Wie motiviert ihr euch?

Für alle Handarbeiten mit Wolle, zB Stricken, Häkeln, Filzen, Sticken, Weben, usw.

Moderatoren: Surel, dryad

Benutzeravatar
derHorror
Beiträge: 1
Registriert: 7. Nov 2017, 13:57
Postleitzahl: 7
Land: Deutschland

Wie motiviert ihr euch?

Beitragvon derHorror » 9. Nov 2017, 10:50

Hallo zusammen - ich habe mich hier im Forum angemeldet aus folgendem Grund:

ich bin die unmotivierteste Strickerin auf der Welt! - Meine Hoffnung: Vielleicht wird es ja besser wenn ich mich etwas austausche? :confused:
Also das grundlgende Problem ist eigentlich, dass ich meistens beim ersten Socken einfach aufhöre. Es ist total bescheuert. ich stricke geübt, schnell und auch gut. Aber ich habe leider immer solche "Strickphasen". Und die dauern nie länger als eine Socke :D Die Sockenwolle landet dann in der Kiste, mittlerweile habe ich dort vier (vier?!!!!?) Paar angefangene Strümpfe jeweils mit einem neu gekauften KnitPro Stricknadeln Spielen hahaha

Vielleicht geht es ja noch jemandem so? :knuddel: :P :P

Selbsthilfegruppe?
Never let your wings be stolen from you

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2145
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13
Land: Deutschland
Wohnort: Fürth bei Nürnberg

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitragvon Thalliana » 9. Nov 2017, 11:01

Aha, das klassische SSS (Single Sock Syndrome)^^. Ich hatte das früher auch, hauptsächlich, weil ich bei neu gekaufter Sockenwolle immer sofort gucken wollte, wie die angestrickt aussieht. Also habe ich alle möglichen Knäule angestrickt, maximal einen Socken fertig bekommen, aber keine fertigen Paare.
Bei mir hat nur Konsequenz geholfen. Ich habe mir vorgenommen, maximal ein Paar Socken auf den Nadeln zu haben, und maximal 4 Projekte Parallel laufen zu haben (also 1 Paar Socken + 3 andere Sachen, die ja evtl. größer/komplexer sind). Das funktioniert für mich gut. Wenn ich dann unbedingt die ach so tolle neue Sockenwolle anstricken will, muss ich hat erstmal etwas anderes beenden.

Ansonsten würde mir zu deinem Fall noch einfallen, einfach ungleiche Socken zu tragen :lol: . Für mich wäre das nix, ich bin dafür Sheldon Cooper viel zu ähnlich, aber mein Bruder praktiziert das seit Jahren erfolgreich (allerdings mit Kaufsocken).

Und, zu guter Letzt (fast vergessen^^): Willkommen hier im Forum :).
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Ich wär so gern ein Wikinger - Mein Blog

Benutzeravatar
Lenmera
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 3835
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37
Webseite 1: https://www.pinterest.de/Lenmera/
Webseite 2: https://www.facebook.com/pg/Mademoisell ... 248606850/
Land: Deutschland
Wohnort: an der schönen blauen Donau oder so ähnlich

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitragvon Lenmera » 9. Nov 2017, 11:07

Hallo und willkommen hier im Forum!

Was ich mir als Motivation gut vorstellen kann, ist ein Wip hier im Forum.
Du zeigst deine unfertigen Projekte und deinen Fortschritt.
Durch die Zuschauer gibt es zusätzliche Motivation etwas fertiges zu zeigen, man will sich ja nicht die Blöße geben mal wieder 4 Wochen keinen Fortschritt gezeigt zu haben.
Man ist nicht auf der Welt, dass es einem schlecht geht.
Man ist nicht auf der Welt, dass es anderen besser geht.
Man ist auf der Welt, dass man lebt.


Als Moderator schreibe ich grün.

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2664
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45
Postleitzahl: 0
Land: Oesterreich
Wohnort: mal hier, mal dort

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitragvon Amhrán » 9. Nov 2017, 13:05

Gegen das berüchtigte Second Sock Syndrom hilft auch "TAAT" ganz gut. Heißt soviel wie, dass du beide Socken gleichzeitig strickst, per Magic Loop auf einer Rundstricknadel zum Beispiel. Das muss man allerdings ausprobieren, ob einem die Technik liegt (ich greife zB. nur im Notfall zu Magic Loop, weils mich insgesamt deutlich verlangsamt und ich ständig mit Knäuel entwirren beschäftigt bin...).
Wolliges 2017: meine Projekte 2017

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3656
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46
Land: Deutschland

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitragvon Violana » 9. Nov 2017, 13:34

Amhrán hat geschrieben:
9. Nov 2017, 13:05
Das muss man allerdings ausprobieren, ob einem die Technik liegt.
Man kann ja auch ganz einfach mit 2 Nadelspielen mehr oder weniger parallel zwei Socken stricken ohne funky Technik. Einfach immer an dem Socken weiterstricken, der gerade kürzer ist, und bei der nächsten Stricksession wechseln. :lol:


Ich finde es wichtig, sich zu fragen, warum man überhaupt strickt (häkelt/näht/whatever), weil man sich daraus seine Motivation immer wieder frisch aufbauen oder seine Ziele anpassen kann.
Warum strickst Du Socken? Willst Du selbst warme Füße, willst Du stricken zum Entspannen, kleine Projekte die "Erfolgserlebnis" geben, neue lustige Patterns oder Wollfärbungen ausprobieren, ...?
Je nachdem, was mir das wichtigste ist, fresse ich mich auch mal durch ein nicht ganz so geliebtes Projekt zum Ergebnis durch oder suche mir bewusst andere Projekte.
Müssen es denn Socken in Erwachsenengröße sein...? Bei Kindersocken reicht die Motivation meistens noch für beide. :wink:
#isso

Benutzeravatar
Frija
**
**
Beiträge: 666
Registriert: 8. Jan 2009, 22:20
Postleitzahl: 80807
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitragvon Frija » 9. Nov 2017, 13:55

Wenn du dich auf Nikolaus-/Weihnachtssocken verlegst, brauchst du nur immer einen!

Benutzeravatar
chastity
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7939
Registriert: 29. Okt 2002, 20:35
Webseite 1: https://www.instagram.com/mrscellar/
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitragvon chastity » 9. Nov 2017, 14:17

Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum!

Ich stricke momentan auch nur phasenweise, gerade habe ich wieder angefangen das Vorderteil meines Stricktops zu stricken. Das fertige Rückenteil liegt seit weit über einem halben Jahr rum. :oops:

Da ich auch gerne zig Dinge anfange und nichts richtig beende, habe ich mir auferlegt nur noch ein Projekt zu stricken. Das nächste wird erst angefangen, wenn das alte fertig ist.
Seitdem bin ich motivierter und will natürlich die Sachen zu Ende stricken, um die tolle neue Wolle auszuprobieren.
Vielleicht wäre das ja auch etwas für dich?

Den Tipp, die zwei Socken immer abwechselnd parallel zu stricken, finde ich übrigens auch super!

chastity
du liest was du bist...

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2664
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45
Postleitzahl: 0
Land: Oesterreich
Wohnort: mal hier, mal dort

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitragvon Amhrán » 9. Nov 2017, 14:20

Violana hat geschrieben:
9. Nov 2017, 13:34
Amhrán hat geschrieben:
9. Nov 2017, 13:05
Das muss man allerdings ausprobieren, ob einem die Technik liegt.
Man kann ja auch ganz einfach mit 2 Nadelspielen mehr oder weniger parallel zwei Socken stricken ohne funky Technik. Einfach immer an dem Socken weiterstricken, der gerade kürzer ist, und bei der nächsten Stricksession wechseln. :lol:
:wink: deswegen das "zum Beispiel" im Satz davor :wink:
Man kann auch auf einem (!) Nadelspiel beide Socken gleichzeitig stricken, funktioniert ähnlich wie Doubleface. Davon krieg ich aber schon beim dran denken Gehirnwindungskrämpfe :lol:
Wolliges 2017: meine Projekte 2017

Benutzeravatar
khajiit
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3347
Registriert: 19. Jul 2007, 13:19

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitragvon khajiit » 13. Nov 2017, 11:51

Frija hat geschrieben:
9. Nov 2017, 13:55
Wenn du dich auf Nikolaus-/Weihnachtssocken verlegst, brauchst du nur immer einen!

:lol: :up:


Ich kenne das Problem auch. Socken kriege ich zwar hin, aber an größeren Projekten scheitere ich regelmäßig :roll: Meistens sogar erst dann, wenn eigentlich gar nicht mehr so viel zu machen ist.
Jetzt im Augenblick bin ich auch am stricken und versuche mich seit langem mal wieder an einem Pullover. Mein Motivationstrick ist dabei ähnlich wie ein Wip-erstellen: Ich habe das Heft mit der Anleitung von meiner Schwiegermutter ausgeliehen, sie weiß, was ich stricke und fragt immer mal wieder nach dem Fortschritt. Und ich habe meinem Partner großspurig erklärt, dass ich das jetzt durchziehe und andere (angefangene, aber keine Strick-) Projekte erst weitermache, wenn ich damit fertig bin. (Und ich habe längst schon wieder viel mehr Lust darauf, was anderes zu machen....) Mal sehen, ob das funktioniert. Gut ist auf jeden Fall, dass es kein allzu aufwendiges Projekt ist, weil mit großer Nadel und dicker Wolle gestrickt.
Außerdem höre ich sehr gerne Hörspiele, und Stricken und Hörspiele gehen super zusammen!
Oread
Whirl up, sea-
Whirl your pointed pines,
Splash your great pines
On our rocks,
Hurl your green over us,
Cover us with your pools of fir.
H.D.

Benutzeravatar
Mondmotte
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4923
Registriert: 20. Nov 2002, 19:18
Webseite 1: https://www.mixcloud.com/Beschallungsgruppe/
Webseite 2: http://eyvor.livejournal.com/
Webseite 3: http://www.ravelry.com/people/Mondmotte
Webseite 4: https://www.facebook.com/motte.von.pankratz
Postleitzahl: 81
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitragvon Mondmotte » 13. Nov 2017, 12:33

Mir hilft es, meinen zappeligen Arsch auch mal ein paar Stunden strickend auf dem Sofa zu lassen, wenn ich ein gutes und spannendes Audiobook oder ein cooles, interessantes Podcast habe. Dabei vergesse ich dann die Zeit, und "muscle memory" tut ihr übriges...so werden die pestigen zweiten Socken (oder Stulpen) immer fertig.

Außerdem: direkt nach dem Fertigstellen der ersten Socke - und zwar komplett fertig, inkl. Fäden vernähen - schlage ich die zweite an und stricke wenigstens schon mal Spitze oder Bündchen. Dann existiert das Ding immerhin schon mal, kann schnell eingepackt werden für Reisen oder Wartezeiten, und das schlechte Gewissen tut dann sein Übriges. ;)

Was mir auch hilft: UFOs nicht komplett aus dem Sichtfeld zu räumen, sondern sie am besten abends, wenn man Zeit hätte, im Augenwinkel und vielleicht sogar griffbereit zu haben. Ich schnappe mir oft genug abends von der Couch aus vom Beistelltisch den nächstgelegenen Projektbeutel (da wohnen immer ein paar) und mache einfach weiter, selbst wenn es nur ein paar Reihen oder Runden sind.
A good god is a dead one
A good god is the one that brings the star
A good lord is a dark one
A good lord is the one that brings the fire

Your music bad. Play dis instead.
17 Punkte in 2017 ~ Stashbusting Exercise

Benutzeravatar
Jerseynadel
Beiträge: 6
Registriert: 14. Nov 2017, 10:31
Postleitzahl: 3
Land: Deutschland
Wohnort: Hannover

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitragvon Jerseynadel » 14. Nov 2017, 11:10

Amhrán hat geschrieben:
9. Nov 2017, 13:05
Gegen das berüchtigte Second Sock Syndrom hilft auch "TAAT" ganz gut. Heißt soviel wie, dass du beide Socken gleichzeitig strickst, per Magic Loop auf einer Rundstricknadel zum Beispiel. Das muss man allerdings ausprobieren, ob einem die Technik liegt (ich greife zB. nur im Notfall zu Magic Loop, weils mich insgesamt deutlich verlangsamt und ich ständig mit Knäuel entwirren beschäftigt bin...).
Gibt es irgendwo im Forum eine Anleitung oder einen Thread zu der Technik, ich kenne das nämlich gar nicht und google konnte mir nicht weiterhelfen. Übrigens von mir auch ein schüchternes Hallo :angel: habe lange mitgelesen und mich jetzt auch mal getraut :roll:

Also wenn ich günstige Sockenwolle hatte dann habe ich auch eigentlich immer gleich mit zwei Socken losgelegt: 2 mal Schaft, 2 mal Ferse etc.. Der Nachteil: Man muss zwei Sockenwolle Knäuel kaufen oder eines abrollen. Meistens auf www.sockenwolleparadies.de diese Riesenpakete bestellt, also an Sockenwolle Nachschub mangelte es mir also nie. Ich habe glaube ich hab auch so um die 8 KnitPro Stricknadeln Sets weil ich auch dauernd neu anfange.. :roll:

Achja übrigens Vergangenheitsform weil ich schon lange keine Socken mehr stricke, mir fehlt einfach wirklich die Motivation für diese Arbeit
Hab chîn en thâr
(Deine Kleidung ist aus Stroh, elbische Weise)

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2664
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45
Postleitzahl: 0
Land: Oesterreich
Wohnort: mal hier, mal dort

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitragvon Amhrán » 14. Nov 2017, 11:16

Jerseynadel hat geschrieben:
14. Nov 2017, 11:10
Amhrán hat geschrieben:
9. Nov 2017, 13:05
Gegen das berüchtigte Second Sock Syndrom hilft auch "TAAT" ganz gut. Heißt soviel wie, dass du beide Socken gleichzeitig strickst, per Magic Loop auf einer Rundstricknadel zum Beispiel. Das muss man allerdings ausprobieren, ob einem die Technik liegt (ich greife zB. nur im Notfall zu Magic Loop, weils mich insgesamt deutlich verlangsamt und ich ständig mit Knäuel entwirren beschäftigt bin...).
Gibt es irgendwo im Forum eine Anleitung oder einen Thread zu der Technik, ich kenne das nämlich gar nicht und google konnte mir nicht weiterhelfen. Übrigens von mir auch ein schüchternes Hallo :angel: habe lange mitgelesen und mich jetzt auch mal getraut :roll:
Dir auch Willkommen im Forum :-)
youtube, im Suchfeld magic loop stricken eingeben, liefert jede Menge Ergebnisse!
Wolliges 2017: meine Projekte 2017

Benutzeravatar
Alphascorpii
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3063
Registriert: 2. Apr 2004, 17:10
Webseite 1: http://www.ravelry.com/people/Alphamel
Webseite 2: https://www.pinterest.com/kreativskorpion/
Webseite 3: https://www.instagram.com/yarnstinger/
Postleitzahl: 70806
Land: Deutschland
Wohnort: Kornwestheim

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitragvon Alphascorpii » 17. Nov 2017, 08:32

Meine Hauptmotivation bei Socken ist schlicht und ergreifend "ich will sie tragen". Und da ich einen Fuß eher schlecht ohne Socke lassen kann und mein innerer Monk sich vehement dagegen wehrt, ungleiche Socken anzuziehen, muß ich notgedrungen halt auch die zweite stricken. :mrgreen: Da mache ich es in der Regel wie Mondmotte: wenn die erste fertig ist, gleich die zweite anfangen. Wenn das für mich nervige Bündchen geschafft ist, geht der Rest meist wie von selbst.

Früher habe ich außerdem oft drei, vier Projekte parallel im Korb gehabt, inzwischen betreibe ich mehr oder weniger Projektemonogamie beim Stricken (mit gelegentlichem Seitenprojekt fürs Pendeln zur Arbeit, wenn ich was ohne Anleitung und Zählstrichliste stricken kann) und konzentriere mich darauf. Und wenn ich so dermaßen Widerwillen habe, daran weiter zu arbeiten, daß ich es ewig liegenlasse, dann überlege ich warum - und ribbel durchaus auch öfter wieder und mache was anderes.
The great tragedy of Science - the slaying of a beautiful hypothesis by an ugly fact.
- Thomas Henry Huxley

Benutzeravatar
Morathi
**
**
Beiträge: 694
Registriert: 9. Sep 2003, 18:56
Webseite 1: https://www.facebook.com/akpixworld
Webseite 2: https://www.pinterest.com/vanitynoir/
Wohnort: bei Heidelberg

Re: Wie motiviert ihr euch?

Beitragvon Morathi » 17. Nov 2017, 21:16

Die zweite Socke ist für mich meistens kein Problem, denn nur eine zu haben widerstrebt total meinem Symmetrie-Bedürfnis. Das ist schlimmer als die Unlust nochmal das selbe zu stricken. Aber ich komme gerade unter der Woche kaum zum Stricken und muss die Sachen wegen der Miezen auch immer gut verräumen. Beides, also nicht regelmäßig an etwas zu arbeiten und/oder es nicht im Sichtfeld zu haben, führt bei mir dazu, dass ich mich schwer dazu aufraffen kann, alles raus zu kramen und weiter zu machen. Dann stöbere ich auf ravelry oder blättere durch meine Zeitschriften und Bücher und bekomme wieder total Lust und Motivation aufs Stricken. Da ich aber immer nur max. 3 Projekte gleichzeitig am Laufen haben "darf" muss ich also an was bestehendem weiterarbeiten bevor ich eins der tollen neuen Projekte anfangen darf :mrgreen: Wenn ich nur was großes oder langweiliges auf den Nadeln habe an dem ich nicht weiter komme, hilft es auch, was schnelles dazwischenzuschieben um die Freude an der Arbeit selbst wieder anzufachen.
it takes courage to grow up and become who you truly are [e. e. cummings]

Fotoseite und ravelry :-)


Zurück zu „Fragen und Antworten - Wolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste