Show me your Patchwork, baby!

Zur Dokumentation von laufenden Projekten. Zeigt her in Wort und Bild, was ihr gerade näht oder bastelt.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Florence
**
**
Beiträge: 252
Registriert: 21. Apr 2017, 18:15

Re: Show me your Patchwork, baby!

Beitragvon Florence » 15. Jan 2021, 21:06

Ich find alle zusammen gar nicht mal schlecht. Wenn man jetzt nur drei oder vier davon kombiniert hätte, wäre es schriller gewesen. So alle zusammen wirken sie noch mal anders.

Und Stoffreste wieder zu was nutzbarem zu machen war ja eigentlich mal der Grundgedanke des Patchworks.

Benutzeravatar
Dark Thoughts
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8905
Registriert: 3. Jan 2008, 21:09

Re: Show me your Patchwork, baby!

Beitragvon Dark Thoughts » 15. Jan 2021, 22:19

Da warst du aber fleißig und wirklich augenkrebsig finde ich es auch nicht.
Magst du die Wolldecke noch zeigen?
Schlafe niemals mit einem Vampir im selben Sarg! - Walter Moers - Der Bücherdrache

Verarbeitete Wolle 2021: 355g

Benutzeravatar
Constanze
Schutzheilige der Sechsecke
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4707
Registriert: 18. Jan 2007, 17:53

Re: Show me your Patchwork, baby!

Beitragvon Constanze » 16. Jan 2021, 10:29

Zetesa hat geschrieben:
15. Jan 2021, 18:56
Constanze hat geschrieben:
15. Jan 2021, 18:01
Ich habe noch ein paar einfarbige Baumwollreste, vielleicht vernäh ich die zu breiten Streifen oder ich suche, ob ich von einem hässlichen Stoff noch zwei Meter habe.
Falls die Baumwollreste zusammen Hübscher sind als ein hässlicher Stoff, würde ich die nehmen, dann kannst du den Quilt immer noch umdrehen, wenn die das Top mal so gar nicht gefällt, ohne mit einem hässlichen Stoff konfrontiert zu werden.

Abgesehen davon, dass die Stoffe in der Kombo schon hart sind, kommt das Patchworkmuster echt gut zur Geltung.

Der Input ist gut und hat mir bei meiner Überlegung geholfen. Aber: Hässlich ist ja durchaus relativ. Also ich habe Stoffe, die ich nicht mehr so toll finde oder die hässlich, aber mit einem Augenzwinkern lustig sind (blauäugige Perserkätzchen waren ganz vorne dabei beim Wettlauf um die Rückseite :kicher: ), Stoffe, die ich wirklich, wirklich! hässlich finde, habe ich quasi gar nicht (überlege grad stark, was das wäre :gruebel: alberne Kindermotive oder 80er Jahre Blumen vielleicht)

Zudem: Diese Decke soll eine Gebrauchsdecke werden. Als zweite Decke, wenn mir im Winter meine Bettdecke zu kalt ist oder wenn ich eine zusätzliche Decke für Besuch brauche. Aktuell habe ich eine dicke, schwere Steppdecke aus den 70er oder 80er Jahren, die komplett durch ist und dringend eine Nachfolgerin sucht. Also wird diese Patchworkdecke primär im Schrank auf ihren Einsatz warten und meist mit einem Bettbezug bedeckt sein, wenn sie in Benutzung ist. Daher ist mir das Aussehen wirklich egal.

Letztendlich war aber die Idee von Zetesa, die Rückseite als Vorderseite begreifen zu können, für meine endgültige Wahl der Rückseite ausschlaggebend. Vor einigen Monaten habe ich ein riesiges Baumwolltuch mit indischem Muster aus einer Gratiskiste mitgenommen. Es ist keine fertige Decke, sondern nur unversäuberter Stoff mit einem vorgedruckten Deckenmotiv und unten dran hängen noch vorgedruckte Quadrate für ein passendes Kissen. Zudem ist es gebraucht und schön weich. Die Grösse passt in der Höhe ziemlich genau, die Bordüre an den Seiten werde ich abschneiden müssen, aber daraus dann vielleicht das Einfassband machen können. Und dann näh ich noch das passende Kissen dazu und hab ein neues Set Gästebettzeug, wunderbar. :mrgreen:

Oder ist das aus irgendeinem Grund culturally inappropriate? :oops:

Und damit dann auch noch ein Bild für Dark Thoughts von der ähh...patriotischen Wolldecke.

Ich hab geträumt, der Winter wär' vorbei
Du warst hier - und wir war'n frei
Und die Morgensonne schien
Es gab keine Angst und nichts zu verlieren
Es war Friede bei den Menschen und unter den Tieren
Das war das Paradies
Rio Reiser - Der Traum ist aus

Der Mangel an "ß"s in meinen Posts ist auf die Schweizer Rechtschreibung sowie Tastaturbelegung zurückzuführen.

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4789
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46

Re: Show me your Patchwork, baby!

Beitragvon Violana » 16. Jan 2021, 11:19

Constanze hat geschrieben:
16. Jan 2021, 10:29
Die Grösse passt in der Höhe ziemlich genau, die Bordüre an den Seiten werde ich abschneiden müssen, aber daraus dann vielleicht das Einfassband machen können.
Bevor Du es übermotiviert abschneidest: Du kannst das Binding auch gleich nahtlos aus dem Rückseitenstoff machen, indem man es dann quasi um das Batting drumherumfaltet.
Könnte einige Nähte sparen, man muss sich nur noch überlegen, wie man in dem Fall die Übergänge festaltet.
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

Benutzeravatar
Ferra
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4030
Registriert: 30. Sep 2006, 17:50

Re: Show me your Patchwork, baby!

Beitragvon Ferra » 16. Jan 2021, 12:55

Die Idee mit dem indisch angehauchten Stoffstück finde ich prima. Und eine prima Verwertung alter Materialien machst du da, gefällt mir.

Für eine nächste Rückseite wollte ich mal den Afterquilt in den Raum werfen ;)
Den Youtube-Channel mag ich btw generell sehr gern.

Ich überlege, was mein nächstes Projekt werden soll... entweder ein Teil für das ich den Stoff seit mittlerweile mind. 8 Jahren rumliegen habe, ich müsste nur anfangen, oder einen Quilt primär mit Jeansresten. Noch liegt aber ein Kissenhund (Foto kommt, wenn er fertig ist) unfertig rum und wartet aufs Zusammennähen...
Großprojekt Liesel-Blumendecke: geplant, geschnitten, geheftet und vernäht
Hexagone: 532, 532, 532 und 532
Dreiecke: 78, 78, 78 und 78
Rauten: 210, 210, 210 und 210

Benutzeravatar
Gluglu
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3658
Registriert: 15. Okt 2002, 17:08
Kontaktdaten:

Re: Show me your Patchwork, baby!

Beitragvon Gluglu » 16. Jan 2021, 13:32

Ich setz mich auch mal mit rein.
Für Krümel ist ein babyquilt geplant mit Familienfotos.
Fotos hab ich schon bestellt, jetzt muss ich warten.
Es soll ein "einfaches" triangle quilt werden mit Stoffen die ich eben da habe :-)

Keiner verlangt, dass Du zaubern kannst.
Nur dass Du es probierst!

Benutzeravatar
Constanze
Schutzheilige der Sechsecke
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4707
Registriert: 18. Jan 2007, 17:53

Re: Show me your Patchwork, baby!

Beitragvon Constanze » 17. Jan 2021, 00:26

Violana hat geschrieben:
Constanze hat geschrieben:
16. Jan 2021, 10:29
Die Grösse passt in der Höhe ziemlich genau, die Bordüre an den Seiten werde ich abschneiden müssen, aber daraus dann vielleicht das Einfassband machen können.
Bevor Du es übermotiviert abschneidest: Du kannst das Binding auch gleich nahtlos aus dem Rückseitenstoff machen, indem man es dann quasi um das Batting drumherumfaltet.
Könnte einige Nähte sparen, man muss sich nur noch überlegen, wie man in dem Fall die Übergänge festaltet.
Danke für den Hinweis. So mache ich normalerweise mein Binding bei Quilts, hatte bei dem aber gar nicht dran gedacht. War aber schlussendlich auch nicht möglich, weil das Muster oben und unten nur sehr knapp auf die Decke passte. Ich habe nun den überschüssigen Stoff an den Seiten abgeschnitten und zu Binding verarbeitet.

Achso, und ich bin fertig. :lol: Gestern Abend noch angefangen die Reihe zusammenzunähen, heute dann weitergemacht und auf einmal war das Top fertig. Gequiltet habe ich gar nicht gross, ist ja eine gewebte Wolldecke drin, die muss nicht gesichert werden wie Vlies, also nur alle zwei Reihen eine vertikale Naht gemacht. Was man der Wolldecke nicht so ansah ist, wie schief sie gewoben war. Das wurde mir erst nach dem Quilten klar bzw. es bahnte sich an, als es sich als unmöglich erwies, die Decke passend auf die Elefantenbordüre zu legen, nur ging ich da noch von schiefen Elefanten aus. :kicher: Hab dann kurz überlegt, aber dann kurzentschlossen der Wolldecke entlang geschnitten - das Ding war zu gross und dick, als dass ich mir saubere, gerade Kanten durch alle Lagen zugetraut hätte, zudem bestand die Gefahr, dass sie dadurch deutlich kleiner werden würde. Schiefe Kanten und geometrische Muster sind zusammen nicht ganz so cool aber das ist jetzt so und gehört zum System. 8-)



ähm ja, für meinen ersten großen Quilt brauchte ich 12 Jahre, für meinen zweiten 3 Tage, nett. :irr:
Ferra hat geschrieben:
Für eine nächste Rückseite wollte ich mal den Afterquilt in den Raum werfen ;)
Den Youtube-Channel mag ich btw generell sehr gern.
Ich bin noch nicht ganz sicher, wie ich das finde... :gruebel: Wie formuliere ich das am besten? Ich habe mal fast ein ganzes Glas Mayonaise für einen Kartoffelsalat gebraucht und fand es zu schade, wenn der Rest bei meinem Vater im Kühlschrank schlecht werden würde, also kippte ich den auch noch rein. Mein Vater meinte hinterher beim Essen, dass ihm das zu viel Mayo im Salat sei, woraufhin ich ihm meine Überlegung darlegte. Er meinte darauf nur, dass wir nun Mayo gerettet haben, aber das Essen nicht so lecker wäre, ob es nicht doch sinnvoller gewesen wäre, die restliche Mayo nicht zu verbrauchen. Dann wär sie im Zweifel schlecht geworden, aber wir nicht weniger satt und das gesamte Essen hätte besser geschmeckt.
Was ich sagen will: Die Idee als solche ist nicht schlecht und regt zu neuen Gedanken an, danke für den Link. :D Ein paar der Designs finde ich ganz hübsch, aber manche der Rückseiten gefallen mir überhaupt nicht und lieber habe ich eine handvoll Stoffreste im Stash oder schmeisse ganz kleine Fitzel weg, als dass ich die Reste auf Gedeih und Verderb in der Rückseite einbaue und sie mir hinterher nicht gefällt. :shrug: Wär jetzt vielleicht bei so einem Restequilt wie meinem egal, aber bspw. bei meinem Hexagonquilt war es mir sehr wichtig, eine eher ruhigere Rückseite zu haben und auch so mag ich optisch den Ausgleich zwischen einer einheitlichen Rückseite und dem Patchwork vorne. Also selbst mit Kenntnis der Idee müsste ich mir bei jedem Quilt wirklich die Frage stellen, ob ich das Gestückel auf der Rückseite jetzt will und wahrscheinlich würde ich in 80% der Fälle dagegen entscheiden. :gruebel:
Ich hab geträumt, der Winter wär' vorbei
Du warst hier - und wir war'n frei
Und die Morgensonne schien
Es gab keine Angst und nichts zu verlieren
Es war Friede bei den Menschen und unter den Tieren
Das war das Paradies
Rio Reiser - Der Traum ist aus

Der Mangel an "ß"s in meinen Posts ist auf die Schweizer Rechtschreibung sowie Tastaturbelegung zurückzuführen.

Benutzeravatar
Florence
**
**
Beiträge: 252
Registriert: 21. Apr 2017, 18:15

Re: Show me your Patchwork, baby!

Beitragvon Florence » 17. Jan 2021, 09:45

Constanze hat geschrieben:
17. Jan 2021, 00:26
ähm ja, für meinen ersten großen Quilt brauchte ich 12 Jahre, für meinen zweiten 3 Tage, nett. :irr:
Rasant!

Benutzeravatar
Ferra
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4030
Registriert: 30. Sep 2006, 17:50

Re: Show me your Patchwork, baby!

Beitragvon Ferra » 26. Jan 2021, 19:26

@Constanze: Versteh ich voll und ganz! Bei meinem Samplerquilt dachte ich auch erst,ich würde ein paar der nicht verwendeten Blöcke in die Rückseite basteln, aber der dann gewählte Stoff hat sich einfach viiiiel besser und schöner gemacht, so dass ich die Idee wieder vorworfen habe. Also auf Teufel komm raus würde ich das auch nicht machen wollen :)

Ich hab noch ein großes Angeberprojekt und danach wird erstmal lange Zeit von mir nichts mehr kommen (höchstens ein bissl Kleinkram wie Tischläufer...)

Jedenfalls ist Grandmothers Flowergarden seit dem 24.12. komplett fertig. Wie schon geschrieben, hab ich es im Auftrag quilten lassen und bin im Großen und Ganzen auch sehr zufrieden damit. Leider sind ein paar meiner Handnähte geplatzt (dort wirken ja doch ganz orderntliche Kräfte auf den Quilt, wenn er Maschinengequiltet wird), aber das stichel ich dann immer wenn ich was finde rasch mit der Hand zu. Scheint gut zu funktionieren.

Aber hier endlich die Bilder ;)
Auf dem Pfeil könnt ihr weiter durch klicken. Dort sieht man auch die gepiecte Rückseite. Da hab ich tatsächlich auch viele Stoffe aus der Vorderseite verwendet aber primär wegen der benötigten Größe darauf zurück gegriffen noch etwas zusammen zu nähen. Der grüne Stoff hätte vllt sogar ausgereicht, wäre mir dann aber für den Quilt zu langweilig gewesen.
Großprojekt Liesel-Blumendecke: geplant, geschnitten, geheftet und vernäht
Hexagone: 532, 532, 532 und 532
Dreiecke: 78, 78, 78 und 78
Rauten: 210, 210, 210 und 210

Benutzeravatar
Priscylla
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5803
Registriert: 7. Feb 2012, 13:28

Re: Show me your Patchwork, baby!

Beitragvon Priscylla » 26. Jan 2021, 19:35

:shock:
Wundervoll!

Darf ich fragen, wie teuer das quilten war? (gerne auch per PN) Ich habe auch noch einen Hexagon-Quilt hier liegen und eine Patchwork-Rückseite... Seit vier Jahren ist das ganze fertig aber ich komme nicht zur Motivation zu quilten. Und dafür ist der Quilt dann doch zu schade.
Es fühlt sich zwar doof an, das letzte Stück aus der Hand zu geben aber eh dass ich die Decke nie nutze :roll:
Meet me where the Sky kisses the Sea - Octopus

Mein Kreativitäts-Archiv - aktuell: noch mehr Kissen Marke "Quick'n'halfway dirty"

Benutzeravatar
Dark Thoughts
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8905
Registriert: 3. Jan 2008, 21:09

Re: Show me your Patchwork, baby!

Beitragvon Dark Thoughts » 26. Jan 2021, 19:48

Die Konditionen des Quilten würden mich auch interessieren.
Wenn ich mal groß bin, möchte ich auch gerne so eine Maschine haben. :irr:
Schlafe niemals mit einem Vampir im selben Sarg! - Walter Moers - Der Bücherdrache

Verarbeitete Wolle 2021: 355g

Benutzeravatar
T. T. Kreischwurst
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 9394
Registriert: 27. Jan 2006, 17:03

Re: Show me your Patchwork, baby!

Beitragvon T. T. Kreischwurst » 26. Jan 2021, 21:00

Ferra hat geschrieben:
16. Jan 2021, 12:55
Für eine nächste Rückseite wollte ich mal den Afterquilt in den Raum werfen ;)
Den Youtube-Channel mag ich btw generell sehr gern.
Ach ist ja lustig. Ich hab genau das gestern erst gemacht, nur als Kissenbezug. Ich hab nämlich meine erste Patchworkdecke fertig gemacht und fand die Idee die Schnipsel jetzt wegzuschmeißen total doof.

Die Blumendecke sieht superschön aus!
Spirit of Argh

"Ein Fischge, Fisch, ein Fefefefefischgerippe
Lag auf der auf, lag auf der Klippe
Wie kam es, kam, wie kam, wie kam es
Dahin, dahin, dahin?!

Bild Bild

Benutzeravatar
Ferra
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4030
Registriert: 30. Sep 2006, 17:50

Re: Show me your Patchwork, baby!

Beitragvon Ferra » 26. Jan 2021, 21:30

Ich hoffe, es ist ok, dass ich den Link hier reinstelle...
Jedenfalls habe ich hier meine Decke quilten lassen.

Der Preis hat sich nach Quadratmetern berechnet und lag dann mit "custom quilting" und ca. 4 qm bei knapp unter 250€

Ja, nicht günstig, aber ich denke mit selbst quilten wäre ich unglücklich geworden.

Falls ich mal groß bin und viel Platz habe, könnte eine Longarm durchaus auch zu mir kommen. Aber naja...
vllt mal irgendwann.

@Wursti: Fotos? :mrgreen:
Großprojekt Liesel-Blumendecke: geplant, geschnitten, geheftet und vernäht
Hexagone: 532, 532, 532 und 532
Dreiecke: 78, 78, 78 und 78
Rauten: 210, 210, 210 und 210

Benutzeravatar
T. T. Kreischwurst
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 9394
Registriert: 27. Jan 2006, 17:03

Re: Show me your Patchwork, baby!

Beitragvon T. T. Kreischwurst » 26. Jan 2021, 21:46

Ferra hat geschrieben:
26. Jan 2021, 21:30
@Wursti: Fotos? :mrgreen:
:mrgreen: Jaaa, will ich noch machen. Sie wird ein Geschenk für die Schnecke zum Geburtstag und ich kann sie im Moment schlecht tagsüber irgendwo ausbreiten, weil sie die dann ja schon sehen würde.
Spirit of Argh

"Ein Fischge, Fisch, ein Fefefefefischgerippe
Lag auf der auf, lag auf der Klippe
Wie kam es, kam, wie kam, wie kam es
Dahin, dahin, dahin?!

Bild Bild

Benutzeravatar
Ferra
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4030
Registriert: 30. Sep 2006, 17:50

Re: Show me your Patchwork, baby!

Beitragvon Ferra » 7. Feb 2021, 18:22

Ich habe kürzlich (auch dank Motivationsschub durch den Rittersaal :)) den bunten Hund aka Kissenhund fertig genäht.

Ich wollte mal einen Gutteil meiner Stoffe, die keine hochwertigen PW-Stoffe sind loswerden und ein paar Schnipsel obendrauf.
Der Hund ist am Hals und Kopf etwas krumm und schief geworden, aber ich glaube, das ist egal.
Er ist prall gefüllt mit Stoffresten und dadurch auch relativ schwer.
Jetzt muss ich nur noch überlegen, ob der Hund lieber an meinen Neffen oder meine Nichte gehen soll :gruebel:
Großprojekt Liesel-Blumendecke: geplant, geschnitten, geheftet und vernäht
Hexagone: 532, 532, 532 und 532
Dreiecke: 78, 78, 78 und 78
Rauten: 210, 210, 210 und 210


Zurück zu „Work in Progress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

cron