Nähen- kurze Fragen und Antworten

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

lady_spatz
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they/es
Beiträge: 6276
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon lady_spatz » 19. Apr 2017, 17:44

overlock hab ich keine. das mit dem ecke abschrägen versuch ich auch gleich mal :)
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
aprilnärrin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5006
Registriert: 7. Apr 2013, 01:57

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon aprilnärrin » 19. Apr 2017, 18:18

Wie wäre es mit runden Taschentüchern? Niemand sagt, dass sie Ecken haben müssen :mrgreen:
Grüße von der aprilnärrin

"Wozu Humor, wo kein Versagen droht? Menschliche Unvollkommenheit - das ist mein Leben. Unmenschliche Vollkommenheit - mein Tod."
(Michael Ende, Das Gauklermärchen)

#FrauenLesen! -- Ein Stick- und Lese-WIP

lady_spatz
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they/es
Beiträge: 6276
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon lady_spatz » 19. Apr 2017, 18:25

:shock: :lol: das is ne gute idee! :kicher: nur... ich brauch ja auch eine taschentuch- tasche zum mit rumtragen, da müßt ich mir was überlegen... ich werd das mal auto- reifen lassen in meinem hirn :wink:
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
Miss Porter
****
****
Beiträge: 1740
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Miss Porter » 19. Apr 2017, 18:41

Einige Taschentücher, die ich habe, haben einen solchen Saum, also einen ganz schmalen Wäschesaum. Wäre das eine Option?
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

lady_spatz
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they/es
Beiträge: 6276
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon lady_spatz » 19. Apr 2017, 18:53

seh ich das richtig, is das einfach 2 mal umgeschlagen und festgenäht?
ich hab jedenfalls heut nachmittag die besten ergebnisse erzielt, indem ich die ecken abgeschnitten hab (45°, danke für die idee cylia!) und dann 2 mal umgeschlagen, gerade aus drüber genäht. schau ma mal, was der langzeittest dazu sagt :)
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
Miss Porter
****
****
Beiträge: 1740
Registriert: 28. Jan 2016, 21:56

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Miss Porter » 19. Apr 2017, 20:23

Genau, einfach doppelt eingeschlagen und drübergesteppt.
Alternativ, wenn das bei einem so schmalen Saum besser klappt, kann man auch erst einmal umschlagen und steppen und dann die so fixierte Kante noch mal umschlagen und (im besten Fall direkt auf der ersten Naht, aber das ist rein kosmetisch) noch mal absteppen.
You'd be surprised how many beautiful gowns have crazy women in them!
- Fairy Godmother, Rogers and Hammerstein's Cinderella

Benutzeravatar
SpiderBite
*
*
Beiträge: 177
Registriert: 31. Aug 2016, 22:26
Kontaktdaten:

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon SpiderBite » 19. Apr 2017, 21:16

Ich habe neulich eine Wabennaht statt zickzack stick benutzt um einen Jeansstoff einzufassen. Der franzt ja auch gerne aus. Das scheint besser zu halten als Zickzack und sieht schicker aus. Vielleicht ist das ja eine Option für deine Taschentücher? Ich habe leider kein fertiges Bild, aber die Naht selber sieht so aus: [instagram]https://www.instagram.com/p/BQadtx0jEO_ ... spiderbite[/instagram]
"There is a fountain of youth. It is your mind, your talents, the creativity you bring to your life and the lives of the people you love. When you will learn to tap this source, you will have truly defeated age." (Sophia Loren)

Benutzeravatar
Ghastly Bespoke
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 2995
Registriert: 27. Mär 2004, 17:52

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Ghastly Bespoke » 19. Apr 2017, 21:30

SpiderBite hat geschrieben:
19. Apr 2017, 21:16
Ich habe neulich eine Wabennaht statt zickzack stick benutzt um einen Jeansstoff einzufassen. Der franzt ja auch gerne aus. Das scheint besser zu halten als Zickzack und sieht schicker aus. Vielleicht ist das ja eine Option für deine Taschentücher? Ich habe leider kein fertiges Bild, aber die Naht selber sieht so aus: [instagram]https://www.instagram.com/p/BQadtx0jEO_ ... spiderbite[/instagram]

Wenn du das Instagram-Bild direkt hier zeigen möchtest, musst du nur diesen Teil aus dem Link zwischen die eckigen Klammern setzen: BQadtx0jEO_
Den Teil davor https://www.instagram.com/p/ und den / danach lässt du weg.
Dann sieht das so aus:

Klingt das sehr wirr? :gruebel: Ich bin heute Abend nicht mehr in der Lage anständige Sätze zu formulieren.
Der Mensch an sich ist ein einfacher Haufen Gefühl, der bedient werden will.

lady_spatz
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they/es
Beiträge: 6276
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon lady_spatz » 19. Apr 2017, 22:14

ach, das zweimal umklappen auf einmal funktioniert schon ganz gut, danke für den hinweis.
den wabenstich hab ich nur als elastik- stich auf der maschine, aber das dürft ja nix machen, oder? das probier ich dann auch noch aus :yes: (meine schnupfennase is ganz begeistert, daß ich sie nicht mit papier malträtier :up: drum werd ich mal in massenproduktion gehen, gut, daß ich diverse reste nicht entsorgt hab :) )
danke für eure hilfe jedenfalls!
und... fällt vielleicht wem ein, wie ich die benutzten taschentücher unterwegs gebändigt bekomm, ohne den rucksack anzusauen? ich hab mir überlegt ein säckchen aus dickerem stoff, damit nix durch geht und das halt regelmäßig waschen... PUL wär natürlich ideal, aber das hab ich nicht hier und mag ich auch nicht extra besorgen...
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7554
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Zetesa » 19. Apr 2017, 23:01

Zweimal umschlagen mulit abgeschrägter Ecke und dann nähen, ist auch die Methode mit der die zwei Dutzend Taschentücher von meiner Oma versäubert sind. Das sieht auch nach Generationen noch gut aus.

Du könntest eine kleine Plastiktüte in den Beutel mit einarbeiten, dann wären die Taschentücher sicher verpackt
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4826
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Violana » 19. Apr 2017, 23:03

lady_spatz hat geschrieben:
19. Apr 2017, 22:14
fällt vielleicht wem ein, wie ich die benutzten taschentücher unterwegs gebändigt bekomm, ohne den rucksack anzusauen? ich hab mir überlegt ein säckchen aus dickerem stoff, damit nix durch geht und das halt regelmäßig waschen... PUL wär natürlich ideal, aber das hab ich nicht hier und mag ich auch nicht extra besorgen...
PUL wäre da mit Kanonen auf Spatzen (nain, nicht auf Dich, natürlich :knuddel: ) zu schießen. PUL wird bei Windeln und dergleichen eher benutzt, weil es wasserundurchlässig, aber "atmungsaktiv" ist. Das muss Dein Beutelchen nicht sein.
Dickerer Stoff süppt trotzdem durch, oder er ist so dick, dass er nervt. Und waschen musst Du ihn dann ja genauso.
Was Du brauchst ist eher etwas wasserabweisendes, am besten leicht zu reinigendes. Spontan fällt mir ein:
Täschchen aus Schokoladenpapier, zusammengebügelten Plastiktüten oder einem Rest Wachstuch (-Tischdecke), falls Du hast. Oder, als einfache Kauflösung, es gibt Gefrierbeutel mit Ziplock-Verschluss.
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

lady_spatz
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they/es
Beiträge: 6276
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon lady_spatz » 19. Apr 2017, 23:16

abaaa... auch nicht auf andere spatzen schießen bitte! könnten doch freunde von mir sein! :wink:

hm, das mit der eingearbeiteten plastiktüte bzw auch mit den vorschlägen von violana... glaubt ihr, da reicht dann umstülpen, abwaschen, trocknenlassen? oder hab ich dann halt ein sackerl voll bakteriensuppe? *büüää* ich hät das halt so angenehm gefunden, das mit den taschentüchern dann einfach in die waschmaschine zu werfen (also, die tücher schon rausnehmen, aber halt dann in einem aufwasch gewaschen)
Violana hat geschrieben: Täschchen aus Schokoladenpapier
:gruebel: es klingt gut, weil schokolade drin vorkommt. aber... wie meinst du das? meine schokolade kommt in papier zu mir?! und papier suppt noch schneller als dicker stoff...
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
Violana
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4826
Registriert: 20. Apr 2011, 16:46

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Violana » 19. Apr 2017, 23:27

Ich dachte an sowas. Die werden oft mit normalem Stoff gefüttert, das ist eher nicht so praktisch, also wäre ich unkonventionell und würde die Folie innen reinnähen und den hübschen Stoff außen. :D

Sorry, dass ich mich so unpräzise ausgedrückt hab.
Die Geschichte ist der beste Lehrmeister mit den unaufmerksamsten Schülern. - Indira Gandhi

lady_spatz
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they/es
Beiträge: 6276
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon lady_spatz » 19. Apr 2017, 23:37

ah, ja, das sieht nach ner guten idee aus :yes:
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
Sisu
***
***
Beiträge: 925
Registriert: 19. Jan 2010, 10:34

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Sisu » 20. Apr 2017, 14:32

Nochmals eine Frage zu Patchwork bzw. Babykrabbeldecken aus gebrauchtem Stoff (es muss Recycling sein): Was für Stoff eignet sich? Es geht mir dabei um die Oberfläche. Eine entfernte Bekannte meinte, ich solle darauf achten, dass die Stoffe nicht zu grob sind, sonst würde es das Baby nicht mögen. Stinknormale Baumwolle sollte doch gehen? Was ist mit Jeans? Ich empfinde den nicht als grob. Klar, Jutesäcke werde ich nicht verwenden. :)
Leider habe ich keine Ahnung von Babies oder Krabbeldecken...


Zurück zu „Fragen und Antworten - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

cron