The Orville Cosplay: Heureka, es ist vollbracht!

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 9359
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Webseite 1: https://de.pinterest.com/bambievanbamhil/
Webseite 2: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... l/kleidung
Postleitzahl: 30453
Land: Deutschland
Wohnort: H/Linden
Kontaktdaten:

Re: The Orville Cosplay: genug der Probejacken, jetzt wirds ernst!

Beitragvon Boobs&Braces » 28. Mär 2019, 20:07

Mein Herzchen hat einen kleinen Freudensalto gemacht, als ich die Stoffwürstchen gesehen habe <3 Freut mich, dass sie im Einsatz sind und freut mich noch mehr, dass du meinen inneren Monk bedienst und die Ärmelnähte nach unten versetzt :kicher:
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage

Benutzeravatar
Cassini
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4060
Registriert: 30. Jul 2006, 12:40
Webseite 1: http://www.instagram.com/kate.wreckinsane
Webseite 2: https://www.pinterest.at/Cassinisdead/
Postleitzahl: 4020
Land: Oesterreich
Wohnort: Linz, AUT
Kontaktdaten:

Re: The Orville - Security Cosplay Commission

Beitragvon Cassini » 28. Mär 2019, 22:17

Sisu hat geschrieben:
28. Mär 2019, 19:30
Eine Jacke für Folkenstal! Da freue ich mich aber, bei der Entstehung zusehen und sie dann in Echt unter die Lupe nehmen zu können.
oooh, pressure :shock:

Danke für den Tipp mit der Schabracke, wieso ich da nicht draufgekommen bin :lol:

@boobs
jaaaa, die sind tollstens! Ich lieb sie!
Ich bin monkisch genau bei dir, mir gefällts prinzipiell so aufeinandertreffend auch besser, aber wie man eben sieht, fällt der versetzte Ärmel nicht so schön...

Ich hab gestern abend nur noch die (Rest)Neoprenstückchen zugeschnitten.
Am Ärmel sind 5 Streifen von 3cm bis 1cm Breite, an der Seite 4 Streifen von 3cm bis 1,5cm, die ich in einen Tunnel aus Oberstoff und simpler Ditte nähen werde (vorher aber beide Neoprenlagen zusammenkleben, eine ist "nur" 3mm stark). Der Oberstoff gibt schön nach, aber die Ditte hält alles an Ort und Stelle, so zumindest der Plan ^^ Die Jacke wird sowieso gefüttert, also sieht man diese Sandwichtechnik danach auch nicht.
Bild

Ich muss die nächste Woche etwas mehr Zeit in der Arbeit verbringen als geplant, also werd ich mich leider nicht ganz an meinen Zeitplan halten können :|
Mein Orville Cosplay WIP

To quote Hamlet Act III, Scene III Line 92 - "No"

"Even if you are not paranoid, it does not mean they are not out to get you!"

instagram and Pinterest

Benutzeravatar
Cassini
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4060
Registriert: 30. Jul 2006, 12:40
Webseite 1: http://www.instagram.com/kate.wreckinsane
Webseite 2: https://www.pinterest.at/Cassinisdead/
Postleitzahl: 4020
Land: Oesterreich
Wohnort: Linz, AUT
Kontaktdaten:

Re: The Orville Cosplay: genug der Probejacken, jetzt wirds ernst!

Beitragvon Cassini » 3. Apr 2019, 00:03

Die letzten Tage hab ich mit Zuschneiden und Fixieren (und schwitzen ^^) verbracht:

Ich hab alles aus dem Scuba zugeschnitten und mit 2 Lagen Jerseyeinlage verstärkt, für die roten Teile nur eine Lage verwendet und den roten Stoff mit Vliesofix ( :sabber: ) auf den Scuba gepappt. Die grauen Schulterpassen sind zu den 2 Lagen Jersey noch mit einer Lage extra starkem Vlies verstärkt, weil sie hier im Laden keine Schabracke hatten (bzw. die eine Verkäuferin nicht mal wusste, was ich genau von ihr will :roll:)
Das klingt jetzt zusammengefasst wie eine Gschicht auf 5 Minuten, tatsächlich hab ich aber seit vorgestern dran gewerkt.
Und grade eben noch an einige Teile das Passepoil angepinnt. Morgen wird schon mal angenäht und dann muss ich noch insg. fast 4m Passepoil anfertigen, es stecken also insg. fast 10m drin :shock:

Bei den Neoprenstreifen an den Ärmeln und in der Seite hab ich mich doch nur für eine Lage statt zwei entschieden (also 3mm statt 6mm), da das ganze sonst echt zu bockig wird und mir bei den Teilen auch ordentlich Länge verloren gehen würde. Ich hab zwar alles länger zugeschnitten, aber es wären wohl um die 5cm und das hätte ich bein Schnitt schon mit einkalkulieren müssen.

In der Rückenmitte hab ich jetzt 3cm NZ gelassen, falls es eben doch zu knackig wird. Deswegen hab ich auch den Stehkragen noch nicht zugeschnitten. Diesesmal werd ich wohl den Kragen erst nach den Ärmeln annähen. Ich machs mir eben ab und an ganz gern mal kompliziert und sperrig :mrgreen:

Alles in allem wird die Jacke wohl einen festeren Stand bekommen, als ich zuvor geplant hatte, aber so passts immerhin zum strengen Uniformstil :)

(klickt macht groß)
Bild
Mein Orville Cosplay WIP

To quote Hamlet Act III, Scene III Line 92 - "No"

"Even if you are not paranoid, it does not mean they are not out to get you!"

instagram and Pinterest

Benutzeravatar
Priscylla
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5106
Registriert: 7. Feb 2012, 13:28
Webseite 1: http://wurzelpalast.blogspot.de/
Postleitzahl: 52074
Land: Deutschland
Wohnort: Aachen

Re: The Orville Cosplay: genug der Probejacken, jetzt wirds ernst!

Beitragvon Priscylla » 3. Apr 2019, 06:58

Fester Stand ist doch super bei der Jacke. Und ich liebe den Anblick von zugeschnittenem Stoff! Das sieht super aus bei dir, so ordentlich.
Mein Kreativitäts-Archiv - aktuell: der Wurzelpalast wird Realität

Benutzeravatar
Cassini
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4060
Registriert: 30. Jul 2006, 12:40
Webseite 1: http://www.instagram.com/kate.wreckinsane
Webseite 2: https://www.pinterest.at/Cassinisdead/
Postleitzahl: 4020
Land: Oesterreich
Wohnort: Linz, AUT
Kontaktdaten:

Re: The Orville Cosplay: genug der Probejacken, jetzt wirds ernst!

Beitragvon Cassini » 4. Apr 2019, 21:10

Priscylla hat geschrieben:
3. Apr 2019, 06:58
Fester Stand ist doch super bei der Jacke. Und ich liebe den Anblick von zugeschnittenem Stoff! Das sieht super aus bei dir, so ordentlich.
Danke, lieb von dir ^^ Wenns um Änderungen geht, bin ich normalerweise ein rechter Pfuscher, aber bei Neuanfertigungen packt mich immer der Rappel :wink:


Irgendwie bin ich trotz unzählbaren Überstunden grade trotzdem echt motiviert ^^

Ich hab heut schon mal alle nicht-Neopren-Teile zusammengenäht und das Ergebnis sieht mal so aus:
Bild

Bild

Also zuerst das Passepoil auf eine Naht gepinnt (Schulterpasse, weil die am Dicksten und somit Sperrigsten ist. Vorder/Rückenteile deswegen, weil die die geringere Rundung haben und auch steifer sind als die Seitenteile), und knapp neben der Passepoilnaht mit dem RV Fuß angenäht. Dann einfach das zweite Schnittteil einfach drauf stecken und direkt bis leicht nach innen versetzt auf der Passepoilnaht steppen. Bei dünneren Stoffen geht das ganze sehr genau, bei meiner Dicke vergeht sich das Füßchen um einen halben Millimeter, aber da ich die NZ eh nicht so stark auseinanderbügeln kann, legt sich das alles so oder so schön hin ^^

An den Schultern werde ich noch die NZ der Passepoil zurückschneiden, denn momentan haben die Schulternähte diese Dicke :äh: :
Bild

Den restlichen Abend werd ich damit verbringen, mir eine Neopren Lösung einfallen zu lassen, denn natürlich funktioniert die Tunnelvariante so noch nicht. Ich brauche auf der Rückseite etwas mit festem Stand, damit sich das Neopren nach vorne hin durchdrückt und nicht nach hinten.
Also werd ichs so versuchen:
Oberstoff der reine Scuba ohne Einlage, Unterstoff Scuba mit der Schabracken-ähnlichen Einlage. Wenn das auch nicht funktioniert, bin ich (vorerst) ratlos :confused:

bis dato:
[X] Schnitt erstellen (sie hat glücklicherweise fast die gleichen Maße wie ich, das erleichtert mir einiges
[X] Stoffsuche - teilweise erledigt - alles da bis auf Futterstoff
[X] Stoff färben
[X] Probejacke
[X] Schnitt anpassen und Modelllinien korrigieren
[X] Passepoil vorbereiten- leider schräg zuschneiden, darum extremer Stoffverbrauch - geht auch quer, juhu!!
[ ] Ärmel und Seitenteile wattieren und absteppen
[X] Schulterpassen versteifen, da bastelt sie später noch die Embleme rauf, also muss es einen festen Untergrund haben
[X] fast alles passepoilieren
[X] jetzt erst zusammennähen
[ ] Reißverschluss schön verdeckt einsetzen und Passepoil in einem Rutsch mit dem Stehkragen fassen
[ ] Beleg zuschneiden und Jacke füttern
[ ] in die Schweiz schicken :mrgreen:



Edit:
Bazinga, es funktioniert! :party:
Oberstoff ist jetzt Scuba plus Einlage, so wie bei allen anderen Teilen, da die Seitenteile ja auch so verstärkt sind und da die ja ohne Passepoil aus einem Guss sind. Ich hab zwar jetzt etwas an der NZ verloren, aber da ich die meistens ja eh zurückschneide, stört das jetzt nicht so viel.
Ich bin grad echt happy und kann getrost ins Bett gehen. 8-)

Bild
Mein Orville Cosplay WIP

To quote Hamlet Act III, Scene III Line 92 - "No"

"Even if you are not paranoid, it does not mean they are not out to get you!"

instagram and Pinterest

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4064
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13
Webseite 1: http://mondkunst.blogspot.com
Webseite 2: https://de.pinterest.com/nount/
Webseite 3: http://www.danglar.de
Postleitzahl: 59269
Land: Deutschland
Wohnort: Beckum

Re: The Orville Cosplay: Meterdicke Nähte und 10m Passepoil ^^

Beitragvon Nria » 5. Apr 2019, 10:40

Hach, ich schaue sehr gespannt zu! Ich liebe SciFi-Uniformen und dieser strukturierte Stoff ist der Hammer :yes:
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2019: gekauft 30,7 m - vernäht 19,05 m (+ 11,65 m)

Benutzeravatar
Spielkind
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2629
Registriert: 7. Feb 2010, 18:50
Postleitzahl: 73434
Land: Deutschland
Wohnort: Sogndal

Re: The Orville Cosplay: Meterdicke Nähte und 10m Passepoil ^^

Beitragvon Spielkind » 5. Apr 2019, 14:14

Das ist so ein cooles Projekt! Und obwohl der Torso bisher nur halb ist und an der Schneiderpuppe hängt schreit die Linienführung fömlich "the Orville".
It goes ding when there's stuff

Benutzeravatar
Sisu
**
**
Beiträge: 654
Registriert: 19. Jan 2010, 10:34
Postleitzahl: 4051
Land: Schweiz
Wohnort: Basel

Re: The Orville Cosplay: Meterdicke Nähte und 10m Passepoil ^^

Beitragvon Sisu » 7. Apr 2019, 19:03

Die Struktur der Stoffe, die Paspeln und diese abgesteppten Streifen sehen einfach nur super aus!
"Ich riss ihr den Stoff vom Leib... faltete ihn und legte ihn zurück in die Karstadt-Auslage." Danke für den besten Lacher seit Langem!

Benutzeravatar
Jeijlin
***
***
Beiträge: 901
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Webseite 1: https://www.pinterest.de/rs6715/
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: The Orville Cosplay: Meterdicke Nähte und 10m Passepoil ^^

Beitragvon Jeijlin » 7. Apr 2019, 20:27

Ui, das Projekt ist irgendwie an mir vorbeigerutscht :shock:. Das wird toll! - Du bist einfach Profi, das sieht man. Die Jacke hat einen tollen Stand. So was mag ich ja sehr. Muss es mir morgen mal in Ruhe durchlesen.

Benutzeravatar
Cassini
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4060
Registriert: 30. Jul 2006, 12:40
Webseite 1: http://www.instagram.com/kate.wreckinsane
Webseite 2: https://www.pinterest.at/Cassinisdead/
Postleitzahl: 4020
Land: Oesterreich
Wohnort: Linz, AUT
Kontaktdaten:

Re: The Orville Cosplay: Meterdicke Nähte und 10m Passepoil ^^

Beitragvon Cassini » 10. Apr 2019, 10:12

Danke für eure lieben Worte.

Ich hab mittlerweile die Seitenteile auch eingenäht und die Ärmel sind auch fast fertig.
Der größte Arbeitsstress ist vorbei, wir hatten am Samstag Premiere des neuen Musicals hier am Theater und die Premierenfeier ist etwas :roll: eskaliert. Darum ists hier grad wieder etwas ruhiger, ih häng noch immer in einer leichten Post-Feier-Depression drinnen :mrgreen:

Aber ich hab nur mehr eine Woche, tschakka!!
Mein Orville Cosplay WIP

To quote Hamlet Act III, Scene III Line 92 - "No"

"Even if you are not paranoid, it does not mean they are not out to get you!"

instagram and Pinterest

Benutzeravatar
Spirit Amy
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8298
Registriert: 30. Okt 2006, 17:30
Webseite 1: http://fastwiemagie.tumblr.com
Postleitzahl: 1140
Land: Oesterreich
Wohnort: Wien/Österreich

Re: The Orville Cosplay: Meterdicke Nähte und 10m Passepoil ^^

Beitragvon Spirit Amy » 14. Apr 2019, 01:20

Viel Erfolg beim Endspurt!! Was du bisher gezeigt hast schaut echt toll aus :)
Das ist die Signatur von Amy, bitte hinterlassen sie eine Nachricht nach dem BEEEEEEEP!

Benutzeravatar
Cassini
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4060
Registriert: 30. Jul 2006, 12:40
Webseite 1: http://www.instagram.com/kate.wreckinsane
Webseite 2: https://www.pinterest.at/Cassinisdead/
Postleitzahl: 4020
Land: Oesterreich
Wohnort: Linz, AUT
Kontaktdaten:

Re: The Orville Cosplay: Meterdicke Nähte und 10m Passepoil ^^

Beitragvon Cassini » 19. Apr 2019, 20:00

Oh Mann, ich hatte mal zwei miese Wochen.
Ich war sowohl körperlich, als auch psychisch ziemlich im Eimer und konnte mich kaum aufraffen, auch nur von der Couch aufzustehen. Solche Phasen hab ich leider immer mal wieder, da hilft leider auch das schöne Wetter nicht. Ich hätte zudem tausend andere Sachen lieber gemacht, als an der Jacke zu arbeiten. Das ist so mein allgemeines Problem. Ich fange immer Dinge an, die ich dann nicht beenden will :no: Und ich hasse das!!
Aber was muss, das muss...

Ich bin noch immer nicht ganz fertig, werde aber am Dienstag verschicken. Zwar etwas später, als wir vereinbart haben, aber es geht sich noch aus. Ana bastelt parallel an den Schulteremblemen, ich hab ihr einfach die Maße der Passe geschickt.

In der Zwischenzeit habe ich die Ärmel zusammengenäht (Die Neopren-Teile haben leider nicht die gleichen Maße erhalten...da passten dann leider Ober und Unterärmel nicht so direkt aufeinander, weswegen ich die Ärmellänge bis heute Abend rausschiebe) und auch eingesetzt - das ging diesmal sogar recht easy und die Passepoil treffen auch schön aufeinander. Leider liegen sie aber nicht alle in die gleiche Richtung, mich stört das gewaltig, aber jmd. anderem wird es nicht mal auffallen. Drum hab ich mir das erneute Auftrennen und Einnähen erspart; erfahrungsgemäß machts so ein Herumgemurckse nur schlimmer.
Als nächstes war der Stehkragen dran. Der Oberkragen ist genauso wie die roten Schnittteile aus einer Lage Scuba, einer Lage Jerseyeinlage, Vliesofix und grauem Stoff gemacht. Weil der Oberkragen eben schon so dick ist, hab ich beschlossen, den Unterkragen nur aus dem einfachen grauen Stoff zu machen (ebenso den Beleg).
Da das Passepoil von Vorderer Mitte in einem Rutsch in den Kragen - also einmal rundherum geht - werde ich den Beleg, das Futter und den Unterkragen in einem Stück nähen und dann im Nahtschatten des Kragens das Ganze annähen - vermutlich aber mit der Hand. Generell werd ich wohl zumindest vorne am Reißverschluss das Futter mit der Hand annähen.

Aber zuerst hab ich mal alle Nahtzugaben sowas von fest auseinandergepresst und an den Nahtkreuzungen alles per Hand angehängt. Die NZ in der Vorderen Mitte werd ich noch mit Vliesofix fixieren, annähen hat sich außen unschön abgezeichnet.

das Mühsamste sind jetzt noch die Ärmelsäume, da kommen einfach so viele Lagen Stoff zusammen, dass ichs einfach etwas länger machen muss, um eine schöne Saumlinie zu erhalten.

Morgen nehm ich das gute Teil in die Arbeit mit und presse nochmal alle Nähte mit dem Industriebügeleisen nieder, das hat nochmal ein ordentliches Stück mehr Schmackes als mein Tefal.

Hier noch die Bilder"flut" und danke für eure Geduld :bussi:

Püppi is total schief und an ihr sieht einfach alles bescheuert aus. Diese Prym Puppe würd ich mir wrsl. nicht nochmal kaufen.
Am Kragen werde ich zum Schluss noch ein Häkchen annähen, dann liegen die Kragenkanten schön aneinander. Dass die jetzt so auseinanderklaffen, liegt einfach an der Dicke des Schiebers.
Rückenansicht hab ich natürlich vergessen, zu fotografieren.
Bild

Gut, dass das Ding gefüttert wird
Bei Ärmel und Kragen hab ich eine doppelte Naht, um auf Nummer sicher zu gehen.
Ich hab auch keinerlei Schulterpolster oder Wattierung in die Ärmelkugel eingearbeitet, durch die mega dicke Einlage in der Schulterpasse legt sich die Kugel von selbst eigentlich ganz schön :)
Bild

Detail Kragen - NZ und Passepoil hab ich rundherum per Hand angehängt, sodass da alles schön flach liegt
Bild

Detail RV - ist mir ganz gut gelungen, muss ich sagen ^^
Bild

So sehen die neopren unterlegten Seitenteile von innen aus. Die sind leider recht bockig, man kann sie aber ganz gut in Form dampfen und am Körper liegts eigentlich eh ganz schön
Bild

Und das ganze am Ärmel von außen - die liegen ungebügelt und ungetragen auch sehr flach, darum siehts im Rohzustand eigentlich gar nicht so schön aus -.-
Bild
Mein Orville Cosplay WIP

To quote Hamlet Act III, Scene III Line 92 - "No"

"Even if you are not paranoid, it does not mean they are not out to get you!"

instagram and Pinterest

Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Beiträge: 8096
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44
Webseite 1: http://raumstationvokuhila.blogspot.de/
Webseite 2: https://www.pinterest.com/quozzel/
Postleitzahl: 28195
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen

Re: The Orville Cosplay: Wenn der Kopf nicht will, man aber muss...

Beitragvon Ravna » 19. Apr 2019, 20:34

Das sieht bisher echt großartig aus. Der Wahnsinn. :klatsch:
Und da ich diese Phasen mit sich selber nicht motiviert bekommen auch kenne, noch einen dicken Knuddler and ich fürs Durchhalten bisher: :knuddel:
»She wore a gown the color of storms, shadows, and rain and a necklace of broken promises and regrets.«
― Susanna Clarke, Jonathan Strange & Mr Norrell

Benutzeravatar
Sisu
**
**
Beiträge: 654
Registriert: 19. Jan 2010, 10:34
Postleitzahl: 4051
Land: Schweiz
Wohnort: Basel

Re: The Orville Cosplay: Wenn der Kopf nicht will, man aber muss...

Beitragvon Sisu » 19. Apr 2019, 22:36

Joa, echt nett, die Jacke! :sabber: Klasse!
Und der RV ist wirklich schön gelungen.
"Ich riss ihr den Stoff vom Leib... faltete ihn und legte ihn zurück in die Karstadt-Auslage." Danke für den besten Lacher seit Langem!

Benutzeravatar
Cassini
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4060
Registriert: 30. Jul 2006, 12:40
Webseite 1: http://www.instagram.com/kate.wreckinsane
Webseite 2: https://www.pinterest.at/Cassinisdead/
Postleitzahl: 4020
Land: Oesterreich
Wohnort: Linz, AUT
Kontaktdaten:

Re: The Orville Cosplay: Heureka, es ist vollbracht!

Beitragvon Cassini » 23. Apr 2019, 13:32

ICH BIN FERTIG!
Mit allem, mit der Jacke, mit den Nerven, mit meiner Haut am Nähfinger :mrgreen: :mrgreen:

Ich kann voller Stolz folgende Liste präsentieren:
Was ist zu tun:
[X] Schnitt erstellen (sie hat glücklicherweise fast die gleichen Maße wie ich, das erleichtert mir einiges
[X] Stoffsuche - teilweise erledigt - alles da bis auf Futterstoff
[X] Stoff färben
[X] Probejacke
[X] Schnitt anpassen und Modelllinien korrigieren
[X] Passepoil vorbereiten- leider schräg zuschneiden, darum extremer Stoffverbrauch - geht auch quer, juhu!!
[X] Ärmel und Seitenteile wattieren und absteppen
[X] Schulterpassen versteifen, da bastelt sie später noch die Embleme rauf, also muss es einen festen Untergrund haben
[X] fast alles passepoilieren
[X]jetzt erst zusammennähen
[X]Reißverschluss schön verdeckt einsetzen und Passepoil in einem Rutsch mit dem Stehkragen fassen
[X] Beleg zuschneiden und Jacke füttern
[X] in die Schweiz schicken :mrgreen:


Aber mal vom letzten Post an, was ich noch gemacht habe:

Den Unterkragen mal gepinnt und oben anstaffiert. Die untere Kante bleibt bis zum Schluss offen und wird als allerletzte Naht geschlossen.
Bild

Weil die Ärmel NZ doch etwas kurz geraten ist, hab ich kurzerhand einfach Einschläge angenäht, die nach innen geklappt werden und woran dann schlussendlich das Futter anstaffiert wurde.
Bild Bild

Dann noch den Schnitt fürs Futter etwas umändern und in der Rückenmitte 2cm Mehrweite zugeben, die dann in eine Falte gelegt wird. so hat man im Rücken mehr Bewegungsfreiheit. Hier der Halsauschnitt mit der noch nicht abgenähten Falte
Bild

Dann das Futter einsetzen. Ich hab in der vorderen Mitte begonnen und alles per Hand staffiert.
Danach kam die Länge. Die hab ich als einzige Naht mit der Maschine genäht, die NZ des Jackensaums noch an der NZ der Restjacke anhängen, damit der Saumeinschlag nicht runterklappt
Bild Bild

Bei den Ärmeln hab ich jeweils 2 Streifchen angenäht (einmal auf Höhe Seitennaht, einmal auf Höhe Ärmelkugel), die ich dann an die NZ der Jacke angehängt hab, sodass beim Ausziehen das Futter da bleibt, wo es soll. Das muss nicht 100%ig genau sein, aber ohne gehts gar nicht ^^
Bild

Nach der Futterärmellänge (die ich wie immer schon hasse!) hab ich dann das Futter an der einzig offenen Naht - dem Halsausschnitt - von außen im Nahtschatten des Kragens angenäht - dabei hab ich die dicken Schultern ausgelassen.
An dieser Naht hab ich dann den Unterkragen eingeschlagen, gepinnt und wieder mit der Hand staffiert. et voilà - die Jacke ist zu :mrgreen: Ich bin nicht ganz zufrieden damit und würde bestimmt einiges anders machen - allem voran die Dicke der Stofflagen, aber ich hoffe im Großen und Ganzen, dass sie Ana gefällt und vorallem auch passt :?
Bild

Hier jetzt noch die Fotos der fertigen Jacke. Ich hoffe, dass ich von Ana von der Convention dann Fotos bekomme, dann mach ich im Projekte Forum einen Thread auf.

Danke euch wenigen fürs Zuschauen! :knuddel: :knuddel:

Bild Bild Bild Bild Bild BildBild Bild Bild
Mein Orville Cosplay WIP

To quote Hamlet Act III, Scene III Line 92 - "No"

"Even if you are not paranoid, it does not mean they are not out to get you!"

instagram and Pinterest


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste