Vier-Jahreszeiten-Langzeit-Projekt

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Miss Porter
***
***
Beiträge: 886
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Vier-Jahreszeiten-Langzeit-Projekt

Beitragvon Miss Porter » 12. Feb 2017, 21:40

Ich weiß nicht... Ich "fühle" die Sonnenblumen irgendwie nicht zu dem Kleid. Keine Ahnung, warum^^

Gerade ganz vorne, falls es das Stickmuster aus dem Buch nicht mehr gibt (oder ich einfach heute schon anfangen will^^).
Platz zwei.
Auch hübsch.
Mögliches Mittelmotiv.
Oder das. Ich finde die Vögelchen irgendwie süß :D
Vielleicht zum Selberbasteln?
Langsam wird es ganz schön viel Auswahl...
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
domina.acuum
***
***
Beiträge: 1139
Registriert: 24. Feb 2011, 08:17
Land: Deutschland

Re: Vier-Jahreszeiten-Langzeit-Projekt

Beitragvon domina.acuum » 12. Feb 2017, 22:46

Oooh ich liebe das 3. :grapsch:

...also das "auch hübsch" :kicher:

MadebyMyri
***
***
Beiträge: 1084
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Vier-Jahreszeiten-Langzeit-Projekt

Beitragvon MadebyMyri » 13. Feb 2017, 07:18

Ich bin auch für 3. Aber alle anderen sind auch toll.
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
Miss Porter
***
***
Beiträge: 886
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Vier-Jahreszeiten-Langzeit-Projekt

Beitragvon Miss Porter » 13. Feb 2017, 08:28

Ich sehe es kommen, dass ich mehrere Gürtel mache (in welcher Zeit?), das dritte gefällt mir nämlich auch gut und möchte verarbeitet werden :kicher:
Übrigens habe ich Glück: der Abplättbogen ist noch da und begibt sich auf eine kleine Postreise zu mir.
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
TanteLiese
****
****
Beiträge: 1594
Registriert: 22. Jan 2013, 19:38
Webseite 1: https://www.pinterest.com/LisJonswald/
Postleitzahl: 4275
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: Vier-Jahreszeiten-Langzeit-Projekt

Beitragvon TanteLiese » 13. Feb 2017, 13:44

Dann bin ich ja pro Westenstickerei. 8-)
Bild
!beil ies eseiL ieB
PIXELBUCH

Bild

Benutzeravatar
Miss Porter
***
***
Beiträge: 886
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Vier-Jahreszeiten-Langzeit-Projekt

Beitragvon Miss Porter » 14. Feb 2017, 09:07

Ich wollte möglichst aus meinem Fundus arbeiten, aber ich glaube, zumindest etwas gelb sollte ich noch zukaufen.

Außerdem war ich fest überzeugt, ich hätte einen Stickrahmen, das war aber wohl ein Irrtum. Vermutlich nur eine recht lange Leihgabe von Mama, die mein Hirn als mein Eigentum verbucht hatte. Also geht es demnächst einkaufen.
Zuletzt geändert von Miss Porter am 29. Jul 2017, 20:14, insgesamt 1-mal geändert.
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
Miss Porter
***
***
Beiträge: 886
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Vier-Jahreszeiten-Langzeit-Projekt

Beitragvon Miss Porter » 21. Feb 2017, 23:05

Mama hat noch einen Stickrahmen, den ich haben kann. Sehr praktisch.
Der alte Abplättbogen hat übrigens gut funktioniert. An den Rändern ist das Motiv etwas schwach, das liegt aber wohl eher an mir. Das war ja eine Premiere ;)
https://www.dropbox.com/s/b8xtlamu963ta ... 7.jpg?dl=0
Ich habe das Motiv jetzt auf ein Stück dünne Einlage auf der Rückseite des Stoffs gebügelt und werde die Umrisse durchheften, bevor ich von der Vorderseite aus sticke.
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
Miss Porter
***
***
Beiträge: 886
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Vier-Jahreszeiten-Langzeit-Projekt

Beitragvon Miss Porter » 4. Apr 2017, 22:00

Bevor der Thread verschwindet, gibt es als "Zwischenstand" ein Tragefoto vom Kleid, zu dem der Gürtel entstehen soll. Mit besagtem Gürtel bin ich in der Zwischenzeit noch nicht weiter gekommen und vermutlich komme ich auch erst frühestens im Mai dazu.
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
Miss Porter
***
***
Beiträge: 886
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Vier-Jahreszeiten-Langzeit-Projekt

Beitragvon Miss Porter » 29. Jul 2017, 21:34

Da habe ich ja Glück gehabt, dass der Thread noch da ist, nachdem ich ihn so sträflich vernachlässigt habe...

Aber ich bin wieder da und habe jetzt auch Zeit, mich dem Projekt wieder mal zu widmen. Und bei der Gelegenheit überlege ich auch, es ein bisschen umzumodeln.

Mich hat nämlich die fixe Idee gepackt, ein Tornürenoutfit zu nähen. Dieser Schnitt hat mich angelacht und ich habe einen blau-weiß-gestreiften Stoff, der schon lange verarbeitet werden möchte. Dazu soll dann ein weißer Rock kommen, es würde also maritim werden. Ein bisschen "Sommerfrische" - also wohl der Sommer in meiner Serie. Eventuell auch der Frühling, je nachdem, was noch dazu kommt.
Nicht, dass ich einen Grund oder einen Anlass für so ein Kleid hätte. Aber... Ich muss ja mein Korsett endlich mal fertig machen! Genau. Das ist der Grund. Hust. :angel:

Dann habe ich etwas dunkelblaues Leinen, das ich gern für das Mittelaltermarktoutfit benutzen würde. Ich bezweifle, dass es allein reicht, also muss noch irgendwas dazu. Genauere Pläne habe ich aber noch nicht. Das wird dann Sommer oder Herbst - wie gesagt, je nachdem.

Eventuell muss ich dieses Badekostüm irgendwann auch noch mal machen. Aber dafür fällt mir im Moment wirklich keine gute Ausrede ein :mrgreen:


Edit:
Ich fürchte, ich muss mich dann auch für eine Tornüre entscheiden. Ich habe die Auswahl inzwischen auf diese und diese eingeschränkt. Hat damit mit einem davon oder mit beiden schon Erfahrungen oder einfach so eine Meinung, welche besser sein könnte?

Am Mantel werde ich demnächst dann auch endlich mal weiter machen.
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
Miss Porter
***
***
Beiträge: 886
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Vier-Jahreszeiten-Langzeit-Projekt

Beitragvon Miss Porter » 5. Aug 2017, 16:55

So in etwa könnte mein "Frühling" aussehen:



Frühling deswegen, weil die Ärmel doch eher lang sind und der Stoff auch vergleichsweise dick. Das wäre mir im Sommer zu warm. Außerdem würde ich gern Narzissen verwenden, eventuell zusammen mit Gänseblümchen und/oder Schneeglöckchen. Mal schauen. Jedenfalls soll es irgendeine Art von Hut geben.

In der Skizze habe ich die Fransenborte mal gezeichnet, die in der Zeichnung zur Polonaise sind, bin aber noch nicht sicher, ob ich die wirklich verwenden möchte. Ich kann mir auch vorstellen, die Kanten anders zu betonen, mit einem aufgesteppten weißen Band beispielsweise.
Den Schnitt für den Rock werde ich nicht kaufen, denke ich, den bastle ich mir selbst zusammen. Ob ich ihn mit oder ohne Rüsche mache, entscheide ich später.

Zuerst mal muss ja der Unterbau her.
Ich konnte mich noch nicht für eine Tornüre entscheiden. Das würde ich allerdings gern recht bald machen, damit ich eine Bestellung tätigen und dann im Urlaub nähen kann. Oder zumindest zuschneiden.

Dafür habe ich mein Korsett wieder ausgepackt. Der Stand ist natürlich immer noch so wie zu dem Zeitpunkt, als ich es weggepackt und aus Zeitgründen nicht daran weiter gearbeitet habe: vorne passt es, hinten... Naja.


Man beachte die schicke 70er-Jahre-Farbkombination.
(Der Zipfel in der Mitte ist übrigens der Probeteil-Platzhalter für die spätere Schnürlücke.)

Während ich jetzt auf Tipps hoffe - ich würde gern hören, dass die Falten verschwinden, sobald die Stäbe drin sind, glaube aber nicht so richtig daran - (oder zumindest darauf, dass ich mich durchringe, noch mal Änderungen zu machen, was ja am eigenen Rücken immer eine ganz besondere Freude ist), werde ich mich wohl erst mal der Chemise und den Unaussprechlichen widmen - vorausgesetzt, ich mache letztere. Aber vermutlich schon, gehört ja dazu. Bei der Chemise steht mir noch die zum Glück nicht ganz so schwierige Entscheidung bevor, ob ich sie mit Ärmeln mache und wenn ja, mit welchen. Zur Auswahl stehen glatte und Puffärmel.
Aber zuerst mal: Schnitte kopieren. (Und Geschirr spülen. Und den Ofen saubermachen. Und Müll runter bringen...)
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
Amhrán
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2902
Registriert: 6. Feb 2013, 18:45
Postleitzahl: 0
Land: Oesterreich
Wohnort: mal hier, mal dort

Re: Vier-Jahreszeiten-Langzeit-Projekt

Beitragvon Amhrán » 5. Aug 2017, 18:17

unbedingt Stäbe (oder zumindest was stabiles.. Kabelbinder?) rein, bevor du am Schnitt herumbastelst! An der Unterkante wirst du vielleicht ein bissl Weite zugeben müssen, aber wirklich zuerst stabilisieren und noch einmal anprobieren.
Wolliges 2017: meine Projekte 2017

Benutzeravatar
Tenshi
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6604
Registriert: 14. Mai 2008, 16:07
Webseite 1: http://www.ravelry.com/people/Tenshi
Webseite 2: http://www.facebook.com/home.php#/profi ... ef=profile
Webseite 3: https://www.instagram.com/sew_tenshi
Postleitzahl: 64367
Land: Deutschland

Re: Vier-Jahreszeiten-Langzeit-Projekt

Beitragvon Tenshi » 5. Aug 2017, 20:08

Amhrán hat geschrieben: unbedingt Stäbe (oder zumindest was stabiles.. Kabelbinder?) rein, bevor du am Schnitt herumbastelst!
Genau. Ohne Stabilisierung sagt das genau gar nichts aus. Ich denke, eventuell musst du im Rücken eine Hohlkreuzanpassung machen, also die Rückenläng etwas kürzen - aber ohne Stäbe ist das echt schwer zu sagen.
Vielleicht haben wir uns an den Scherben unserer Träume geschnitten
Wir sind verblutet, langsam nur
denn erst eines Tages im Sommer
als die Blätter blutrot statt grün die Sonnenstrahlen brachen
wurde es uns klar
~ Ende - Nocte Obducta ~

Unbowed, unbent, unbroken - Cosplay?

Benutzeravatar
Miss Porter
***
***
Beiträge: 886
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Vier-Jahreszeiten-Langzeit-Projekt

Beitragvon Miss Porter » 6. Aug 2017, 22:12

Ich hatte es ja geahnt, dass ich darum nicht herum komme. Schade, es könnte ja auch zur Abwechslung mal einfach sein.

Schon vor dem Foto hatte ich am Po mehr Weite zugegeben - so viel die NZ hergab. Im Endeffekt habe ich jetzt bei der Schnittanpassung noch etwas mehr angezeichnet - lieber zu viel als zu wenig, dachte ich mir. Und da kommt ja eh die Tornüre drüber.
So in der seitlichen Ansicht ist mein Po sowieso prädestiniert für Tornüre :kicher:

Auch ein bisschen Hohlkreuzanpassung war nötig. Dabei hatte ich gehofft, mir das sparen zu können... Aber das sind ja alles keine unbekannten Probleme. Und bevor ich mich hinterher nur ärgere, mache ich es lieber gleich. Und dann kann ich jetzt loslegen mit dem Korsett. Aber nicht mehr heute ;)


Was die Tornüre angeht, tendiere ich gerade zu dieser. Das kann sich allerdings stündlich ändern :irr:

Außerdem überlege ich, diesen Spitzeneinsatz zu bestellen. Das entscheide ich aber vermutlich spontan, wenn ich die Summe im Warenkorb sehe^^

Zum Schnitt-Kopieren für Hose und Chemise bin ich noch nicht gekommen. Allerdings denke ich, dass ich die glatten Ärmel machen werde, in meiner Vorstellung sind die am praktischsten.
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3002
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57
Webseite 1: http://www.entrueckt.de
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: Vier-Jahreszeiten-Langzeit-Projekt

Beitragvon aprilnärrin » 7. Aug 2017, 08:26

Ich habe auch im letzten Jahr den gleichen Rockschnitt mit der Tournüre kombiniert und die passen wirklich gut übereinander. Ausserdem ist die Tournüre sehr stabil wegen der Querstreben oben, was bei den Falten, die der Rock hinten ansammelt und der damit einhergehenden Stofflast gar nicht verkehrt ist. :wink:
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

>> Burgtreffen 2018 << >> hier entlang zur Anmeldung <<

Benutzeravatar
Miss Porter
***
***
Beiträge: 886
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Vier-Jahreszeiten-Langzeit-Projekt

Beitragvon Miss Porter » 16. Aug 2017, 23:04

Inzwischen habe ich die Schnitte von Chemise, Drawers und der Tournüre (es ist jetzt doch TV 108 geworden) kopiert und zugeschnitten.
Mal wieder stelle ich fest, dass ich Schnittmuster mit bereits enthaltener Nahtzugabe nicht ausstehen kann. Ganz besonders dann, wenn es eine Nachtzugabe ist, die ich so nicht benutzen möchte. Also habe ich bei Chemise und Drawers die NZ erst noch auf 1cm verkleinert, bevor ich zugeschnitten habe. Bei der Tournüre ist 1/2" NZ enthalten, da habe ich die passende Markierung auf meiner Stichplatte und habe die NZ dran gelassen. Knapp über 2mm abzuzeichnen wäre mir außerdem zu fummelig gewesen.

Eigentlich wollte ich dann mit Chemise und Drawers anfangen, aber für die Biesen hätte ich bügeln müssen und davor wollte ich mich erst noch drücken. Also habe ich begonnen, die Tournüre zu nähen. Ich muss noch rausfinden, wo ich die eine Rüsche mehr unterbringe, die man für große Größen zuschneiden soll, aber das nicht mehr heute.
Bügeln ist außerdem nötig, bevor ich das Korsett zuschneide, was ich defintiv tun sollte, bevor ich die Tournüre fertig mache. Morgen dann.
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste