Kaufberatung für Nähmaschinen (Sammelthread)

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
violet
****
****
Beiträge: 1235
Registriert: 6. Aug 2004, 11:00
Postleitzahl: 26209
Land: Deutschland
Wohnort: sandkrug

Beitragvon violet » 22. Nov 2007, 16:33

Enorma hat geschrieben:sodale, werte damen. hab auch ne frage:
ich werd nächstes jahr, wenn alles gut geht, an einem kolleg für mode und bekleidungstechnik anfangen und brauch dafür ne neue näma, weil die jetzige ja eeeiigentlich nicht mal mir gehört.
da ich jeden tag nähen werde, und die stücke ja auch dementsprechend anspruchsvoller werden im laufe der zeit, lohnt es sich da so ein 1000€ teil zu kaufen oder tuts die hälfte des preises auch?
ich hab mich mit näma kaufen noch nie auseinandergesetzt, weil meine gute alte pfaff noch schön ihre dienste tut.
was empfiehlt sich denn für einen näh-studenten?

dankeschön!
frag doch mal pique oder xed.

Benutzeravatar
Gräfin von Koks
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7038
Registriert: 28. Aug 2004, 11:57
Land: Deutschland
Wohnort: By the sea
Kontaktdaten:

Beitragvon Gräfin von Koks » 28. Nov 2007, 20:09

Also ich bekomme endlich meine Overlock, jetzt muss ich mich nur noch entscheiden ob Singer Ultralock 754 oder die 744, ich kann in der Produktbeschreibung aber beim besten Willen den Unterschied nicht feststellen...

Kann mir da vielleicht jemand helfen?
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.
Hildegard von Bingen

in einem meer von rotem mohn küssten wir uns öfter schon es erschien mir wie ein traum so grotesk man glaubt es kaum , taumelnd und benommen leicht im tiefen schlaf und wach zugleich... lexbarker...

Benutzeravatar
dead-flunky
*
*
Beiträge: 242
Registriert: 16. Aug 2007, 21:43
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Darmstadt, vormals Köln

Beitragvon dead-flunky » 28. Nov 2007, 20:50

Die 754 hat Differentialtransport!
siehe da
Übrigens total viele Tippfehler in der Anleitung.^^
Zuletzt geändert von dead-flunky am 28. Nov 2007, 20:53, insgesamt 2-mal geändert.

charly ausgeloggt

Beitragvon charly ausgeloggt » 30. Nov 2007, 22:06

Hey!
Ich sitze gerade bei einer Bekannten, deren neu gekaufte Näma ziemlich rumzickt und wohl besser reklamiert wird (reiben der Unterfaden- Mechanik, Nadel stößt unten auf Metall etc... trotz regulierter Nadelspannung, Ölung und total sauber).
Deshalb ist sie jetzt auf der Suche nach etwas Besserem, Grenze soll aber 100€ sein, da sie auch noch Nähanfängerin ist.
Hab auf den letzten Seiten etwas von einer hochgelobten Privileg gelesen, aber alle Links schienen tot zu sein.
Was war mit dieser hier?
Sehen die mittlerweile alle so aus? (Oben drauf... die ältere Generation scheint mir irgendwie einfacher einzufädeln zu sein)

Andere Vorschläge?
Wovon könnt Ihr absolut abraten?

Die zu reklamierende ist von Aldi Süd, eine "Inotec", hat 60€ gekostet.
Ähnliche schlechte Erfahrungen?

Vielen Dank, Ihr Lieben
~charly

Benutzeravatar
Gräfin von Koks
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 7038
Registriert: 28. Aug 2004, 11:57
Land: Deutschland
Wohnort: By the sea
Kontaktdaten:

Beitragvon Gräfin von Koks » 1. Dez 2007, 01:35

Also ich hab hier auch eine Privileg Super Nutzstich stehen und bis auf die typische Macke, wenn der Unterfaden nicht richtig aufgespuhlt wird, hatte ich noch nie Probleme damit.
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.
Hildegard von Bingen

in einem meer von rotem mohn küssten wir uns öfter schon es erschien mir wie ein traum so grotesk man glaubt es kaum , taumelnd und benommen leicht im tiefen schlaf und wach zugleich... lexbarker...

Benutzeravatar
White
*
*
Beiträge: 93
Registriert: 4. Dez 2007, 20:56
Land: Schweiz
Wohnort: Zürich

Beitragvon White » 4. Dez 2007, 23:04

Ich bin gerade auf der Suche nach einer Nähmaschine für mich. Da ich bei einer Schneiderin schon einige Tage auf "Luxus"-Bernina-Maschinen genäht habe (dieser Knie-Hebel ... ein Traum!!!) bin cih momentan dabei meine Ansprüche an mein Preislimit (max, also wirklich maximal 500 €) anzupassen. Ich habe im laden mir mal die Innovis 50 von Brtoher vorführen lassen. Die is mir zwar etwas zu teuer, aber die Innovis 30 würde mir schon serh zusagen. Bisher is Brother hier ja nur mit der BC21000 un dähnlcihen aufgetaucht. Hat jemand Erfahrungen mit diesen Innovis?

Mir ist halt sehr wichtig, dass da Power hinter ist um durch viele Lagen zu kommen, Ein-Stufen-Knopfloch, das die Nadel automatsch oben is, wenn ich vom Fuß runter gehe, und natürlich soll sie idealerweise einige Jahre halten.

Benutzeravatar
nix
**
**
Beiträge: 591
Registriert: 24. Nov 2004, 14:25
Postleitzahl: 38678
Land: Deutschland
Wohnort: Harz

Beitragvon nix » 9. Dez 2007, 23:19

sindahir hat geschrieben:Die Maschine bei Lidl ist baugleich mit dieser:
http://www.hse24.com/N%C3%A4hhandwerk-C ... 62393.html
Vor einer Woche hab ich sie bei Lidl in Holland gekauft.
Gute Laufruhe, hohe Stichkraft (auch bei sehr langsamen Lauf, Einzelstich), schoenes Stichbild, mit Memory-Funktion (nuetzlich bei Buchstaben),
Ich hab die Maschine vor 2 Wochen hier gekauft. Ich hab sie heute Abend getestet, und ich muss sagen ich war alles andere als begeistert. Der Einfädeler ist nicht in Ordnung (er geht nicht), das Stichbild bei Buchstaben und Zierstichen eine mittleres Desaster und für mein Empfinden klingt sie überaus ungesund, so als würde sie nicht richtig rund laufen. Auserdem habe ich gewisse Zweifel, dass die Maschinen wirklich identisch sind, obwohl sie wirklich enorm ähnlich aussehen, da Gewicht, Watt-angabe und Abmasse doch ziemlich stark differieren. Ich werde sie wohl doch zurückbringen, auch wenn ich anfangs sehr optimistisch war.

lg nix

lg nix

Benutzeravatar
ShayLee
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2631
Registriert: 3. Nov 2004, 12:12
Land: Deutschland

Beitragvon ShayLee » 10. Dez 2007, 21:03

Huhu!
Im Aldi gibt es bald Overlocks für 130,-€.
Hat jemand von euch dieses Modell und kann mir da was zu sagen? :)
Ich weiß, was Sie jetzt denken, und Sie haben Recht!

Benutzeravatar
DrowningOphelia
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4741
Registriert: 16. Okt 2003, 14:19
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Beitragvon DrowningOphelia » 11. Dez 2007, 00:50

ShayLee hat geschrieben:Huhu!
Im Aldi gibt es bald Overlocks für 130,-€.
Hat jemand von euch dieses Modell und kann mir da was zu sagen? :)
Genau das wollte ich auch grad fragen. *hinsetz und wart*
Was Sie von mir sehen ist das Ergebnis eines lebenslangen Genusses von Schokolade. [Katherine Hepburn]

Benutzeravatar
Moonchild
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2514
Registriert: 22. Mai 2006, 13:52
Webseite 1: http://www.ravelry.com/people/Mondkatze
Land: Deutschland
Wohnort: hinter den Spiegeln

Beitragvon Moonchild » 11. Dez 2007, 20:10

Uff endlich durch den ganzen Thread durch.

Ich spare momentan auf eine neue Näma, da meine (Victoria) Billignäma von Plaza zB bei mehreren Lagen Plüsch sehr zickig wird.

Hat hier Jemand Erfahrung mit der Pfaff Select 3.0 ?

Mein Preislimit liegt bei aller aller höchstens 700Euro.

Lohnt es sich denn eine Näma in der Preisklasse zu kaufen oder lohnt es sich eher die Kombination Overlook + günstigere Maschine zu kaufen?

Was gibt es denn noch so für Maschinen in dem Preisbereich?

Empfiehlt es sich im Internet zu kaufen (weil günstiger) oder ist es besser im Laden, meine letzte war wie gesagt aus dem Supermarkt von daher hab ich ncoh nicht solcche Näma-Kauferfahrungen.


Bei der Hobbyschneiderin hab ich auch schon nach Erfahrungsberichten zu dieser Näma geguckt, aber ncihts gefunden -.-

Schonmal ganz lieben Dank für Antworten.
*Vanillekipferl anbiet*
It's too bad she won't live, but then again, who does?
Blade Runner

Aktuelle Projekte Juli 2018

Benutzeravatar
Nanny Ogg
*
*
Beiträge: 94
Registriert: 12. Jan 2003, 22:02
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Scheibenwelt: direkt am Rand

Beitragvon Nanny Ogg » 11. Dez 2007, 21:52

Ich habe mir die Pfaff, die du dir ausgesucht hast, eben bei Dittrich im Onlineshop angesehen und muß sagen, daß sie mir richtig gut gefällt. Sie hat eine gute Stichauswahl und den eingebauten Obertransport, der bei Pfaff ja legendär ist. Dann habe ich mir von Brother eine Nähmaschine angesehen, die zwar eine große Stichauswahl hat, aber irgendwie traue ich den Maschinen nicht so recht über den Weg. Meist braucht man auch nicht so eine riesige Stichauswahl, ich z.B. verwende immer wieder die gleichen Stiche und probiere nur mal falls es paßt mit anderen Stichen herum. Allerdings weiß ich ja auch nicht wieviele Stiche du für notwendig hälst. Also alles eine Frage des persönlichen Bedarfs. Außerdem habe ich mir noch eine Bernina (675€) angesehen, wobei ich deren Ausstattung eher als dürftig empfand. Dabei bin ich eigentlich absoluter Bernina-Fan.

Die Pfaff macht wirklich einen guten und vor allem stimmigen Eindruck auf mich! (Voll dafür! :D )

Wenn du gern eine Einführung in die Nähmaschine haben möchtest, dann würde ich die Maschine im Laden vor Ort kaufen. Die Anleitung der Nähmaschine dürfte allerdings ausreichen, um mit der Mähmaschine klar zu kommen. Günstiger dürfte der Onlinekauf auf jeden Fall werden und wenn etwas sein sollte, kann man die Maschine auch wieder zurücksenden.

Was deine Frage nach einer Overlock betrifft, so würde ich mir zunächst eine gute Nähmaschine zulegen und falls ich immer noch eine Overlock vermisse, dann kann man die auch später noch kaufen. Ich glaube, daß ich eine gute Nähmaschine eher vermissen würde und deshalb keine Kompromisse eingehen würde. Wenn du jetzt eine günstigere Maschine und eine Overlock kaufst, kann es sein, daß du deine Entscheidung bereust, weil du die Entscheidung nur halbherzig getroffen hast.

Ich hoffe, daß ich dir helfen konnte!
Der Igel ist in jedem Fall besser dran!

Benutzeravatar
Moonchild
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2514
Registriert: 22. Mai 2006, 13:52
Webseite 1: http://www.ravelry.com/people/Mondkatze
Land: Deutschland
Wohnort: hinter den Spiegeln

Beitragvon Moonchild » 11. Dez 2007, 22:28

Vielen Dank Nanny Ogg das hat mir wirklich sehr geholfen, mir ist eine große Stichauswahl nicht soo wichtig, ich möchte nur eine vernüftige Maschine, die ohne Zicken Jersey, 4-lagig Plüsch, Lack und ähnliches näht. Der doppelte Stofftransport war mir auch besonders wichtig und halt die Durchstichskraft.


Vielen Dank nochmal :)
It's too bad she won't live, but then again, who does?
Blade Runner

Aktuelle Projekte Juli 2018

Benutzeravatar
charly
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8117
Registriert: 13. Sep 2003, 21:00
Webseite 1: https://www.pinterest.com/oxytocinated/
Webseite 2: http://oxytocinated.blogspot.com/
Postleitzahl: 13055
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon charly » 12. Dez 2007, 14:13

Kasi hat geschrieben:klingt nicht schlecht.
guckt mal bei der Hobbyschneiderin. Da hat jemand eine. Die gab es schonmal letztes Jahr in ausgesuchten Testfilialen.
Hab mir grad bei der Hobbyschneiderin die entsprechenden Threads durchgelesen und bin verwirrt.

Das Einfädeln soll schwierig sein.
Nach einer Weile (so 1 - 1 1/2 Jahren wurd da glaub ich geschrieben) sollen sich Schrauben ständig lockern, so dass sich die Einstellungen verändern.

Andererseits meinen einige, dass sie als Einsteigermodell gut sei und evtl. baugleich mit einer teureren Victoria- Maschine (zumindest Ersatzteile von Victoria sollen passen und die Anleitung soll wortgleich sein).

Viele haben geschimpft, dass das nur ein billiges Lockangebot sei, quasi Elektroschrott (allerdings waren das Leute, die sie nicht gekauft hatten).

Da ist eine Entscheidung schwierig.

Als Alternative wurde vorgeschlagen:
- gebrauchte Marken- Maschine mit Garantie vom Fachhändler
oder
- Markengerät auf Raten beim Versandhandel
(wobei ich vopn Ratenkäufen nicht viel halte)

Benutzeravatar
darkviolet
***
***
Beiträge: 957
Registriert: 15. Dez 2004, 21:04
Postleitzahl: 49080
Land: Deutschland
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon darkviolet » 12. Dez 2007, 14:29

also die von aldi sieht wirklich nicht übel aus für den preis...
da ich immer schon so eine haben wollte, aber mich immer der preis abgeschreckt habe, bin ich natürlich auch interessiert...
hmm garantie hat sie jedenfalls 36mon., medion ist mittlereile keine schlechte firma mehr...
*überleg und geldbeutel duchsuch*

meine andere "normale" nähma ist ja auch "erstmal nur ein einsteigermodell" gewesen und ich nähe immer noch gerne mit ihr...

vielleicht hat man ja glück mit der...

wo fangen denn gute overlooks preislich sonst so an?

@kasi:
welche toyota hast du denn?
Zuletzt geändert von darkviolet am 12. Dez 2007, 14:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
YersiniaPestis
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 3533
Registriert: 5. Feb 2005, 18:42
Postleitzahl: 21
Land: Deutschland
Wohnort: Nordheide

Beitragvon YersiniaPestis » 12. Dez 2007, 15:45

@schneeweißchen: Ich hab seit fast einem Jahr die Pfaff select 1538 und bin sehr zufrieden. Der Oberstofftransport ist super und ich hab auch schon schwierigere Sachen wie Hosen oder ein Korsett mit ihr genäht, alles kein Problem :D

Ich würde auch eher zu einer etwas teureren, aber dafür robusteren Maschine raten. Auf eine vernünftige Overlock kann man ja immer noch sparen :wink:


Zurück zu „Fragen und Antworten - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste