Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Fr.Ausverkauft!
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3673
Registriert: 1. Apr 2011, 14:00
Webseite 1: http://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/219791
Webseite 2: http://de.dawanda.com/shop/FrauAusverkauft
Postleitzahl: 50
Land: Deutschland
Wohnort: Kurz vor Köln

Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Beitragvon Fr.Ausverkauft! » 1. Jan 2019, 10:24

Hallo ihr Lieben!
Nachdem das Jahr 2018 Stoffberge mäßig bei vielen von uns immer mal ein auf und ab war, ist hier nun der neue PLatz um uns gegenseitig zu motivieren, uns unser Leid zu klagen, und um unsere Fortschritte zu zeigen!

2018 waren bei mir in Zahlen 105,5 gekaufte Meter und 124,3 vernähte :D Damit habe ich ein Jahresminus von 18,8m ! :mrgreen:
Leider sieht man das meinem Stoffregal nur so mäßig an... Also gibt es auch 2019 viel zu tun für mich! Vor allem möchte ich mich auch mal meinen ganzen Kisten widmen, in denen man Stoff so herrlich vergessen kann... :angel:

Also, auf ein Neues Mädels! :D :bussi:
Stoffstatistik 2019
Gekauft: 102,00 m
Vernäht: 88,00 m
2015: -18,40m -- 2016: -2,9m -- 2017: -15,1m -- 2018: -18,8m

Sewing Blog? Make up Blog? Why not both? Fr.Ausverkauft bloggt

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1384
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Beitragvon MadebyMyri » 1. Jan 2019, 11:14

Hallo ich ziehe sofort mit ein!
Wie in 2018 erzählt gibt es viel zu tun

Fasching:
-ein Katzenkostüm aus wuscheligrm Kunstfell
-ein Elsa und Anna Mantel mit lila und Bordeauxfarben Taft gefüttert

Softshell
-Männerhose in dunkelblau
-Frauenhose in dunkelblau
-Mädchenhose in dunkelblau mit Eulenjersey
2x Kapuzenpullis in Petrol für Erwachsene
2xKinderpullis in Petrol
-Männerhose in schwarz
-Kinderjacke in schwarz mit bunten Details in den Taschen
-halblanger Mantel für mich
Und dann sehen was an Resten bleibt und auf Eingebung warten

Jerseyfront
-Flamingopulli für mich und für mein Mädel
-Kletterhose für den Sohn aus Superman Stoff + passendes Shirt
-ein Februar gibt's im Freundeskreis wieder ein Baby zu benähen. Ich hab noch einen hübschen Füchse Stoff
- Röcke für mein Mädchen aus diversen Resten (schwarz mit roten Punkten, blau mit Kuschelinnenseiten)
- ein weites Top für mich in gelb

Andere gut abgelagerte Stoffe
- ein Kleid fürs Mädel aus rotem bestickten Stoff
- eine kurze Hose für mich aus braunem festem Stoff
- eine Schnabelunabhängig in Nigeria

...ja und dann kommen dazu noch die unzähligen unvorhersehbaren Dinge, die man so zwischendurch noch näht.
Das gute: Für alles sind Schnitte und Kleinkram in ausreichender Menge vorhanden.
Zuletzt geändert von MadebyMyri am 7. Jan 2019, 15:04, insgesamt 1-mal geändert.
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Mizar
*
*
Beiträge: 213
Registriert: 26. Feb 2018, 18:48
Postleitzahl: 70197
Land: Deutschland

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Beitragvon Mizar » 1. Jan 2019, 12:17

MadebyMyri hat geschrieben:
1. Jan 2019, 11:14
- eine Schnabelunabhängig in Nigeria
:confused: :confused: :confused:
Ich bin sicher, es war Autocorrect, aber was will es sagen? Schnabelina bietet sich an. Die Bag? Vielleicht in Nicki? Aber ... :gruebel:

Benutzeravatar
Frau mit Hut
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2479
Registriert: 23. Feb 2012, 23:01
Webseite 1: https://de.pinterest.com/einzweihorn/
Postleitzahl: 1
Wohnort: Berlin

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Beitragvon Frau mit Hut » 1. Jan 2019, 12:30

Dieses Jahr bin ich auch dabei. :D
Die ganzen in geistiger Umnachtung vor 5 Jahren gekauften Stoffe aus dem NuS-Flohmarkt müssen endlich mal weg. Da Verkaufen bei den meisten Sachen nix wird (siehe geistige Umnachtung beim Kauf), werden es zwecks geplantem Umzug in die erste eigene Wohnung wahrscheinlich hauptsächlich Kissenhüllen (denn ich habe auch noch einen -in geistiger Umnachtung gekauften- 10kg Sack Dinkelspelzen im Weg herum stehen :roll: ) und aus dem Vorhangstoff evtl. sogar Vorhänge. :mrgreen:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

- Albert Einstein -

Benutzeravatar
EnfantD'Enfer
****
****
Beiträge: 1492
Registriert: 11. Mär 2011, 08:25
Webseite 1: https://www.instagram.com/deswahnsinnsfettebeute/
Postleitzahl: 22395
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Beitragvon EnfantD'Enfer » 1. Jan 2019, 12:52

Yes, ich bin sehr erfreut, dass es hier schon einen neuen Thread gibt. Ich klink mich gleich ein, auch wenn ich noch nicht so ambitionierte Pläne habe wie MadebyMyri. :angel:
Meine Stoffbilanz für 2018 schließe ich dank eines geschlossenen Stoffgeschäfts mit - 6,8m ab. Mal sehen, was das neue Jahr nun an Projekten bringt und wie wir uns hier im neuen Jahr so schlagen. :)
Des Wahnsinns fette Beute.

Statistik 2019:
Stoff gekauft: 19,9 m
Stoff vernäht: 13,6 m
2017: - 11m ◇ 2018: - 6,8 m

Benutzeravatar
Goldkind
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6974
Registriert: 11. Jun 2004, 21:37
Webseite 1: https://www.instagram.com/goldkindsblog/
Postleitzahl: 6114
Land: Deutschland
Wohnort: Halle

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Beitragvon Goldkind » 1. Jan 2019, 13:35

Hallo neuer Thread und gutes neues Jahr euch allen. :yes:

Ich bin auch wieder dabei - das erklärte Ziel ist nachwievor alles in 3 Kisten unterzubringen. Im Moment bin ich mehr oder weniger bei 4 Kisten + ein Kistchen.
Allerdings habe ich zwei kleine Beobachtungen gemacht, aus denen ich erstmal Schlüsse ziehen muss...
1. Werden neue Stoffe eigentlich recht schnell vernäht, wenn ich sie mit konkreten Plänen gekauft habe. Heißt im Umkehrschluss, dass ich ungefähr eine Kiste habe, in der nur alte Stoffe sind. Ob ich die je vernähe...? :?
2. Ich habe ein echtes UFO-Problem. Ständig fange ich neue Projekte an, die sich massiv auf meinem Nähtisch stapeln. Das könnte sogar mein größeres Problem sein. :shock:

Also... erstmal keinen Stoff kaufen? Auch keine Lösung. :lol:
Mal sehen. Ich glaube ich muss mir mal einen Überblick über die UFOs verschaffen.

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 9583
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Webseite 1: https://de.pinterest.com/bambievanbamhil/
Webseite 2: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... l/kleidung
Postleitzahl: 30453
Land: Deutschland
Wohnort: H/Linden
Kontaktdaten:

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Beitragvon Boobs&Braces » 1. Jan 2019, 14:50

Perfekt!
Mangels Kater saß ich nämlich gerade vor meinem "Kreativjournal", um mich endlich mal der fast wahllos gekauften Stoffe des letzten Jahres anzunehmen!
Also wahllos eigentlich nicht, ich habe schon fast nur Stoffe gekauft, für die ich auch sofort eine Verwendung gefunden habe, aber halt nix konkretes, vom Schnitt her.

Bild
Ich beneide Leute, die optisch schöne BuJos hinkriegen :oops:

Ich sehe gerade, ein oder mehrere Plüschis, nach Choly Knight fehlen

Grob überschlagen dürften das mit Futter ca 20m Minus werden. Zuvor werden keine Stoffe gekauft! Punkt! Zubehör (Knöpfe, Bündchen, Paspeln, Einlage, RVs, Schnittmuster, ...) wird nur projektbezogen geshoppt!
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4234
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13
Webseite 1: http://mondkunst.blogspot.com
Webseite 2: https://de.pinterest.com/nount/
Webseite 3: http://www.danglar.de
Postleitzahl: 59269
Land: Deutschland
Wohnort: Beckum

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Beitragvon Nria » 1. Jan 2019, 17:19

Ich wünsche euch ein tolles neues Stoffabbaujahr 2019! :D

Ihr habt ja schon viele konkrete Pläne - ich mag besonders die Statusleiste von Boobs :mrgreen:
Nachdem ich von Hana ein tolles Nähbulletjournal zum Geburtstag bekommen habe, hoffe ich ja, dass ich da demnächst auch mal strukturierter rangehen werde ...

2018 endet für mich mit einem Stoffplus von etwa 14 Metern - so ganz genau habe ich noch nicht nachgerechnet und am allerletzten Tag des Jahres kam noch ein neues Stöffchen an ... ein hübscher BW-Webstoff mit Comicdruck, der ein tolles Taschenfutter wird. Immerhin sind es nur so 40 cm; trotzdem hatte ich auf Ankunft im neuen Jahr gehofft :kicher:

Zwischen den Jahren habe ich weniger geschafft, als ich wollte, aber immerhin habe ich einen Schnitt ausprobiert und einen Stoff aus dem Schrank verwendet, -1,30 m auf der Stoffliste (wenn der Stoff da auch erst 1-2 Monate lag) für den Sweatblazer "Die schnieke Wiebke" von Echt knorke. Mit richtigen Säumen (weil ich offenkantige Verarbeitung doof finde), aber ich liebe das Revers, das statt in einen Kragen in ein Bündchen und eine Schulterpasse übergeht :D der Freund meiner Schwester will jetzt auch so eine Jacke - mal sehen, ob ich das auf einen Herrenschnitt übertragen kriege :mrgreen:
Bild

Und jetzt starte ich fröhlich in die Stoffabbausaison 2019; mein erstes Opfer ist ein Sommersweat in zu hellem Rot. Wenn das Kleid, das ich daraus zu nähen gedenke, gut wird, färbe ich den Stoff einfach dunkler :)
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2019: gekauft 53,85 m - vernäht 47,45 m - abgegeben 10,05 m (Stoffabbau 6 m)

Benutzeravatar
Alphascorpii
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3196
Registriert: 2. Apr 2004, 17:10
Webseite 1: http://www.ravelry.com/people/Alphamel
Webseite 2: https://www.pinterest.com/kreativskorpion/
Webseite 3: https://www.instagram.com/yarnstinger/
Postleitzahl: 70806
Land: Deutschland
Wohnort: Kornwestheim

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Beitragvon Alphascorpii » 1. Jan 2019, 18:17

So, aller guten Dinge sind drei oder wie heißt es so schön... sprich, ich versuche mich dieses Jahr auch wieder. Letztes Jahr habe ich immerhin sogar anfangs was zeigen können :lol: aber nachdem ich wirklich keinen Platz mehr im Stoffregal habe, wird es Zeit, da diesmal wirklich was zu vernähen. Pläne habe ich immerhin und noch Urlaub bis Sonntag. Was Zugeschnittenes liegt auch schon auf meinem Platz, das wird aber vermutlich mehr Resteverwertung als tatsächlicher Abbau.
The great tragedy of Science - the slaying of a beautiful hypothesis by an ugly fact.
- Thomas Henry Huxley

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1384
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Beitragvon MadebyMyri » 1. Jan 2019, 19:36

Mizar hat geschrieben:
1. Jan 2019, 12:17
MadebyMyri hat geschrieben:
1. Jan 2019, 11:14
- eine Schnabelunabhängig in Nigeria
:confused: :confused: :confused:
Ich bin sicher, es war Autocorrect, aber was will es sagen? Schnabelina bietet sich an. Die Bag? Vielleicht in Nicki? Aber ... :gruebel:
Sch***

Autokorrektur hängt wohl zwischen 4 Sprachen fest.
(Unkorregiert wäre es Schmorbraten, Autonomie Hänger while zwischen 4Spaten fête)

Schnabelina in Big wäre die richtige Antwort ;)
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
Buchstabensalat
**
**
Beiträge: 294
Registriert: 21. Mär 2011, 15:04
Postleitzahl: 35452
Land: Deutschland

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Beitragvon Buchstabensalat » 2. Jan 2019, 12:33

Ich setz mich auch mal dazu, mit dem festen Vorsatz diesmal auch dabei zu bleiben. Dank Abschluss, Umzug, Studium und Meisterkurs bin ich letztes Jahr quasi nicht zum Nähen gekommen, habe auf der anderen Seite aber mehrere Stoffmärkte, einen Kurzurlaub in Maastricht und einen schließenden Haute Couture Großhandel mit superreduzierten Preisen ( :sabber: ) der dummerweise auch noch diverse Reste in Größen zwischen 20 und 70 cm (!) gratis verschenkt hat...
Ich hab meinen "Jahresabschluss" noch nicht gemacht, der liegt nämlich in Köln während ich bei meinen Eltern die Ferien verbringe, aber es dürfte ein Plus von über 20m sein... Eher mehr. :oops:
2016 bin ich jedenfalls mit etwa 166m gestartet und inzwischen hab ich bald die 400 geknackt meine ich geschätzt... :oops:
Da nun aber a) der neue Schrank, den ich meinen Schätzchen spendiert habe auch schon voll ist und b) ich quasi nichts mehr zum Anziehen, aber jede Menge Pläne habe, wird 2019 zum Stoffvernichtungsjahr erklärt!!!! :naeh:
Es kommen mir auch "nur" meine Abschlusskollektion(en, eine wäre ja was für Langweiler :roll: ), und der altbekannte Meisterkurs dazwischen. Also alles Pillepalle. Easy peasy. Ich geh mich unter einem Stein verstecken... :roll:

Aber Pläne habe ich gaaanz viele :mrgreen:

Da wären namentlich:
- ein Satz zwergisch/nordisch inspirierte Alltagsklamotten für den zwergfanatischen, modebewussten kleinen großen Bruder (aber nur einfache Sachen, Mäntel und komplizierte Jacken kriegt er erst wenn seine Schultern nicht mehr in die Breite wachsen)
- ein Satz Hobbitkleider für mich, weil Hobbits und Kleider und Hobbitkleider vor allem einfach toll sind und ich mehr Kleider brauche :mrgreen:
- dazu gehörend will ich mich mal als Hutmacher versuchen, ein paar süße Hobbithütchen aus verschiedenen Materialien, genäht, geflochten, whatever. Zwei Hüte sind auch schon in Arbeit, hab ich vorgestern und gestern dran gesessen, nachdem ich das Projekt nach über einem halben Jahr spontan wieder ausgegraben habe. Fotos gibts wenn Interesse wenn fertig. :)
- ein Satz dünne Basickleider, die aber nicht zuuu schlicht sein sollen, in Kombination mit einem Satz Überkleider/Jacken in Kleidform, weil ich Kleider liebe (siehe oben^^) aber in dicken Kleidern schwitze und in dünnen Kleidern friere :angel: Also will ich mal testen wie sich der Lagenlook macht. Inspiration und Material sind reichlich vorhanden, Schnitte müsste ich machen, was ich theoretisch aber können sollte. Mal schauen. Im Zweifelsfall wird alles anders und war dann so geplant :up:
- jede Menge (ein Schrankfach voll) Nanos und ein paar sehr übersichtliche Ufos, die ich allerdings aus Gründen wie 'dummer Fehler', 'spontane Überforderung' und 'hä, wieso macht das das' liegen gelassen habe... Also auch eher Herausforderungen.
- am wichtigsten natürlich, weil Abgabetermin, meine Abschlusskollektion(en), bestehend aus insgesamt etwa 10 Outfits, zwei davon höchst kompliziert weil orientiert am 2ten Rokoko (Sissi und so). Das Material dafür muss ich dummerweise größtenteils auch noch kaufen. :no:

Meine Ziele für 2019 sind also neben wachsender Garderobe meinen Stash so zu reduzieren, dass ich am liebsten unter 300m komme, mehr Stücke fertiggestellt als neue Stoffe gekauft zu haben, und mich hinsichtlich Schnitt und Verarbeitung auf das Niveau zu steigern, das ich für die Meisterprüfung brauche... Klotzen, nicht kleckern. :angel: :oops: :irr:
Die drei Dinge, für die ich lebe: Tanzen, Kreativität und Schokokuchen

Ich war crazyLu

Benutzeravatar
Zohra
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2017
Registriert: 30. Dez 2002, 12:46
Land: Deutschland
Wohnort: Dortmund

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Beitragvon Zohra » 3. Jan 2019, 08:27

Also meine Stoffbilanz 2018 war ziiiiemlich miserabel. Ich schätze mal +100m? Mindestens.
Für 2019 habe ich beschlossen, mal mehr für mich zu nähen. Und zwar Alltagskleidung, vielleicht eine kleine Capsule Kollektion. Leider habe ich natürlich kaum Stoffe die sich dafür eignen (nur Kinder- und Kostümstoffe), also ist absehbar dass noch mehr Stoffe bei mir einziehen werden... :shrug:
...du bist doch kein Portugiese, Mann!

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4234
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13
Webseite 1: http://mondkunst.blogspot.com
Webseite 2: https://de.pinterest.com/nount/
Webseite 3: http://www.danglar.de
Postleitzahl: 59269
Land: Deutschland
Wohnort: Beckum

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Beitragvon Nria » 3. Jan 2019, 11:45

Ich habe die ersten 1,25 m des Jahres verbraucht :D für ein Sweatkleid: Die LaGlenna von Schnittgeflüster. Laut Anleitung soll man die Elasthan-Prozente von seinen Maßen abziehen und danach die Größe in der Tabelle aussuchen - das hab ich ja noch nie gehört :gruebel:
Bei den 8% Elasthan meines Sweats wäre ich damit bei Gr. 34 (statt normalerweise 38) gelandet :shock: als Kompromiss habe ich 36 genäht und das ist schon knackig eng. Heieiei ... gut, dass ich nicht 34 genommen habe :mrgreen:

Ärgerlich finde ich nur die Reste, die bei Zuschnitt von Sweatshirts usw. gerne übrig bleiben: Der Torso passt meist schön nebeneinander auf den Stoff, aber mindestens ein Ärmel muss druntergelegt werden und dann habe ich ein blödes Stück übrig. Kinder müsste man haben :roll:
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2019: gekauft 53,85 m - vernäht 47,45 m - abgegeben 10,05 m (Stoffabbau 6 m)

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1384
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Beitragvon MadebyMyri » 3. Jan 2019, 13:23

Nria hat geschrieben:
3. Jan 2019, 11:45

Ärgerlich finde ich nur die Reste, die bei Zuschnitt von Sweatshirts usw. gerne übrig bleiben: Der Torso passt meist schön nebeneinander auf den Stoff, aber mindestens ein Ärmel muss druntergelegt werden und dann habe ich ein blödes Stück übrig. Kinder müsste man haben :roll:
Das Problem kenne ich nur zu gut.
Aber Kinder lösen es nur kurzzeitig, denn dann wachsen die und das Stoffmeter-schonende Gefrickele geht in den nächsten Level.

:roar:
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4594
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46
Land: Deutschland

Re: Stoffberge 2019 - Irgendwann muss es doch weniger werden!?

Beitragvon Violana » 3. Jan 2019, 14:18

Nria hat geschrieben:
3. Jan 2019, 11:45
Kinder müsste man haben :roll:
Für anderer Menschen Kinder nähen?
(Die Möglichkeit, sich eins selbst zu machen, lass ich mal sehr bewusst außen vor. :wink: )
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Russandol und 12 Gäste