Nähen- kurze Fragen und Antworten

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Kuhfladen, Boobs&Braces, dryad

Benutzeravatar
Ithiliel
Beiträge: 27
Registriert: 30. Mär 2018, 17:03
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Ithiliel » 14. Sep 2018, 11:01

Hat hier schonmal jemand einen langärmligen Badeanzug genäht und Tips für mich? :mrgreen:
Oder generelle Hinweise zum nähen mit Lycra?^^
(Stretchige Stoffe meide ich normalerweise eher xD)
Not everything you do has to be done perfectly. It just has to be perfect to yourself

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8872
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Webseite 1: https://de.pinterest.com/bambievanbamhil/
Webseite 2: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... l/kleidung
Postleitzahl: 30453
Land: Deutschland
Wohnort: H/Linden
Kontaktdaten:

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Boobs&Braces » 17. Sep 2018, 18:32

Zum Nähen mit Lycra kann ich dir leider nichts sagen und zu einem langärmligen Badeanzug schon gleich 3x nicht. Sorry ^^

Ich habe selbst wieder eine Frage: Und zwar habe ich mir einen coolen Schurwollstoff gekauft. Den soll man ja vor dem vernähen dämpfen. Jetzt "muss" ich sowieso Bonuspunkte von ner Aktion einlösen und könnte dort diese Dampfbürste beziehen, für umme versteht sich. (Die Auswahl ist auch sonst recht mau dort). Könnte ich damit den Schurwollstoff auch dämpfen, so dass er sich bei Feuchtigkeit nicht zusammenzieht?
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage

Benutzeravatar
Jeijlin
**
**
Beiträge: 574
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Webseite 1: https://www.pinterest.de/rs6715/
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Jeijlin » 17. Sep 2018, 19:05

Lycra: Hab ich mir 1x ein sehr enganliegendes Oberteil genäht. Am besten ging es wirklich mit der Jerseynadel, einer ganz feinen. Das Problem war eher, den Stoff dann aufeinander zu legen und ihn dazu zu bewegen das er so auch bleibt. Stecknadeln funktionierte nicht und Einlage aufbügeln ging mit der Temp. vom Bügeleisen nicht. Ich hab die Kanten dann aufeinander geklebt mit Wondertape und dann mit dem Unterwäsche Zackenstich zusammengenäht. Müsste aber auch mit der Overlock gehen. Probier lieber vorher verschiedene Nähtechniken aus.

Als Basisschnitt würde ich evtl. einen eng anliegenden Shirt Schnitt mit langen Ärmeln nehmen und dann einen Bikini-Hosenschnitt dranbasteln.

Schurwolle: Ich nähe und trag am liebsten Schurwollstoffe :mrgreen:. Zum dämpfen stell ich das Bügeleisen auf ganz kleine Temperatur und Volldampfstufe und bügel auf der Stoffrückseite erst den Stoffbruch aus. Dann wieder den Stoff doppeln und vom Bruch ausgehend bügel ich so den ganzen Stoff ab. Ganz langsam mit ganz viel Dampf :) - Bruch aber nicht wieder reinbügeln. Danach lass ich den Wollstoff abkühlen und ruhen. Bei mir ruht der abgebügelte Stoff meist bis zum nächsten Tag.
Bei empfindlichen, hellen Stoffen oder welchen mit Strich und Floor bügel ich immer mit Tuch dazwischen.

... Bürstenlink geht bei mir leider net.

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8872
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Webseite 1: https://de.pinterest.com/bambievanbamhil/
Webseite 2: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... l/kleidung
Postleitzahl: 30453
Land: Deutschland
Wohnort: H/Linden
Kontaktdaten:

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Boobs&Braces » 17. Sep 2018, 19:19

Argh, den hab ich mit der Moderatorenarbeit überlegt, doof wenn man nicht genau hinschaut, was man dann macht. Hier ist er: Dampfbürste
Leider gibt es auf der Herstellerseite auch nicht mehr Infos, zur Dampftemperatur, aber ich schätze die wird wohl 100° betragen... :gruebel:

Sache ist: mein (Dampf)Bügeleisen macht nicht mehr so wirklich Dampf. Bügeln tu ich auch nicht gern und zum Nähen verwende ich ein Minibügeleisen
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage

Benutzeravatar
crazyLu
**
**
Beiträge: 269
Registriert: 21. Mär 2011, 15:04
Postleitzahl: 35452
Land: Deutschland

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon crazyLu » 18. Sep 2018, 09:29

Also wenn du sowieso Bonuspunkte dafür ausgeben würdest, dann lohnt sich das! Ich kann zu dem Modell nichts sagen, aber die Dinger generell sind ziemlich praktisch. Auch wenn man andere Dinge hat die sich nicht gut Bügeln lassen, beispielsweise vermeidet man so sehr zuverlässig Glanzflecken auf Wolle (nicht das mir das regelmäßig passieren würde... :oops: :angel: )
Und ja, das Wasser wird gekocht, entsprechend heiß ist der Dampf. Und sie dampfen ganz ordentlich. Also ich denke es sollte gut funktionieren für das, was du vorhast.
Die drei Dinge, für die ich lebe: Tanzen, Kreativität und Schokokuchen

Benutzeravatar
Ithiliel
Beiträge: 27
Registriert: 30. Mär 2018, 17:03
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Ithiliel » 18. Sep 2018, 19:02

Jeijlin hat geschrieben:
17. Sep 2018, 19:05
Lycra: Hab ich mir 1x ein sehr enganliegendes Oberteil genäht. Am besten ging es wirklich mit der Jerseynadel, einer ganz feinen. Das Problem war eher, den Stoff dann aufeinander zu legen und ihn dazu zu bewegen das er so auch bleibt. Stecknadeln funktionierte nicht und Einlage aufbügeln ging mit der Temp. vom Bügeleisen nicht. Ich hab die Kanten dann aufeinander geklebt mit Wondertape und dann mit dem Unterwäsche Zackenstich zusammengenäht. Müsste aber auch mit der Overlock gehen. Probier lieber vorher verschiedene Nähtechniken aus.

Als Basisschnitt würde ich evtl. einen eng anliegenden Shirt Schnitt mit langen Ärmeln nehmen und dann einen Bikini-Hosenschnitt dranbasteln
Danke! Feine Jerseynadel und Unterwäschezackenstich sind notiert! :)
Ich Berichte dann demnächst mal wie es geklappt hat!!
Not everything you do has to be done perfectly. It just has to be perfect to yourself

Benutzeravatar
Jeijlin
**
**
Beiträge: 574
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Webseite 1: https://www.pinterest.de/rs6715/
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Jeijlin » 18. Sep 2018, 19:20

Boobs&Braces hat geschrieben:
17. Sep 2018, 19:19
Argh, den hab ich mit der Moderatorenarbeit überlegt, doof wenn man nicht genau hinschaut, was man dann macht. Hier ist er: Dampfbürste
Leider gibt es auf der Herstellerseite auch nicht mehr Infos, zur Dampftemperatur, aber ich schätze die wird wohl 100° betragen... :gruebel:

Sache ist: mein (Dampf)Bügeleisen macht nicht mehr so wirklich Dampf. Bügeln tu ich auch nicht gern und zum Nähen verwende ich ein Minibügeleisen
Ah, jetzt weiss ich was du mit Dampfbürste meinst :D. Kenn ich bisher nur vom abdampfen hängender Anzug Jackets in der Wäscherei. Du würdest den Stoff dann aufs Bügelbrett legen und abdampfen wie mit einem Bügeleisen, oder? - Das mit dem dämpfen der Flächen könnt ich mir vorstellen das es geht, aber ob du den Stoffbruch damit rausdämpfen kannst? ... Müsste man probieren. Der Tank fast 200 ml? - Klingt erst mal etwas wenig. Bei ein paar Meter Stoff wirst du wahrscheinlich oft nachfüllen müssen. Hab überlegt, für 5 m Schurwollstoff für einen Anzug brauch ich ca. 1 bis 1,5 Liter destilliertes Wasser zum abdämpfen.

Minibügeleisen? - Das kleine von Prym? - Gehts das gut? - Find es niedlich, brauch es aber eigentlich nicht.

Wäre so ein Kaufhausdampfbügeleisen keine Alternative? - Ich hab eins von Tefal für 39 Euro. Bügelt seit 2 Jahren brav alles was ich so nähe und destilliertes Wasser hab ich eh immer aus dem Trockner übrig.

Benutzeravatar
Boobs&Braces
Nähkromant
Nähkromant
Beiträge: 8872
Registriert: 26. Jul 2007, 13:40
Webseite 1: https://de.pinterest.com/bambievanbamhil/
Webseite 2: https://www.kleiderkreisel.de/mitgliede ... l/kleidung
Postleitzahl: 30453
Land: Deutschland
Wohnort: H/Linden
Kontaktdaten:

Re: Nähen- kurze Fragen und Antworten

Beitragvon Boobs&Braces » 18. Sep 2018, 19:31

Sagen wir so: ich habe ein funktionierendes Bügeleisen, nur der Dampf mag halt nicht ;) Ein neues kaufen sehe ich nicht wirklich ein deswegen. Die Bürste krieg ich ja jetzt für umme (und ist auch schon bestellt ;) ) Da bei dem Schnitt nur ein Teil im Bruch liegt (Rücken), reicht es ja ggf. die ersten 50-60cm den Bruch auszudämpfen.

Nee, ich hab auf nem Flohmarkt für 5€ mal ein Reise(dampf)bügeleisen geschossen. Das ist etwas größer, als das von Prym, jedenfalls soweit ich das von den Bildern her abschätzen kann, aber dafür hat es auch nur nen Bruchteil gekostet.
Boobs-O-Sophie:
Mein Körper hat diese Kurven um die Ecken und Kanten meines Charakters auszugleichen!

Boobs-O-Sale

Boobs' Kurzwaren (Tausch-)BörseAngebote auf Anfrage


Zurück zu „Fragen und Antworten - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron