Der #stayhomeCAL - einen Drachenschwanz zusammen häkeln!

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
owly
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2171
Registriert: 9. Jun 2011, 20:42
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Der #stayhomeCAL - einen Drachenschwanz zusammen häkeln!

Beitrag von owly »

aprilnärrin hat geschrieben:
27. Mär 2020, 10:27
owly hat geschrieben: Mh. Ich habe hier noch gefühlte Unmengen Wolle, von der immer nur 1-2 Knäuel da sind und die ich gern mal aufbrauchen würde... seh ich das richtig, dass man insgesamt so ca. 1000 m Lauflänge braucht?
Well, that depends... bei dünnerer Wolle weniger, bei dickerer mehr. So wie ich das sehe, dürfte das etwa die Dicke und Lauflänge von Sockenwolle sein, die sie da hat. Ich komme auf eine Wolle so um 465m/100g. Da müssten das dann plus minus die 1000m sein. (Halt jenachdem, wie fest oder locker man dann häkelt ^^)

Ob man die aber wirklich braucht, ist dann auch noch die Frage. Ich denke wenn man eine Zacke weniger macht, falls man zu wenig Garn hat, wäre das auch noch ein schön großes Teil.

Ich habe 800m + das Miniknäul an dem ich gerade häkel. Mal schauen, wie weit ich damit hinkomme. (:
Nimmst du denn auch einfach verschiedene Farben?...
Ich hab jetzt meine Wollvorräte mal durchgekramt und das, was ich habe, würde als Drachenschwanz glaube ich nicht so toll aussehen.
Da fiel mir ein, was schon länger auf meine "noch-zu-Häkeln-Liste" steht und grad einfach PERFEKT passt... das Virustuch :kicher: Das ist glaube besser geeignet, um verschiedene Farben loszuwerden, für den Drachenschwanz hätt ich doch gern irgendwann mal Farbverlaufsgarn :angel:

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4599
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.naerrin.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: Der #stayhomeCAL - einen Drachenschwanz zusammen häkeln!

Beitrag von aprilnärrin »

owly hat geschrieben:
28. Mär 2020, 18:49
Nimmst du denn auch einfach verschiedene Farben?...
Nein, bei mir wird's alles in dem schönen Grau (:

Aber ich habe immerhin schon zweifarbig gestreifte Drachenschwänze ohne Muster gemacht. Zum Beispiel den hier:

Bild

Wenn die Wolle zusammenpasst, kann ich mir daher auch gut vorstellen, dass man pro Zacke eine andere Farbe nimmt. Kommt halt auf die Farben an, die man da hat und den eigenen Geschmack. :)
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
moonlightangel
***
***
Beiträge: 975
Registriert: 11. Okt 2012, 15:53
Postleitzahl: 4178
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: Der #stayhomeCAL - einen Drachenschwanz zusammen häkeln!

Beitrag von moonlightangel »

Völlig unqualifizierter Kommentar. Ist der geil :sabber:

Benutzeravatar
owly
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2171
Registriert: 9. Jun 2011, 20:42
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Der #stayhomeCAL - einen Drachenschwanz zusammen häkeln!

Beitrag von owly »

moonlightangel hat geschrieben:
28. Mär 2020, 20:13
Völlig unqualifizierter Kommentar. Ist der geil :sabber:
:D dem schließe ich mich an! Tolle Farbkombi.
Na ich guck mal, zu was ich die Wolle ver-drache oder ver-viruse ^^

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6685
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Webseite 1: http://www.soulfirehenna.de/
Webseite 2: http://www.instagram.com/soulfirehenna/
Webseite 4: http://www.facebook.com/soulfirehenna/
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

Re: Der #stayhomeCAL - einen Drachenschwanz zusammen häkeln!

Beitrag von Zetesa »

owly hat geschrieben: Da fiel mir ein, was schon länger auf meine "noch-zu-Häkeln-Liste" steht und grad einfach PERFEKT passt... das Virustuch :kicher: Das ist glaube besser geeignet, um verschiedene Farben loszuwerden, für den Drachenschwanz hätt ich doch gern irgendwann mal Farbverlaufsgarn :angel:
Mutated Virus hab ich letztes Jahr gemacht (das Tuch könnte ich auch endlich mal vernünftig fotografieren und zeigen), fand ich sehr entspannt zu häkeln.

Ich bin immer noch am überlegen, welches Garn ich für nen Drachenschwanz nehmen könnte. Die einzige, die mir gefällt, habe ich zu wenig.
Zuletzt geändert von Zetesa am 30. Mär 2020, 23:48, insgesamt 1-mal geändert.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Trixibelle
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3048
Registriert: 15. Jun 2007, 11:50
Webseite 1: https://www.ravelry.com/people/Schneewitta
Webseite 2: https://www.instagram.com/trixi.balla/
Land: Deutschland
Wohnort: منزل

Re: Der #stayhomeCAL - einen Drachenschwanz zusammen häkeln!

Beitrag von Trixibelle »

Hab mich heute endlich mal wieder an meinen Schwanz gesetzt^^
Hatte ja in Reihe 3 nen Fehler drin und war die ganze Zeit am überlegen ob ich alles bis dahin wieder aufmache. Hab mich nun endlich dazu überwunden und geribbelt + neu gehäkelt. Nu reichts aber auch für heut :kicher:
Da wir kaum noch Licht haben stimmen die Farben von vorne bis hinten nicht mit der Wirklichkeit überein aber was solls. :D

Bild


Zetesa hat geschrieben:
29. Mär 2020, 19:28
Ich bin immer noch am überlegen, welches Garn ich für nen Drachenschwanz nehmen könnte. Die einzige, die mir gefällt, ich zu wenig.
Vielleicht mit einer anderen kombinieren oder kannst du noch was nachbestellen? :)
Jeg spiser brød og gråter på gulvet 🍞

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6685
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Webseite 1: http://www.soulfirehenna.de/
Webseite 2: http://www.instagram.com/soulfirehenna/
Webseite 4: http://www.facebook.com/soulfirehenna/
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

Re: Der #stayhomeCAL - einen Drachenschwanz zusammen häkeln!

Beitrag von Zetesa »

Trixibelle hat geschrieben:
29. Mär 2020, 19:38
Zetesa hat geschrieben:
29. Mär 2020, 19:28
Ich bin immer noch am überlegen, welches Garn ich für nen Drachenschwanz nehmen könnte. Die einzige, die mir gefällt, ich zu wenig.
Vielleicht mit einer anderen kombinieren oder kannst du noch was nachbestellen? :)
Ist nen sehr buntes Garn und war nen Fehlkauf, da will ich nichts von nachbestellen 😅

Dein Drachenschwanz sieht schon richtig gut aus und der Bobbel nach tollen Farben, die richtig Spaß machen.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Sisu
***
***
Beiträge: 878
Registriert: 19. Jan 2010, 10:34
Postleitzahl: 4051
Land: Schweiz
Wohnort: Basel

Re: Der #stayhomeCAL - einen Drachenschwanz zusammen häkeln!

Beitrag von Sisu »

Hach, hätte ich doch nicht gerade einen anderen Schal zu häkeln begonnen! Es wäre schön, mit euchzu häkeln. Einen Drachenschwanz habe ich noch nicht, und passendes Garn wäre sogar da. Aber ich mag den begonnenen Schal nicht angefangen liegen lassen. Sonst liegt er womöglich bis nächstes Jahr. Ich bin nämlich gut im Liegen lassen. Viel Spass!

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4599
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.naerrin.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: Der #stayhomeCAL - einen Drachenschwanz zusammen häkeln!

Beitrag von aprilnärrin »

Sisu hat geschrieben:
29. Mär 2020, 21:53
Einen Drachenschwanz habe ich noch nicht, und passendes Garn wäre sogar da. Aber ich mag den begonnenen Schal nicht angefangen liegen lassen. Sonst liegt er womöglich bis nächstes Jahr. Ich bin nämlich gut im Liegen lassen.
Oh, ich dachte, dass das alle so machen, manche Projekte nochmal ein Jahr ablagern zu lassen, ehe sie weitermachen. :mrgreen:
Also, falls es Dir nicht allzusehr widerspricht: Ausnahmesituationen erfordern Ausnahmeregeln. ^^
Oder Du fängst einfach an, wenn Du den Schal fertig hast. Das WIP hier hat ja kein Verfallsdatum und die kostenfreie Anleitung auch nicht. Ich kann mir vorstellen, dass vielleicht der ein oder andere auch später noch dazustößt.

Ich selbst weiß grad auch nicht, wie konsequent ich jetzt nur hier dran häkel. Also nicht sehr, das weiß ich jetzt schon. Kann sich bei mir also auch nur um Wochen oder Monate handeln. (:


Ich habe es heute geschafft mich zu Zacke 6 zu überwinden. Wir werden keine Freunde. Es fällt mir gerade ein bisschen schwer die Geduld bei diesem Getüddel mit 3er-Maschen zu bewahren. :roll:
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
Sisu
***
***
Beiträge: 878
Registriert: 19. Jan 2010, 10:34
Postleitzahl: 4051
Land: Schweiz
Wohnort: Basel

Re: Der #stayhomeCAL - einen Drachenschwanz zusammen häkeln!

Beitrag von Sisu »

aprilnärrin hat geschrieben:
30. Mär 2020, 17:13
Sisu hat geschrieben:
29. Mär 2020, 21:53
Einen Drachenschwanz habe ich noch nicht, und passendes Garn wäre sogar da. Aber ich mag den begonnenen Schal nicht angefangen liegen lassen. Sonst liegt er womöglich bis nächstes Jahr. Ich bin nämlich gut im Liegen lassen.
Oh, ich dachte, dass das alle so machen, manche Projekte nochmal ein Jahr ablagern zu lassen, ehe sie weitermachen. :mrgreen:
Also, falls es Dir nicht allzusehr widerspricht: Ausnahmesituationen erfordern Ausnahmeregeln. ^^
Oder Du fängst einfach an, wenn Du den Schal fertig hast. Das WIP hier hat ja kein Verfallsdatum und die kostenfreie Anleitung auch nicht. Ich kann mir vorstellen, dass vielleicht der ein oder andere auch später noch dazustößt.
Da mir mein Schal gerade viel Spass macht, werde ich tatsächlich noch warten und erst später dazu stossen. Da ich mich mit Reliefstäbchen kaum auskennen, muss ich aber diesen Drachenschwanz häkeln.

Benutzeravatar
owly
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2171
Registriert: 9. Jun 2011, 20:42
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Der #stayhomeCAL - einen Drachenschwanz zusammen häkeln!

Beitrag von owly »

Hier zieht jetzt doch ein Drachenschwanz ein. Allerdings nach ner anderen Anleitung nur mit halben Stäbchen ohne viel Reliefgedöns, weil ich von der Wolle nur genau ein Knäuel habe, was halt reichen muss... Ich bin nur irgendwie mit der ersten Zacke nicht glücklich. Das sollte ja eigentlich nicht so komisch rundlich/gebogen aussehen :gruebel: entweder ist die Anleitung an der Stelle komisch oder ich hab was falsch gemacht.

BildBild

Ehrlich gesagt weiß ich noch nicht, ob ich ihn dann wirklich tragen werde - ich trag ja durchaus abseits vom üblichen Schwarz mit grün auch mal bunt. Aber SO VIEL bunt? :kicher:
Weiß aber auch nicht, was ich mit dem einen Knäuel sonst veranstalten soll, das war mal ein Geschenk und liegt nun sicher schon 10 Jahre hier rum...

Benutzeravatar
Sisu
***
***
Beiträge: 878
Registriert: 19. Jan 2010, 10:34
Postleitzahl: 4051
Land: Schweiz
Wohnort: Basel

Re: Der #stayhomeCAL - einen Drachenschwanz zusammen häkeln!

Beitrag von Sisu »

Eine Freundin hat mit einem ähnlichen Garn und mit schwarzem Garn im Wechsel eine echt schöne Mütze gestrickt. Es ist zwar bunt, aber nicht nur. Wenn du Streifen magst, wäre das vielleicht eine Option.

Benutzeravatar
owly
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2171
Registriert: 9. Jun 2011, 20:42
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Der #stayhomeCAL - einen Drachenschwanz zusammen häkeln!

Beitrag von owly »

Sisu, die Idee hatte ich auch schon - allerdings reicht meine schwarze Wolle dafür wieder nicht :angel: vllt muss ich da doch nochmal Wolle shoppen.

Benutzeravatar
Miss Guided
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2025
Registriert: 17. Feb 2005, 22:23
Postleitzahl: 10247
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Der #stayhomeCAL - einen Drachenschwanz zusammen häkeln!

Beitrag von Miss Guided »

aprilnärrin hat geschrieben:
30. Mär 2020, 17:13
Ich habe es heute geschafft mich zu Zacke 6 zu überwinden. Wir werden keine Freunde. Es fällt mir gerade ein bisschen schwer die Geduld bei diesem Getüddel mit 3er-Maschen zu bewahren. :roll:
Ich dachte schon es liegt an mir, dass ich das Gefummel das richtige Stäbchen zu finden ziemlich nervig fand. Aber es ist geschafft!

Bild

Für mich sind ja alle Muster außer den 2er-Rippen neu und es hat was von Magie, was da in jeder Zacke entsteht <3
"Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
- Hanlon's Razor

Benutzeravatar
Coke
***
***
Beiträge: 861
Registriert: 7. Apr 2008, 17:34
Postleitzahl: 65817
Land: Deutschland
Wohnort: Eppstein

Re: Der #stayhomeCAL - einen Drachenschwanz zusammen häkeln!

Beitrag von Coke »

Jetzt habt ihr mich auch gekriegt

Bild
Ich saß bis grad auf dem Sofa und hab 3 Zacken gehäkelt. Aber die sind ja auch verhältnismäßig kurz und bis jetzt finde ich die Reliefstäbchen noch einfach. Mal schauen, wann es für mich kompliziert wird.
Ü ist ein unfreundlicher Buchstabe

Antworten