09

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon no love lost » 18. Mai 2016, 18:08

Ich bin auch eher Häkel-Anfänger und vielleicht hat jemand mit mehr Erfahrung bessere Ideen, aber spontan dachte ich, man könnte ja den "Gürtelrohling" und die Blätter getrennt häkeln (hier z.B. eine Anleitung für Häkelblätter und eine für einen Gürtel) und dann am Ende zusammenhäkeln. Für den Teil in der Mitte könntest du ja vielleicht was nach einer Granny Square-Vorlage machen und dann auch wieder fertig daranhäkeln. Die längeren Bänder sehen für mich festgeknotet aus.

Edit: Passend zu deinem Nick hab ich sogar eine Anleitung für Eichenblätter gefunden :D

Benutzeravatar
eichenfuerstin
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9980
Registriert: 12. Jun 2006, 09:17

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon eichenfuerstin » 18. Mai 2016, 18:20

------------------
Zuletzt geändert von eichenfuerstin am 13. Feb 2017, 08:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
no love lost
**
**
Beiträge: 425
Registriert: 18. Mär 2014, 18:09

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon no love lost » 20. Mai 2016, 09:45

Die Blätter und die Eicheln finde ich auch total niedlich. Der Chart verwirrt mich etwas, aber ich hab auch noch nie nach Charts gehäkelt oder gestrickt und finde die Fotos oben drüber einleuchtender. Aber ich hab im Kopf, dass du doch auch schon ein Füchschen genäht hast - da kriegst du das doch bestimmt hin :)

Benutzeravatar
Maze
**
**
Beiträge: 575
Registriert: 10. Dez 2010, 21:49

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Maze » 22. Mai 2016, 20:32

Hallo, ich hätte da mal eine kleine Frage. Gibt es eine simple und saubere Technik, mit der man an ein Strickstück ein anderes Strickstück anfügen kann? Konkret habe ich das Problem, dass ich einen großen Rest Wolle habe, den ich zu einem Stirnband verarbeiten wollte. Da das Stück aber nicht ganz reichen wird, wollte ich an beide Enden, sobald die Wolle zu ende ist, das Stirn Band in einer anderen Farbe fort führen. Hinten raus ist das bestimmt kein Problem, da kann ich mit dem anderem Faden weiter stricken, aber davor?
Wird irgendwie klar was ich meine? ^^

Benutzeravatar
Morathi
****
****
Beiträge: 1378
Registriert: 9. Sep 2003, 18:56

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Morathi » 22. Mai 2016, 21:04

Ähm wie willst du denn das Stirnband schließen? Wird das nicht ohnehin ein geschlossener Kreis? Dann brauchst du ja nur das Ende soweit anzustückeln bis die Länge passt, zusammennähen und die Mitte vom angestückeltem Ende als "Mitte deklarieren".
Ansonsten hier z.B. ein Video ab ca 0.40 wie man mit einer Häkelnadel aus einem Strickstück Maschen aufnimmt.
it takes courage to grow up and become who you truly are [e. e. cummings]

ravelry und pinterest

Benutzeravatar
Maze
**
**
Beiträge: 575
Registriert: 10. Dez 2010, 21:49

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Maze » 22. Mai 2016, 21:09

Achso, richtig. Ich vergas zu erwähnen, dass das Ganze mit Knöpfen und Knopflöchern geschlossen wird. Aber das Video sieht schon mal vielversprechend aus, danke dafür! :)

Benutzeravatar
silverseal
**
**
Beiträge: 487
Registriert: 13. Apr 2009, 15:06

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon silverseal » 22. Mai 2016, 22:15

Hast du denn schon angefangen? Wenn nich,t könntest du einen provisorischen Anschlag machen. https://youtu.be/iixnr2D8hMA hier wird gezeigt, wie das geht. Dann kannst du später einfach die Maschen aufnehmen und weiter stricken, da sieht man auch keinen Ansatz
He has saved your lives so many times, and you never even knew he was there. He never stops. He never stays. He never asks to be thanked. But I've seen him. I know him.
I told them about the Doctor.

Benutzeravatar
dryad
Sgt. Sechseck
Sgt. Sechseck
Beiträge: 3092
Registriert: 8. Feb 2004, 12:45
Kontaktdaten:

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon dryad » 23. Mai 2016, 21:38

Meine lieben Strickliesel, wo kauft ihr denn diese Schaumstoffplatten, die man zum Blocken benutzt?
Bild Bild Als Moderator schreibe ich so.

die spindel ist mächtiger als das schwert.

Benutzeravatar
Sue
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 8909
Registriert: 4. Jan 2010, 16:32

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Sue » 23. Mai 2016, 21:43

Ich habe meine von Ebay, Stichwort "Puzzlematte". Waren nur halb so teuer wie die von Knitpro.
W.W.F.D.?

Benutzeravatar
Alphascorpii
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3321
Registriert: 2. Apr 2004, 17:10

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon Alphascorpii » 23. Mai 2016, 22:07

Nachdem ich mit meinen Styrodur-Platten nicht mehr zufrieden war, habe ich beim Aldi zugeschlagen, als es dort solche Puzzlematten als Unterlage für Fitnessgeräte gab. Die sind zwar relativ dünn, aber blocken geht gut, wurde schon erfolgreich getestet.
The great tragedy of Science - the slaying of a beautiful hypothesis by an ugly fact.
- Thomas Henry Huxley

Benutzeravatar
ausnein
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3198
Registriert: 22. Apr 2011, 11:29

Re: Wolle - Kurze Fragen und Antworten IV

Beitragvon ausnein » 24. Mai 2016, 08:05

dryad hat geschrieben:Meine lieben Strickliesel, wo kauft ihr denn diese Schaumstoffplatten, die man zum Blocken benutzt?
Wenns nicht das Puzzledesign sein muss, gehen auch ausgediente oder nicht benutzte Yoga/Gymnastikmatten :)
When it rains, it pours.


Zurück zu „Fragen und Antworten - Wolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste