Stoffbergabbau 2021 - gemeinsam gegen Mount Doom

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4726
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Stoffbergabbau 2021 - gemeinsam gegen Mount Doom

Beitragvon Nria » 3. Jan 2021, 11:09

Ich starte mal einen neuen Beitrag fürs neue Jahr :)

Gestern habe ich die letzten Stoffkäufe 2020 in die Näh ich mir-App eingetragen: Mein Stoffberg beläuft sich jetzt auf ca. 70 m (inkl. Patchwork- und Taschenstoffe). Das muss weniger werden! Allein schon, weil es nicht mehr alles in den Schrank passt ... (wobei "Schrank" übertrieben ist, hat mehr Kommodengröße).

Jedenfalls hat mir außerdem meine Liste berichtet, dass meine Stoff-Ausgaben wieder vierstellig waren und DAS möchte ich definitiv ändern :oops:

Meine aktuellen Pläne:
- ein schon halb zugeschnittenes Sweatshirt vom letzten Jahr nähen. Problem: Kein passender Kombistoff; der Schnitt ist nämlich geteilt. Aber vielleicht schmeiße ich einfach meinen Plan um, sodass ich vom Hauptstoff mehr verwenden kann und für die Teilung ein kleines Reststück reicht.
- eine Collegejacke für meinen Schwager in spe. Im Lillestoff-Glückspaket vom letzten Jahr war ein großes Stück Sweat, das prima für den Torso reichen würde mit nur wenig Resten. So ein Glückspaket kaufe ich auch nicht nochmal; meine Stoffe sind echt speziell, obwohl alle unifarben.
- einen Schnitt für meinen tollen roten Sweat finden. Es war ein 1,10 m großes Reststück, d.h. ich brauche noch einen Kombistoff. Aber irgendwas wird sich in der Restekiste schon finden lassen!
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2021: gekauft 7,30 m - vernäht 14,7 m - abgegeben 0 m (-6,5 m)

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1989
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Kontaktdaten:

Re: Stoffbergabbau 2021 - gemeinsam gegen Mount Doom

Beitragvon MadebyMyri » 3. Jan 2021, 16:23

So ich ziehe hier auch wieder ein.
Stoffkäufe hielten sich dank Corona in Grenzen.
Stoffschenkung dagegen garnicht. In meinen Kastenwagen passt viiiiel Stoff hab ich bei der Haushaltsauflösung gemerkt.

Konkrete Pläne für 2021:
- Softshell Hose für mich und meinen Mann
- Diverse Hoodies für die ganze Familie
- neue Kleidchen und Hosenröcke für das eine Kind
- Shorts für das andere Kind.
- die ein oder andere Tasche
- ich hab so einen netten Karostoff, daraus soll für mich was nettes werden : die Intuition sagt Kleid, der Pragmatismus schreit Hose!
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
MissTungsten
***
***
Beiträge: 800
Registriert: 27. Sep 2015, 21:58
Kontaktdaten:

Re: Stoffbergabbau 2021 - gemeinsam gegen Mount Doom

Beitragvon MissTungsten » 3. Jan 2021, 17:12

Ich hänge mich direkt mal dran - ich habe, inspiriert durch's Forum, jetzt auch angefangen mal Buch zu führen was an Stoff so dazu kommt und was ich vernähe. Und dank 2 Stoff Großbestellungen bin ich auch direkt schon wieder ca. 12m im Plus seit Oktober. Ups.

Nächste Pläne:
- Rokoko Redingote aus schwarz-rotem Taft, schon zugeschnitten, aber Futterstoff müsste ich dazukaufen
- Irgendwas Wintermanteliges - hier liegen noch ca. 2.5m lila Wollstoff. Mal sehen was ich da noch rausbekomme, eventuell kann ich auch mit schwarzem Wollstoff oder so stückeln.

Das "Problem" bei mir ist ein bisschen, dass ich ansonsten viele Korsetts u.ä. nähe, die dooferweise viel Zeit aber nur wenig Stoff kosten :roll:
If the future isn't bright, at least it's colourful.

Benutzeravatar
Fr.Ausverkauft!
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3968
Registriert: 1. Apr 2011, 14:00

Re: Stoffbergabbau 2021 - gemeinsam gegen Mount Doom

Beitragvon Fr.Ausverkauft! » 3. Jan 2021, 17:50

Danke fürs eröffnen Nria! :)
Es kam wieder etwas dazwischen, weswegen ich die letzte Woche von 2020 gar nicht genäht habe :roll: Den finalen Stand der Statistik muss ich für mich auch noch ausrechnen, der Dezember fehlt mir noch...

Ansonsten freu ich mich nähtechnisch auf das frische Jahr! ich hab einige Pläne für mich, und durch die Abnahme auch einige Anlässe bzw nötige neue Kleidungsstücke...

Für den Mini wirds natürlich auch Dinge geben. Da das Wachstum nicht mehr ganz so rasant ist, bleibt aber eben auch mehr Zeit für mich selber an der Maschine :yes:
Stoffstatistik 2021
Gekauft: 28,60 m
Vernäht: 41,6 m
2015: -18,40m -- 2016: -2,9m -- 2017: -15,1m -- 2018: -18,8m -- 2019: +12,6m -- 2020: +10,9m

Benutzeravatar
NerdGorgon
**
**
Pronomen: evil overlord
Beiträge: 460
Registriert: 20. Dez 2020, 22:42

Re: Stoffbergabbau 2021 - gemeinsam gegen Mount Doom

Beitragvon NerdGorgon » 4. Jan 2021, 11:00

Stoff, hm, mal sehen...
Der ist bei mir mengenmäßig weniger als die Wolle, aber dafür weitaus ordentlicher weggeräumt. Würde aber schon gerne 2021 wieder mehr nähen, also schnür ich mir auch die Wanderstiefel (muß ja keiner wissen, daß mein persönlicher Mount Doom eher ein Hügelchen ist).

Pläne:
* mindestens eine Tasche (bekanntlich immer zu gebrauchen)
* die alten NuS-Anleitungen noch mal durchgehen
* Fledermaus-Plüschi (Schnittmuster und Stoff liegt seit 2018 rum)
* paar Kleinigkeiten für Swaps, Tauschpakete, Geschenke etc. (Memo an mich selbst: Ideen sammeln!)
MadebyMyri hat geschrieben:
3. Jan 2021, 16:23
- ich hab so einen netten Karostoff, daraus soll für mich was nettes werden : die Intuition sagt Kleid, der Pragmatismus schreit Hose!
Klingt als brauchst du dringend einen Knebel für den Pragmatismus. Ich hätte da noch zufällig einen überzähligen rumliegen.

Benutzeravatar
SpiderBite
*
*
Beiträge: 177
Registriert: 31. Aug 2016, 22:26
Kontaktdaten:

Re: Stoffbergabbau 2021 - gemeinsam gegen Mount Doom

Beitragvon SpiderBite » 4. Jan 2021, 11:53

NerdGorgon hat geschrieben:
4. Jan 2021, 11:00

MadebyMyri hat geschrieben:
3. Jan 2021, 16:23
- ich hab so einen netten Karostoff, daraus soll für mich was nettes werden : die Intuition sagt Kleid, der Pragmatismus schreit Hose!
Klingt als brauchst du dringend einen Knebel für den Pragmatismus. Ich hätte da noch zufällig einen überzähligen rumliegen.

Ich bin ja sonst immer für Pragmatismus aber ich schließe mich Nerd Gordons Meinung an und finde die Idee gut den Pragmatismus hier zu knebeln! Kleid in Karo klingt toll, Hose in Karo sieht erst mal cool aus, aber jedesmal was passendes dazu für oben drüber in der Schublade zu finden ist nicht immer einfach und kann schnell nerven, oder? Zumindest würde es mir so gehen. Aber ich bin morgens vor dem ersten Kaffee auch nicht gerade für meine Geduld bekannt ;)
"There is a fountain of youth. It is your mind, your talents, the creativity you bring to your life and the lives of the people you love. When you will learn to tap this source, you will have truly defeated age." (Sophia Loren)

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4726
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: Stoffbergabbau 2021 - gemeinsam gegen Mount Doom

Beitragvon Nria » 4. Jan 2021, 13:38

Das ist immer so eine Abwägung zwischen "Was würde ich lieber tragen?" und "Was würde ich öfter tragen?"

Einerseits ist es blöd, ein Teil zu produzieren, das man nicht so gerne trägt, sondern nur okay findet - aber rein für den Schrank zu nähen, weil man schon 300 andere Kleider hat, bringt ja auch nicht viel.
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2021: gekauft 7,30 m - vernäht 14,7 m - abgegeben 0 m (-6,5 m)

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1989
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Kontaktdaten:

Re: Stoffbergabbau 2021 - gemeinsam gegen Mount Doom

Beitragvon MadebyMyri » 4. Jan 2021, 14:06

SpiderBite hat geschrieben:
4. Jan 2021, 11:53
NerdGorgon hat geschrieben:
4. Jan 2021, 11:00

MadebyMyri hat geschrieben:
3. Jan 2021, 16:23
- ich hab so einen netten Karostoff, daraus soll für mich was nettes werden : die Intuition sagt Kleid, der Pragmatismus schreit Hose!
Klingt als brauchst du dringend einen Knebel für den Pragmatismus. Ich hätte da noch zufällig einen überzähligen rumliegen.

Ich bin ja sonst immer für Pragmatismus aber ich schließe mich Nerd Gordons Meinung an und finde die Idee gut den Pragmatismus hier zu knebeln! Kleid in Karo klingt toll, Hose in Karo sieht erst mal cool aus, aber jedesmal was passendes dazu für oben drüber in der Schublade zu finden ist nicht immer einfach und kann schnell nerven, oder? Zumindest würde es mir so gehen. Aber ich bin morgens vor dem ersten Kaffee auch nicht gerade für meine Geduld bekannt ;)
Also wenn kombiniere ich "obenrum" mit einfarbigen Strickpullis oder einfarbigen T-shirts (mein Arbeitgeber stellt mir recht oft schwarze Polos zur Verfügung...passt).
Mein Schrank ist voller Kleider uns Röcke…. aber ich bleibe ja nicht ewig im Homeoffice.Und Werkstatt mit Röckchen ist no-go.
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
Alphascorpii
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 3321
Registriert: 2. Apr 2004, 17:10

Re: Stoffbergabbau 2021 - gemeinsam gegen Mount Doom

Beitragvon Alphascorpii » 4. Jan 2021, 14:12

Unter den Voraussetzungen würde ich tatsächlich eher eine Stimme für die Hose abgeben (stehe ja vor dem gleichen Problem, Labor verlangt lange Hosen).

Ansonsten: hallo, ich würde dieses Jahr auch gern mitmachen, da ich so langsam mal neutralere Oberteile brauche und außerdem endlich die schon seit zweistelligen Jahren im Regal lagernden Stoffe verarbeiten möchte. :angel:
The great tragedy of Science - the slaying of a beautiful hypothesis by an ugly fact.
- Thomas Henry Huxley

Benutzeravatar
SpiderBite
*
*
Beiträge: 177
Registriert: 31. Aug 2016, 22:26
Kontaktdaten:

Re: Stoffbergabbau 2021 - gemeinsam gegen Mount Doom

Beitragvon SpiderBite » 4. Jan 2021, 18:05

MadebyMyri hat geschrieben:
4. Jan 2021, 14:06
SpiderBite hat geschrieben:
4. Jan 2021, 11:53
NerdGorgon hat geschrieben:
4. Jan 2021, 11:00




Klingt als brauchst du dringend einen Knebel für den Pragmatismus. Ich hätte da noch zufällig einen überzähligen rumliegen.

Ich bin ja sonst immer für Pragmatismus aber ich schließe mich Nerd Gordons Meinung an und finde die Idee gut den Pragmatismus hier zu knebeln! Kleid in Karo klingt toll, Hose in Karo sieht erst mal cool aus, aber jedesmal was passendes dazu für oben drüber in der Schublade zu finden ist nicht immer einfach und kann schnell nerven, oder? Zumindest würde es mir so gehen. Aber ich bin morgens vor dem ersten Kaffee auch nicht gerade für meine Geduld bekannt ;)
Also wenn kombiniere ich "obenrum" mit einfarbigen Strickpullis oder einfarbigen T-shirts (mein Arbeitgeber stellt mir recht oft schwarze Polos zur Verfügung...passt).
Mein Schrank ist voller Kleider uns Röcke…. aber ich bleibe ja nicht ewig im Homeoffice.Und Werkstatt mit Röckchen ist no-go.
In dem Fall würde ich dann auch die Hose wählen. Pragmatismus for the win!
"There is a fountain of youth. It is your mind, your talents, the creativity you bring to your life and the lives of the people you love. When you will learn to tap this source, you will have truly defeated age." (Sophia Loren)

Benutzeravatar
Jeijlin
****
****
Beiträge: 1308
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04

Re: Stoffbergabbau 2021 - gemeinsam gegen Mount Doom

Beitragvon Jeijlin » 4. Jan 2021, 18:31

@myri: Wie wärs mit einem Hosenrock/Culotte aus Karostoff :D ... nicht das ich verwirrung stifte :kicher:.

Mein Stoff Vorkommen eskaliert seit Jahren. Ein 2-türiger Schrank war immer mein Limit.

Inzwischen hab ich die Regalbretter ausgebaut und einen Stapel neben dem Schrank begonnen...

Die Aussicht darauf dieses Jahr ein grosses Kellerzimmer als Werkel- und Nähreich - mit eigener Teeküche - zu beziehen macht es nicht leichter.

Für eine Spendenaktion habe ich einen Wäschekorb voll Stoffe dieses Jahr gespendet.

Meine Jerseyreste schrumpfen dank der Neffen und Nichten... Die Sweatstoffe ebenso. Pullis und Sportsachen gehen immer.

Aber bei Wolltuch kann ich nicht wiederstehen...

Für die Mantelstoffe finde ich Verwendung. Das sind eigentlich gut geplante Projekte für die ich auch gleich Futter, Knöpfe und Co. besorge.

Anzüge brauche ich nicht mehr so oft wie früher und Sicherheitsstiefel und Arbeitsklamotten stellt die Firma. So muss ich nicht mal mehr Polohemden nähen...

Dann hab ich noch jede Menge Hemdenstoffe. Die sind auch Ok. Auch wenn ich dank Corona kaum noch Hemden im Homeoffice brauch.

Aber was mach ich mit den Spezialstoffen... Kunstleder, schwarze Lackstoffe, Tüll, Spitze, jede Menge Chiffon und Glitzerstoffe, Stoffe für Abendkleider und Hochzeitsgastoutfits?

Seit der Mann im Homeoffice ist braucht er halt auch nichts neues.

meh... :(

Ich geh mal sortieren...

Benutzeravatar
Medea
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9156
Registriert: 17. Jul 2003, 18:15

Re: Stoffbergabbau 2021 - gemeinsam gegen Mount Doom

Beitragvon Medea » 4. Jan 2021, 22:18

Jeijlin hat geschrieben:
4. Jan 2021, 18:31
Mein Stoff Vorkommen eskaliert seit Jahren. Ein 2-türiger Schrank war immer mein Limit.

Inzwischen hab ich die Regalbretter ausgebaut und einen Stapel neben dem Schrank begonnen...
:lol: die ausgebauten Regalbretter klingen spannend!

Bei mir ist der Stoffvorrat tatsächlich auch ein 2-türiger Kleiderschrank + einige einzelne Fächer und Kisten. Das soll aber auf jeden Fall weiterhin weniger werden, insbesondere die zusätzlichen Fächer sollen weg, damit ich alles an einem Platz habe.

Für Januar habe ich mir aber erst mal Resteverwertung (da ist schon einiges zugeschnitten, muss jetzt vor allem mal gesteckt werden) und Reperaturen (Reissverschlüsse von Jacken und Baby-Schlafsäcken tauschen *grusel*) vorgenommen. Danach soll es mit Kleidern für mich weiter und eeeendlich mit meiner schwarz-weißen Patchworkdecke los gehen!

Mein Ziel für dieses Jahr ist ein minus von 50m, keine Ahnung ob das realistisch ist, da aber auch verschenkte und verkaufte Stoffe mitzählen wäre das schon zu schaffen, WENN ich mal keinen neuen Stoff mehr kaufen würde :roll:
Kaffee, Klamotten und Humor: Schwarz ist immer gut.

Jahres WIP: Every day is Halloween^^
Tauschpaket Näh- und Bastelzubehör - TEILNEHMERSUCHE

Stoffbilanz 2019: -3,0m, 2020: -31,5m, 2021: -1,0m (Ziel: -50m)

Benutzeravatar
Dark Thoughts
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Beiträge: 9004
Registriert: 3. Jan 2008, 21:09

Re: Stoffbergabbau 2021 - gemeinsam gegen Mount Doom

Beitragvon Dark Thoughts » 4. Jan 2021, 22:24

Das Umräumen meiner Wohnung hat den Mount Doom erst richtig sichtbar gemacht, es ist also nicht nur sinnvoll sondern im Grunde zwingend, dass ich hier mal mitmache. Fragt sich nur, auf was ich überhaupt Bock bekomme. :gruebel:
Schlafe niemals mit einem Vampir im selben Sarg! - Walter Moers - Der Bücherdrache

Verarbeitete Wolle 2021: 355g
Wollzuwachs: 150g

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4726
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13

Re: Stoffbergabbau 2021 - gemeinsam gegen Mount Doom

Beitragvon Nria » 4. Jan 2021, 23:01

Medea hat geschrieben:
4. Jan 2021, 22:18
Mein Ziel für dieses Jahr ist ein minus von 50m, keine Ahnung ob das realistisch ist, da aber auch verschenkte und verkaufte Stoffe mitzählen wäre das schon zu schaffen, WENN ich mal keinen neuen Stoff mehr kaufen würde :roll:
Eine Bloggerin schafft das regelmäßig (also ... pro Jahr ... seit Jahren!) und ich finde das total beeindruckend :shock:
Aber sie näht wohl auch viele Patchworkdecken und da verbraucht man natürlich große Mengen für die Rückseite.
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2021: gekauft 7,30 m - vernäht 14,7 m - abgegeben 0 m (-6,5 m)

Benutzeravatar
Jeijlin
****
****
Beiträge: 1308
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04

Re: Stoffbergabbau 2021 - gemeinsam gegen Mount Doom

Beitragvon Jeijlin » 5. Jan 2021, 09:45

Medea hat geschrieben:
4. Jan 2021, 22:18
Jeijlin hat geschrieben:
4. Jan 2021, 18:31
Mein Stoff Vorkommen eskaliert seit Jahren. Ein 2-türiger Schrank war immer mein Limit.

Inzwischen hab ich die Regalbretter ausgebaut und einen Stapel neben dem Schrank begonnen...
:lol: die ausgebauten Regalbretter klingen spannend!
...Beim öffnen der Türen muss man nur aufpassen das einem der Stapel nicht entgegenschwankt :D. Stoff von unten rausziehen geht halt nicht. *Ironie an : Aber das mach ich ja eh nicht, ich kauf ja nur zu... *seufz.


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste