Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Alles was das Umarbeiten und Umstylen fertiger Kleidungsstücke angeht, außerdem Dekotechniken mit/auf Stoff wie zB Schablonieren oder Färben

Moderatoren: Surel, dryad

Benutzeravatar
miaumiau
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3403
Registriert: 21. Mär 2008, 13:13

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon miaumiau » 21. Jul 2017, 13:59

Das wäre wahrscheinlich die sicherste Option!

Gesendet von meinem NEM-L51 mit Tapatalk


Benutzeravatar
ikaya
Beiträge: 45
Registriert: 3. Mai 2015, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: Pfälzer im Ländle

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon ikaya » 2. Aug 2017, 17:06

Ich hoffe, ich bin hier im richtigen Thema... ich würde gerne einen Winkel meiner Wohnung mit dünnen Stoffvorhängen im Stil japanischer noren (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Noren) abtrennen, und würde die Stoffbahnen dafür gerne auch noren-mäßig einfärben, z.B. so ähnlich wie hier:

http://www.designsponge.com/wp-content/ ... ennes.jpg

Bei der Originaltechnik werden anscheinend die Bereiche, die weiß bleiben sollen, mit einer speziellen Art "Kleber" bestrichen, und dann wird der Rest des Stoffs großzügig mit Farbe eingebürstet. Ich habe allerdings wenig Motivation zu versuchen, mir solchen Kleber zu wahrscheinlich horrenden Preisen aus Japan zu besorgen - kennt vielleicht jemand was Ähnliches, womit man auch verhindern kann, dass bestimmte Stoffpartien gefärbt werden, und was man in Deutschland etwas leichter in die Finger kriegt? :gruebel:

Benutzeravatar
Miss Porter
**
**
Beiträge: 693
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Miss Porter » 2. Aug 2017, 19:07

Spricht etwas dagegen, die frei bleibenden Bereiche mit etwas anderem Abzudecken? Malerkrepp beispielsweise oder Klebefolie dürfte genauso funktionieren oder Freezer Paper - eigentlich alles, das man auch sonst für Stencils benutzt. Das Prinzip ist ja das gleiche, so weit ich das sehe.
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
Mondmotte
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4875
Registriert: 20. Nov 2002, 19:18
Webseite 1: https://www.mixcloud.com/Beschallungsgruppe/
Webseite 2: http://eyvor.livejournal.com/
Webseite 3: http://www.ravelry.com/people/Mondmotte
Webseite 4: https://www.facebook.com/motte.von.pankratz
Postleitzahl: 81
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Mondmotte » 2. Aug 2017, 19:23

ikaya hat geschrieben:
2. Aug 2017, 17:06
...kennt vielleicht jemand was Ähnliches, womit man auch verhindern kann, dass bestimmte Stoffpartien gefärbt werden, und was man in Deutschland etwas leichter in die Finger kriegt? :gruebel:
Aus der Seidenmalerei kenne ich Gutta. Da müßte es auch reichen, außen die Kreislinie nachzumalen. Gutta bildet eine Barriere, durch die die Farbe nicht durchlaufen kann, und ist hinterher (nach Fixieren der Farben) auswaschbar, die Guttalinie und alles von ihr umschlossene bleibt weiß. Kostenpunkt: wenige Euro, wenn überhaupt.
A good god is a dead one
A good god is the one that brings the star
A good lord is a dark one
A good lord is the one that brings the fire

Your music bad. Play dis instead.
17 Punkte in 2017 ~ Stashbusting Exercise

Benutzeravatar
Ginger
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3230
Registriert: 9. Feb 2008, 22:45

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Ginger » 2. Aug 2017, 19:36

Würde auch sagen Gutta. Sollte dann aber dünner Stoff sein, weil ist ja für Seide. Gibts auch in farbig oder eben auswaschbar. Oder Wachsbatik wobei das Ausbügeln ne Strafarbeit ist.
Der Kleine Tod:" Ich bin die Spitze jeglichen Empfindens, gleich ob angenehm oder niederschmetternd. Ich bin nicht das Gefühl selbst! Aber mein Tun kann bewirken, dass vernunftbegabte Sterbliche ihrem Leben einen neuen Sinn geben."

Benutzeravatar
BeRúThiel
**
**
Beiträge: 301
Registriert: 20. Aug 2009, 17:58
Postleitzahl: 86167
Land: Deutschland
Wohnort: Augsburg

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon BeRúThiel » 3. Aug 2017, 14:20

Ich hab ja selber nie gebatikt, aber wenn ich mich recht erinnere, gibt es da auch Techniken, wo Stellen weiß bleiben sollen. Und dafür nimmt man (korrigiert mich, wenn ich mich irre) Wachs. (Zumindest war sowas im Batik-Set drin, das ich bei uns auf dem Speicher gefunden habe) Das sollte doch gut funktionieren, wenn du nicht zu heiß färbst?
Bild

Benutzeravatar
ikaya
Beiträge: 45
Registriert: 3. Mai 2015, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: Pfälzer im Ländle

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon ikaya » 4. Aug 2017, 20:38

Ooh, Wachs, das klingt gut, da werd ich mich mal weiter schlau machen! Klingt zusätzlich auch am ehesten tauglich für die faule Färbevariante, die ich mir erhoffe - also nicht zu färbende Stellen mit irgendwas behandeln, Stoff in Farbe werfen, abwarten - das wär mit Freezerpapier und Co. wahrscheinlich keine so gute Idee :D Und stimmt, Gutta gibt's ja auch noch - da werden grad vage Kindheitserinnerungen ans Seidenmalerei mit meiner Tante wach... danke für eure Tipps!

Benutzeravatar
chastity
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7900
Registriert: 29. Okt 2002, 20:35
Webseite 1: https://www.instagram.com/mrscellar/
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon chastity » 5. Aug 2017, 08:18

ikaya hat geschrieben: Klingt zusätzlich auch am ehesten tauglich für die faule Färbevariante, die ich mir erhoffe
Wie Ginger schon schrieb: Das Rausbügeln von dem Wachs macht aber echt keinen Spaß. Daher würde ich es nicht als faule Variante bezeichnen... :wink:

chastity
du liest was du bist...

Benutzeravatar
ikaya
Beiträge: 45
Registriert: 3. Mai 2015, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: Pfälzer im Ländle

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon ikaya » 6. Aug 2017, 09:29

chastity hat geschrieben:
5. Aug 2017, 08:18
ikaya hat geschrieben: Klingt zusätzlich auch am ehesten tauglich für die faule Färbevariante, die ich mir erhoffe
Wie Ginger schon schrieb: Das Rausbügeln von dem Wachs macht aber echt keinen Spaß. Daher würde ich es nicht als faule Variante bezeichnen... :wink:

Hmm, ok, mal schauen, ob mich das doch noch abschreckt... so langsam, wie das Projekt bislang vorangeht (die Idee ist von vor knapp 2 Jahren), dauert es wahrscheinlich eh noch ne Weile, bis ich mich entscheide :wink:

Benutzeravatar
Leesha
**
**
Beiträge: 355
Registriert: 11. Mai 2012, 14:46
Webseite 1: http://www.flammen-herz.de
Postleitzahl: 4838
Land: Deutschland
Wohnort: bei Leipzig

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Leesha » 28. Aug 2017, 09:06

Huhu, hat jemand eine Ideee was ich googeln muss um Spezialverpackungen für Headpieces zu finden? ich trenn mich von ein paar Schätzen über online-Flohmärkte, weiß aber nicht wie ich die dann verschicken soll. Ich meine mal was gesehen zu haben wo die Pieces so in Kartons gehangen haben. Hilfe!

Leesha
Feuer, Tanz und Feenstaub...ich bin ein Flammenherz.
www.flammen-herz.de

Benutzeravatar
Priscylla
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4410
Registriert: 7. Feb 2012, 13:28
Webseite 1: http://wurzelpalast.blogspot.de/
Postleitzahl: 52074
Land: Deutschland
Wohnort: Aachen

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Priscylla » 28. Aug 2017, 13:18

Leesha hat geschrieben:
28. Aug 2017, 09:06
Huhu, hat jemand eine Ideee was ich googeln muss um Spezialverpackungen für Headpieces zu finden? ich trenn mich von ein paar Schätzen über online-Flohmärkte, weiß aber nicht wie ich die dann verschicken soll. Ich meine mal was gesehen zu haben wo die Pieces so in Kartons gehangen haben. Hilfe!

Leesha
Je nachdem wie groß die sind würde sich eine Hutschachtel anbieten...
Mein Kreativitäts-Archiv - aktuell: Rosen aus Buchseiten für Irene Winters

Benutzeravatar
Leesha
**
**
Beiträge: 355
Registriert: 11. Mai 2012, 14:46
Webseite 1: http://www.flammen-herz.de
Postleitzahl: 4838
Land: Deutschland
Wohnort: bei Leipzig

Re: Ready Made - kurze Fragen und Antworten 12/06/08

Beitragvon Leesha » 28. Aug 2017, 14:15

Aber in der Hutschachtel flattern sie doch dann immer noch umher? Ich meine mal irgendwo was gesehen zu haben wo man so etwas quasi fest in eine Zusatzkartonage stecken konnte, rundrum dann noch Füllmaterial....

Und es geht z.B. um das Headpiece auf meinem Profilbild, mit langen Federn. :shock: Aber irgendwie muss man auch sowas ja verschicken können?
Feuer, Tanz und Feenstaub...ich bin ein Flammenherz.
www.flammen-herz.de


Zurück zu „Fragen und Antworten - Ready Made“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron