Nähen- kurze Fragen und Antworten

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces

Zunderkrähe

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Zunderkrähe » 16. Apr 2017, 09:22

Danke Violana und Constanze :)

Constanze hat geschrieben:
15. Apr 2017, 17:39
Bei dir scheint der Antrieb zu fehlen, oder hat sie einen Motor angebaut? Meine funktioniert mit Pedal, es kann aber sein, dass sie auch mit Handkurbel verkauft wurde. Dann hätte sie aber einen Holzkasten angebaut. Ich gehe bei deiner eher davon aus, dass man sie aus dem Schrank/Tisch ausgebaut hat und sie ursprünglich auch mit Pedal funktionierte.
Es ist tatsächlich eine Tisch/Schrankmaschine die aus einem Schrank ausgebaut wurde.
Wenn ich den Platz hätte würde ich sie mir bestimmt auch hinstellen.
Mir wurde schon gesagt ich solle sie einfach wegwerfen, weil so eine Maschine sowieso keiner haben will, aber das kann ich nicht übers Herz bringen, auch wenn sie sehr mitgenommen aussieht und die Stichlänge sich offenbar (aktuell) nicht über 3 hinausstellen lässt.

Constanze hat geschrieben:
15. Apr 2017, 17:39
PS: Solltest du nicht wissen, was du mit den Spulen anfangen kannst, lässt du dich mit Schweizer Schokolade bestechen? :angel:
Ohja! Sehr gut sogar! :kicher: Wo soll ich sie hinsenden?

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7554
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Zetesa » 17. Apr 2017, 14:26

Sheogorath hat geschrieben:
15. Apr 2017, 16:17
http://stores.ebay.de/Leinen1a?_trksid=p2047675.l2563

Leinenjacquard in Naturfarben, könntest du theoretisch noch mit Simplicol färben. Ich habe allerdings erst einmal Leinen mit Simplicol gefärbt und danach war es etwas steifer/rauher als vorher.

Ansonsten mal nach Tischdecken gucken? Es gibt auf jeden Fall recht viel Damast aus Baumwolle/Leinen. Hat dann aber natürlich auch kein kontrastreiches Muster.
Danke, aber das ist nicht, was ich suche. Leinenstoff ist ja auch glatt von der Oberfläche.
Mir geht es explizit um die Kombination von kuschelig wärmend und schöner Musterwebung.
Ich weiß, dass es das gibt, weil ich letztes Jahr Kleidung daraus auf einem Festival gesehen habe. Hab sogar die Verkäufer gefragt, aber da sie nicht die Hersteller waren, könnten sie mir nicht weiterhelfen.
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Constanze
Schutzheilige der Sechsecke
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 4726
Registriert: 18. Jan 2007, 17:53

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Constanze » 17. Apr 2017, 16:24

Zetesa hat geschrieben:
17. Apr 2017, 14:26
Sheogorath hat geschrieben:
15. Apr 2017, 16:17
http://stores.ebay.de/Leinen1a?_trksid=p2047675.l2563

Leinenjacquard in Naturfarben, könntest du theoretisch noch mit Simplicol färben. Ich habe allerdings erst einmal Leinen mit Simplicol gefärbt und danach war es etwas steifer/rauher als vorher.

Ansonsten mal nach Tischdecken gucken? Es gibt auf jeden Fall recht viel Damast aus Baumwolle/Leinen. Hat dann aber natürlich auch kein kontrastreiches Muster.
Danke, aber das ist nicht, was ich suche. Leinenstoff ist ja auch glatt von der Oberfläche.
Mir geht es explizit um die Kombination von kuschelig wärmend und schöner Musterwebung.
Ich weiß, dass es das gibt, weil ich letztes Jahr Kleidung daraus auf einem Festival gesehen habe. Hab sogar die Verkäufer gefragt, aber da sie nicht die Hersteller waren, könnten sie mir nicht weiterhelfen.
Wie viel brauchst du? Es gibt doch so gemusterte Pashmina-Schals aus Viskose, die sind kuschelig und bunt. Auf die Schnelle habe ich zB bei Amazon Schals für 13€ gefunden, 71x198cm gross. Das entspricht ca. 13€/m, wenn man es mit Stoffen vergleicht, aber die Webbreite ist natürlich schmaler.
Ich hab geträumt, der Winter wär' vorbei
Du warst hier - und wir war'n frei
Und die Morgensonne schien
Es gab keine Angst und nichts zu verlieren
Es war Friede bei den Menschen und unter den Tieren
Das war das Paradies
Rio Reiser - Der Traum ist aus

Der Mangel an "ß"s in meinen Posts ist auf die Schweizer Rechtschreibung sowie Tastaturbelegung zurückzuführen.

Benutzeravatar
Zetesa
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they
Beiträge: 7554
Registriert: 31. Dez 2005, 00:42
Kontaktdaten:

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Zetesa » 17. Apr 2017, 18:26

Constanze hat geschrieben:
17. Apr 2017, 16:24
Wie viel brauchst du? Es gibt doch so gemusterte Pashmina-Schals aus Viskose, die sind kuschelig und bunt. Auf die Schnelle habe ich zB bei Amazon Schals für 13€ gefunden, 71x198cm gross. Das entspricht ca. 13€/m, wenn man es mit Stoffen vergleicht, aber die Webbreite ist natürlich schmaler.
Das ist eine gute Idee. Nach denen habe ich noch gar nicht geschaut, weil die, die ich habe, keine durchgängige Hintergrundfarb haben.
Danach stöbere ich mal. :)
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns Angst macht.
Marianne Williamson

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Brücken-Offizier:in
Brücken-Offizier:in
Beiträge: 9992
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Boobs&Braces » 18. Apr 2017, 19:24

Kann ich in ein Hemdblusenkleid, aus entsprechend dünnem Stoff, einfach in die Seitennähte eine oder zwei Taschen reinschummeln? Oder muss ich dabei irgendwas beachten? Oder wäre das generell doof, weil man das sieht? Ab Hüfte ist das Kleid figurbetont, aber nicht eng.
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage

Benutzeravatar
Lenmera
Forumaddict
Forumaddict
Pronomen: sie/ihr
Beiträge: 5330
Registriert: 17. Feb 2011, 10:37

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Lenmera » 18. Apr 2017, 19:42

Ich sehe da kein Problem.
Ich würde die Taschenbeutel aus Futtertaft nähen und Belege aus dem Oberstoff verwenden, damit es nicht auffällt, wenn die Taschen ein bisschen klaffen.
per aspera ad astra

lady_spatz
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they/es
Beiträge: 6276
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon lady_spatz » 19. Apr 2017, 16:00

ich möcht mir grad nen schwung stofftaschentücher nähen. fällt wem von euch eine gute möglichkeit für die ecken ein? briefecken find ich in dem ausmaß zu aufwendig :wink:
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
arwenabendstern
****
****
Beiträge: 1791
Registriert: 27. Jul 2008, 17:03

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon arwenabendstern » 19. Apr 2017, 16:20

Also ich finde maschinen gebnähte Briefeecken nicht so aufwändig. Sie sehen toll aus und das ist ja auch eigentlich fix gemacht. http://naehfabrik.forumprofi.de/schritt ... n-t57.html
http://www.grimmskram.net/2015/01/servi ... ecken.html
Die Kunst zu leben hat mehr mit dem Fechten als mit dem Tanzen zu tun, weil man auch auf unvorhergesehene Streiche gefaßt sein muß.
Marc Aurel


http://arwenskreativesdiesunddas.blogspot.com/" target="_blank

lady_spatz
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they/es
Beiträge: 6276
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon lady_spatz » 19. Apr 2017, 16:30

da ich komplett auf stofftaschentücher umsteigen möchte, brauche ich 30- 40 taschentücher, das heißt 120 bis 160 ecken sind zu nähen. da sind mir briefecken einfach wirklich zu viel, deshalb suche ich nach einer einfacheren methode, die trotzdem ein bißchen was gleichsieht :)
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
MissWunderlich
****
****
Beiträge: 1317
Registriert: 8. Jan 2015, 21:03

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon MissWunderlich » 19. Apr 2017, 17:04

Ist dir einfach mit einem Zickzack-Stich um alle 4 Seiten gehen zu unschön/unangenehm?
Ich kann Morgens nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Mittags nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Abends nichts essen, weil ich an dich denke...
Ich kann Nachts nicht schlafen, weil ich hungrig bin

lady_spatz
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they/es
Beiträge: 6276
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon lady_spatz » 19. Apr 2017, 17:15

da befürcht ich halt, daß die nach öfterem waschen schnell sehr schlampig aussehen...
aber da ich im moment ohnehin kaum so schnell nähen kann wie ich die dinger verbrauch, werd ich einfach mal ein paar prototypen machen mit zickzack und mit 2 mal umschlagen und mich dann in ruhe umschauen, ob ich noch andere methoden find oder ob ich das mit dem 2 mal umschlagen vielleicht doch so hinbekomm, daß es nicht ausschaut wie von nem kleinkind genäht... :roll: :oops:
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
Luthya
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3422
Registriert: 9. Feb 2006, 18:46

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Luthya » 19. Apr 2017, 17:16

Bekommt man mit nem rollsaum schöne Ecken hin? :gruebel:
Ich verlasse mich auf meine Sinne - Irrsinn, Wahnsinn, Blödsinn.

lady_spatz
Nähkromant:in
Nähkromant:in
Pronomen: sie/they/es
Beiträge: 6276
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon lady_spatz » 19. Apr 2017, 17:35

ich werd´s mal versuchen, danke für die idee!
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
arwenabendstern
****
****
Beiträge: 1791
Registriert: 27. Jul 2008, 17:03

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon arwenabendstern » 19. Apr 2017, 17:39

Luthya hat geschrieben:
19. Apr 2017, 17:16
Bekommt man mit nem rollsaum schöne Ecken hin? :gruebel:

Eher nicht. Vielleicht die Ecken gerundet schneiden und einfach nur mit der Overlock mit dichtgestelltzem Stich versäubern. Oder einmal umschlagen und mit einem Ziestich feststeppen. Keine Ahnung wie das nach häufigen wäschen aussieht.
Die Kunst zu leben hat mehr mit dem Fechten als mit dem Tanzen zu tun, weil man auch auf unvorhergesehene Streiche gefaßt sein muß.
Marc Aurel


http://arwenskreativesdiesunddas.blogspot.com/" target="_blank

Benutzeravatar
Cylia
****
****
Beiträge: 1875
Registriert: 21. Apr 2006, 22:48
Kontaktdaten:

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Cylia » 19. Apr 2017, 17:42

Ecken mit Rollsaum werden schöner, wenn man vorher die Ecken etwas diagonal abschneidet. Aber nicht zu viel! Dann knubbelt es nicht und es steht nichts aus der Ecke raus.
*~*Your life is yours alone. Rise up an live it*~*
aus: "Das Schwert der Wahrheit" von Terry Goodkind
Bild


Zurück zu „Fragen und Antworten - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste