Nähen- kurze Fragen und Antworten

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
LieschenM.
**
**
Beiträge: 749
Registriert: 18. Apr 2006, 00:30
Postleitzahl: 48249
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig/Münsterland

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitrag von LieschenM. »

Ich möchte gerne Spitze mit dem ruffler nähen aber irgendwie klappt das nicht so recht.
Entweder der Stoff bekommt keine Falten oder wird nicht richtig transportiert, so dass die Maschine den Stoff frisst.
Framilon habe ich nicht zuhause und mit der Hand/Gabel fällt bei den Massen die ich rüschen will, auch aus. :(
Hat jemand von euch den ultimativen Tipp für mich?

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 9932
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Webseite 1: https://de.pinterest.com/bambievanbamhil/
Webseite 2: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... l/kleidung
Postleitzahl: 30453
Land: Deutschland
Wohnort: H/Linden
Kontaktdaten:

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Boobs&Braces »

xhex: danke! Diese doppelte Arbeit wollte ich eigentlich vermeiden, aber ich fürchte da komme ich nicht drum herum

Rüschen oder Falten?
Rüschen kannst du einfach mit einem langen Geradestich drüber, nur das Ende vernähen und dann den Unter(?)faden vorsichtig zusammenziehen. Meinst du sowas?

Ansonsten habe ich auch schon für Bettwäsche rund 12m mit einem passend breiten Stück fester Pappe in Falten gelegt. Das ist eine recht medidative Arbeit und geht mit Musik oder Hörbuch recht gut von der Hand
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage

Benutzeravatar
FrauHorror
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 6138
Registriert: 23. Jul 2008, 12:11
Webseite 1: https://www.pinterest.com/AnnievonX/
Postleitzahl: 76131
Land: Deutschland

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitrag von FrauHorror »

@boobs: Du könntest den dünnen Stoff auch mit Hilfe von Vliesofix mit einem dickeren Stoff verbinden und dann als eine Lage verarbeiten. (bin mir leider nicht ganz sicher ob das bei viel geknautsche dauerhaft hält.)

Benutzeravatar
OmasNähmaschine
**
**
Beiträge: 295
Registriert: 9. Feb 2011, 12:09
Postleitzahl: 69124
Land: Deutschland

Re: RE: Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitrag von OmasNähmaschine »

LieschenM. hat geschrieben:Ich möchte gerne Spitze mit dem ruffler nähen aber irgendwie klappt das nicht so recht.
Entweder der Stoff bekommt keine Falten oder wird nicht richtig transportiert, so dass die Maschine den Stoff frisst.
Framilon habe ich nicht zuhause und mit der Hand/Gabel fällt bei den Massen die ich rüschen will, auch aus. :(
Hat jemand von euch den ultimativen Tipp für mich?
Eventuell diese wasserlösliche vlieseline als leichte Verstärkung drunterheften? Die löst sich im Wasser komplett auf aber bietet eventuell genug grip für den Transport

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk


Benutzeravatar
Alexia
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2102
Registriert: 4. Sep 2011, 18:50
Postleitzahl: 31832
Land: Deutschland
Wohnort: Hannover

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Alexia »

Hallo ihr Lieben :)

Ich platze gleich mal mit der Frage raus: Kann man an einer Jacke (Schnitt ähnelt dem einer Biker-Jacke) relativ einfach eine Kapuze gegen einen normalen Kragen tauschen? Oder ist das nur schwer machbar, weil man bei einer Kapuze einen anderen Halsausschnitt hat, als für einen Kragen?
Ich hätte jetzt einfach gedacht, ich nehme die Kapuze raus, suche ein Kragen-Schnittmuster, dass ungefähr zu dem Hauslausschnitt passt und tacker das in die Öffnung der ehemaligen Kapuze. Oder denke ich da zu einfach? :gruebel:

Hat das schonmal Jemand von euch gemacht und kann mir da Ratschläge geben?

Benutzeravatar
Jeijlin
***
***
Beiträge: 1132
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Jeijlin »

Alexia hat geschrieben:
21. Mai 2019, 08:42
Ich platze gleich mal mit der Frage raus: Kann man an einer Jacke (Schnitt ähnelt dem einer Biker-Jacke) relativ einfach eine Kapuze gegen einen normalen Kragen tauschen? Oder ist das nur schwer machbar, weil man bei einer Kapuze einen anderen Halsausschnitt hat, als für einen Kragen?
Halsausschnitt: Ohne Bild zu beurteilen ist das mit dem Halsausschnitt schwer, aber wenn es eine normale Kapuze ist - also nichts ausgefallenes - sollte das schon gehen. Bei Sweatjacken nehme ich auch den gleichen Schnitt für mit oder ohne Kapuze.

Kapuze raustrennen: Hui, wenn die so reingenäht ist wie ich das mache - also zwischen Jacke und Beleg(Futter) genäht - wird es was größeres. Machen kann man es bestimmt ... aber das dann wieder sauber einnähen ... wenn, würde ich das Futter dann wahrscheinlich wieder neu mit den Belägen einnähen ... Ich kenn die Jacke zwar nicht, aber so als upcycle Idee. Könntest du die Kapuze nicht zu Kragen abschneiden? - Ob das gut ausschaut kann ich mir grad nicht vorstellen - wäre aber die schnellste Form. Kantenband um die Schnittkante ... Hm, aber wahrscheinlich muss du raustrennen ...

Benutzeravatar
Alexia
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2102
Registriert: 4. Sep 2011, 18:50
Postleitzahl: 31832
Land: Deutschland
Wohnort: Hannover

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Alexia »

Jeijlin hat geschrieben: Halsausschnitt: Ohne Bild zu beurteilen ist das mit dem Halsausschnitt schwer, aber wenn es eine normale Kapuze ist - also nichts ausgefallenes - sollte das schon gehen. Bei Sweatjacken nehme ich auch den gleichen Schnitt für mit oder ohne Kapuze.

Kapuze raustrennen: Hui, wenn die so reingenäht ist wie ich das mache - also zwischen Jacke und Beleg(Futter) genäht - wird es was größeres. Machen kann man es bestimmt ... aber das dann wieder sauber einnähen ... wenn, würde ich das Futter dann wahrscheinlich wieder neu mit den Belägen einnähen ... Ich kenn die Jacke zwar nicht, aber so als upcycle Idee. Könntest du die Kapuze nicht zu Kragen abschneiden? - Ob das gut ausschaut kann ich mir grad nicht vorstellen - wäre aber die schnellste Form. Kantenband um die Schnittkante ... Hm, aber wahrscheinlich muss du raustrennen ...
Danke für deine Einschätzung :)
So wie ich das sehe, ist da nicht wirklich was Besonderes dran. Ich werd mir die Jacke aber nochmal genauer anschauen und auch im angezogenen Zustand mal gucken, wie die Kapuze bzw. deren Halsausschnitt verläuft und ob ich dann mit dem Verlauf eines Kragens zufrieden wäre.
Zur Konstruktion: Ja, die Kapuze ist so eingenäht, wie von dir beschrieben - zwischen Außenstoff und Futter/Beleg. Habe schon befürchtet, dass das dann recht fummelig wird :?
Deine Upcycling-Idee finde ich an sich nicht schlecht. Blöd ist nur, dass die Kapuze das gleiche dünne Steppfutter hat, wie die Jacke. Bei der Kapuze find ich das okay, bei einem Kragen würde mich das aber arg stören.
Hm, ich werde wohl nochmal in mich gehen, ob mir die Jacke den Aufwand wirklich wert ist. Aber ist ja schonmal gut zu wissen, dass meine Idee an sich schon mögich wäre :)

Benutzeravatar
Nria
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4485
Registriert: 16. Feb 2005, 14:13
Webseite 1: http://mondkunst.blogspot.com
Webseite 2: https://de.pinterest.com/nount/
Webseite 3: http://www.danglar.de
Postleitzahl: 59269
Land: Deutschland
Wohnort: Beckum

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Nria »

Solche Dinge kann man meist am besten per Hand neu einnähen (oft geht auch "eine Seite mit der Maschine, die andere per Hand"). Dauert natürlich etwas länger, aber der Aufwand ist eigentlich überschaubar und so kommt man an alle Stellen ran.
Aber die Libelle ist ein Vogel.
Die Libelle war der schönste aller Vögel, wenn man nur einsah, dass sie ein Vogel war. (Per Olov Enquist)

Hana und ich bloggen: Mondkunst
Stoffstatistik 2020: gekauft 58,65 m - vernäht 54,05 m - abgegeben 6,95 m (-2,35 m) [2019: -8,4 m]

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 9932
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Webseite 1: https://de.pinterest.com/bambievanbamhil/
Webseite 2: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... l/kleidung
Postleitzahl: 30453
Land: Deutschland
Wohnort: H/Linden
Kontaktdaten:

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Boobs&Braces »

Ich könnte mir vorstellen an den vorhandenen Kragen quasi eine Kapuze dran zu basteln. Also im Schnitt, da Krägen von Bikerjacken ja oft speziell fallen, wäre es evtl. gut, wenn du das Schnittmuster mal zeigen könntest.
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage

Benutzeravatar
Alexia
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2102
Registriert: 4. Sep 2011, 18:50
Postleitzahl: 31832
Land: Deutschland
Wohnort: Hannover

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Alexia »

@Nria:
Danke, das ist nochmal ein guter Tip :)

@Boobs&Braces:
Naja, eine Kapuze möchte ich ja gar nicht, das ist ja das Problem. Ich habe eine gekaufte Jacke mit Kapuze, die ich durch einen Kragen ersetzen möchte. Einen Schnitt für den Kragen habe ich aber noch nicht.

An sich habe ich mir die Jacke gestern nochmal angeschaut und der Halsausschnitt verläuft sehr ähnlich dem einer anderen Jacke ohne Kapuze, die mir gut passt. Also fehlt mir jetzt nur noch ein passendes Schnittmuster für den Kragen. Evtl. nehme ich da aber auch einfach die vorhandene Jacke her. Puh, und ich muss den Mut finden, den Nahttrenner anzusetzen :D
Auf jeden Fall Danke für euer Input. Ich denke, ich werd mich dem Vorhaben die Tage mal annehmen und wenn ich auf Probleme stoße, melde ich mich definitiv noch mal :mrgreen:

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 9932
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Webseite 1: https://de.pinterest.com/bambievanbamhil/
Webseite 2: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... l/kleidung
Postleitzahl: 30453
Land: Deutschland
Wohnort: H/Linden
Kontaktdaten:

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Boobs&Braces »

Achsooooo!

Wenn ich den Kragen ändere, dann übernehme ich immer die Kragenlinie und bastel mir dran, was mir passt. Wenn ich von einer anderen Jacke den Kragen nehme, dann teile ich ihn notfalls in der Mitte, um die Länge auf die abgenommene Kragenlinie anzupassen
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage

Benutzeravatar
Alexia
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2102
Registriert: 4. Sep 2011, 18:50
Postleitzahl: 31832
Land: Deutschland
Wohnort: Hannover

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Alexia »

Boobs&Braces hat geschrieben:
22. Mai 2019, 21:11
Achsooooo!

Wenn ich den Kragen ändere, dann übernehme ich immer die Kragenlinie und bastel mir dran, was mir passt. Wenn ich von einer anderen Jacke den Kragen nehme, dann teile ich ihn notfalls in der Mitte, um die Länge auf die abgenommene Kragenlinie anzupassen
Super, Danke!
Ich war schon am Überlegen, wo ich am Besten eventuelle Anpassungen am Schnitt vornehmen kann :)

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Brücken-Offizier
Brücken-Offizier
Beiträge: 9932
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Webseite 1: https://de.pinterest.com/bambievanbamhil/
Webseite 2: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... l/kleidung
Postleitzahl: 30453
Land: Deutschland
Wohnort: H/Linden
Kontaktdaten:

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Boobs&Braces »

Du musst halt dann in der Mitte evtl. etwas herumbasteln, damit sich da ne geschmeidige Linie ergibt, aber oft lege ich dann da nochmal die Mitte des abgepausten Kragens an und passe es auf die neue Schnittlinie an.

Kann man mir noch folgen? :gruebel:
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage

Benutzeravatar
Alexia
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2102
Registriert: 4. Sep 2011, 18:50
Postleitzahl: 31832
Land: Deutschland
Wohnort: Hannover

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Alexia »

Jap, hab verstanden, was du meinst :)

Benutzeravatar
Morag vom Rabenholz
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3916
Registriert: 29. Jun 2005, 14:25
Webseite 1: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... -werkelwut
Postleitzahl: 35435
Land: Deutschland
Wohnort: Gießen

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitrag von Morag vom Rabenholz »

Hat jemand Erfahrung damit einen Pucksack (so etwas: Swaddle me) zu nähen?
Gibt es ein gutes Schnittmuster? Besser elastische oder feste Stoffe? Wie positioniert man die Klettverschlüsse am besten?

Antworten