Nrias Brautkleid-WIP - Umsturz! Neues Konzept! Mit GRÜN! (19.06.)

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Lyset
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: they/them
Beiträge: 4422
Registriert: 16. Okt 2005, 19:50

Re: Nrias Brautkleid-WIP - erstes Probeteil fertig! Aber ein Flop.

Beitragvon Lyset » 21. Apr 2022, 09:44

Was ich mir gut vorstellen könnte, wäre den unteren Volant etwas weniger schräg zu machen, so dass er den Winkel vom oberen Volant hat und weniger zipfelig ist. Würde das ganze Kleid kürzer machen und ich finde irgendwie sähe das ein wenig aus wie ich mir ein Hobbit Hochzeitskleid vorstellen würde :gruebel:
We will see!

Benutzeravatar
Florence
**
**
Beiträge: 574
Registriert: 21. Apr 2017, 18:15

Re: Nrias Brautkleid-WIP - erstes Probeteil fertig! Aber ein Flop.

Beitragvon Florence » 21. Apr 2022, 14:10

Ich finde den Winkel des unteren Volants toll und würde eher vorschlagen, den oberen steiler zu machen, so dass seine oberste Stelle höher rutscht.

Benutzeravatar
Lenmera
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5791
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37

Re: Nrias Brautkleid-WIP - erstes Probeteil fertig! Aber ein Flop.

Beitragvon Lenmera » 21. Apr 2022, 16:29

Ich würde auch den oberen Volant schräger ansetzen. Ich denke das würde besser strecken.
Und dazu würde ich den unteren Volant ein bisschen weiter unten ansetzen, damit die unterste Spitze fast bodenlang ist. Kann natürlich am Winkel des Bildes liegen, aber so sieht es irgendwie knöchellang aus und das ist für mein Empfinden immer so nichts halbes und nichts ganzes.
per aspera ad astra

Benutzeravatar
Bluemoon
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: von der Seifenblase
Beiträge: 2032
Registriert: 23. Okt 2005, 21:19

Re: Nrias Brautkleid-WIP - erstes Probeteil fertig! Aber ein Flop.

Beitragvon Bluemoon » 21. Apr 2022, 16:44

Rein geometrisch betrachtend würde ich denken, die grosse Oberweite müsste eigentlich mit einem kompletten (also nicht nur einseitig) bis zum Boden gehenden Rock ausgeglichen werden. Damit die Figur gestreckt wird und die Körpermitte nicht so kompakt aussieht, sondern nur eine von vielen weissen Stellen ist.

Edit fügt an, dass der Herzausschnitt ganz hinreissend an dir aussieht.
Umwege erweitern die Ortskenntnis.

Wenn man könnte, wie man wöllte,
müsste man nicht wollen, was man kann.

Benutzeravatar
KimKong
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3043
Registriert: 5. Jul 2006, 18:41

Re: Nrias Brautkleid-WIP - erstes Probeteil fertig! Aber ein Flop.

Beitragvon KimKong » 22. Apr 2022, 03:51

Schade, aber ich weiß, was du meinst - empfinde es auch so, dass das Kleid (genau so wie es jetzt ist) nicht ganz "du" bist. der Ausschnitt steht dir super!
The Wheel of time turns, and Ages come and pass, leaving memories that become legend. Legend fades to myth, and even myth is long forgotten when the Age that gave it birth comes again. In one Age, called the Third Age by some, an Age yet to come, an Age long past, a wind rose in the Mountains of Mist... RIP Robert Jordan

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4986
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: Nrias Brautkleid-WIP - erstes Probeteil fertig! Aber ein Flop.

Beitragvon Nria » 24. Apr 2022, 11:07

Achtung, Wall of Text :angel:

Lieben Dank für das Feedback! Ich denke, an den Alexa-Rock mit Variationen mache ich mich mal, wenn ich einen dunklen Stoff habe :)

Ich habe jetzt mein Brautkleid für die Kirche gekauft (im Outlet-Store - Secondhand wäre mir noch lieber gewesen, aber man kann nicht alles haben) und kann jetzt gezielter planen. Wäre ja doof, wenn beides gleich aussieht :lol:

Als Alternative habe ich jetzt doch das Kleid 105 aus der Burda 3/2017 ausprobiert - ja, das hier, von dem ich evtl. die "Flügeldinger" (die Burda ominöserweise "Schärpe" nennt) mopsen wollte.
Da ich nämlich festgestellt habe, dass es nur eine Fake-Wickeloptik ist, dachte ich mir, es könnte vielleicht doch funktionieren.

Erstmal habe ich nur das Oberteil genäht und einfach einen weißen, oben gerafften Larprock dazu angezogen und beides etwas aneinandergepinnt :lol: für einen ersten Eindruck reicht das aus. Und ich habe die Oberteil-Details wieder auf den Cashmerette-Grundschnitt übertragen; das war etwas mehr an Bastelei als beim anderen Oberteil ...

Für die Drapeeteile und "Flügel" musste eine alte Gardine herhalten - ich hab erstmal nur einen Flügel gemacht, um zu gucken, wie es aussieht. Meine Gardine ist nämlich endlich ...
Apropos Drapierung: Die auf dem Taillenband habe ich stumpf vergessen.

Fotos findet ihr unten; die sind groß, weil ich keine Thumbnails zum Anklicken hinkriege und es wäre doof, wenn der Text dann ganz unten verschwindet ;)

Was halte ich vom Kleid?
Ich bin noch nicht ganz sicher. Einerseits gefällt mir die leicht antik anmutende Optik. Aber andererseits ... die Passform stimmt noch nicht so ganz: Hana hat die Schultern etwas gekürzt, weil das Oberteil sonst nicht richtig saß, aber dadurch sitzt es jetzt etwas zu weit oben und es wirkt, als würde meine Brust in der Taille enden :lol: aber ob sich dieser Eindruck wirklich ändert, wenn ich das Oberteil um 3 cm verlängere?
Das Oberteil wirkt bei mir irgendwie anders als beim Model ... könnte an der Stoffwahl liegen; ich glaube, sie haben einen superleichten Stoff verwendet und die Falten vom Drapeeteil plattgebügelt oder so? Denn eigentlich wird der Stoff durch die Drapierung ja voluminös und auf dem Model-Bild liegt er platt wie ein Brett auf der Brust.
Das Taillenband ist zu breit für mich und auch noch etwas weit. Eigentlich ist meine Taille schmaler als die Brust ;)
Und beim Rock kann man es natürlich noch nicht so genau sagen, weil's halt nicht der Originalrock ist.

Zu den "Flügeln": Hmmm. Also, es macht natürlich einen kleinen Schleier-Look (ich bin wirklich nicht der Typ für einen richtigen Schleier :lol: ). Ich bin nur nicht sicher, ob die Dinger auf Dauer nerven. Und ob ich sie lieber an meinem Kirchenkleid will ... (das hat bisher nur eine Corsage ohne Träger und es sollen noch Träger dran)

Mein weiteres Vorgehen/Pläne:
Zum Rockteil: Ich denke, locker fallend ist sinnvoller als eng anliegend. Aber ich bin gerade etwas hin- und hergerissen. Ich habe nämlich eine Dame gefunden, die Tüllröcke mit Farbverlauf anbietet (übrigens, auf ihrer Homepage bietet sie auch Ombrefärbungen für Brautkleider und Schleier an, falls jemand Bedarf hat ;) ). Und ich bin ziemlich hingerissen davon. Aber kann ich es mit meiner Hobbyschneiderinnenehre vereinbaren, einen Rock zu kaufen? :lol:
Zum Oberteil:
Ja, da müsste ich mich dann entscheiden ... zum Alexa-Oberteil passt auch ein kurzer Rock, beim Burda-Oberteil bin ich unsicher, obs hier nicht einen langen braucht. Ich weiß auch noch nicht, welches mir besser gefällt - oder ob ich noch weitersuchen sollte.
Zur Stoffwahl:
Am liebsten wäre es mir, wenn ich ein Outfit hinkriege, das ich öfter tragen kann als nur einmal. Entweder mit einer Rock-Oberteil/Body-Kombination oder ggf. zerlege ich ein Kleid hinterher in zwei Teile.
Nachträgliches Einfärben wäre auch möglich, aber da sind die Nähte halt ein Problem.
Was auch ein Problem ist: Ich bin generell kein so großer Fan von den "typischen" festlichen Stoffen wie Satin, Taft oder Spitze. Ich mag Tüll und Chiffon, aber das ist halt ne Bitch beim Nähen! Ansonsten gehen für mich matte, gern strukturierte Stoffe gut. Das ist nur schwerer zu kriegen als Satin, Taft und Spitze (das war auch beim Brautkleidkauf schon so ne Sache ;) ).
Da muss ich noch in mich gehen, aber ich glaube, jetzt hatte auch erstmal jeder genug zu lesen und zu gucken :lol:

Halbseite:
Bild

Vorne:
Bild

Seite:
Bild

Hinten:
Bild
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2022: gekauft 37,1 m - vernäht 29,1 m - abgegeben 7,5 m (+ 0,5 m) [2021: -1,15 m]

Benutzeravatar
Bluemoon
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: von der Seifenblase
Beiträge: 2032
Registriert: 23. Okt 2005, 21:19

Re: Nrias Brautkleid-WIP - zweites Probeteil fertig! Diesmal von Burda.

Beitragvon Bluemoon » 24. Apr 2022, 11:33

Also bis auf die noch ausbaubare Passform gefällt mir das Kleid ganz enorm an dir! Kann es mir auch gut in nichtglänzenden Stoffen vorstellen. :)
Was ich besonders mag: Die Ärmel sind gefühlt irgendwo zwischen ironische Elfenverarsche und (gemeinsam mit dem Oberteil) elegante griechische Göttin. :kicher: Und sie strecken den Gesamteindruck. :up:
Umwege erweitern die Ortskenntnis.

Wenn man könnte, wie man wöllte,
müsste man nicht wollen, was man kann.

Benutzeravatar
Nachtschatten
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3292
Registriert: 25. Jun 2006, 16:42

Re: Nrias Brautkleid-WIP - zweites Probeteil fertig! Diesmal von Burda.

Beitragvon Nachtschatten » 24. Apr 2022, 12:28

Ich finde das Kleid auch wirklich schön an dir, gefällt mir sehr! Ich finde es auch viel stimmiger als das vorige. :yes:
In den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte. (Kafka)

Benutzeravatar
Florence
**
**
Beiträge: 574
Registriert: 21. Apr 2017, 18:15

Re: Nrias Brautkleid-WIP - zweites Probeteil fertig! Diesmal von Burda.

Beitragvon Florence » 24. Apr 2022, 13:52

Oooh! Das jetzt noch in bodenlang (die Knöchelhöhe staucht zu sehr, finde ich) und mit verbesserter Passform - das wird super!

Benutzeravatar
Luthya
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3533
Registriert: 9. Feb 2006, 18:46

Re: Nrias Brautkleid-WIP - zweites Probeteil fertig! Diesmal von Burda.

Beitragvon Luthya » 24. Apr 2022, 13:54

Mir gefällt das zweite Kleid für dich auch deutlich besser als das erste! Und Chiffon würde da auch sehr schön zu passen ( ist dann eher die frage, ob du Lust auf Chiffonverarbeitung hast)
Ich verlasse mich auf meine Sinne - Irrsinn, Wahnsinn, Blödsinn.

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4920
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45

Re: Nrias Brautkleid-WIP - zweites Probeteil fertig! Diesmal von Burda.

Beitragvon Amhrán » 24. Apr 2022, 14:09

Das Vorderteil solltest du unten definitiv verlängern. In der Seitenansicht sieht man nämlich gut, dass das Taillenband vorne nach oben zieht und nicht waagrecht verläuft. Die Teilungsnähte an der Brust sitzen aber genau dort, wo sie sein sollten :)
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
Thalliana
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3663
Registriert: 27. Apr 2010, 19:13

Re: Nrias Brautkleid-WIP - zweites Probeteil fertig! Diesmal von Burda.

Beitragvon Thalliana » 25. Apr 2022, 09:03

Oh, das zweite Kleid ist ja wundervoll, ich finde, das steht dir super. Als Stoffauswahl möchte ich noch Viskose (als Webware) in den Ring werfen, das ist nicht so zickig wie Tüll, fällt aber auch schön leicht :).
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!
Mein Jahres-WIP 2022

Benutzeravatar
KimKong
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3043
Registriert: 5. Jul 2006, 18:41

Re: Nrias Brautkleid-WIP - zweites Probeteil fertig! Diesmal von Burda.

Beitragvon KimKong » 25. Apr 2022, 12:45

Das zweite Kleid gefällt mir super an dir! Mit den entsprechenden Anpassungen kann ich mir das richtig toll vorstellen als Brautkleid.
(Und ombre Tüll Röcke sind super! Und ja, auch wenn Frau Dinge selber nähen kann/könnte - du musst gar nichts! Gerade bei der eigenen Hochzeit gibt's doch so viel anderes zu tun - für mich spricht da nichts gegen eine Erleichterung...)
The Wheel of time turns, and Ages come and pass, leaving memories that become legend. Legend fades to myth, and even myth is long forgotten when the Age that gave it birth comes again. In one Age, called the Third Age by some, an Age yet to come, an Age long past, a wind rose in the Mountains of Mist... RIP Robert Jordan

Benutzeravatar
Dark Thoughts
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9260
Registriert: 3. Jan 2008, 21:09

Re: Nrias Brautkleid-WIP - zweites Probeteil fertig! Diesmal von Burda.

Beitragvon Dark Thoughts » 26. Apr 2022, 18:36

Das zweite Kleid steht dir wirklich hervorragend, ich kann echt nicht glauben dass der Schnitt schon von 2017 sein soll. Kommt mir vor als hätte ich ihn erst gestern voller Begeisterung angesabbert. Auf meiner Liste steht er definitiv auch noch, wenn auch nicht mit den Schärpenteilen und vielleicht in Kürzer.
Ansonsten was Kim sagt: man muss nicht alles machen, nur weil man es kann. :yes:
Noctua hat geschrieben:
9. Jun 2021, 10:58
Du bist eine Disney-Prinzessin! :kicher:

2022
+ 1500 / -4.525 (g Wolle)
+ nicht bezifferbar / - (m Stoff)

Du möchtest deinen Vorrat verkleinern oder hast Mount Doom bezwungen und brauchst dringend Nachschub? Dann besuch den Online-Flohmarkt Termin im Rittersaal

Benutzeravatar
Sisu
***
***
Beiträge: 1054
Registriert: 19. Jan 2010, 10:34

Re: Nrias Brautkleid-WIP - zweites Probeteil fertig! Diesmal von Burda.

Beitragvon Sisu » 27. Apr 2022, 13:13

Hm, trotz der vielen Pro-Kleid-2-Stimmen gefällt mir das erste Kleid an dir besser. Es ist interessanter und frischer als das zweite*. Aber du musst dich in deinem Kleid 100% wohl und als du fühlen. Also, wenn es das zweite ist, go for it!

*Ich glaube, ich würde daran eine dritte Bahn einnähen, sodass nicht so viel Platz bleibt zwischen den schon bestehenden Bahnen.


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste