Re: Tüllkleid - Bügelperlen

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
Neise||a
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2386
Registriert: 6. Apr 2007, 17:06
Webseite 1: http://neisella.blogspot.com/
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Tüllkleid - Bügelperlen

Beitrag von Neise||a »

Kreative Titel haben mir noch nie gelegen, daher ganz schlicht... ich nähe ein Tüllkleid.

Es möchte gerne mal wieder etwas besonderes nähen, ich hoffe das gelingt mir mit diesem Projekt :)

Hauptsächlich wird das Kleid - klar - aus Tüll. Lediglich das Vorderteil/die vordere Mitte wird aus einem nudefarbenen Kontraststoff, den ich allerdings mit Tüll beziehen und anschließend besticken möchte.

Mit dem Vorderteil habe ich auch begonnen. Einen Schnitt gibt es nicht, ich bastel einfach drauf los. Try and Error. Das mag ich eigentlich ganz gern. Zur Unterstützung nehme ich aber erprobte Schnitte zur Hand. Für das Vorderteil von einem Kleid, welches ich mal für den Danse Macabre genäht hatte. Ohne Träger. Eine kleine Ecke musste ich anstückeln, das sollte man hinterher aber nicht mehr sehen.

Bild

Weiter ging es dann mit Oberteil. Dafür habe ich eine Basis aus Tüll zugeschnitten, nach dem gleichen Schnitt, den ich auch für die Weste (aktuell im Projekte-Board) benutzt habe.

Bild

Darauf habe ich dann etwas Tüll drapiert (oder eher geknautscht). Da Stecknadeln und Tüll in diesem Leben wohl keine Freunde mehr werden, zumindest bei mir nicht, hab ich Reihgarn genommen und die zwei Lagen damit verheiratet.

Bild

Anschließend habe ich an allen Seiten entlang genäht und das Reihgarn wieder entfernt.

Bild

Mit dem Gegenstück und dem Rückenteil das gleiche, dann die Seiten- und Schulternähte geschlossen und schwupps, schon haben wir sowas wie ein Jäckchen. Die Ärmel dazu hätte ich gerne schön puffig und bauschig. Damit lasse ich mir noch etwas Zeit und mache mir erst mal ein paar warme Gedanken zum Rest des Kleides. Wie die einzelnen Partien werden sollen, davon habe ich schon ein ziemlich genaues Bild im Kopf. Wie ich das alles verheirten soll, darüber muss ich nachdenken :lol:

Bild
Zuletzt geändert von Neise||a am 23. Jul 2020, 19:35, insgesamt 8-mal geändert.
Wenn im Feenwald nachts die Sternblumen blüh'n,
wende Dich ab und versuch zu flieh'n,
denn die Feen dort, sie haben kein Herz,
ihre Spiele bereiten nur Trauer und Schmerz!


Neisella undercover

Benutzeravatar
lenelein
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5026
Registriert: 12. Jan 2005, 00:42
Webseite 1: http://mindlessindulgence-mindless.blogspot.com/
Postleitzahl: 68161
Land: Deutschland
Wohnort: Mannheim

Re: Tüllkleid - Los geht's!

Beitrag von lenelein »

Sieht vielversprechend aus! Gibt es einen Anlass?
Pfeif nicht wenn du pisst! - Hagbard Celine

“Rather than love, than money, than fame, give me truth.”
- Henry David Thoreau (Walden)

Benutzeravatar
Neise||a
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2386
Registriert: 6. Apr 2007, 17:06
Webseite 1: http://neisella.blogspot.com/
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Tüllkleid - Los geht's!

Beitrag von Neise||a »

Eigentlich war es fürs WGT gedacht, aber :shrug: Also einfach so und dann gucken wann sich ne Gelegenheit ergibt :)
Wenn im Feenwald nachts die Sternblumen blüh'n,
wende Dich ab und versuch zu flieh'n,
denn die Feen dort, sie haben kein Herz,
ihre Spiele bereiten nur Trauer und Schmerz!


Neisella undercover

Benutzeravatar
Medea
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 9056
Registriert: 17. Jul 2003, 18:15
Postleitzahl: 9
Land: Deutschland
Wohnort: Bayern

Re: Tüllkleid - Los geht's!

Beitrag von Medea »

Das sieht schon mal cool aus, ich bin gespannt wie es weiter geht!
Kaffee, Klamotten und Humor: Schwarz ist immer gut.

Jahres WIP: Every day is Halloween^^
Tauschpaket Näh- und Bastelzubehör - TEILNEHMERSUCHE

Stoffbilanz 2019: -3m
Stoffbilanz 2020: -15,5m (Ziel: -30m)

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4532
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.naerrin.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: Tüllkleid - Los geht's!

Beitrag von aprilnärrin »

Oh, das sieht jetzt schon vielversprechend aus. Ich lasse mich hier auch nieder. :)
Anlässe wird es immer mal geben!
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
Nachtkatze
***
***
Beiträge: 1027
Registriert: 25. Apr 2008, 11:04
Webseite 1: http://nachtkatzes-nahtzugabe.blogspot.de
Webseite 2: https://www.instagram.com/die_nachtkatze/
Postleitzahl: 53773
Land: Deutschland
Wohnort: Hennef

Re: Tüllkleid - Los geht's!

Beitrag von Nachtkatze »

Ich gebe die WGT Hoffnung noch nicht auf...nein, nein, nein
Ich möchte dich bitte da in diesem Kleid sehen und dann gilt keine Ausrede mehr, dass irgendwas daran nicht 100% ist und es deshalb in der Ecke zu Hause liegt.

Benutzeravatar
Neise||a
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2386
Registriert: 6. Apr 2007, 17:06
Webseite 1: http://neisella.blogspot.com/
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Tüllkleid - Vorderteil bezogen

Beitrag von Neise||a »

So wirklich weiter, was die nächsten Schritte betrifft, bin ich noch nicht gekommen. Aber egal wir ich es dreh und wende, egal wie ich weiter mache, zuerst muss ich die Front beziehen.

Die erste Lage Tüll

Bild

Und die fünfte Lage Tüll.

Bild

Ich denke als nächstes widme ich mich den vorderen Seitenteilen.

Im übrigen freue ich mich *sehr* darüber, dass ihr mir über die Schulter guckt :)
Wenn im Feenwald nachts die Sternblumen blüh'n,
wende Dich ab und versuch zu flieh'n,
denn die Feen dort, sie haben kein Herz,
ihre Spiele bereiten nur Trauer und Schmerz!


Neisella undercover

Benutzeravatar
Neise||a
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2386
Registriert: 6. Apr 2007, 17:06
Webseite 1: http://neisella.blogspot.com/
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Tüllkleid - Vorderteil bezogen

Beitrag von Neise||a »

Weiter ging es dann tatsächlich mit den Seitenteilen. Allerdings habe ich vergessen davon Fotos zu machen. Ich habe den gleichen Schnitt genommen, den ich auch schon für das Vorderteil genutzt habe. Später für das Hinterteil ebenso.

Damit das Kleid am Ende nicht zu transparent wird, und der relativ schwere Stoff vom Vorderteil ein Gegengewicht bekommt, habe ich als Basis nicht wieder Tüll genommen, sondern einen schwarzen Köper aus meinem Fundus.

Bei dem Rückteil habe ich ein wenig rumgehühnert. Rückenfrei und Korsett mit Fan Lacing drunter? Wie mach ich den Ausschnitt? Ist das Jäckchen dann nicht zu lang? Doch lieber ganz geschlossen? In schwarz? Da ich das Vorderteil besticken möchte, habe ich mir überlegt, dass für das Rückteil auch noch mal aufzugreifen, ebenfalls mit Kontraststoff. Mein Grundschnitt musste dafür herhalten und ich bin ihm mit der Schere etwas zu Leibe gerückt.

Bild

Da ich von dem vorderen Stoff nicht mehr genug übrig hatte, bin ich auf einen Reststück taupe/nude/rosa irgendwas Satin (wirklich feste, tolle Qualität! Wenn ich jetzt noch wüsste, wo ich den damals her hatte... :roll: ) Mit einer Lage Tüll darüber, fällt der minimal farbliche Unterschied allerdings überhaupt nicht auf.
Die hinteren Seitenteile angenäht, und die Stickmaschine auf den Tisch gewuchtet. Ab geht's!

Bild

Jaaaaa, von wegen. Nach den ersten Stickminuten, hat sich der Unterfaden verheddert und mir ist der Stickrahmen mit einem satten *plopp* entgegengesprungen. Den wieder passgenau draufzufummeln, ohne dass sich das Muster verschiebt ist eigentlich so gut wie unmöglich.

Bild

Naja, egal. Ich wollte das Kind eh mal lüften. Und während sie im Sandkasten eifrig Sandkuchen gebacken hat, hab ich mich mit Nahtrenner bewaffnet daneben gesetzt und vorsichtig die angefangene Stickerei entfernt.
Der Mann hat mich nach seinem Feierabend dann draußen abgelöst und ich könnte das Rückteil dann noch mal unter die Stickmaschine legen. Sicherheitshalber mit neu aufgespultem Unterfaden. Und während die Stickmaschine (diesmal ganz brav) vor sich hingearbeitet hat, hab ich mit daran gemacht, die vorderen Seitenteile mit Tüll zu bestücken. Wieder so wie bei dem Jäckchen, ein kleies Stück Tüll in Falten gelegt und währendessen mit Reihgarn festgeheftet. Und wie ich da so vor mich hin hefte, finde ich es plötzlich schöner, Wenn die Tüllbahn aus einem Guss wäre. Und nicht gerade in Arbeit oberer Teil fest angenähte Falten, unterer Teil locker fallende Rüschenbahn. Guuut, also Reihfäden wieder raus und weg mit dem kleinen Stück Tüll.

Bild

Ich hab dann ausgemessen wie lang meine Tüllbahn sein muss, damit alles von oben bis unten komplett bedeckt ist. Ungefähre Mehrweite dazugegeben und ein entsprechend langes Stück Tüll zugeschnitten/abgeschnitten. Da der Rockteil etwa ab Taille locker fallen soll, habe ich auf der Höhe den Stoff gekräuselt, festgesteckt und den oberen Teil in Falten gelegt und ebenfalls festgesteckt. Zur Seitennaht hin habe ich allerdings etwas Weite rausgenommen. Unten soll der Rock ja schön schwingen, dafür braucht es oben keine Weite.

Bild

Festgenäht und schlampig gebügelt sieht das Ganze nun so aus. Hier und da muss ich am oberen Teil eine Falte noch von Hand in Form bringen. Das mache ich aber später bzw. morgen. Jetzt wird es erst mal Zeit das Abendessen vorzubereiten.

Bild

:winke:
Wenn im Feenwald nachts die Sternblumen blüh'n,
wende Dich ab und versuch zu flieh'n,
denn die Feen dort, sie haben kein Herz,
ihre Spiele bereiten nur Trauer und Schmerz!


Neisella undercover

Benutzeravatar
Sevenah
****
****
Beiträge: 1465
Registriert: 12. Jun 2004, 23:20
Land: Deutschland
Wohnort: Soest

Re: Tüllkleid - Vorderteil bezogen

Beitrag von Sevenah »

Ich sitze hier auch an einem Großprojekt für eine Veranstaltung Anfang August. Noch bin ich nicht bereit, die Hoffnung aufzugeben. Doch selbst, wenn es nicht stattfinden sollte, geht das Leben weiter und Gelegenheiten werden sich sicher finden. Deshalb: Zieh's durch! :)

Wenn ich das ganze Gefummel, die Näherei und das Besticken sehe, werde ich schon ganz kribbelig. Dieses flutschige Kleinstwerk! Meine Bewunderung dafür, dass der Tüll nicht samt Bestickung irgendwo missachtet in der Ecke liegt, bei mir wäre das ganz sicher schon der Fall.

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6536
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Webseite 1: http://www.soulfirehenna.de/
Webseite 2: http://www.instagram.com/soulfirehenna/
Webseite 3: http://www.heydenwall.de/
Webseite 4: http://www.facebook.com/soulfirehenna/
Postleitzahl: 26121
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

Re: Tüllkleid - Vorderteil bezogen

Beitrag von Zetesa »

Ich bin jetzt schon sehr beeindruckt.
Anfangs konnte ich mir nicht recht vorstellen, wie du das beziehen des Vorderteils umsetzen wolltest, aber die Idee mit den unterschiedlich langen Lagen und dem Farbverlauf dadurch finde ich sehr spannend.

Dann noch das ganze rüschen und Stickerei dazu, das wird bestimmt großartig.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Neise||a
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2386
Registriert: 6. Apr 2007, 17:06
Webseite 1: http://neisella.blogspot.com/
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Tüllkleid - Vorderteil bezogen

Beitrag von Neise||a »

Sevenah hat geschrieben:
27. Mär 2020, 08:32
Ich sitze hier auch an einem Großprojekt für eine Veranstaltung Anfang August. Noch bin ich nicht bereit, die Hoffnung aufzugeben. Doch selbst, wenn es nicht stattfinden sollte, geht das Leben weiter und Gelegenheiten werden sich sicher finden. Deshalb: Zieh's durch! :)

Wenn ich das ganze Gefummel, die Näherei und das Besticken sehe, werde ich schon ganz kribbelig. Dieses flutschige Kleinstwerk! Meine Bewunderung dafür, dass der Tüll nicht samt Bestickung irgendwo missachtet in der Ecke liegt, bei mir wäre das ganz sicher schon der Fall.
Falls es mit dem WGT wirklich nix werden soll, werde ich es bei der erstbesten Gelegenheit ausführen. Egal ob too much oder nicht :lol:
Zetesa hat geschrieben: Ich bin jetzt schon sehr beeindruckt.
Anfangs konnte ich mir nicht recht vorstellen, wie du das beziehen des Vorderteils umsetzen wolltest, aber die Idee mit den unterschiedlich langen Lagen und dem Farbverlauf dadurch finde ich sehr spannend.

Dann noch das ganze rüschen und Stickerei dazu, das wird bestimmt großartig.
Danke :) Ich bin total froh, dass das mit dem Farbverlauf so gut geklappt hat.
Wenn im Feenwald nachts die Sternblumen blüh'n,
wende Dich ab und versuch zu flieh'n,
denn die Feen dort, sie haben kein Herz,
ihre Spiele bereiten nur Trauer und Schmerz!


Neisella undercover

Benutzeravatar
Neise||a
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2386
Registriert: 6. Apr 2007, 17:06
Webseite 1: http://neisella.blogspot.com/
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Tüllkleid - Stickorgie

Beitrag von Neise||a »

So wirklich unfassbar viel habe ich gestern nicht geschafft. Die Stickmaschine hat brav ihren Dienst getan und das Rückteil ist fertig bestickt. Das ist einfacher, wenn Vorder- und Rückteil noch nicht zusammengenäht sind.

Bild

Allerdings - und das bereitet mir gerade echt Bauchschmerzen, habe ich überhaupt nicht daran gedacht, dass ich später ggf. noch die Passform optimieren muss. Die hintere Mitte habe ich mir jetzt selber aus dem Rennen geschmissen. Narf.

Ansonsten habe ich noch das zweite Seitenteil vorne mit Tüll befältet. Auf die Puppe gepinnt bekommt man schon mal einen kleinen Eindruck, wohin die Reise gehen wird. Der Tüll ist natürlich noch viel zu lang und die wirkliche Form ergibt sich auch erst, sobald die Rückseite dran ist.

Bild

Jetzt darf die Stickmaschine wieder ran und sich ausgiebig dem Vorderteil widmen. *ratterratter*

Bild
Wenn im Feenwald nachts die Sternblumen blüh'n,
wende Dich ab und versuch zu flieh'n,
denn die Feen dort, sie haben kein Herz,
ihre Spiele bereiten nur Trauer und Schmerz!


Neisella undercover

Benutzeravatar
Neise||a
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2386
Registriert: 6. Apr 2007, 17:06
Webseite 1: http://neisella.blogspot.com/
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Tüllkleid - Stickorgie

Beitrag von Neise||a »

Die Stickmaschine gibt alles :) Mehr habe ich aktuell leider noch nicht geschafft. Der Tüllnachschub ist geordert, wurde aber noch nicht verschickt.

Bild
Zuletzt geändert von Neise||a am 14. Jul 2020, 22:54, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn im Feenwald nachts die Sternblumen blüh'n,
wende Dich ab und versuch zu flieh'n,
denn die Feen dort, sie haben kein Herz,
ihre Spiele bereiten nur Trauer und Schmerz!


Neisella undercover

Benutzeravatar
YersiniaPestis
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3669
Registriert: 5. Feb 2005, 18:42
Postleitzahl: 21
Land: Deutschland
Wohnort: Nordheide

Re: Tüllkleid - Stickorgie

Beitrag von YersiniaPestis »

Wow, du bist ja fleißeig! Alos ich finde das gar nicht so wenig! Das sieht schonmal ziemlich schick aus, ich bin gespannt auf das Endergebnis :D

Benutzeravatar
kelaino
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2902
Registriert: 20. Apr 2006, 19:46
Webseite 1: http://www.kelaino.de
Webseite 2: http://moths-and-butterflies.blogspot.com/
Webseite 3: http://nyau-nyau.blogspot.com/
Webseite 4: http://www.facebook.com/mottenprinzessin
Postleitzahl: 50969
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Tüllkleid - Stickorgie

Beitrag von kelaino »

ui, ich bin echt mega gespannt :angel: und ich beneide euch alle soooo sehr um die Stickmaschinen :D :up:

Antworten