Monströse Heimtextilien - Nähkromantisches Crochet-/Knit Along

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

EsmeWetterwachs
****
****
Beiträge: 1387
Registriert: 6. Feb 2012, 22:54
Webseite 1: http://www.ravelry.com/projects/einIrrlicht
Land: Deutschland

Monströse Heimtextilien - Nähkromantisches Crochet-/Knit Along

Beitrag von EsmeWetterwachs »

Ihr Lieben,

in den Wollfragen und -antworten haben Zetesa, aprilnärrin und ich die Idee eines gemeinsamen Teppichhäkelns entwickelt. So zur Orientierung, Inspiration war unter anderem dieser Teppich hier. Wer sich anschließen mag, fühle sich herzlich eingeladen. Der Zeitrahmen wird insgesamt wohl etwas entzerrter, aber hoffentlich können wir uns trotzdem gegenseitig motivieren und beraten. :)


Übrigens: ich selbst habe für meinen Teppich (dazu in einem der nächsten Posts) Jerseygarn verwendet. Falls ihr also die Quarantäne zum Ausmisten genutzt habt, lassen sich dabei gespürte Klamotten- und Jerseyreste möglicherweise dafür verwerten.

EDIT: Mittlerweile haben wir das gemeinsame Werkeln auf Decken und andere große Heimtextilien ausgeweitet.
Zuletzt geändert von EsmeWetterwachs am 22. Mär 2020, 23:26, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6884
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Webseite 1: http://www.soulfirehenna.de/
Webseite 2: http://www.instagram.com/soulfirehenna/
Webseite 4: http://www.facebook.com/soulfirehenna/
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

Re: Nähkromantischer Teppich Crochet-/Knit-Along

Beitrag von Zetesa »

Danke fürs erstellen.


Da ich momentan auf mein Geld achten muss, wollte ich nicht direkt 20 € nur für die Anleitung ausgeben, also habe ich mich nicht nur bei Teppichen, sondern auch bei Doilies umgesehen und bin jetzt dabei, mit einem Rest Sockenwolle mit ner 4er Nadel probeweise Evocation zu häkeln.

Teil 1 arcanoweave
Bild
ist bereits fertig.

Ich weiß schon, dass ich in der einen Runde mehr Stäbchen machen will, damit die Lücken etwas kleiner werden.

Später will ich das ganze vermutlich aus Makrameeschnur machen, das dann wohl mit ner 10er Nadel oder so.


Edit: da ich eben bei Butinette darüber gestolpert bin, wird es vermutlich dieses Textilgarn
Zur Not färbe ich einzelne Knäuel, wenn es so gar nicht passt.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson
Benutzeravatar
Talia
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2252
Registriert: 27. Apr 2011, 18:05
Land: Deutschland
Wohnort: OWL

Re: Nähkromantischer Teppich Crochet-/Knit-Along

Beitrag von Talia »

Der verlinkte Teppich ist ja wunderschön! Ich bin mal gespannt was du aus dem Muster machst. Oder ist er bei dir nur Inspiration, Oma Wetterwachs? :wink:

Da Häkeln zur Zeit kein Hobby ist, was ich mir zusätzlich zu den ganzen anderen Fähigkeiten auch noch aneignen möchte (warum gibt es so viele tolle Handarbeiten? Da hat doch keiner Zeit zu!), würde ich mich mit meinem Strickzeug dazu gesellen. Und da Teppiche im Grunde genommen nur Decken für den Boden sind, ist der Sprung zu einer richtigen Decke nicht mehr so weit.

Hauptsächlich bin ich glaub ich hier für die Motivation und weil zusammen werkeln mehr Spass macht.

Angeschlagen (und die ersten zwei Stücke) habe ich den Log-Cabin-Quilt, bloß nicht ganz so bunt.

Meine ersten beiden Quadrate - noch komplett ungespannt und natürlich habe ich es geschafft, das 2. mit anderer Ausrichtung als das 1. hin zu legen... Wie im Original werden sie noch schwarz umrandet und dadurch verbunden.
Bild

Mal schauen, wie weit die Wolle reicht, mit der ich angefangen habe, da es teilweise verbrauchte Sockenwolle ist. Aber da wo sie her kam, warten noch viele Wollreste, ich habe also keine Angst, zu wenig zu haben.
Nur das genaue Muster, in dem ich die Einzelteile anordne kann ich so erst am Schluss bestimmen.
Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4687
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.naerrin.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: Nähkromantischer Teppich Crochet-/Knit-Along

Beitrag von aprilnärrin »

Dann will ich mich hier auch gleich mal niederlassen. (:

Der Gefährte und ich haben uns für eine Kaufanleitung entschieden, weil es halt leider einfach in seiner Eleganz f*ing hübsch aussieht. Allerdings ist die Anleitung auf Hebräisch. Das ist jetzt nicht so die Zweitsprache, die ich sprechen würde. Aber! die Anleitung kommt mit einer wunderbaren Häkelschrift daher, weswegen ich große Hoffnung habe, das hinzukriegen. Aaaber es gibt offenbar ein paar Reihen, wo die Maschen sehr speziell eingestochen werden - von oben in die Masche und auf der Rückseite auf der Hälfte der Masche hinten raus. Es gibt ein paar Bilder dazu in der Anleitung. Ich werden mir die Bilder intensiv anschauen und herausfinden müssen, in welchen Reihen ich welche Spezialdinge machen muss. ^^


Eine Frage habe ich auch noch an die Menschen, die Jerseygarn nutzen, vor allem selber gemacht haben: Wie dick sind die Streifen, wenn man so ca für eine 12er Nadel Jerseygarn selber macht?
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP
EsmeWetterwachs
****
****
Beiträge: 1387
Registriert: 6. Feb 2012, 22:54
Webseite 1: http://www.ravelry.com/projects/einIrrlicht
Land: Deutschland

Re: Nähkromantischer Teppich Crochet-/Knit-Along

Beitrag von EsmeWetterwachs »

@ zetesa: Oh, das Probeteil ist schon mal sehr hübsch geworden! Lässt sich ja vielleicht noch als Untersetzer oder ähnliches verwenden.

@ talia: Schön, dass du auch da bist! :knuddel: Deine ersten Quadrate finde ich schon mal sehr schick, die fertige Decke wird bestimmt ganz großartig


Mit meinem Teppich bin ich dank freiwilliger Quarantäne schon fertig :angel: Bilder mache ich dann die Tage mal. Da ich Jerseyreste in verschiedenen Farben zu Garn verarbeitet habe, habe ich mich jedoch nur für ganz schlichte Stäbchen entschieden. Ich kenn' mich, mit Muster wäre mir das zu unruhig gewesen.

Allerdings haben wir das Thema mittlerweile ja allgemein auf große Heimtextilien ausgeweitet, und ich habe auch noch eine Decke in Arbeit, bei der wohl noch WiP-Bilder anfallen werden. Also ebenfalls aus zu Quadraten verwerkelten Wollresten. Wetten, wie viele Jahre ich dafür brauchen werde, nehme ich ab sofort an. :kicher:
aprilnärrin hat geschrieben: 21. Mär 2020, 19:57 Dann will ich mich hier auch gleich mal niederlassen. (:

[...]

Eine Frage habe ich auch noch an die Menschen, die Jerseygarn nutzen, vor allem selber gemacht haben: Wie dick sind die Streifen, wenn man so ca für eine 12er Nadel Jerseygarn selber macht?
Kommt drauf an, wie dick der Jersey ist, würde ich sagen. Meinen Teppich habe ich ja mit den Fingern gehäkelt, von daher kann ich dazu nicht viel sagen. Aktuell habe ich aber aus Jerseygarn noch einen Schal auf 12er-Stricknadeln, wofür ich ca. 1,5cm dicke Streifen aus einem Bettlaken geschnitten habe. Ob man das fürs Häkeln anpassen müsste, weiß ich leider nicht.
Benutzeravatar
Talia
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2252
Registriert: 27. Apr 2011, 18:05
Land: Deutschland
Wohnort: OWL

Re: Monströse Heimtextilien - Nähkromantisches Crochet-/Knit Along

Beitrag von Talia »

@esme: hast du für dein textilgarn dann Jerseylaken benutzt oder gewebte?
Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Beiträge: 8694
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44
Webseite 1: https://www.pinterest.com/quozzel/
Postleitzahl: 22305
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Monströse Heimtextilien - Nähkromantisches Crochet-/Knit Along

Beitrag von Ravna »

Juhu, ich frag nochmal hier, ich hab ein hellgelbes Jerseybettlaken über, leider hat ein offener Reißverschluß da einige Löcher reingemacht in der Waschmaschine. Ist jetzt nicht die schönste Farbe, lässt sich aber wohl am Ende notfalls noch gut überfärben.

Wenn es jemand geschenkt haben möchte, sagt Bescheid.
“Ninety percent of all problems are caused by people being assholes.”
“What causes the other ten percent?” asked Kizzy.
“Natural disasters,” said Nib.”
― Becky Chambers, The Long Way to a Small, Angry Planet
Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4687
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.naerrin.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: Monströse Heimtextilien - Nähkromantisches Crochet-/Knit Along

Beitrag von aprilnärrin »

Sooo... ich bin in die Produktion gegangen. Habe mich jetzt für ca 3 cm breite Streifen entschieden. Das ist ganz stimmig.

Bild
Aktuell zerstückel ich ein anthrazitartiges Dunkel. Morgen wird mir bestimmt der Daumen von der Schere wehtun ^^ Aber gut, muss ja.

Das aneinandersetzen mache ich einer Anleitung aus diesem Internetz entsprechend mit kleinen! (mein erstes war zu groß ^^) Löchern. Ich glaub das war anders gedacht, aber ich ziehe einfach Streifen 2 in Streifen 1 und ziehe dann Streifen 2 durch sich selbst, so sind sie dann auch verschlauft. Man könnte sicher auch Streifen 1 durch Streifen zwei und gegenüberliegend andersrum (so wie wenn man Gummibänder miteinanderverknüpft), aber dafür hätte ich beim ersten Mal länger überlegen müssen - so hält es auch *g
Bild
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP
Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6884
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Webseite 1: http://www.soulfirehenna.de/
Webseite 2: http://www.instagram.com/soulfirehenna/
Webseite 4: http://www.facebook.com/soulfirehenna/
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

Re: Monströse Heimtextilien - Nähkromantisches Crochet-/Knit Along

Beitrag von Zetesa »

Ich habe mich für die bequeme Variante mit dem bestellen entschieden.
Bild
Ich denke, ich fange mit einem Farbverlauf von gelb zu rot an und schaue, wie groß es damit wird und überlege dann, wie ich den Rest ggf einfärbe.

Mit in Bild Nachschub für den twisted-kraken-hat
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson
Benutzeravatar
Gräfin von Koks
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7168
Registriert: 28. Aug 2004, 11:57
Land: Deutschland
Wohnort: By the sea
Kontaktdaten:

Re: Monströse Heimtextilien - Nähkromantisches Crochet-/Knit Along

Beitrag von Gräfin von Koks »

Da ich ohne Nähkurs immer noch Angst vor meiner Jacke habe, stricke ich gerade die order of the Phoenix Decke aus dem Harry Potter Strickbuch. Mein erstes Zählmuster hat natürlich Fehler, aber ich ignoriere das einfach...
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.
Hildegard von Bingen

in einem meer von rotem mohn küssten wir uns öfter schon es erschien mir wie ein traum so grotesk man glaubt es kaum , taumelnd und benommen leicht im tiefen schlaf und wach zugleich... lexbarker...
EsmeWetterwachs
****
****
Beiträge: 1387
Registriert: 6. Feb 2012, 22:54
Webseite 1: http://www.ravelry.com/projects/einIrrlicht
Land: Deutschland

Re: Monströse Heimtextilien - Nähkromantisches Crochet-/Knit Along

Beitrag von EsmeWetterwachs »

Tut mir leid, dass ich mich erst jetzt wieder melde, die Kombination von Coronoquarantäne und Depressionen führt im Moment zu einem heftigen Anfall von Aufschieberitis.

Aber wie gesagt, habe ich mittlerweile den Teppich fertig und immerhin ein Foto mit Katze hinbekommen UND herausgefunden, wie ich Bilder vernünftig einbinde. Glaube ich zumindest. Hier wäre der Link, falls ich doch zu doof war.




Da stecken insgesamt ein halbes Bettlaken, zwei Strumpfhosen, vier Shirts, zwei Socken, zwei Kleider und ein Schlauchschal drin, und weil ich keine passende Häkelnadel vorrätig hatte, wurde einfach mit den Fingern gehäkelt. Wie ihr seht, habe ich mich nicht für eins von euren wundeschönen komplizierten Mustern entscheiden, denn mit den verschiedenen Farben und Texturen wäre mir das wohl zu unruhig geworden.

Allerdings bin ich nun angefixt. Momentan überlege ich, aussortierte Socken zu Untesetzern zu verwweben :kicher: Die Strickdecke liegt vorerst aber auf Eis, weil ich eine Sommerstrickjacke angefangen habe.

@ Gräfin: Schön, dass du auch da bist! Gibt es ein Foto von dem Muster?

@ aprilnärrin: deine Verbindungsmethode ist viel schlauer als meine, ich hatte die Streifen von Hand zusammen genäht :angel: Muss ich mir merken!

@zetesa: Vielleicht die "faule" Lösung, aber dafür eine richtig schöne Farbauswahl :)
Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6884
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Webseite 1: http://www.soulfirehenna.de/
Webseite 2: http://www.instagram.com/soulfirehenna/
Webseite 4: http://www.facebook.com/soulfirehenna/
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

Re: Monströse Heimtextilien - Nähkromantisches Crochet-/Knit Along

Beitrag von Zetesa »

EsmeWetterwachs hat geschrieben: 28. Mär 2020, 10:26 @zetesa: Vielleicht die "faule" Lösung, aber dafür eine richtig schöne Farbauswahl :)
Ja, ich finde auch, dass ich bei den Farben ziemlich Glück gehabt habe. Das Garn wird ja aus Resten der Textilproduktion gefertigt und bei Bestellung weiß man nur "bunt" und hat keinen Einfluss auf die Farbauswahl.

Dein Teppich sieht richtig gut aus.
Ich wünschte, ich wäre auf diese Idee Textilrecycling gekommen, bevor ich meine jerseybettlaken entsorgt habe.

Ich würde supergerne mit meinem Teppich anfangen, hab aber verpeilt ne passende Häkelnadel mitzubestellen und jetzt bekomme ich natürlich vor Ort keine mehr (Handarbeitsecke im Supermarkt hat nur bis Nadelstärke 5).
Ich muss mal meine ausgemusterten Haarnadeln durchsehen, ob da was dabei ist, das ich umbauen kann.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson
Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4692
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46
Land: Deutschland

Re: Monströse Heimtextilien - Nähkromantisches Crochet-/Knit Along

Beitrag von Violana »

Zetesa hat geschrieben: 29. Mär 2020, 19:41Ich würde supergerne mit meinem Teppich anfangen, hab aber verpeilt ne passende Häkelnadel mitzubestellen und jetzt bekomme ich natürlich vor Ort keine mehr (Handarbeitsecke im Supermarkt hat nur bis Nadelstärke 5).
Drogeriemarkt Müller könntest Du mal gucken, die haben i.d.R. auch eine recht große Handarbeitsabteilung.
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi
EsmeWetterwachs
****
****
Beiträge: 1387
Registriert: 6. Feb 2012, 22:54
Webseite 1: http://www.ravelry.com/projects/einIrrlicht
Land: Deutschland

Re: Monströse Heimtextilien - Nähkromantisches Crochet-/Knit Along

Beitrag von EsmeWetterwachs »

Das ist ja ärgerlich, zetesa... welche Stärke brauchst du denn? Hast du eventuell Stricknadeln, die du umfunktionieren kannst?
Benutzeravatar
Marzi Panik
****
****
Beiträge: 1476
Registriert: 30. Mai 2010, 14:56
Land: Schweiz
Wohnort: Bern

Re: Monströse Heimtextilien - Nähkromantisches Crochet-/Knit Along

Beitrag von Marzi Panik »

Ich mag mich hier auch gerne anschliessen. :)
Ich habe vor Jahren mal damit angefangen, einen Teppich aus alten Socken zu häkeln. Habe immer mal wieder daran weitergearbeitet, wenn ein neuer Schwung kaputter Socken da war. Aber irgendwann letztes Jahr habe ich ihn komplett auseinandergenommen, das Garn neu arrangiert, weil mir das "Muster" nicht gefiel und eine sehr lange Luftmaschenkette daraus gehäkelt, die ich anscheinend aneinandernähen wollte.
Seitdem fristete besagte Kette ein trauriges Dasein unter dem Bett. Aber ihr habt mir jetzt die nötigen Motivation gegeben, den blöden Teppich endlich fertig zu machen. :)

Vom Urteppich habe ich leider keine Bilder mehr, aber das ist jetzt der aktuelle Stand:

Einmal die Oberseite:

Bild

Und die äusserst hässliche Unterseite:

Bild

Die Unterseite ist so hässlich, weil das Teil tatsächlich komplette Resteverwertung ist. Daher ist es nur logisch, das auch mit Wollresten zusammenzutackern. :mrgreen: :mrgreen:

Das Sockengarn habe ich übrigens hergestellt, indem ich alte Socken in Ringe geschnitten habe und diese ineinander "verschlauft" habe.
Antworten