Eigene Labeletiketten für eure Nähwerke?

Wenn ihr ein Thema habt das zwar mit Nähen/etc zu tun hat, aber in kein anderes On-Topic Board passt, dann versucht es mal hier.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Lykanthropie
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2713
Registriert: 23. Jun 2007, 14:33
Webseite 1: http://lykanthropie.soup.io/
Webseite 2: http://miuknii.tumblr.com/
Postleitzahl: 49088
Land: nicht ausgewählt
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Eigene Labeletiketten für eure Nähwerke?

Beitragvon Lykanthropie » 16. Jun 2016, 11:19

Meine Lieben, ich benötige die Schwarmintelligenz!

Eine gute Freundin von mir möchte sich eigene Etiketten für ihre Kleidungsstücke produzieren lassen und ich war mir sehr sicher, dass es zu diesem Thema bereit einen Thread gab. Da er scheinbar dem Pruning zum Opfer gefallen ist, eröffne ich hiermit einen neuen. ;)

Wo habt ihr eure Etiketten drucken/besticken lassen? Wie war die Qualität?
Meine Freundin hat einen eigenen Schriftzug, der auch digitalisiert vorliegt.

Ich danke herzlichst für Erfahrungsberichte! <3
"Things fall apart. The center cannot hold"
//William Butler Yeats

Benutzeravatar
Katiel
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2705
Registriert: 28. Mär 2009, 13:40
Webseite 1: http://www.facebook.com/katielswerkstatt
Land: Deutschland
Wohnort: Das Herz schon wieder im Pott
Kontaktdaten:

Re: Eigene Labeletiketten für eure Nähwerke?

Beitragvon Katiel » 16. Jun 2016, 12:00

Ich habe mir letztes Jahr mal Etiketten mit einem recht filigranen Schriftzug machen lassen.

Die eigene Vorlage ist mir da bei der Recherche bei Dortex am günstigsten vorgekommen, da ich erstmal eine kleine Stückzahl von "nur 100 Stück" wollte.
Ich hab die gewebten Baumwolletiketten (Bildlink zu Facebook).
Da kommen immer zwei am Stück, das fand ich ganz hübsch, das Hochladen der Vorlage ging ganz gut und auch die Anpassung der Linienstärke anhand der Vorschau hat am Ende zu einem Ergebnis geführt, mit dem ich zufrieden bin.

Benutzeravatar
Mara Macabre
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8234
Registriert: 20. Mär 2004, 20:06
Postleitzahl: 21614
Land: Deutschland
Wohnort: Buxtehude

Re: Eigene Labeletiketten für eure Nähwerke?

Beitragvon Mara Macabre » 16. Jun 2016, 12:19

Meine ersten waren von hier: http://www.webnamen-thieme.de/

Die zweiten von hier: https://www.dortex.de/

hab mit beiden Shops nur gute Erfahrung gemacht
Mein Blog

Ehemals Steppenwölfin

Sind denn Ideale zum Erreichen da? Leben wir denn, wir Menschen, um den Tod abzuschaffen? Nein, wir leben, um ihn zu fürchten und dann wieder zu lieben, und gerade seinetwegen glüht das bißchen Leben manchmal eine Stunde lang so schön.
- Hermann Hesse, Der Steppenwolf

Benutzeravatar
Sehnsucht
***
***
Beiträge: 962
Registriert: 9. Mai 2009, 22:52
Webseite 1: http://www.art-is-sin.de
Webseite 2: https://de.pinterest.com/abckatze0397/
Webseite 3: https://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/563563-synkope
Webseite 4: https://www.model-kartei.de/sedcards/fo ... 7/synkope/
Postleitzahl: 64287
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Eigene Labeletiketten für eure Nähwerke?

Beitragvon Sehnsucht » 16. Jun 2016, 18:01

ich habe meine Labels von http://www.ikastetikett.de/
wenn ich wieder zuhause bin kann ich auch gern mal ein Bild davon machen
Ich habe ausgemistet! Hier entlang zu meinem Flohmarkt Passwort: letmein
Mich gibt es auch bei Kleiderkreisel und Pinterest

Benutzeravatar
charly
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8117
Registriert: 13. Sep 2003, 21:00
Webseite 1: https://www.pinterest.com/oxytocinated/
Webseite 2: http://oxytocinated.blogspot.com/
Postleitzahl: 13055
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eigene Labeletiketten für eure Nähwerke?

Beitragvon charly » 16. Jun 2016, 18:12

je nachdem was für Ansprüche an die Label gestellt werden, kann man sie auch selbst machen, z.B. mit Stempel, Schreibmaschine oder Laserdrucker.
Ist aber natürlich etwas Aufwand und nicht gewebt

Benutzeravatar
Lykanthropie
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2713
Registriert: 23. Jun 2007, 14:33
Webseite 1: http://lykanthropie.soup.io/
Webseite 2: http://miuknii.tumblr.com/
Postleitzahl: 49088
Land: nicht ausgewählt
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Eigene Labeletiketten für eure Nähwerke?

Beitragvon Lykanthropie » 16. Jun 2016, 19:03

Danke schon einmal für eure Antworten! Da finde ich morgen sicherlich die Zeit, um mich durch die genannten Shops zu klicken.

@Ansprüche: Sie hat in letzter Zeit einige Hochzeitskleider genäht/verkauft und möchte nun ihr eigenes Label in den Kleidern haben. Selbstdrucken wäre natürlich auch machbar, aber Zeitersparnis und Qualität sprechen für Etiketten von einer Firma produzieren lassen.

@Sehnsucht: Über Bilder freue ich mich natürlich sehr!
"Things fall apart. The center cannot hold"
//William Butler Yeats

Benutzeravatar
Miss Porter
****
****
Beiträge: 1338
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56
Webseite 1: http://kostuemfrau.blogspot.de/
Postleitzahl: 6
Land: Deutschland

Re: Eigene Labeletiketten für eure Nähwerke?

Beitragvon Miss Porter » 16. Jun 2016, 20:21

Ich habe meine Etiketten von www.namensbaender.de
Ein eigenes Motiv habe ich nicht, das ist aber meines Wissens auch möglich (ich habe meinen Namen und ein Motiv, das man sich aussuchen kann). Ich bin damit sehr zufrieden.

Edit: Uuups, vertippt... Mondmotte hat den richtigen Link.
Zuletzt geändert von Miss Porter am 17. Jun 2016, 07:11, insgesamt 1-mal geändert.
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
Mondmotte
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5721
Registriert: 20. Nov 2002, 19:18
Webseite 1: https://www.mixcloud.com/Beschallungsgruppe/
Webseite 2: http://eyvor.livejournal.com/
Webseite 3: http://www.ravelry.com/people/Mondmotte
Webseite 4: https://www.facebook.com/motte.von.pankratz
Postleitzahl: 81
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Eigene Labeletiketten für eure Nähwerke?

Beitragvon Mondmotte » 17. Jun 2016, 05:22

Ich korrigiere mal Miss Porters Link: http://www.namensbaender.de/

Von denen habe ich meine, und bin ebenfalls sehr zufrieden. Grund für die Entscheidung für diesen Shop (vor etlichen Jahren, ich habe seitdem mehrfach dort bestellt) waren die Motive, die man sich mit auf die Etiketten sticken lassen kann - verschiedene Fledivarianten. <3 8-) Für Deine Freundin interessanter ist aber wahrscheinlich die Kategorie "Feier", mit Hochzeitsringen und so.
Als langjährige Kundin kann ich berichten, daß die Qualität super ist, dutzende Wäschen problemlos übersteht und der Service ebenfalls immer hervorragend war. :tee:
A good god is a dead one
A good god is the one that brings the star
A good lord is a dark one
A good lord is the one that brings the fire

Your music bad. Play dis instead.
The Moth's Lair ~ ein Einrichtungs- und Deko-WIP für morbide Seelen
#19in19 ~ Stashbusting WIP

Come and swap Goth shit! Das Düstere Tauschpaket sucht Teilnehmer!

Benutzeravatar
chastity
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8430
Registriert: 29. Okt 2002, 20:35
Webseite 1: https://www.instagram.com/mrscellar/
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Eigene Labeletiketten für eure Nähwerke?

Beitragvon chastity » 17. Jun 2016, 08:32

Noch eine Stimme für Namensbänder. Ich habe allerdings auch keinen eigenen Schriftzug hochgeladen sondern mir reichte die vorhandene Auswahl an Schriftarten und Symbolen.
Der Service war super und ich bin mit meinen Bändern sehr zufrieden. :)

chastity
du liest was du bist...

Benutzeravatar
FrauHorror
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6108
Registriert: 23. Jul 2008, 12:11
Webseite 1: https://www.pinterest.com/AnnievonX/
Postleitzahl: 76131
Land: Deutschland

Re: Eigene Labeletiketten für eure Nähwerke?

Beitragvon FrauHorror » 17. Jun 2016, 11:23

Ich habe mittlerweile von einigen Leuten gehört, dass sie Labels bei "Alles-für-Selbermacher" bestellt haben. Ich selbst hab keine Erfahrung damit, finde aber dass die Beispiele sehr gut aussehen.

Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Beiträge: 8202
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44
Webseite 1: https://www.pinterest.com/quozzel/
Postleitzahl: 22305
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Eigene Labeletiketten für eure Nähwerke?

Beitragvon Ravna » 17. Jun 2016, 20:07

Ich hab auch schon bei Webnamen-Thieme und Dortex bestellt. Bin aber schlussendlich, wenn ich Labels brauchte, beim selber machen hängen geblieben. Schon alleine weil ich die Gewebten oft etwas kratzig fand und so spontan auch verschiedene Designs machen konnte.
Ich habe recht gute Textilstempelfarbe in verschiedenen Farben und mein Logo auch mal richtig als Stempelplatten anfertigen lassen. Ausserdem hab ich diverse Buchstabenstempel und auch selbstgeschnitzte Stempel. Aber das ganze hat natürlich wahrscheinlichen einen stärkeren DIY-Look als gewünscht bei Hochzeitskleidern. Leider hab ich absolut kein Foto davon auf dem Rechner, aber hier sieht man ein gutes Beispiel der Farbe, die ich auch benutze: https://www.snugglymonkey.com/products/ ... ring-green
Nach dem Bügeln ist dei Farbe bis 40°C waschfest und hält auch wirklich gut.

Edit: Ich hab sogar einen Wäschezeichenstempel für Handwäsche, den ich dann je nach Bedarf dazu draufdrucken konnte, das war schon praktisch, als ich auch noch auf DIY-Märkten verkauft habe.
“Ninety percent of all problems are caused by people being assholes.”
“What causes the other ten percent?” asked Kizzy.
“Natural disasters,” said Nib.”
― Becky Chambers, The Long Way to a Small, Angry Planet

Benutzeravatar
FrauHorror
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6108
Registriert: 23. Jul 2008, 12:11
Webseite 1: https://www.pinterest.com/AnnievonX/
Postleitzahl: 76131
Land: Deutschland

Re: Eigene Labeletiketten für eure Nähwerke?

Beitragvon FrauHorror » 18. Jun 2016, 10:46

Ich habe gestern festgestellt, dass die Labels von meiner ehrenamtlichen Nähgruppe auch von Namensbänder.de sind.
Die kann ich wirklich empfehlen, unser Logo wurde reingestickt, die Qualität ist wirklich super!

Benutzeravatar
Sehnsucht
***
***
Beiträge: 962
Registriert: 9. Mai 2009, 22:52
Webseite 1: http://www.art-is-sin.de
Webseite 2: https://de.pinterest.com/abckatze0397/
Webseite 3: https://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/563563-synkope
Webseite 4: https://www.model-kartei.de/sedcards/fo ... 7/synkope/
Postleitzahl: 64287
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Eigene Labeletiketten für eure Nähwerke?

Beitragvon Sehnsucht » 18. Jun 2016, 10:46

bei Alles-für-Selbermacher habe ich zwar noch keine Labels bestellt, allerdings hatte ich bei dem Shop schon Paspel bestellt und der Service ist echt erste Sahne. Die antworten total schnell und ist super freundlich und hilfsbereit!


So, hier sind meine Labels (10 mm) von http://www.ikastetikett.de:

so sahen die in der Vorschau auf deren Seite aus (Screenshot):
Bild
Bild

Und so sehen die fertigen Labels aus:
Bild

Das einzeilige Band ist die erste Version, ist schon ein paar Jahre her. Das zweizeilige ist das neue Label, weil die alten alle waren und ich ganz cool finde, meine selbstgenähten Kleidungsstücke einer bestimmten "Entstehungszeit" zuordnen zu können :mrgreen:
Ich habe ausgemistet! Hier entlang zu meinem Flohmarkt Passwort: letmein
Mich gibt es auch bei Kleiderkreisel und Pinterest

Benutzeravatar
Lykanthropie
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2713
Registriert: 23. Jun 2007, 14:33
Webseite 1: http://lykanthropie.soup.io/
Webseite 2: http://miuknii.tumblr.com/
Postleitzahl: 49088
Land: nicht ausgewählt
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Eigene Labeletiketten für eure Nähwerke?

Beitragvon Lykanthropie » 19. Jun 2016, 12:08

Danke für eure zahlreichen Antworten! Wie wunderbar, dass auf das Schwarmwissen stets Verlass ist. :) Namensbaender.de scheint zumindest bekannt sowie verlässlich zu sein, ich muss jedoch noch etwas mehr Zeit in das Betrachten der einzelnen Seiten investieren.

Danke auch an Sehnsucht für die Beweisbilder: Die Labels sind einer digitalen Vorlage auf jeden Fall sehr nahe.

@Ravna: Ich dachte auch schon an einen eigenen Stempel + Textilfarbe, aber ich bin mir sehr sicher, dass meine Freundin froh ist, wenn die Angelegenheit weniger zeitintensiv ist (wobei "zeitintensiv" auch das falsche Wort ist.). So wenig Umstände wie möglich sollten die Label machen. ;)
"Things fall apart. The center cannot hold"
//William Butler Yeats

Benutzeravatar
Ravna
Glitzerkraken
Glitzerkraken
Beiträge: 8202
Registriert: 26. Mär 2005, 23:44
Webseite 1: https://www.pinterest.com/quozzel/
Postleitzahl: 22305
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Eigene Labeletiketten für eure Nähwerke?

Beitragvon Ravna » 19. Jun 2016, 19:59

Lykanthropie hat geschrieben: @Ravna: Ich dachte auch schon an einen eigenen Stempel + Textilfarbe, aber ich bin mir sehr sicher, dass meine Freundin froh ist, wenn die Angelegenheit weniger zeitintensiv ist (wobei "zeitintensiv" auch das falsche Wort ist.). So wenig Umstände wie möglich sollten die Label machen. ;)
Tatsache ist das recht einfach, weil es ja eben diese fertige Textilstempelfarbe gibt. Aufstempeln, überbügeln, fertig. Und zum herstellen lassen einer Stempelplatte braucht es auch nur ein S/W Bild des Motivs/Logos. Aber nur noch einnähen müssen ist natürlich trotzdem leichter, da gebe ich dir recht.
“Ninety percent of all problems are caused by people being assholes.”
“What causes the other ten percent?” asked Kizzy.
“Natural disasters,” said Nib.”
― Becky Chambers, The Long Way to a Small, Angry Planet


Zurück zu „Diverses“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste