Rund ums mobile Hennazuhause Spiegel S.9

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Pronomen: sie|ihr
Beiträge: 8865
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44

Re: Rund ums mobile Hennazuhause

Beitragvon Ravna » 30. Apr 2017, 19:22

Schöner Stand, ich wünsche dir viele glückliche Kunden und gutes Wetter!
“Ninety percent of all problems are caused by people being assholes.”
“What causes the other ten percent?” asked Kizzy.
“Natural disasters,” said Nib.”
― Becky Chambers, The Long Way to a Small, Angry Planet

Benutzeravatar
Leesha
**
**
Beiträge: 582
Registriert: 11. Mai 2012, 14:46

Re: Rund ums mobile Hennazuhause

Beitragvon Leesha » 1. Mai 2017, 09:10

...was für ein schöner Stand!
Sag mal, da mich ja so Marktstände immer interessieren (vielleicht mal für die ganz ganz ferne Zulkunft)...schläfst Du auch in dem Zelt? Wie stell ich mir das vor, Tische abends beiseite, Klappe runter und dann kann man drin schlafen? Auch zu zweit? was ist den das für ein Zelttyp? Ignorier mich, wenn Dir die Fragen zu blöd sind.... :angel:

Leesha

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7631
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Rund ums mobile Hennazuhause

Beitragvon Zetesa » 2. Mai 2017, 15:10

Dankeschön, ihr Lieben, ich bin auch sehr zufrieden damit, wie mein Stand sich entwickelt (mehr Deko geht doch immer).
Bis auf fiesen kalten Wind hatte ich Sonntag und Montag gutes Wetter. Nur der Wind... sagen wir es so, ich war heilfroh, den neuen Mantel zu haben, ich liebe ihn jetzt heiß und innig. (Sonntag abend hatte ich trotzdem einen leichten Anflug von Windfieber). Alles in allem ein sehr schöner Start in die Saison. :yes:
Leesha hat geschrieben: Sag mal, da mich ja so Marktstände immer interessieren (vielleicht mal für die ganz ganz ferne Zulkunft)...schläfst Du auch in dem Zelt? Wie stell ich mir das vor, Tische abends beiseite, Klappe runter und dann kann man drin schlafen? Auch zu zweit? was ist den das für ein Zelttyp? Ignorier mich, wenn Dir die Fragen zu blöd sind.... :angel:
Aaaalso:
Das ist ein Standard-Sachsenzelt von Halang. Wir haben das vor 8 Jahren gekauft und müssen diese Saison das erste Mal über eine Erneuerung der Imprägnierung nachdenken. Mit offenem Vordach ist es ca. 6 m breit und 3 m tief.
Normalerweise schlafe ich auch darin (dieser Markt ist eine Ausnahme, ich bin ein Weichei und über Walpurgis ist meist noch Nachfrost, deswegen habe ich in der Turnhalle geschlafen :angel: ).
Platz für zwei ist in der Apside nur als Bodenschläfer, weil es noch oben recht schnell schmal wird.
Freunde haben in einem baugleichen Zelt in jeder Abside ein Feldbett und hinten in der Mitte quer noch eins und trotzdem noch genug Platz in der Mitte.
In der Abside auf der linken Seite, da wo der kupferne Sari davor ist, ist normalerweise mein Schlafplatz. Abends kommen also einfach nur die nach vorne gestellten Tische und Bänke auf der freien Seite rein und dann Klappe zu und gut. Der Schlafplatz bleibt also durchgängig wo er ist und ist durch die Abhängung nicht einsehbar.
Ist als Marktstand eher Provisorium, weil man von der großen Bodenfläche nur bedingt was hat. Aber wir haben das eben schon jahrelang als Zelt fürs Hobby benutzt, bevor ich einen Marktstand aufgemacht habe.
Die reguläre Stangenkonstruktion dafür besteht aus zwei senkrechten Stangen, auf denen die Firststange liegt, sowie zwei weiteren Stangen für das Vordach. Unsere Firststange ist zweiteilig und dadurch war ich bisher in der Lage das Zelt in einem Nissan Micra zu transportieren.

Ich habe mir letztes Jahre eine Alternative konstruiert (und mein Liebster hat sie dann gebaut), die zwar deutlich mehr Stangen benötigt, dafür aber keine Abspannung des Vordachs nach vorne mehr benötigt und keine senkrechten Stangen mehr im Innenraum hat. Dadurch kann man den Raum in der freien Apside deutlich besser nutzen, da wo vorher die Stange war, steht jetzt meine Kohleschale.
Durch das neue Vordachgestänge kann ich auch mehr Dinge wie Windlichter aufhängen, weil sie am Gestänge statt an der Plane hängen können.

Ich habe auch nochmal ein Bild, auf dem man sehen kann, was für gute Arbeit die Blumenlichterketten leisten.
Ansonsten ist der Stand auf dem Bild viel zu schlecht beleuchtet, weil der garstige Wind es unmöglich gemacht hat, Kerzen oder Fackeln zu benutzen (selbst die Laternen haben zu sehr geschaukelt um sie anzuzünden, bis auf die eine im Zelt). Die eine Fackel, die ich aufgestellt hatte, brannte nach 5 Minuten schon fast komplett und das war mir dann zu riskant, das brennende Teile aufs Zelt fliegen. :no:
Zuletzt geändert von Zetesa am 2. Mai 2017, 15:42, insgesamt 1-mal geändert.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

wuselfrau
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4653
Registriert: 15. Dez 2004, 11:52

Re: Rund ums mobile Hennazuhause

Beitragvon wuselfrau » 2. Mai 2017, 15:27

*wuffza*, dein Stand sieht sowohl im Hellen als auch Im Dunklen sehr schön und einladend aus. Die Lichterketten leisten wirklich ganze Arbeit :)
Dass das Zelt auch als Schlafplatz/Unterkunft nutzbar ist, ist auch toll :up:
...walk unafraid...

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7631
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Rund ums mobile Hennazuhause

Beitragvon Zetesa » 2. Mai 2017, 15:43

wuselfrau hat geschrieben:
2. Mai 2017, 15:27
*wuffza*, dein Stand sieht sowohl im Hellen als auch Im Dunklen sehr schön und einladend aus. Die Lichterketten leisten wirklich ganze Arbeit :)
Dass das Zelt auch als Schlafplatz/Unterkunft nutzbar ist, ist auch toll :up:
Dankeschön. :)
Beim alten Auto ist mir gar nichts anderes übrig geblieben, als im Zelt zu schlafen. Mit dem Upgrade habe ich jetzt die Möglichkeit zum Autoschläfer zu mutieren, wenn das Wetter eklig ist. :mrgreen:

Ich war übrigens mal wieder der Megaverpeilo und habe von meinem Kocher den Kocher vergessen. Also nix mit mal eben schnell selber Wasser heiß machen. Glücklicherweise hat meine Gruppe Supportteam gemimt und mich regelmäßig versorgt. Sonst wäre der Samstag sehr unangenehm gewesen.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7631
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Rund ums mobile Hennazuhause

Beitragvon Zetesa » 4. Mai 2017, 13:43

Nach dem Markt ist vor dem Markt, oder so.
Aktuell sind unglaublich spannende (nicht) Reparaturarbeiten angesagt.
So ist mir z.B erst auf dem Markt aufgefallen, dass über den Winter die Stoffstreifen vonden Beinen meiner Sitzbank verschwunden sind. Vor Ort improvisiert und gestern abend dann anständigen Ersatz produziert (und gleich welche für einen Hocker mitgemacht)
Ich präsentiere:
Unglaublich unspannende, aber extrem wichtige mit Bienenwachs behandelte Leinenstreifen am oberen Ende der Beine
Warum das ganze? Weil die Beine durch die stärkere Reibung des Bienenwachses fest in der Bank haltenunf trotzdem für den Transport entfernt werden können.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Luthya
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3424
Registriert: 9. Feb 2006, 18:46

Re: Rund ums mobile Hennazuhause

Beitragvon Luthya » 5. Mai 2017, 00:49

Ich habe auch noch ein paar Bilder gemacht. Auf den meisten sind aber Gesichter von Dritten zu erkennen. Ohne Erlaubnis will ich die nicht online stellen, und da ich bisher zu doof war, Gesichter raus zu retuschieren, gibt es erstmal nur zwei Bilder, auf denen man nur Zetesas Gesicht ganz sehen kann:
Bild Bild

Die Blütenlampe hat mir live übrigens wirklich gut gefallen! Insgesamt fand ich den Stand sehr gemütlich einladen :)
Ich verlasse mich auf meine Sinne - Irrsinn, Wahnsinn, Blödsinn.

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7631
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Rund ums mobile Hennazuhause

Beitragvon Zetesa » 5. Mai 2017, 10:59

Wie cool, dankeschön. :knuddel:
Darf ich die benutzen?

Stimmt, mein Blumen-UFO habe ich hier noch gar nicht gezeigt, dabei ist das so praktisch. :mrgreen:

Memo an mich: nächstes Mal ganz ganz unbedingt zuerst mich selber Schminken, diese nocht überschminkten Ränder der Ohren sind ja furchtbar...
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5023
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57

Re: Rund ums mobile Hennazuhause

Beitragvon aprilnärrin » 5. Mai 2017, 11:07

Das sieht wirklich gemütlich aus! :)

... Ich fürchte ich muss jetzt auch für unser Camp großflächige Tücher mit Verzierungen (natürlich etwas weniger bunt :wink: ) planen... Dann wären wir auch das drastische Weiß etwas mehr los und es zieht ein bisschen mehr heimische Atmosphöre ein. ... aber das wird sich irgendwo in meiner mentalen Liste ziemlich weit hinten einreihen müssen *g*
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

Benutzeravatar
Luthya
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3424
Registriert: 9. Feb 2006, 18:46

Re: Rund ums mobile Hennazuhause

Beitragvon Luthya » 5. Mai 2017, 11:55

Klaro darfst du die verwenden. :) ich kann dir auch noch die andern schicken, wenn du magst.
Zum Ohrübergang: das sah in natura weniger auffällig aus und war bei kaum einem markthändler weiter bearbeitet.
Ich fand es aber toll, dass fast (?) alle Händler sich irgendwie passend in die Richtung aufgehübscht haben.
Ich verlasse mich auf meine Sinne - Irrsinn, Wahnsinn, Blödsinn.

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7631
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Rund ums mobile Hennazuhause

Beitragvon Zetesa » 5. Mai 2017, 11:59

Gerne die Bilder per Mail schicken. :)
Luthya hat geschrieben:
5. Mai 2017, 11:55
Ich fand es aber toll, dass fast (?) alle Händler sich irgendwie passend in die Richtung aufgehübscht haben.
Da siehst du, wie fleißig die Kinderschminkerin und ich vor Marktbeginn waren. :mrgreen:
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7631
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Rund ums mobile Hennazuhause

Beitragvon Zetesa » 10. Mai 2017, 20:13

Heute habe ich mal mit Tisch 2.0 angefangen. Der Liebste hatte mir Samstag schon eine neue Platte gekauft. Nach längerem Überlegen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass 40 cm mehr Länge mir auf dem alten Gestell zu kippelig wird. Also muss ich nochmal zum Baumarkt und für das Mittelteil ebenfalls ein neues Brett kaufen.
Damit wären dann alle Teile neu gekauft. :irr:
Ok, die höheren Seitenteile habe ich immerhin schon vor zwei Jahren gekauft.
Heute bin ich also in die Werkstatt und habe die neue Tischplatte erstmal schön abgerundet an den Ecken. Erstens gefällt mir das besser und zweitens haben Ecken und ich eine Todfeindschaft, weswegen alle Tische in meinem Leben stark angerundete Ecken haben. :angel:
Da das ziemlich unspannend ist, gibt es davon keine Bilder.
Dafür eines vom Endstand der Beine für heute.
Das sieht etwas verloren aus, deswegen überlege ich, auf halber Höhe zwischen dem Bogen und dem Steckloch noch eine kleine Rosette einzusägen.
Das ist erstmal auch nur der Teil, der gesagt wird. Die Verzierung soll noch erweitert werden, ich bin mir nur noch nicht sicher, ob per Dremel oder Brandmalerei.

Und ich will hinterher auf jeden Fall mindestens die untersten 20 cm lackieren, man sieht ihnen leider schon ein wenig an, dass sie einige verregnete Märkte überstehen mussten.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Priscylla
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5912
Registriert: 7. Feb 2012, 13:28

Re: Rund ums mobile Hennazuhause

Beitragvon Priscylla » 10. Mai 2017, 20:25

Der Stand sieht super aus!
Und dass du echt alles selbst machst, selbst den Tisch ist :shock: :sabber: :up:

Du hast eine soooooo riesige Portion Elan, das ist bewundernswert. Und die Resultate sind einfach toll!
D'DEW!!!

Mein Kreativitäts-Archiv - aktuell: noch mehr Kissen Marke "Quick'n'halfway dirty"

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4435
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45

Re: Rund ums mobile Hennazuhause

Beitragvon Amhrán » 10. Mai 2017, 21:03

:sabber: der Tisch wird ja ein richtiges Schmuckstück!
I'm a blood and bone - heya heya - primitive caveman
I can talk to the trees but I don't speak human
(Omnia ~ Reflexions ~ Caveman)

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7631
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Rund ums mobile Hennazuhause

Beitragvon Zetesa » 11. Mai 2017, 10:42

Priscylla hat geschrieben:
10. Mai 2017, 20:25
Der Stand sieht super aus!
Und dass du echt alles selbst machst, selbst den Tisch ist :shock: :sabber: :up:

Du hast eine soooooo riesige Portion Elan, das ist bewundernswert. Und die Resultate sind einfach toll!
Danke dir, für mich fühlt sich das gar nicht so nach Elan am, immerhin wollte ich das mit den Beinen schon letztes Jahr machen.
Es hilft, dass ich sehr viele verschiedene Dinge auf meiner To-Do-Liste habe, so kann ich immer was finden, wozu ich halbwegs Motivation habe.
Amhrán hat geschrieben::sabber: der Tisch wird ja ein richtiges Schmuckstück!
Ich hoffe es. Das ist der Tisch, der später ganz vorne steht mit meinen Musterbüchern, da ist es gut, wenn er gleich auffällt, auf dem unteren Bild von Luthya sieht man wie er momentan noch aussieht.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste