Allgemeine Schnittmustersuche II

Für Fragen und Tipps zu Näh-Themen: Schnitte, Stoffe, Nähmaschinen, Arbeitsweisen, etc.

Moderatoren: Boobs&Braces, dryad, Kuhfladen

Benutzeravatar
Schweißerin
***
***
Beiträge: 984
Registriert: 2. Okt 2007, 07:44
Postleitzahl: 51381
Land: Deutschland
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon Schweißerin » 16. Sep 2017, 14:40

Niniel hat geschrieben:
16. Sep 2017, 00:53
Kennt jemand ein Schnittmuster für ein Oberteil aus elastischem Stoff mit Raglanärmeln, das mindestens bis Größe 50 geht?
Würde Dir das was bringen? Habe ich heute in einem Nähjornal gefunden.

https://www.dropbox.com/s/bervlh2gccy86 ... 1.jpg?dl=0

lady_spatz
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 5549
Registriert: 3. Aug 2012, 13:39
Webseite 1: http://zebrrra.deviantart.com
Postleitzahl: 8010
Land: Oesterreich
Wohnort: graz

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon lady_spatz » 18. Sep 2017, 21:03

Moon-Elf hat geschrieben:
16. Sep 2017, 09:24
lady_spatz hat geschrieben:
14. Sep 2017, 21:09
ich wär auf der suche nach nem gratis schnitt/anleitung für ein langärmliges jersey- oberteil, das auch bei körbchen 90 f gut aussieht. vom style her bin ich sehr offen, solange keine knöpfe vorkommen und es ca in größe 46 vorhanden is.
weiß wer von euch vielleicht was?
danke!
Bin gerade darüber gestolpert. Es hat zwar kurze Ärmel, was man bestimmt mit ein wenig Erfahrung hinbasteln kann. Ob es bei der von dir genannten Körbchengröße gut aussieht, kann ich leider nicht beurteilen. Aber es geht laut Angabe bis Größe 50.
super, danke, das guck ich mir mal näher an :-)
........................spin the wheel of fortune...............................
............................................or...................................................
...............................learn to navigate.......................................
............................................Bild...................................................

Benutzeravatar
Ylva-li
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2296
Registriert: 14. Mär 2005, 16:13
Land: Deutschland

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon Ylva-li » 7. Nov 2017, 19:21

Hallo :winke:
Ich möchte mir einen Bolero nähen, der quasi die Ärmel für ein recht weit und tief ausgeschnittenes T-Shirt sein soll. Dafür ist es wichtig, dass der Bolero vorne schmal ist, damit er nicht aus dem Ausschnitt rausguckt, evtl. mit einer "Halterung" unter der Brust, so wie hier. Aber irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch, wie ich das am besten anstelle... Fertige Boleroschnitte sind vorne meist zu breit, vielleicht habe ich aber auch noch nicht das richtige gefunden... Kennt jemand von euch ein solches oder kann mir helfen, den Knoten im Kopf zu lösen, wie ich den Schnitt selbst konstruieren kann? Nehme ich da einfach einen normalen Ärmelschnitt und hänge ab der Achsel vorne und hinten dieses Unterteil dran? Müsste in das Unterteil noch ein Gummi eingenäht werden, damit es nicht rutscht?
Das Schnittmuster für den Shrug von der Page kenne ich natürlich, allerdings bin ich damit nicht so zufrieden, weil das ohne Ärmelkugel ist und daher Stoffwülste unter den Armen bildet (oder mache ich da was falsch und es geht auch ohne?)
~Man kann im Leben auf vieles verzichten, aber nicht auf Katzen und Literatur~

Benutzeravatar
Sidanne
**
**
Beiträge: 460
Registriert: 9. Nov 2011, 08:54
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon Sidanne » 7. Nov 2017, 19:32

Ich glaube, da braucht es schon einen reduzierten Oberteilschnitt, "nur Ärmel am Band" werden vermutlich nicht gut sitzen.
Ich würde also quasi ein T-Shirt nähen, aber mit extremem Ausschnitt, nur bis etwas unter die Brust und im Rücken und je nach Figur auch im Verbindungsteil unter der Brust mit leichtem Gummizug.
Wenn du den Rücken des Boleros auch mit starkem und tiefen Halsausschnitt machst, halten die Schultern des Boleros u.U. nicht gut. Hier könnte was rutschfestes helfen (zB so Gummieinlagen) oder - wieder je nach Figur - ein Gummiband im Oberarm, das Halt gibt.
Ich war Haselmaus

Benutzeravatar
Ylva-li
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 2296
Registriert: 14. Mär 2005, 16:13
Land: Deutschland

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon Ylva-li » 7. Nov 2017, 19:37

Danke für die schnelle Antwort :) Auf die Idee, einen ganzen T-Shirt-Schnitt zu modifizieren, bin ich noch gar nicht gekommen. Manchmal hab ich echt ein Brett vorm Kopf :oops: Aber das klingt auf jeden Fall machbar und wird einfach mal ausprobiert. Das Rückenteil muss eigentlich nicht tief ausgeschnitten sein, da reicht eine "normale" Bolerorückseite.
Dann werde ich mir mal meinen Standard-Schnitt für T-Shirts zur Brust nehmen und damit ein bisschen experimentieren.
~Man kann im Leben auf vieles verzichten, aber nicht auf Katzen und Literatur~

Benutzeravatar
Kiara
**
**
Beiträge: 311
Registriert: 6. Mär 2006, 13:58
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Tiefstes Oberbayern

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon Kiara » 1. Dez 2017, 08:55

Hallo Ihr Lieben,

Ich habe seit Jahren eine halbe Haut schwarzes Wildleder in der Kiste liegen, und jetzt endlich eine gute Idee, was ich damit anfangen kann. Diese Weste hat es mir angetan.

Seite
Hinten
vorne

Aber so eine Art Kragen habe ich noch nie gesehen. Wie könnte der Schnitt aussehen? den Rest könnte ich vielleicht mit Umarbeitung eines Blazerschnitts oder etwas in der Art hinbekommen, aber der Kragen? wo beginnt er , wo hört er auf? Kann man sich die Grundform wie eine Art Trapez vorstellen?

Liebe Grüße
Kiara

Tante Edith bittet um Entschuldigung für den nicht funktionierenden Link...
Zuletzt geändert von Kiara am 1. Dez 2017, 10:42, insgesamt 1-mal geändert.
Live is a zoo in a jungle.

Benutzeravatar
deepdarksin
Forumaddict
Forumaddict
Beiträge: 4159
Registriert: 12. Mär 2008, 18:42
Webseite 1: http://gartenteichploerre.blogspot.de/
Postleitzahl: 50169
Land: Deutschland
Wohnort: bei Köln

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon deepdarksin » 1. Dez 2017, 10:01

Der Link verursacht bei mir nur eine Fehlermeldung ("abgelaufen").
Auf die Liebe, die Freude, das Leben heben wir an,
um Hass, Neiden und Zagen für heut aus dem Herzen zu bannen!

*Blog*


ps: deepdarkSIN, nicht -skin ;-)

Benutzeravatar
Jeijlin
*
*
Beiträge: 83
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon Jeijlin » 1. Dez 2017, 13:51

Kiara hat geschrieben:
1. Dez 2017, 08:55
Aber so eine Art Kragen habe ich noch nie gesehen. Wie könnte der Schnitt aussehen? den Rest könnte ich vielleicht mit Umarbeitung eines Blazerschnitts oder etwas in der Art hinbekommen, aber der Kragen? wo beginnt er , wo hört er auf? Kann man sich die Grundform wie eine Art Trapez vorstellen?
Ein Trapez könnte funktionieren in einem V-förmigen Ausschnitt. Hängt ein bisschen vom Ledertyp und der dicke ab und ob es nachgibt.
Nicht das der Kragen dann einfach nur hochsteht und sich nicht umbiegen läßt - oder nur sehr unschön.

Für den Grundschnitt könnte man den Burda Schnitt 6748 A nehmen - o.a. Da wäre auch schon ein Vorschlag für die Art Kragen dabei. :D

Benutzeravatar
Kiara
**
**
Beiträge: 311
Registriert: 6. Mär 2006, 13:58
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Tiefstes Oberbayern

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon Kiara » 7. Dez 2017, 08:32

Vielen Dank für den Tipp!

Das werd ich mir gleich mal anschauen :)

Liebe Grüße
Live is a zoo in a jungle.

Benutzeravatar
Jeijlin
*
*
Beiträge: 83
Registriert: 29. Sep 2017, 07:04
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Allgemeine Schnittmustersuche II

Beitragvon Jeijlin » 7. Dez 2017, 21:58

Kiara hat geschrieben:
7. Dez 2017, 08:32
Vielen Dank für den Tipp!

Das werd ich mir gleich mal anschauen :)

Liebe Grüße
Gerne :D - Das mit der Rückenpasse kann man ja auch durchgängig machen und vorne geschlossen. Aber zumindest hat der Schnitt die Teilungsnähte. Ich hab ihn selbst schon ein paar mal genäht. Ich mag ihn gern.


Zurück zu „Fragen und Antworten - Nähen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron