Einzelschnitte selbständiger Hersteller ("Indie Patterns")

Wenn ihr ein Thema habt das zwar mit Nähen/etc zu tun hat, aber in kein anderes On-Topic Board passt, dann versucht es mal hier.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
lenelein
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5013
Registriert: 12. Jan 2005, 00:42
Webseite 1: http://mindlessindulgence-mindless.blogspot.com/
Postleitzahl: 68161
Land: Deutschland
Wohnort: Mannheim

Re: Einzelschnitte selbständiger Hersteller ("Indie Patterns")

Beitragvon lenelein » 1. Jun 2016, 20:21

Eleanora hat geschrieben:Hatten wir Harlots and Angels aus UK schon dabei?
Da gibt es ein paar Steampunk-Schnitte.
Die Sweeney Tood Style Weste habe ich für meinen Mann zur Hochzeit genäht. Nicht ganz simpel, aber mit der zusätzlichen Bild-Anleitung total super. :) Und dadurch habe ich für mich eine deutlich einfachere Methode entdeckt wie man die Schulten und Armausschnitte einer Weste vor dem Wenden vernäht. :)
Ja stimmt, von denen habe ich auch ein paar Schnitte. DIe Erklärungen finde ich allerdings nicht immer so gut verständlich! Ms. Tungsten hat auch ein WIP mit einem Korsett nach einem Schnittmuster von Harlots and Angels.
Pfeif nicht wenn du pisst! - Hagbard Celine

“Rather than love, than money, than fame, give me truth.”
- Henry David Thoreau (Walden)

Benutzeravatar
Constanze
Schutzheilige der Sechsecke
Beiträge: 4463
Registriert: 18. Jan 2007, 17:53
Webseite 1: http://www.parvasedapta.ch
Webseite 2: https://www.facebook.com/parvasedaptablog
Webseite 3: https://www.instagram.com/parva.sed.ette/
Land: Schweiz
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Einzelschnitte selbständiger Hersteller ("Indie Patterns")

Beitragvon Constanze » 19. Jun 2016, 21:00

Ich habe selber kaum Erfahrungen mit Indie Patterns, aber hätte einen Linktipp für Interessierte:

"The monthly stitch" ist ein Sammelblog zu monatlich wechselnden Challenges. Jedes Jahr im Juni ist "Indie Pattern Month", wo verschiedene Hersteller vorgestellt werden, es vorher im Mai bei einigen Herstellern Rabatt gibt und alle eingereichten Beiträge nach Indie-Schnitten genäht worden sein müssen.

Oben unter dem Link finden sich alle dieses Jahr getaggten Posts, hier ist noch eine Info-Seite, auf welcher man auch noch einige Infos findet und hier ist eine von den Organisatoren zusammengestellte Liste von Anbietern.
“My philosophy is: ‘It’s none of my business what people say of me and think of me. I am what an am, and I do what I do. I expect nothing and accept everything. And it makes life so much easier.”
Anthony Hopkins

Der Mangel an "ß"s in meinen Posts ist auf die Schweizer Rechtschreibung sowie Tastaturbelegung zurückzuführen.

Benutzeravatar
Sue
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8909
Registriert: 4. Jan 2010, 16:32
Land: Deutschland

Re: Einzelschnitte selbständiger Hersteller ("Indie Patterns")

Beitragvon Sue » 19. Jun 2016, 23:08

Danke für die Links, Constanze!


Ich kann eine erste Bewertung zu Seamwork abgeben. Ich habe Aurora genäht. Die Passform ist gut, so wie sie sein sollte (ich dachte erst, das sei bei schlichten Jerseytops selbstverständlich, aber dann habe ich eines nach Burda genäht und wurde eines Besseren belehrt :roll: )
Es ist auch nicht schwer zu nähen, insgesamt hatte die Anleitung allerdings etwas "Hingeschludertes" für mich. Da die Links aus der Anleitung nicht funktionierten, habe ich Seamwork kontaktiert und dort hieß es, ich hätte wohl eine Art Arbeitsversion zugeschickt bekommen :confused: Was ich außerdem nicht mochte, ist, dass alle Ausschnittskanten umgeklappt und mit der Zwillingsnadel festgenäht werden. Ich fand die Ausschnitte zu kurvig dazu, aber das ist wohl Geschmacksache.
W.W.F.D.?

Benutzeravatar
Aquerne
**
**
Beiträge: 417
Registriert: 11. Nov 2006, 19:11
Webseite 1: http://neorxnawang.tumblr.com
Postleitzahl: 0
Land: Schweiz
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: Einzelschnitte selbständiger Hersteller ("Indie Patterns")

Beitragvon Aquerne » 19. Jun 2016, 23:57

Deer and Doe mag ich persönlich sehr, ich find da auch die Anleitungen sehr ausführlich und anfängerfreundlich. Weniger Freude hatte ich an meinem Sew Liberated pattern, gewisse Dinge haben einfach nicht gepasst/funktioniert (könnte natürlich auch an mir gelegen haben), und die Passform war (für mich zumindest) absolut unbrauchbar.

Ich glaub Sense & Sensibility wurde noch nicht genannt? Das sind Schnittmuster für historische Kleidung, ich hab zwei davon genäht und fand sie recht zugänglich, was mir vor allem gefallen hat waren die hilfreichen Angaben zu Änderungen die nötig sein könnten.

Benutzeravatar
MissTungsten
**
**
Beiträge: 694
Registriert: 27. Sep 2015, 21:58
Webseite 1: misstungsten.blogspot.com
Wohnort: Amsterdam
Kontaktdaten:

Re: Einzelschnitte selbständiger Hersteller ("Indie Patterns")

Beitragvon MissTungsten » 20. Jun 2016, 11:35

Ich kann zur Liste noch Ralph Pink beitragen - Schnittmuster sowohl für normale Kleidung, als auch für Korsetts. Ein paar kostenlose Basics gibt's auch. Davon hatte ich mal ein Halskorsett genäht und fand die Anleitung sehr sehr gut. Ausführliche Anleitung mit deutlichen professionellen Zeichnungen. Ich hatte das hier dokumentiert.

Und ja, von Harlots&Angels hab ich mal eins der Korsetts genäht, das fand ich allerdings eher ziemlich schlecht und unprofessionell, schlecht zu verstehen mit undeutlichen Zeichnungen. Erfahrungsbericht dazu. Die oben genannte Weste finde ich allerdings auch echt hübsch und interessant, vielleicht probier ich das mal aus.

Benutzeravatar
Aleatha
***
***
Beiträge: 1098
Registriert: 18. Okt 2006, 17:10
Postleitzahl: 90480
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Einzelschnitte selbständiger Hersteller ("Indie Patterns")

Beitragvon Aleatha » 30. Jun 2016, 13:23

Von Harlots and Angels hatte ich das Steampunk swagged ruched skirt und ich war wenig begeistert. Passform sehr schlecht und am Ende habe ich einen selbst konstruierten Sattel verwendet :motz: .

Vielleicht ist auch Black Snail Patterns interessant, die haben Schnittmuster von Ende des 19. Jahrhunderts bis jetzt. Bisher habe ich nur die Gamaschen aus diesem Schnittmuster genäht, das funktionierte schon mal einwandfrei.

Benutzeravatar
Sue
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8909
Registriert: 4. Jan 2010, 16:32
Land: Deutschland

Re: Einzelschnitte selbständiger Hersteller ("Indie Patterns")

Beitragvon Sue » 1. Jul 2016, 15:57

Inzwischen habe ich Bettinevon Tilly and the Buttons genäht.
Das Muster ist sehr auf Anfänger ausgelegt und ausführlich beschrieben. Allerdings fällt der Schnitt etwas klein aus, daher habe ich das Kleid mit schmaleren Nahtzugaben genäht.
W.W.F.D.?

Benutzeravatar
Shayariel
*
*
Beiträge: 186
Registriert: 27. Apr 2007, 16:38
Webseite 1: htt://www.strawberrygossip.de
Postleitzahl: 4
Land: Deutschland

Re: Einzelschnitte selbständiger Hersteller ("Indie Patterns")

Beitragvon Shayariel » 9. Jul 2016, 15:02

Ich habe schon mehrere Kleider nach dem Muster Ella von Pattydoogenäht. Das Kleid ist absolut Anfängertauglich, die Größen fallen entsprechend aus, nicht zu klein oder zu groß. Passt auch ohne Änderungen bei großer Oberweite :mrgreen:

Von Colette habe ich schon Peony und Crepe genäht, da waren ein paar kleine Änderungen bei der Oberweite nötig. Ich habe die Papierschnitte, die sind als kleines Heftchen zusammen genäht und haben hinten eine Tasche wo das Schnittmuster gefaltet drin liegt. Die Anleitungen sind in dem Heftchen sehr ausführlich.

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1354
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Einzelschnitte selbständiger Hersteller ("Indie Patterns")

Beitragvon MadebyMyri » 15. Jul 2016, 15:52

Hallo,

ich habe jetzt mal Erfahrung mit Farbenmix gemacht. Und werde das mal hier teilen: Genauer gesagt die Taschenspieler Tricks 3 CD

Die Schnitteile sind gut auszudrucken und zusammenzukleben. Aber die Anleitungen sind doch etwas seltsam formuliert. Irgendwie haben die Kreativen da Oberhand genommen (Statt "verriegeln" wird von "Raupen" geredet...muss man erst mal schnallen was gemeint ist, insgesamt wird Raupe für so ziemlich alles genutzt). Auf den Bildern sind die Nähte teilweise fürchterlich schief (wenn ich Geld verlange gebe ich mir doch Mühe oder nutze Garn in der Farbe des Stoffs).
Teilweise ist es so abstrus und umständlich beschrieben, dass ich trotz einiger Taschen-Näherfahrung 3x nachlesen muss, was die meinen.
Und die Anbringung der Gurtbänder ...nunja, wenn ich nur 3 Zettel in die Tasche stecke hält das, aber bei meiner Art von Zuladung greife ich auf meine bewährte Methode zurück anstatt es nur zwischen 2 lagen Stoff zu fassen. :shock:

Fazit: Grundformen einiger Taschen sind interessant, aber insgesamt wars jetzt nicht der Bringer (vielleicht bin ich aber auch von den Taschenanleitungen von Schnabelina verwöhnt?). Alle Zusatztaschen muss man sich selber ausdenken und dranschneidern. Ins Futter eingenähte Taschen Fehlanzeige und hie und da hätte ich mir oben einen abschliessenden Reissverschluss gewünscht (den friemel ich mir dann dank Schnabelina-Anleitung selber rein!)
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
Gluglu
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3608
Registriert: 15. Okt 2002, 17:08
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Einzelschnitte selbständiger Hersteller ("Indie Patterns")

Beitragvon Gluglu » 15. Jul 2016, 20:00

Die Schnittmuster und Nähanleitungen von Farbenmix sind für "Bastelmuttis mit 0 erfahrung" gedacht. Die Schnittmuster usw. sind nun auch nicht wirklich vom "Profi" gemacht, Knipse usw sind überbewertet. :lol:

Ganz nett aber ich nähe eher weniger nach Farbenmix. Ich will Knipse!

Keiner verlangt, dass Du zaubern kannst.
Nur dass Du es probierst!

Benutzeravatar
twiggins
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5592
Registriert: 12. Mai 2004, 15:57
Postleitzahl: 13357
Land: Deutschland
Wohnort: NZ

Re: Einzelschnitte selbständiger Hersteller ("Indie Patterns")

Beitragvon twiggins » 17. Jul 2016, 13:22

Cloth Habit, Orange Lingerie, ohLuLu sind Labels für Unterwäsche bzw BHs, auch Madalynne hat nette Ideen.
Treffen in Kiwiland, anybody? Bin auf der Nordinsel.

MadebyMyri
****
****
Beiträge: 1354
Registriert: 14. Jul 2014, 12:58
Webseite 1: http://le-saucisson.blogspot.fr/
Postleitzahl: 67120
Kontaktdaten:

Re: Einzelschnitte selbständiger Hersteller ("Indie Patterns")

Beitragvon MadebyMyri » 18. Jul 2016, 08:54

Gluglu hat geschrieben:Die Schnittmuster und Nähanleitungen von Farbenmix sind für "Bastelmuttis mit 0 erfahrung" gedacht. Die Schnittmuster usw. sind nun auch nicht wirklich vom "Profi" gemacht, Knipse usw sind überbewertet. :lol:

Ganz nett aber ich nähe eher weniger nach Farbenmix. Ich will Knipse!
ich will auch Knipse. Gerade wenn es für Bastelmuttis ist, würd ich mir eine bessere Anleitung wünschen :)
mein Blog ist wiederbelebt und ich werde zukünftig dort Tutorials und Schnittmuster für Kinderkram veröffentlichen
http://le-saucisson.blogspot.fr/

Benutzeravatar
Chaos
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2296
Registriert: 24. Jul 2003, 12:32
Webseite 1: http://www.myblog.de/raababy
Postleitzahl: 93343
Land: Deutschland
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Einzelschnitte selbständiger Hersteller ("Indie Patterns")

Beitragvon Chaos » 18. Jul 2016, 13:32

Ich bin jemand, der ohne Anleitung und Schnitt nicht nähen kann. Ich benutze vor allem für die Kinder ebook - Schnitte von mehreren Anbietern, unser Standardshirt ist das autumn rockers von mama hoch 2, Jogginghosen heißen hier Frida und Kleider Sunshine oder Carlienchen. Ich hab schon viel gelernt durch die Bildanleitungen, kann die Arbeit unterbrechen und weiß gleich wieder, wo es weitergeht. Für Anfänger echt gut und ohne Fachbegriffe.

Für mich teste ich gerade drei Hosenschnitte, in der Hoffnung, den perfekten Schnitt zu finden. Ich mag die Tunika Mamacita und den Hoodie Friis. Nur mit den Schnitten von Erbsünde komme ich gar nicht klar.

Das Ausschneiden und Kleben empfinde ich im Gegensatz zum Abpausen von Riesenschnittmustern auf Labberpapier als Erleichterung. Ich klebe immer einige Stunden durch, dann kann ich später aus mehreren Projekten wählen.

LG
Caro
Bild Bild
Bild

Leben ist nicht das, was wir erwarten.
Leben ist das, was uns passiert.

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4093
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13
Webseite 1: http://mondkunst.blogspot.com
Webseite 2: https://de.pinterest.com/nount/
Webseite 3: http://www.danglar.de
Postleitzahl: 59269
Land: Deutschland
Wohnort: Beckum

Re: Einzelschnitte selbständiger Hersteller ("Indie Patterns")

Beitragvon Nria » 21. Jul 2016, 17:37

Gerade habe ich die Culottes "Tania" von Megan Nielsen fertiggenäht. Bin sehr angetan!

Es gab eine A0-Datei (und eine für A4), sogar separate für die verschiedenen Längen, sodass man nicht all die Zettel für die lange Version ausdrucken muss, wenn man nur eine kurze nähen will.
Die Anleitung war verständlich und gut bebildert. Bin sehr zufrieden!

Nur der Schritt sitzt mir etwas zu tief; ich weiß nicht, ob das Absicht ist. Aber das kann man ja ändern.
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2019: gekauft 34,7 m - vernäht 27,9 m (+ 6,8 m)

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4093
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13
Webseite 1: http://mondkunst.blogspot.com
Webseite 2: https://de.pinterest.com/nount/
Webseite 3: http://www.danglar.de
Postleitzahl: 59269
Land: Deutschland
Wohnort: Beckum

Re: Einzelschnitte selbständiger Hersteller ("Indie Patterns")

Beitragvon Nria » 13. Sep 2016, 07:48

Gerade gefunden: Schnittgeflüster, mal ein deutscher Hersteller.
Sehr alltagstauglich, aber für meine Bedürfnisse sind die meisten Sachen zu "schlabberig". Das ist allerdings momentan Trend, deshalb weiß ich nie, obs am Hersteller oder der aktuellen Mode liegt :mrgreen:
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2019: gekauft 34,7 m - vernäht 27,9 m (+ 6,8 m)


Zurück zu „Diverses“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste