Rund ums mobile Hennazuhause Spiegel S.9

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7759
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Rund ums mobile Hennazuhause

Beitragvon Zetesa » 17. Mai 2017, 19:26

Ich war heute motiviert. Bin extra mit dem Auto zur Arbeit, um damit hinterher beim Baumarkt vorbeizufahren.
Praktischerweise brauchten meine Mutter und ich beide noch Blumenerde, so bin ich wenigstens nicht nur für ein Brett mit dem Auto gefahren.
Eigentlich wollte ich dann ein bisschen Sonne tanken, aber gegen 5 Stunden in praller Sonne parken kommt auf der kurzen Strecke die beste Klima nicht an und ich dadurch leider ziemlich gekocht nach Hause.
Deswegen bin ich dann statt dessen gleich mal mit dem Brett in die Werkstatt.
Wohin ich leider das Telefon nicht mitgenommen habe (Metallstaub! PANIK!) wodurch der Liebste leider gerade sein kaputtes Fahrrad 40 min durch die pralle Sonne nach Hause schieben müsste (wo wir doch endlich ein Auto haben, wo das zur Not reinpasst) und er verträgt Sonne doch so viel schlechter als ich. :oops:

Naja, wenigstens war ich in der Werkstatt erfolgreich.
Das Brett ist zugesägt und es fehlt nur noch der nervigste Part.
Passgenaue viereckige Löcher.
Juhu - nicht.
Könnte ich mit einem Beitel umgehen, wäre das vielleicht nicht so schlimm. Aber so heißt es Sage, Feile und für die längeren Kanten Stichsäge.
Ich mag Stichsägen nicht, aber es ist das einzige, was an der Stelle funktioniert...
Wat mut, dat mut.
Link für Tapatalk
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Spirit Amy
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 8504
Registriert: 30. Okt 2006, 17:30

Re: Rund ums mobile Hennazuhause

Beitragvon Spirit Amy » 17. Mai 2017, 22:54

Wieso entdecke ich dieses WiP erst jetzt?? Hier muss ich auch unbedingt mitschauen! :yes:

Dein Stand schaut voll gemütlich und einladend aus udn ich finds klasse, dass du wirklich quasi alles dafür selber machst. Und dass du das erstmal kannst Respekt!! :D
Das ist die Signatur von Amy, bitte hinterlassen sie eine Nachricht nach dem BEEEEEEEP!

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7759
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Rund ums mobile Hennazuhause

Beitragvon Zetesa » 19. Mai 2017, 20:41

Herzlich willkommen, Spirit Amy. :)
Meine eigene Arbeitskraft ist eben das, was mir am meisten zur Verfügung steht (es sei denn, ich habe so wie gestern Migräne)
Da mich das immer menschenscheu macht, fahre ich erst morgen zu meiner Gruppe ins Museum und kann dafür vermelden:
Tisch besiegt!
Oder besser Pflicht erledigt, Kür folgt.

Eigentlich fehlten nur noch 3 Löcher. Das zweite kleine war auch fix gemacht.
Dann folgten die großen. Abgezeichnet und gebohrt sah das so aus:
Bild

Raspeln, feilen und fluchen und irgendwann sah es dann so aus
Bild

Nach einer halben Stunde war das Loch dann endlich passend.
Bild

Das war mir dann doch zu blöd, also hab ich meine Abneigung gegen die Stichsäge überwunden und 5 Minuten später sah das zweite Loch dann schon so aus
Bild

Hätt ich mal von Anfang an so machen sollen.
Danach habe ich mich dann nochmal 2 Stunden mit Schleifen beschäftigt. Kurven überarbeiten, Kanten glätten und allgemein dafür sorgen, dass ich mir später keine Splitter ziehe.
Am Ende hatte ich tatsächlich einen fertigen Stecktisch.
Der Beweis:
Bild
Bild
Zuletzt geändert von Zetesa am 19. Mai 2017, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7759
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Rund ums mobile Hennazuhause Tisch S. 5

Beitragvon Zetesa » 19. Mai 2017, 20:49

Fragt mich nicht, warum das Forum die Codes nicht korrekt auflöst... :shrug:
Edit: Fehler gefunden, beim auf die Vorschau klicken habe ich unbemerkt den Haken bei BB-Code deaktivieren gesetzt. :roll:

Nachdem das jetzt geklärt ist, setz ich mich mal an die Verzierung der Beine.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

lady_spatz
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they/es
Beiträge: 6287
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39

Re: Rund ums mobile Hennazuhause Tisch S. 5

Beitragvon lady_spatz » 19. Mai 2017, 21:09

sehr schick, gefällt mir!
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5077
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57

Re: Rund ums mobile Hennazuhause Tisch S. 5

Beitragvon aprilnärrin » 19. Mai 2017, 21:56

Der Tisch ist toll!...
(Wenn unsere kurze 1,1m lange Bierzeltganitur mal stirbt, weiß ich jetzt, womit sie platzsparend für das Wohnmobil ersetzt werden könnte! :angel: )
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

wuselfrau
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4715
Registriert: 15. Dez 2004, 11:52

Re: Rund ums mobile Hennazuhause Tisch S. 5

Beitragvon wuselfrau » 19. Mai 2017, 22:00

Die Frupzulatur hat sich eindeutig gelohnt, der Tisch ist echt gut geworden :)
...walk unafraid...

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7759
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Rund ums mobile Hennazuhause Tisch S. 5

Beitragvon Zetesa » 19. Mai 2017, 22:40

Danke, ihr Lieben.
aprilnärrin hat geschrieben: (Wenn unsere kurze 1,1m lange Bierzeltganitur mal stirbt, weiß ich jetzt, womit sie platzsparend für das Wohnmobil ersetzt werden könnte! :angel:
Mach das, das ursprüngliche Design ist schon über 20 Jahre alt und war darauf ausgelegt, mit einem Minimum an Werkzeug umgesetzt zu werden (ok, eigentlich waren es Bänke und keine Tische) und platzsparend transportierbar zu sein (hatten ja alle nur Polo oder Golf damals).
Mehr als Stichsäge, Feile und Schleifpapier braucht es nicht. Alles andere ist schon Luxus. :)

Bei Interesse kann ich eine kurze Anleitung dazu schreiben.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Spirit Amy
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 8504
Registriert: 30. Okt 2006, 17:30

Re: Rund ums mobile Hennazuhause Tisch S. 5

Beitragvon Spirit Amy » 20. Mai 2017, 02:02

Das kenn ich nur zu gut. Ich mach auch am liebsten/häufigsten Sachen selber, weil meine eigene Arbeitskraft mir halt frei zur Verfügung steht.

Der Tisch wird echt gut! :)
Das ist die Signatur von Amy, bitte hinterlassen sie eine Nachricht nach dem BEEEEEEEP!

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5077
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57

Re: Rund ums mobile Hennazuhause Tisch S. 5

Beitragvon aprilnärrin » 20. Mai 2017, 09:27

Zetesa hat geschrieben:
19. Mai 2017, 22:40
Bei Interesse kann ich eine kurze Anleitung dazu schreiben.
Gerne! Ich glaube zwar, dass ich es geblickt habe, aber eine Anleitung schadet nie. :)
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7759
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Rund ums mobile Hennazuhause Tisch S. 5

Beitragvon Zetesa » 22. Mai 2017, 17:05

So, heute habe ich ausprobiert, die weitere Verzierungen an den Beinen zu machen und nach den ersten zwei Linien entschieden, dass ich das nicht mit d Dremel machen werde, sondern das dochit Brandmalerei versuche.
Also erstmal Werkzeug kaufen...
aprilnärrin hat geschrieben:
20. Mai 2017, 09:27
Zetesa hat geschrieben:
19. Mai 2017, 22:40
Bei Interesse kann ich eine kurze Anleitung dazu schreiben.
Gerne! Ich glaube zwar, dass ich es geblickt habe, aber eine Anleitung schadet nie. :)
Dann setz ich mich bei Gelegenheit mal ran. :)
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7759
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Rund ums mobile Hennazuhause Tisch S. 5

Beitragvon Zetesa » 22. Mai 2017, 21:47

Das Fazit des heutigen Tages ist: wer billig kauft, kauft zweimal und wer heutzutage vorm Einkaufen keine Onlinerezensionen liest, ist selber schuld.
Ich habe mir einen billigen Brandmalkolben gekauft und was ist? Der Haltegriff wird beim Arbeiten mit heiß...
In einem Ausmaß, dass ich bei längerem Arbeiten weiter hinten anfassen muss, um überhaupt damit arbeiten zu können.
Fail!
Ein gleichmäßiges Brennbild macht er natürlich auch nicht...
Aber die 100 € für eine anständige Brennstation hab ich nicht mal eben übrig.

So ist der Stand von heute abend
Link für Tapatalk
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Spirit Amy
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 8504
Registriert: 30. Okt 2006, 17:30

Re: Rund ums mobile Hennazuhause Tisch S. 5

Beitragvon Spirit Amy » 22. Mai 2017, 23:22

Das ist ja a Schmarrn, wenns gleich überhitzt und man nicht ordentlich damit arbeiten kann :?
Das ist die Signatur von Amy, bitte hinterlassen sie eine Nachricht nach dem BEEEEEEEP!

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4871
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46

Re: Rund ums mobile Hennazuhause Tisch S. 5

Beitragvon Violana » 22. Mai 2017, 23:23

Zetesa hat geschrieben:
22. Mai 2017, 21:47
Ich habe mir einen billigen Brandmalkolben gekauft und was ist? Der Haltegriff wird beim Arbeiten mit heiß...
In einem Ausmaß, dass ich bei längerem Arbeiten weiter hinten anfassen muss, um überhaupt damit arbeiten zu können.
Fail!
Ja, so einen hab ich auch. Da ich nicht so viel mit dem Gerät mache, sondern nur alle Jubeljahre mal was, lohnt sich für mich auch nichts anderes.
Aber: Ich bzw. damals mein Vater, als ich als "kleines" Kind an dem Teil hing und mich genau darüber beschwert habe, hab da einfach ein wärmeisolierendes Band drumrumgetapt. Ich weiß adhoc nicht, was es genau ist (nicht in Griffreichweite) aber es war afaik irgendein Filz/Watte/Gewebe (Wolle?) und darum dann Isolier-Band, das den Flausch gehalten hat. Positiver Nebeneffekt ist, dass auch der Griff schön weich ist.
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7759
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Rund ums mobile Hennazuhause Tisch S. 5

Beitragvon Zetesa » 23. Mai 2017, 19:29

Violana hat geschrieben:wärmeisolierendes Band drumrumgetapt. Ich weiß adhoc nicht, was es genau ist (nicht in Griffreichweite) aber es war afaik irgendein Filz/Watte/Gewebe (Wolle?) und darum dann Isolier-Band, das den Flausch gehalten hat. Positiver Nebeneffekt ist, dass auch der Griff schön weich ist.
Das habe ich heute auch probiert, aber leider ist das Brennverhalten trotzdem mies.
Scheint aber eh die Woche der fails zu sein.
Nachdem Lavendeldruck letztes Jahr so gut geklappt hat, wollte ich heute auch damit das Motiv übertragen.
Zu viel Öl genommen, Toner verschmiert und dabei nur das halbe Motiv übertragen.
Zu allem Überfluss stinkt jetzt auch noch das Wohnzimmer nach dem Öl, obwohl ich das extra auf dem Balkon gemacht habe. Doppelt blöd, weil der Liebste da eigentlich aufräumen wollte, er aber Kopfschmerzen von dem Geruch bekommt.

Ich hab mich jetzt entschieden, doch die für mich einfachste Variante zu nehmen und das Motiv mit Henna aufzumalen.
Hat den Nachteil, dass die Paste ein paar Wochen drauf bleiben muss, um das Holz anständig zu färben -> bis dahin kann ich das Holz nicht ölen und falls es regnet, kann die Farbe ausbluten.
Immerhin sehe ich so Ergebnisse, sind ja nur noch 10 Tage bis zum nächsten Markt... :shock:
Link für Tapatalk
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste